PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meine antworten auf den Fragebogen


freaky
18.03.2007, 19:05
Hallo ich muss Zur Mpu weil ich 2 mahl zu schnell mit der mofa gefahren bin und wollte nun mal von euch hören was ich von meinen antworten haltet

1. Wie viele Verstöße hatten sie?
Ich hatte 2 Verstöße
2. Was waren das für Verstöße?
Ich bin beide mahle zu schnell mit meiner Mofa gefahren
3. Wann waren diese Verstöße und in welchem Zeitraum fanden diese statt? (möglichst Datum und zu welcher Tageszeit-um so genauer, um so besser)
Diese Verstöße waren beide im Jahr 2006 der erste Verstoß war im 1 Quartal des Jahres und der 2 Verstoß war ende August
4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?
Ich habe zu dieser Zeit einfach nicht über die folgen nach gedacht dann wurde ich das 1 mal angehalten und habe mir vorgenommen nicht mehr zu schnell zu fahren aber als die anzeige dann fallen gelassen wurde habe ich gedacht wenn so was fallen gelassen wird dann kann es ja nicht so schlimm sein und bin wieder zu schnell gefahren.
5. Wie war ihre Gefühlslage bei diesen Delikten?
Ich hatte das Gefühl von Freiheit und von Sicherheit weil ich in der zeit wo ich 25gefahren bin immer sehr scharf geschnitten und überholt wurde nachdem ich dann aber schneller gefahren bin und im Verkehrsfluss war wurde ich dann auch nicht mehr zu scharf geschnitten und überholt-
6. Was hätte passieren können bei den jeweiligen Delikten?
Im schlimmsten fäll hätte ich einen Unfall bauen können weil ja zum Beispiel die bremsen nicht für diese Geschwindigkeit ausgelegt sind und wäre es zu einen Unfall gekommen wüsste ich nicht was ich hätte tuhen sollen
7. Wie schätzen sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?
Ich war eigentlich ein sehr sicherer Fahrer habe mich an die regeln rechts vor links usw. gehalten der einzeige Fehler war halt das ich meine Mofa frisiert hatte.
8. Woran lag es das sie keinen Unfall hatten?
Einerseits lag es daran das ich sehr verrauschend gefahren bin aber anderer seits hatte ich auch das glück auf meine seite.
9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Weil ich nach den erstmal nicht bestrafft wurde habe ich nicht darüber nachgedacht und habe mir immer wieder eingeredet das es wenn ich noch mal erwischt werde auch wieder fallen gelassen wird,
10. Wie haben sie auf das Verhalten der Polizei reagiert nachdem sie gestoppt oder gelasert wurden?
Ich wahr nicht grade der freundlichste habe aber mit ihnen komniziert und habe ihnen auch gesagt was ich an meiner Mofa verändert habe
11. Wie haben sie auf die ersten Verwarn- bzw. Bußgelder reagiert?
Ich habe kein Verwarn bzw. Busgeld gekriegt aber ich habe nach den ich das 2-mal angehalten wurde eine Auflage von 25 sozial std gekriegt was dann auch eingesehen habe schließlich muss ich für meine Fehler auch grade stehen können.
12. Was hatten sie sich vorgenommen, um keine Punkte mehr zu bekommen?
Ich habe mir vorgenommen meine Mofa nicht mehr zu fresieren
13. Warum konnten sie ihre guten Vorsätze nicht einhalten?
Weil ich nachdem die 1 anzeige fallen gelassen wurde das es beim 2-mal genau so seinen wird.
14. Gibt es ein Zusammenhang zwischen dem Punktesammeln und bestimmten Ereignissen in ihrem Leben?
Nein gibt es nicht ich war eigentlich immer ein sehr lebensfröher Mensch und habe mich von den Sachen die um mich rum passieren nicht einschüchtern lassen sondern bin immer meinen eigenen weg gegangen.
.Fragen nach Änderungen gegenüber früher:

1. Wie lauten ihre Vorsätze heute?
Meine neuen Vorsätze sind das ich mich mit den Auto an die regeln halten werde und es nicht unerlaubt fresieren werde desweitern habe ich mir vorgenommen ein sehr sicherer Fahrer zu werden.
2. Was ist daran anders?
Der unterschied ist das sich jetzt alles ums Auto dreht und nicht mehr um eine Mofa
3. Was wollen sie konkret tun, damit sie ihre Vorsätze diesmal einhalten können?
Mich immer wieder damit auseinander setzen was ich falsch gemacht habe und es mir auch immer wieder ins Gedächnis rufen
4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Ich bin um einiges reifer geworden habe mir nachdem ich das 2-mal erwischt wurde sehr viele Gedanken über mein vergehen gemacht und habe meine schult eingesehen
5. Welche Einstellung zur Verkehrssicherheit haben sie heute und was ist daran neu?

6. Was ist ihrer Meinung nach im Straßenverkehr besonders wichtig?
Das man immer hellwach ist und sich auf den verkehr konzentriert desweitern solle man auch immer mit Fehlern der anderen rechnen.
7. Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?
Nix mehr weil ich aus meinen Fehlern gelernt habe und ich wegen so was nicht meinen Führerschein gefährden will


freue mich auch eure antworten.
mfg:freaky

samuel
19.03.2007, 01:30
Hi freaky!

Ist das mit den Friesieren aktenkundig?

Wenn ja, dann dreht es sich hierbei nicht nur um die Geschwindigkeit, sondern auch um Fahren ohne Fahrerlaubnis und ohne Versicherungsschutz wegen unzulässiger Umbauten.

--------------------------------

5. Wie war ihre Gefühlslage bei diesen Delikten?
Ich hatte das Gefühl von Freiheit und von Sicherheit weil ich in der zeit wo ich 25gefahren bin immer sehr scharf geschnitten und überholt wurde nachdem ich dann aber schneller gefahren bin und im Verkehrsfluss war wurde ich dann auch nicht mehr zu scharf geschnitten und überholt-

Das kann ich gut nachvollziehen, fahre selber 50 ccm.
Selbstschutz ist ein nettes Argument.

--------------------------------

7. Wie schätzen sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?
Ich war eigentlich ein sehr sicherer Fahrer habe mich an die regeln rechts vor links usw. gehalten der einzeige Fehler war halt das ich meine Mofa frisiert hatte.

Dann war ja alles gar nicht so wild und Du verstehst auch gar nicht, was die von Dir wollen.
Nun mein Gutster, Du hast Deine sogenannte Sicherheit über die Sicherheit der Allgemeinheit gestellt. Verkehrsregeln ignoriert und Dein Leben und das eines eventuell Geschädigten, im Falle eines folgenschweren Unfalls, ruiniert, da Du ja keinen Versicherungsschutz hattest. Fällt Dir auch noch was dazu ein?

Samuel

freaky
19.03.2007, 13:43
Ja das ganze ist aktenkundig.

7. Wie schätzen sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?
Ich war zu der zeit kein guter fahrer weil ich durch mein fresieren mich und andere leute in große gefahr gebracht habe.

Wie wärs damit?

mfg:freaky

samuel
20.03.2007, 00:48
Das ist ein guter Anfang, Du brauchst aber ein ausgewachsenens Problem, das du erkannt haben mußt und bearbeitet und welches Du nun anderweitig auslebst.

Bsp. Früher hatte ich Pickel, da hat mich nie ein Mädchen angeschaut.
Da hab ich mir gedacht, ich frisier mein Mofa, damit kann ich Eindruck schinden, bei den Mädels.


Lassen wir mal den Fragebogen. Was könntst Du denn als Problem anbieten, daß Dir Mofa frisieren weiter hilft?

Samuel

freaky
20.03.2007, 12:18
Wie wäre es denn wenn ich sage das meine kollegen alle meinten das ich nicht in der lage wär an etwas zu schrauben was ich ihnen aber nun beweisen wollte indem ich meine mofa fresiere.

jedoch müsste ich dann auch frage 14. umändern oder?

ich sag schonmal danke für deine hilfe

mfg:freaky

samuel
21.03.2007, 00:45
Ok, Du verwechselst aber Ursache und Wirkung.

Wenn es Dir was ausmacht, daß Deine Kollegen so etwas sagen läßt das auf ein vermindertes Selbstbewußtsein schließen, daß Du durch illegales Schrauben wettmachen wolltest.

Hast Du außer Schrauben noch ein Beispiel für die These?
Muß auch nicht immer mit dem Straßenverkehr zu tun haben.
Stellst Du sonst noch was an, um bei den Anderen besser da zu stehen?

------------------------------------

jedoch müsste ich dann auch frage 14. umändern oder?

Nicht nur Frage 14, wir sind erst am Anfang, aber alleine, daß Du das erkannt hast, ist ein sehr gutes Zeichen.

Einsame Cowboys sind bei der MPU voll die looser. Wenn Du also gefragt werden würdest, wer Dir geholfen hat, Deine Denke zu ändern, wen würdest Du da angeben?

--------------------------------
9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Weil ich nach den erstmal nicht bestrafft wurde habe ich nicht darüber nachgedacht und habe mir immer wieder eingeredet das es wenn ich noch mal erwischt werde auch wieder fallen gelassen wird,


Basteln wir das mal zusammen. Würdest Du, rein empfindungsmäßig, sagen können, mit der frisierten Mühle ging alles Besser?

Du hattest Deine Anerkennung,
Du hast Dich sicherer gefühlt,
Du hast den Fahrtwind gefühlt und die Endorphine sind ins Blut geschossen (Das ist der Kick von der Geschindigkeit)

War ja eigentlich alles super, warum also willst Du das alles aufgeben?

Samuel

freaky
21.03.2007, 12:26
naja ich bin in letzter zeit freundlicher uns hilfsbereiter geworden damit ich besser da stehe aber ich weis nicht wie ich diese beiden thesen zusammen hängen sollter.

also meine helfer könnte ich glaubig ziemlich viele aufzählen weil eigentlich alle die von der mpu wissen voll hinter mir stehen und mich immer wieder aufbauen das ich das schon schaff ob das nun meine ellis meine kumepls oder meine cheffs sind die stehen alle hinter mir.


ich möchte dass ganze aufgeben weil ich weis wie wichtig heut zu tage ein auto führerschein ist vorallen bin ich im augenblick dabei ein 1jähriges praktikum zu machen als kfz mechatroniker und um chancen zu haben ümernommen zu werden ist der führerscheinpflicht desweiteren bin ich mit einer friesieten mofa eine gefähr für mich und andere und ein versichrungsschutz exestiert ja nun auch nicht und das ist mir alles zu unsicher ich möchte schlieslich keine tickende zeitbombe im straßenverkehr mehr sein.

samuel
21.03.2007, 23:42
@ freaky!

Heute bist Du ein Guter, das ist klar, aber denk noch mal an Früher, hast Du da nicht manchmal was Verbotenes getan, was Du eigentlich gar nicht wolltest, nur damit Andere sagen, Du hast es drauf.
Da werden Dir doch wohl ein Dutzend Dinge aus der Schulzeit einfallen.

------------------------

Je mehr Helfer, desto besser. Alle aufzählen!!!!!!

--------------------

ich möchte dass ganze aufgeben weil ich weis wie wichtig heut zu tage ein auto führerschein ist

Das ist schön von Dir, aber nicht zu verwerten bei der MPU.
Weil im Umkehrschluß dort steht:

Wenn ich den Führerschein nicht so dolle haben wollte, dann würde ich es weiter machen. Die drehen Dir das Wort im Maule rum, besonders wenn man die falschen Worte sagt.

Über den Führerschein solltest Du am Allerbesten gar nicht reden. Es geht nur um die Änderung Deines Verhaltens. Sollte danach gefragt werden, dann ist der Lappen ganz nett, aber nicht zwingend nötig.

Wenn Du schreibst, Früher so und heute so, weil ich ja den Lappen haben will, dann bedeutet das für den Psycho, wenn Du den Lappen hast, dann ist Dein Hauptantrieb weg und Du dümpelst wieder rum und machst schräge Sachen.

Wenn Du also Dinge begründest, dann weil Du Zuwendung für Dein richtiges Verhalten bekommst, was umgekehrt bedeutet, wenn Du Mist baust, dann hast Du Streß.

Das nennt man innere Motivation.

Hast Du das verstanden?
Wann immer Du Dir eine Antwort ausdenkst, dann dreh den Sinn rum und schau was rauskommt. Wenn Du das raus hast, dann kann Dich der Psycho fragen, was er will, Du wirst nicht reinfallen.

Wenn Du dagegen den Willen von Anderen ausführst oder es für materielle Gaben tust, dann handelst Du aus äußeren Grunden, wobei davon ausgegangen wird, daß mit deren Wegfall auch Dein Beitrag zur Änderung verenden wird.

Samuel

freaky
22.03.2007, 00:18
ich hab mal verbotener weise dein maibaum rausgekrissen weil alle meinten ich würde das net schaffen. dann hab ich mit palleten ne straßen sperre gebaut. dann bin ich im sommer mit böllern rumgerannt und hab geknallt dann habe ich auch öffters mitten in der nacht irgendwo klingelstreich gemacht damit ich nicht als langweiler abgestempelt wurde.


ich möchte damit aufhören weil ich jetzt mittlerweile gemerkt habe das es nicht so wie frühergedacht nur ein kleines vergehen ist sondern eine strafftart für die es hohe strafen geben kann, mir wurde damals bei meiner 2 verhandlung gesagt das wenn ich nochmal wieder mit einer friesierten mofa angehalten werde das ich dann für ein wochenende in den knast muss und ich habe meinen eltern hoch und heilig versprochen das ich es meinen großen bruder nicht gleich tuhe der leider im gefängnis ist. auserdem möchte ich aufhören damit um meinen freunden die jetzt auch teilweise damit anfangen wollen als beispiel vorzugehen und ihnen sagen das sie es lieber seihen lassen sollten sie können ja an mir sehen was für ein stress und ärger ich deswegen habe.

samuel
22.03.2007, 00:24
So langsam wird es doch, nur machst Du es nicht, weil

eine strafftart für die es hohe strafen geben kann

Sondern weil Du keine Lust auf Knast hast.
Immer Du stehst im Mittelpunkt der Begründung.
Das war ansonsten schon sehr gut.

Weiter so. Nun liest sich das aber noch ganz schön ausgedacht. Bring doch mal ein paar ganz einfache Beispiele.

a la:

Früher mußte Mama immer rumnerven, wenn ich mal den Mülleimer runterbringen sollte, ich hatte keinen Bock drauf und hab mich gedrückt, heute schau ich immer Dienstag und Freitag, wie es mit dem Müll ausschaut. Und nicht nur Müll, sondern auch Papier und gelber Sack. Mama ist ganz stolz auf mich und sagt ich wär Ihr guter Junge, bla bla bla, da fällt Dir sicher Besseres ein. Kleine Dinge halt

Samuel

freaky
22.03.2007, 00:33
ich hab früher immer gedacht das das mofa fresieren eine kleines vergehen ist schlieslich hat es hier in der gegend eigentlich sogut wie jeder gemacht und alle haben dan erzählt hoch das kannst du ruig auch machen wenn sie dich anhalten wird das 1 mal immer fallen gelassen doch mittlerweile habe ich gemerkt das das ganz keine kleinigkeit sonedern eine strafftart ist mir und meinen kumpel wurde zum beispiel von der richterin gesagt das wenn wir noch einmal mit einer friesierten mofa rumfahren wir für ein wochenende ins gefägnis müssen wo ich aber absult nie reinmöchte weil ich gesehen habe wie schlecht es meinen brüder da ging und geht und weil ich meinen bruder auch dort besucht habe und wohl gefühllt habe ich mich dort überhaupt nicht.

samuel
22.03.2007, 01:30
Ist immer ein gern genommenes Motiv nicht so zu enden wie die Verwandtschaft.
Weiter so.
Eventuell machst Du den Fragebogen noch mal komplett?

Samuel

freaky
22.03.2007, 13:28
so hier mal ein überarbeiter fragebogen.....


1. Wie viele Verstöße hatten sie?
Es waren 2 verstöße
2. Was waren das für Verstöße?
Ich bin beide mahle zu schnell mit meiner Mofa gefahren
3. Wann waren diese Verstöße und in welchem Zeitraum fanden diese statt? (möglichst Datum und zu welcher Tageszeit-um so genauer, um so besser)
Diese Verstöße waren beide im Jahr 2006 der erste Verstoß war im 1 Quartal des Jahres und der 2 Verstoß war ende August
4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?
Ich habe zu dieser Zeit einfach nicht über die folgen nach gedacht dann wurde ich das 1 mal angehalten und habe mir vorgenommen nicht mehr zu schnell zu fahren aber als die anzeige dann fallen gelassen wurde habe ich gedacht wenn so was fallen gelassen wird dann kann es ja nicht so schlimm sein und bin wieder zu schnell gefahren.
5. Wie war ihre Gefühlslage bei diesen Delikten?
Ich hatte das Gefühl von Freiheit und von Sicherheit weil ich in der zeit wo ich 25gefahren bin immer sehr scharf geschnitten und überholt wurde nachdem ich dann aber schneller gefahren bin und im Verkehrsfluss war wurde ich dann auch nicht mehr zu scharf geschnitten und überholt-
6. Was hätte passieren können bei den jeweiligen Delikten?
Im schlimmsten fäll hätte ich einen Unfall bauen können für den ich hätte mein leben lang bezahlen müssen weil ich ja in der zeit wo ich zu schnell gefahren bin keinen Versicherunkschutz hatte da dieser erlöscht wenn man etwas an der Mofa verändert aber ich glaub noch schlimmer währen die schult Gefühle gewesen
7. Wie schätzen sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?
Ich war in dieser Zeit kein sehr guter Fahrer weil ich mich von meinen Kumpels dazu bewegen lassen hab meine Mofa zu frisieren das sie meinten das ich es nicht schaffe eine Mofa zu frisieren habe ich es getan um es ihnen zu beweisen und dadurch das ich diese Mofa frisiert habe habe ich viele unschuldige Leute und mich selbst in große Gefahr gebracht da die Mofa nicht für diese Geschwindigkeit ausgelegt ist.
8. Woran lag es das sie keinen Unfall hatten?
Einerseits lag es daran das ich sehr verrauschend gefahren bin aber anderer seits hatte ich auch das glück auf meine Seite.
9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Nachdem ich das 1mal angehalten wurde bin ich zu anfangs nur noch vorschriftsgemäß gefahren weil ich ja damit gerechnet hab das ich jetzt eine strafe krieg doch als das verfahren fallen gelassen wurde habe ich mich in den glauben gewogen das es also keine schlimme Sache ist und das wenn ich noch mal zu schnell fahre ich wieder keine strafe krieg dann bin ich wieder zu schnell gefahren nach dem ich dann nach den 2 mal gemerkt habe das es doch keine Kleinigkeit ist sondern eine strafftart habe ich es seihen lassen und bin dann nur noch 25 gefahren
10. Wie haben sie auf das Verhalten der Polizei reagiert nachdem sie gestoppt oder gelasert wurden?
Ich wahr nicht grade der freundlichste habe aber mit ihnen kominiziert und habe ihnen auch gesagt was ich an meiner Mofa verändert habe
11. Wie haben sie auf die ersten Verwarn- bzw. Bußgelder reagiert?
Ich habe nach meine 2 tat eine Auflage von 25sozial std gekriegt die auch abgearbeitet habe weil ich dann wusste das ich nicht alles machen könne was ich will sondern das ich auch mal bestraft werden muss, desweitern hab ich diese tat ja begangen dann muss ich dafür auch grade stehen.
12. Was hatten sie sich vorgenommen, um keine Punkte mehr zu bekommen?
Ich habe mir vorgenommen meine Mofa nicht mehr zu frisieren und mich nicht mehr von anderen beeinflussen zu lassen
13. Warum konnten sie ihre guten Vorsätze nicht einhalten?
wie schon gesagt habe ich mich nachdem die 1anzeige fallen gelassen wurde so in den Gedanken gewogen das es beim 2-mal genau so seihen würde deswegen hab ich es wieder getan
14. Gibt es ein Zusammenhang zwischen dem Punktesammeln und bestimmten Ereignissen in ihrem Leben?
Ja da ich früher von meinen Kollegen gehänselt wurde das ich es nicht schaffen würde meine Mofa zu frisieren und sie mir das so lange vor die nasse gehalten haben bis ich keine Lust mehr hatte und ihnen beweisen wollte das ich das hinkriege. Jetzt im Nachhinein was ich das es ein Fehler war jedoch wusste ich es zu der zeit leider noch nicht sonst hätte ich diese taten nicht begangen-
.Fragen nach Änderungen gegenüber früher:

1. Wie lauten ihre Vorsätze heute?
Meine neuen Vorsätze sind das ich mich nicht mehr von anderen Leuten beeinflussen lass und nicht mehr unerlaubt irgendwas zu frisieren egal ob es nun ein Auto ist oder eine Mofa
2. Was ist daran anders?
Der unterschied zu damals ist das ich jetzt weis das es eine strafftart ist und keine Kleinigkeit
3. Was wollen sie konkret tun, damit sie ihre Vorsätze diesmal einhalten können?
Mich immer wieder damit auseinander setzen was ich falsch gemacht habe und es mir auch immer wieder ins Gedächnis rufen damit ich auch garnicht mehr auf dumme Gedanken komme.
4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Ich bin um einiges reifer geworden habe mir nachdem ich das 2-mal erwischt wurde sehr viele Gedanken über mein vergehen gemacht und habe meine schult eingesehen des Weiteren habe ich jetzt auch einen anderen Freundkreis aufgebaut der ein nicht versucht zu beeinflussen meine neuen freunde nähmen mich so wie ich bin.
5. Welche Einstellung zur Verkehrssicherheit haben sie heute und was ist daran neu?
Die Verkehrssicherheit ist sehr wichtig wenn ich mich vorstelle was für ein choas es geben würde wenn es keine Ampeln oder Vorfahrtsregeln mehr geben würde dann müsste man immer wenn man irgendwo hinfährt angst haben das man nicht heile ankommt.
6. Was ist ihrer Meinung nach im Straßenverkehr besonders wichtig?
Im Straßenverkehr ist es sehr wichtig das man immer sehr aufmerksam ist und man muss ich auf Darrhaufeinstellen das sich einer nicht an die regeln hält und zum Beispiel nicht die vorfahrt gewährt. Deswegen muss man immer mit den fahleren der anderen rechnen
7. Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?
Nix mehr weil ich aus meinen Fehlern gelernt habe und wegen so was nicht in den Knast möchte das wurde mir angedroht wen ich noch mal mit einer frisierten Mofa angehalten wurde, und da ich weis wie mein Bruder im Knast gelitten hat und leidet möchte ich das lieber nicht erleben

samuel
23.03.2007, 00:01
@ freaky!

Haben wir die letzten Tage was gemacht oder ist das so an Dir vorbei gegangen?
Ein mindestmaß an Intelligenz ist die Voraussetzung für die MPU.

Also wo steht da was über Dich, wo ist die Fehlerkette, an deren Ende diese beiden Auffälligkeiten stehen?

Wie hast Du Dich geändert, wer hat geholfen, wo sind die Beispiele????????

Schau Dir mal den hier an, ist zwar ein Drogenteil aber es kommt auch mehr auf die Form an und nicht auf den Inhalt

http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com/showthread.php?t=9946

Wenn Du mal so weit bist, dann würde ich sagen: "Geh zum Idiotentest."
Denn mit Deiner Aufarbeitung wird das eine ganz kurze MPU für Dich.

Samuel

freaky
23.03.2007, 01:09
hier nun der 3 anlauf bin nichr grade der bist in sachen sätze bilden aber ich will diese mpu einfach schaffen

1. Wie viele Verstöße hatten sie?
Es waren 2 verstöße
2. Was waren das für Verstöße?
Ich habe meine mofa fresiert und bin damit auf offentlich straßen gefahren
3. Wann waren diese Verstöße und in welchem Zeitraum fanden diese statt? (möglichst Datum und zu welcher Tageszeit-um so genauer, um so besser)
Diese Verstöße waren beide im Jahr 2006 der erste Verstoß war im 1 Quartal des Jahres und der 2 Verstoß war ende August
4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?
Ich habe mir immer wieder eingeredet und einreden lassen das ja eigentlich nix passieren kann da das ja nur eine Kleinigkeit ist alle mit den ich damals zu tuhen hatte meinten das zu mir und ich habe ihnen blind vertraut und mir nie darüber Gedanken gemacht nachdem ich dann das erste mal angehalten wurde und die anzeige fallen gelassen wurde hab ich mich dadurch nur noch bestätigt gefühlt und einfach nicht mehr darüber nach gedacht und bin so stur wie ich wahr einfach wieder zu schnell gefahren nachdem ich dann das 2mal angehalten wurde und mir die Richterin klar gemacht hat das wenn ich noch mal zu schnell mit der Mofa fahren würde ich für ein Wochenende ins Gefängnis muss hat sich bei mir ein Schalter umgelegt ich habe darüber nachgedacht wie es meinen Bruder geht seitdem er im Knast ist und wie schlecht er deswegen auch schon aussieht wurde mir klar das es mit mir so nicht weiter gehen kann.
5. Wie war ihre Gefühlslage bei diesen Delikten?
Ich hatte das Gefühl von Freiheit und von Sicherheit weil ich in der zeit wo ich 25gefahren bin immer sehr scharf geschnitten und überholt wurde nachdem ich dann aber schneller gefahren bin und im Verkehrsfluss war wurde ich dann auch nicht mehr zu scharf geschnitten und überholt-
6. Was hätte passieren können bei den jeweiligen Delikten?
Heute weis ich das eine menge hätte passieren können wie zum Beispiel ein Unfall weil meine Mofa ja nicht für diese Geschwindigkeiten ausgelegt ist aber darüber habe ich mir früher einfach gar keine Gedanken gemacht und bin einfach blind drauf los gehaitzt in dem Gedanken das mir ja wieso nichts passieren kann aber mittlerweile hab ich begriffen das sogar eine menge hätten passieren können.
7. Wie schätzen sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?
Ich war damals kein guter Fahrer weil ich mir einfach keine Gedanken darüber gemacht habe was ich da eigentlich grade mache und wie viele unschultiege Leute ich mit meiner Unüberlegtheit gefährdet habe ich bin immer einfach drauf los gefahren habe mir nie Gedanken über Sachen gemacht wenn ich überlege was zum Beispiel passieren hätte können wenn meine bremsen versagt hätten und ich seitlich gegen ein Auto gefahren wäre dann weis ich nicht ob ich jetzt hier noch sitzen würde. Seitdem ich jetzt aber in der Fahrschule war um meinen Auto Führerschein zu machen weis ich wie gefährlich das ganze seihen kann mein Fahrlehrer hat uns auch so einige vidioes und Fotos von Unfällen gezeigt nachdem ich die gesehen habe weis ich das ich mich einfach nicht mehr zu wie früher im verhalten darf.
8. Woran lag es das sie keinen Unfall hatten?
Ich hatte gläubig einfach nur das glück auf meiner Seite und das glück das wenn ich grade nicht aufgepasst habe glücklicher weise die anderen Verkehrsteilnehmer aufgepasst haben
9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Ich war einfach nur in einer Traumwelt in der es für mich das normalste war das ich mit meine Mofa durch die Gegend fahre egal wie schnell Gedanken habe ich mir zu dieser zeit einfach gar keine gemacht ich bin einfach nur gefahren und dadurch das mein ganzer Freundeskreis es auch getan hat war auch keiner da der versucht hat mich wach zu schütteln außer meiner Eltern aber zu der zeit waren das in meinen Augen einfach nur Spießer und ihre Radschläge könnte ich ja nicht annehmen ich müsste ihnen ja beweisen das es auch anderes geht. Heute weis ich das meine Eltern eben doch keine Spießer sind sondern das sie einfach nur das beste für mich wollen und nicht wollen das ich genau so ende wie mein Bruder der jetzt schon das 2 mal im Gefängnis gelandet ist des weiteren habe ich jetzt auch einen neuen Freundeskreis der mich auch immer wieder auf den Boden der Tatsachen holt und mir sagt das es ja so nicht weiter gehen kann.
10. Wie haben sie auf das Verhalten der Polizei reagiert nachdem sie gestoppt oder gelasert wurden?
Ich wahr nicht grade freundlich weil die ja nur was schlechtes von mir wollten sie kommen nur wenn man sie nicht brauch von wegen Freund und Helfer habe ich damals gedacht aber mittlerweile habe ich begriffen das sie erstens als sie mich angehalten haben auch nur ihren job gemacht haben und zweitens das sie eben nicht nur kommen wenn sie nicht brauch sondern das sie auch mal kommen wenn man sie braucht deswegen bin ich jetzt auch immer freundlich wenn ich in irgend einer art mit ihnen zu tuhen habe.
11. Wie haben sie auf die ersten Verwarn- bzw. Bußgelder reagiert?
Ich habe nach meine 2 tat eine Auflage von 25sozial std gekriegt die auch abgearbeitet habe weil ich dann wusste das ich nicht alles machen könne was ich will sondern das ich auch mal bestraft werden muss, desweitern hab ich diese tat ja begangen dann muss ich dafür auch grade stehen.
12. Was hatten sie sich vorgenommen, um keine Punkte mehr zu bekommen?
ich habe mir damals vorgenommen meine Mofa zu drosseln und sie dann auch so zu lassen.
13. Warum konnten sie ihre guten Vorsätze nicht einhalten?
wie schon gesagt habe ich früher einfach nicht nachgedacht und hab es für ganz normal befunden und habe mich dadurch das meine erste anzeige fallen gelassen wurde auch nicht im recht gefühlt deswegen habe ich meine Mofa wieder erdrosselt und bin wieder zu schnell gefahren heute weis ich das es ein Fehler war-
14. Gibt es ein Zusammenhang zwischen dem Punktesammeln und bestimmten Ereignissen in ihrem Leben?
ich früher wurde ich von meinen Kumpels gehänselt das ich ja zwei linke Hände hätte und ich es nicht schaffen würde meine Mofa zu frisieren das haben sie mir so lange erzählt bis ich so eine Wut hatte das ich es ihnen beweisen musste. Das ist heute anderes ich lasse mich nicht mehr provozieren und weis was ich zu leisten im Stande bin und das ich keine linken Hände habe beweise ich jetzt einfach so das ich mein Praktikum als mechatroniker mache und hoffentlich auch im Sommer eine Ausbildung in diesen beruf anfangen werde.
.Fragen nach Änderungen gegenüber früher:

1. Wie lauten ihre Vorsätze heute?
Meine neuen Vorsätze sind das ich mich nicht mehr von anderen Leuten beeinflussen lass und nicht mehr unerlaubt irgendwas zu frisieren egal ob es nun ein Auto ist oder eine Mofa
2. Was ist daran anders?
Der unterschied zu damals ist das ich jetzt weis das es eine strafftart ist und keine Kleinigkeit
3. Was wollen sie konkret tun, damit sie ihre Vorsätze diesmal einhalten können?
Mich immer wieder damit auseinander setzen was ich falsch gemacht habe und es mir auch immer wieder ins Gedächnis rufen damit ich auch gar nicht mehr auf dumme Gedanken komme.
4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Ich bin um einiges reifer geworden habe mir nachdem ich das 2-mal erwischt wurde sehr viele Gedanken über mein vergehen gemacht und habe meine schult eingesehen des Weiteren habe ich jetzt auch einen anderen Freundkreis aufgebaut der ein nicht versucht zu beeinflussen meine neuen freunde nähmen mich so wie ich bin.
5. Welche Einstellung zur Verkehrssicherheit haben sie heute und was ist daran neu?
Die Verkehrssicherheit ist sehr wichtig wenn ich mich vorstelle was für ein choas es geben würde wenn es keine Ampeln oder Vorfahrtsregeln mehr geben würde dann müsste man immer wenn man irgendwo hinfährt angst haben das man nicht heile ankommt.
6. Was ist ihrer Meinung nach im Straßenverkehr besonders wichtig?
Im Straßenverkehr ist es sehr wichtig das man immer sehr aufmerksam ist und man muss ich auf Darrhaufeinstellen das sich einer nicht an die regeln hält und zum Beispiel nicht die vorfahrt gewährt. Deswegen muss man immer mit den fahleren der anderen rechnen
7. Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?
Nix mehr weil ich aus meinen Fehlern gelernt habe und wegen so was nicht in den Knast möchte das wurde mir angedroht wen ich noch mal mit einer frisierten Mofa angehalten wurde, und da ich weis wie mein Bruder im Knast gelitten hat und leidet möchte ich das lieber nicht erleben

samuel
23.03.2007, 01:15
Also gut, machen wir es Schritt für Schritt

2. Was waren das für Verstöße?
Ich bin beide mahle zu schnell mit meiner Mofa gefahren
Wieso unterschlägst Du, daß Du an den Kisten geschraubt hast?

Samuel

freaky
23.03.2007, 01:19
ich hab das eigentlich immer so beschrieben weil man mit einer mofa im normalen zustand ja karnicht so schnell fahren kann aber wenn es besser ist wenn ich sage das es ich meine mofa getunt habe dann antworte ich so.

samuel
23.03.2007, 01:43
So ein Gespräch dauert mindestens 1 Stunde.
Die Geschwindigkeitsüberschreitung war ohne den vorherigen unzulässigen Umbau gar nicht möglich, ist daher unbedingt zu erwähnen.


------------------------

Ich habe mir immer wieder eingeredet und einreden lassen das ja eigentlich nix passieren kann da das ja nur eine Kleinigkeit ist alle mit den ich damals zu tuhen hatte meinten das zu mir und ich habe ihnen blind vertraut und mir nie darüber Gedanken gemacht nachdem ich dann das erste mal angehalten wurde und die anzeige fallen gelassen wurde hab ich mich dadurch nur noch bestätigt gefühlt und einfach nicht mehr darüber nach gedacht und bin so stur wie ich wahr einfach wieder zu schnell gefahren nachdem ich dann das 2mal angehalten wurde und mir die Richterin klar gemacht hat das wenn ich noch mal zu schnell mit der Mofa fahren würde ich für ein Wochenende ins Gefängnis muss hat sich bei mir ein Schalter umgelegt ich habe darüber nachgedacht wie es meinen Bruder geht seitdem er im Knast ist und wie schlecht er deswegen auch schon aussieht wurde mir klar das es mit mir so nicht weiter gehen kan

Du hast nicht nachgedacht ist ja wohl voll quatsch!!!!!!!!!
Du hast doch mit Vorsatz das Teil umgebaut, um eine hörere Geschwindigkeit zu erreichen. Hier geht es darum, wieso Du das veranstaltet hast.

Wo sind die inneren Motive, was wolltest Du damit erreichen, wen beeindrucken? Das ist doch nur die Spitze des Eisbergs, diese beiden Fahrten.

Zeig eine Kette von Ereignissen auf, die schließlich darin münden, daß Du vor Gericht mußtest.

freaky
23.03.2007, 15:10
Zu der zeit waren alle meine kumpels der meinung das ich es ja nie hinkriegen würde meine mofa zu fresieren und haben mir das auch täglich mehr mals vorgehalten. jeden tag musste ich mir anhören das ich ja ungeschickt und ein schisser bin weil ich ja noch orginal durch die gegend fahre anfangs hab ich es einfach ignorit doch dan hat es mich so genervt das ich ihnen beweisen wollte was ich kann und das ich nicht ungeschickt und auch kein schisser bin also bin ich nach hause gefahren und habe mich an den rechner gesetzt und geguckt wie man einen mofa roller endrosselt und als sich mir dan die nächste möglichkeit ergab habe ich mich sofort daran gemacht sie zu entdrossel was ich auch gleich hingekriegt habe. nun bin ich an nächsten tag zur schule gefahren und habe meinen kumpels gezeigt das ich es wohl hinkriege und schon haben sie mich nicht mehr gehänselt und ich habe mich richtig intriekriet gefühlt schlieslich könnte ich jetzt ja mitfahren wenn irgend n tour anstand anfangs bin ich auch noch sehr vorsichtig gewesen doch irgendwan war es für mich routine so schnell durch die gegend zu fahrem dann wurde ich das 1 mal von der polizei anhalten habe mir dann auch gesagt so jetzt fährst du wieder original aber als dan meine anzeige fallen gelassen wurde und meine kumpels meinten komm da passiert doch nix habe ich natürlich so blöd wie ich war den roller gleich wieder entdrosselt die folgen liesen nicht lange auf sich warten ungefähr ein halbes jahr später wurde ich wieder von der polzei angehalten und musste vor gericht als die richterin mir dan erzählt hat das ich wenn ich nochmal erwischt werde für ein wochenende ins gefängnis müsste hat sich bei mir ein schalter umgelegt seit dem punkt habe ich mir gedanken gemacht das es so ja nicht weiter gehen kann schlieslich möchte ich nicht zu enden wie mein bruder der leider im gefängnis sitzt.

samuel
23.03.2007, 22:36
Das ist eine schöne Geschichte, aber nur die Wirkung. Was ist die Ursache?

Wenn Du an der Klippe stehst und Deine Kumpels sagen, wer nicht springt ist ein Schisser, springst Du dann???????

Samuel

freaky
29.03.2007, 20:49
Als ich damals meine prüfbescheinigung erhalten habe hatte ich noch einen anderen freundiskreis als jetzt meine damamliegen kumpels haben mir immer vorgehalten das ich nicht in der lage währe meine mofa zu fresieren desweiteren hätte ich ja schiss mit einer fresierten mofa zu fahren das habe ich mir oft anhören müssen bis es mich irgendwann so genervt hat das ich ihnen beweisen wollte das ich es doch kann und kein schisser bin also habe ich meine mofa fresiert und seitdem hielten mich meine kumpels nicht mehr für einen schisser und sagten auch nicht mehr das ich von technik überhaupt keine ahnung hätte also habe ich mich bestätigt gefühlt und bin zu schnell gefahren zumalen ich einfach ein gefühl von sicherheit hatte weil ich seitdem meine mofa schneller als 25kmh lief nicht mehr so scharf überholt wurde und auch nicht mehr abgedränkelt wurde ich war dann halt mehr im verkehsfluss und das hat mir ein sicheres gefühl gegeben. Ich bin aber nicht auf die idee gekommen mir zu überlegen was das ganze für nachwirkungen haben kann weil ich einfach immer gedacht hab das mich die polizei schon nicht anhalten wird als ich dann das erste mal angehalten wurde habe ich mir auch anfangs gedanken darüber gemacht aber dann wurde meine anzeige fallen gelassen und schon hätte ich noch mehr das gefühl von sicherheit schlieslich hatte ich ja keine strafe gekriegt und habe mich dadruch bestätigt gefühlt. dann wurde ich nach kurzer zeit ein 2mal angehalten und musste vor gericht wo ich eine auflage von 25 sozial std gekriegt habe und davor gewahnt wurde das wenn das ganze nochmal vor kommt ich für ein wochenende ins gefängnis müsse in den augenblick habe ich angefangen mir wirklich gedanken darüber zu machen. ich habe überlegt wie schlecht es meinen bruder im gefängnis geht und wie sehr meine eltern entäuscht von mir währen weil ich ihnen hoch und heilich versprochen hatte es nie meinen bruder gleich zu tuhen. Mittlerweile weis ich das ich mich nicht von meinen kumpels dazu nicht überreden hätte lassen dürfen aber damals war ich einfach noch nicht so glug und hatte auch nicht das nötige selbstvertrauen um mich hätte gegen sie zu stellen.

samuel
29.03.2007, 23:52
Das hat Du so oder so ähnlich schon mal geschrieben.
Das reicht aber nicht. Ich erklär es Dir mal, worauf es ankommt.

-----------------

Deine Kumpels waren mies drauf. Das kann passieren.
Was aber hat Dich bei den Leuten gehalten?
Gab es keine Alternative zu den Moppelschraubern?
Du hättest ja auch im Sticklieselverein sein können oder bei den Eintänzern.
Verstehst Du das?

Wieso also gerade die? Was hat Dich bei den Leuten gehalten?


-------------------

Und dann kommt der Knackpunkt, Du bist vor Gericht gewesen und Du weißt, wie so was weiter geht (Brüder) und das willst Du nicht.

Das ist eine sehr gute Argumentation.

-----------------

Dann kommt Teil 3 Du willst nicht mehr schrauben.
Wieso eigentlich nicht?
Das ist ja nicht verboten.
Es ist nur nicht erlaubt, mit dem Selbstgeschraubten (ohne Abnahme durch die Behörden) am öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen. Auf Privatgelände oder bei Sportveranstaltungen ginge das schon.
Wieso willst Du also ganz darauf verzichten??????????????

Und was noch wichtiger ist, wie reagierst Du in Zukunft auf so Sprüche wie:

Du kannst nie eine Atombombe im Keller zusammennageln!!!

Gehst Du dann und baust eine????????
Wenn nicht, wieso willst Du nicht mehr auf die Zurufe der Anderen springen?
Wie kommt es, daß Du nun nicht mehr den August für die Anderen spielen willst?

Nur wenn Du das begründen kannst, hast Du eine realistische Chance auf ein positives Gutachten.

Samuel

freaky
31.03.2007, 16:09
ich hatte damals das problem das problem das es mir sehr schwer gefahlen ist freunde zu finden als ich mir dan einen freundeskreis aufgebaut habe waren wir alle in den alter das wir unsere mofa prüfbescheinigung gemacht haben ich war einer der jüngsten musste also noch etwas länger warten und als ich meine mofa dann auch hatten sind meine kollegen alle schon zu schnell gefahren und meinten dann zu mir das ich es ja nicht hinkriegen würde meine mofa zu fresieren und ich ja schiss hätte das musste ich mir auch ziemlich lange anhören. natürlich wurde ich dann auch langsam wieder mehr aus der gruppe ausgergenzt weil ich ja nicht bei ihnen mithalten konnte ich bin ja nur 25ig gefahren und da ich nicht wieder das problem haben wollte freunde zu finden habe ich mir dan überlegt wenn du deine mofa fresierst kannst du auch wieder was mit ihnen unternehmen also habe ich mich erkundigt wie man eine mofa fresiert und habe es dan auch gemacht und schlagartik hatte ich wieder mit mehr leuten was zu tuhen und zusätzlich hatte ich dieses gefühl von sicherheit weil ich ja nicht mehr so scharf überholt und geschnitten wurde ich war ja dan im verkehrsfluss. dann würde ich das erste mal angehalten und dadruch das die anzeige fallen gelassen wurde habe ich mich nur noch mehr bestätigt gefühlt schlieslich habe ich ja keine strafe gekriegt und bin dann wieder zu schnell gefahren es hat auch nicht lange gedauert da wurde ich das 2 mal angehalten und musste vor gericht wo die richterin mir erzählt hat das wenn das ganze nochmal vorkommt ich für ein wochenende ins gefängniss müsse da hat sich bei mir ein schalter umgelegt weil ich weis wie schlecht es meinen bruder im gefängnis geht und sowas möchte ich nie erleben. deswegen habe ich mir seitdem sehr viele gedanken darüber gemacht seitdem fahre ich 25ig und wenn mich dochmal die lust packt schneller zu fahren fahre ich entweder bei kumpels aufn mottorad mit oder ich lasse mich von meine vatter mitn transporter zu einen treffen fahren und fahre dort dan mal wieder schneller als 25ig und sobald ich wieder zu hause bin drossle ich meine mofa wieder. seitdem ich das so mache bin ich auch karnicht mehr auf die idee gekommen zu schnell auf der straße zu fahren. desweitern habe ich mittlerweile auch gemerkt das man viel mehr stärke zeigt wenn man nicht alles tut was die anderen sagen sondern wenn man sagt ne ich mach was ich will und nicht was ihr wollt seitdem ich mich zu zeig habe ich auch einen ganz anderen freundeskreis von dennen keiner zu mir sagt das ich ein schisser bin nur weil ich nicht mehr zu schnell fahre sondern sie finden es gut das ich mich jetzt unter kontrolle habe und nicht mehr zu schnell fahre deswegen werde ich mich auch nicht mehr von anderen zu irgendetwas überreden lassen.

bubele
31.03.2007, 17:29
Ich habe die Seiten gelesen.
Was machst gegen deine Problembewältigung auf Dauer?.Wie sieht deine Freizeit aus?.Was machst Du um anderen nicht mehr zu Imponieren?.Das Du die Sachen nicht mehr machst,das weist nur Du.Du must den GA überzeugen,das DU weiter Denken kannst als bis zur nächsten Strassenlaterne.Ich zum Beispiel fahre viel Fahrrad und gehe mit meinen Schäferhunden spazieren.Wenn Ich so etwas mache,kann Ich Frust abbauen und mir über Probleme gedanken machen.Ich störe niemanden gehe keinem auf den Sack und komme ganz entspannt zurück.Weiterhin viel erfolg:)

samuel
01.04.2007, 01:29
ich hatte damals das problem das problem das es mir sehr schwer gefahlen ist freunde zu finden

Das ist ein gutes Problem

ich war einer der jüngsten
Da fehlt, ich wollte aber mit den Großen rumhängen, weil ich auch ein cooler Hund sein wollte.

Das erklärt, warum Du geschraubt hast und dazu noch

zusätzlich hatte ich dieses gefühl von sicherheit weil ich ja nicht mehr so scharf überholt und geschnitten wurde ich war ja dan im verkehrsfluss.

--------------------

Bisher ein super Ding

Gut, dann kam der Tag des Gerichts

mir erzählt hat das wenn das ganze nochmal vorkommt ich für ein wochenende ins gefängniss müsse da hat sich bei mir ein schalter umgelegt weil ich weis wie schlecht es meinen bruder im gefängnis geht und sowas möchte ich nie erleben

Das ist ein guter Schock für den Moment, wird aber nicht ausreichen, um Dich auf Dauer sauber zu halten.

Denn wir haben noch nicht:
das problem das es mir sehr schwer gefahlen ist freunde zu finden
gelöst.
----------------------

Du schreibst:

seitdem ich mich zu zeig habe ich auch einen ganz anderen freundeskreis von dennen keiner zu mir sagt das ich ein schisser bin nur weil ich nicht mehr zu schnell fahre sondern sie finden es gut das ich mich jetzt unter kontrolle habe und nicht mehr zu schnell fahre deswegen werde ich mich auch nicht mehr von anderen zu irgendetwas überreden lassen.

Das ist ja wirklich prima, aber genau das mußt Du sehr ausführlich erläutern.

Du lernst jetzt wie Leute kennen?
Was ist anders gegenüber vorher?
Wie empfindest Du die neue Situation?

Du machst nicht mehr, was Andere sagen, was dann?
Woran leitet sich Dein Handeln jetzt?
Wer hat Dich auf die neue Möglichkeit aufmerksam gemacht.

Das Gericht hat gesagt, so nicht, aber es hat Dir sicher keinen Stundenplan gegeben, wie Du Dein Leben auszufüllen hast. Also wie war das?

-----------------

Verstehst Du? Du machst es schon richtig, aber das reicht nicht, Du mußt auch erklären können, warum Du es jetzt richtig machst.

Samuel

freaky
03.04.2007, 23:27
so hier nun mal ne überarbeitete version.


ich hatte damals das problem das problem das es mir sehr schwer gefahlen ist freunde zu finden als ich mir dan einen freundeskreis aufgebaut habe waren wir alle in den alter das wir unsere mofa prüfbescheinigung gemacht haben ich war einer der jüngsten musste also noch etwas länger warten und als ich meine mofa dann auch hatten sind meine kollegen alle schon zu schnell gefahren und meinten dann zu mir das ich es ja nicht hinkriegen würde meine mofa zu fresieren und ich ja schiss hätte das musste ich mir auch ziemlich lange anhören. natürlich wurde ich dann auch langsam wieder mehr aus der gruppe ausgergenzt weil ich ja nicht bei ihnen mithalten konnte ich bin ja nur 25ig gefahren und da ich nicht wieder das problem haben wollte freunde zu finden habe ich mir dan überlegt wenn du deine mofa fresierst kannst du auch wieder was mit ihnen unternehmen also habe ich mich erkundigt wie man eine mofa fresiert und habe es dan auch gemacht und schlagartik hatte ich wieder mit mehr leuten was zu tuhen und zusätzlich hatte ich dieses gefühl von sicherheit weil ich ja nicht mehr so scharf überholt und geschnitten wurde ich war ja dan im verkehrsfluss. dann würde ich das erste mal angehalten und dadruch das die anzeige fallen gelassen wurde habe ich mich nur noch mehr bestätigt gefühlt schlieslich habe ich ja keine strafe gekriegt und bin dann wieder zu schnell gefahren es hat auch nicht lange gedauert da wurde ich das 2 mal angehalten und musste vor gericht wo die richterin mir erzählt hat das wenn das ganze nochmal vorkommt ich für ein wochenende ins gefängniss müsse da hat sich bei mir ein schalter umgelegt weil ich weis wie schlecht es meinen bruder im gefängnis geht und sowas möchte ich nie erleben. deswegen habe ich mir seitdem sehr viele gedanken darüber gemacht seitdem fahre ich 25ig und wenn mich dochmal die lust packt schneller zu fahren fahre ich entweder bei kumpels aufn mottorad mit oder ich lasse mich von meine vatter mitn transporter zu einen treffen fahren und fahre dort dan mal wieder schneller als 25ig und sobald ich wieder zu hause bin drossle ich meine mofa wieder. seitdem ich das so mache bin ich auch karnicht mehr auf die idee gekommen zu schnell auf der straße zu fahren. desweitern fällt es mir jetzt viel leichter neue freunde zu finden weil ich viel offener geworden bin und nicht mehr so schüchtern bevor ich meine damaliegen kumpels kennengerlernt habe hab ich den ganzen tag lang nur zu hause gesessen und nix unternommen jetzt bin ich vielunterwegs und finde dadurch neue freunde die mir dann ihre freunde vorstellen mit den ich mich dan auch versteh und so wägst mein freundeskreis immer mehr ohne das ich um cool zu sein mit einer fresieten mofa durch die gegend fahre ich bin einfach so wie ich bin . ich habe einfach gemerkt das man um stärke zu zeigen nicht alles machen muss was die kumpels machen sondern ich zeige stärke indem mich nicht von irgendjemanden zu irgendwas überreden lasse sondern mich da gegen stelle und sage Nein da mach ich nicht mit.

ps:ich habe meinen mpu termin gekriegt am 14.02 ist es soweit.

mfg:freaky

bubele
04.04.2007, 09:32
sobald ich wieder zu hause bin drossle ich meine mofa wieder. :(

Damit komme ich nicht ganz klar


ps:ich habe meinen mpu termin gekriegt am 14.02 ist es soweit.


Schau noch einmsl nach

freaky
04.04.2007, 13:56
ups sry ich mein am 14.04

ich hab n roller mit mofa drossel ich las mich mitn transporter zum treffen fahren und fahre dort dan zu schnell indem ich die drossel rausnehme und zuhause bau ich sie dan wieder ein....

bubele
04.04.2007, 14:13
Habe dein Thread noch einmal gelesen.Ist noch nicht das Gelbe vom EI.Warum lernst Du jetzt durchs langsamfahren mehr leute kennen :) Siehst Du jetzt ihrs Gesichter besser:) (Witz)Du schreibst wenig über deine gegenmaßnahmen und wie Du sie durchhalten möchtest.Les das doch ein paarmal durch,und dann propiere es noch einmal.Du stellst immer wieder dein Mofa in den Vordergrund.Laß ihn doch einmal ganz weg,so als wenn es gar nicht da wäre.

z.b. Spazieren,Joggen,Rollerfahren usw

Say
04.04.2007, 16:10
ups sry ich mein am 14.04

ich hab n roller mit mofa drossel ich las mich mitn transporter zum treffen fahren und fahre dort dan zu schnell indem ich die drossel rausnehme und zuhause bau ich sie dan wieder ein....

Zu Hause soso .... und was ist wenn du zuhause plötzlich keine Zeit hast und am nächsten Tag ganz dringend wohin mußt ...was ist dann? Fährst du dann nur 25 km/h oder wie seh ich das?

freaky
04.04.2007, 21:45
dann fahre ich karnet sondern lasse mich fahren weil ich aus meinen fehlern gelernt habe.....

ich habe doch geschrieben das ich jetzt mehr leute kennenlerne weil ich mehr unterwegs bin und nicht mehr auf der bude hocke wie ich es vor meinen mofa zeit gemacht habe

Say
04.04.2007, 21:55
Alle diese Leute triffst du aber fernab von deinem zuhause und nach so einem WE haben die sicher nicht alle gerade mal so zeit ....es gibt auch Tage an denen nicht gerade einer darauf wartet das du anrufen könntest

samuel
05.04.2007, 01:24
ich hatte damals das problem das problem das es mir sehr schwer gefahlen ist freunde zu finden als ich mir dan einen freundeskreis aufgebaut habe waren wir alle in den alter das wir unsere mofa prüfbescheinigung gemacht haben ich war einer der jüngsten musste also noch etwas länger warten und als ich meine mofa dann auch hatten sind meine kollegen alle schon zu schnell gefahren und meinten dann zu mir das ich es ja nicht hinkriegen würde meine mofa zu fresieren und ich ja schiss hätte das musste ich mir auch ziemlich lange anhören. natürlich wurde ich dann auch langsam wieder mehr aus der gruppe ausgergenzt weil ich ja nicht bei ihnen mithalten konnte ich bin ja nur 25ig gefahren

Da steht wieder nur was es war und nicht warum. Du findest da gar nicht statt.
Schreib ich wollte genauso sein wie die Anderen und dann paßt das.


deswegen habe ich mir seitdem sehr viele gedanken darüber gemacht seitdem fahre ich 25ig und wenn mich dochmal die lust packt schneller zu fahren fahre ich entweder bei kumpels aufn mottorad mit oder ich lasse mich von meine vatter mitn transporter zu einen treffen fahren und fahre dort dan mal wieder schneller als 25ig und sobald ich wieder zu hause bin drossle ich meine mofa wieder. seitdem ich das so mache bin ich auch karnicht mehr auf die idee gekommen zu schnell auf der straße zu fahren. desweitern fällt es mir jetzt viel leichter neue freunde zu finden weil ich viel offener geworden bin und nicht mehr so schüchtern bevor ich meine damaliegen kumpels kennengerlernt habe hab ich den ganzen tag lang nur zu hause gesessen und nix unternommen jetzt bin ich vielunterwegs und finde dadurch neue freunde die mir dann ihre freunde vorstellen mit den ich mich dan auch versteh und so wägst mein freundeskreis immer mehr ohne das ich um cool zu sein mit einer fresieten mofa durch die gegend fahre ich bin einfach so wie ich bin . ich habe einfach gemerkt das man um stärke zu zeigen nicht alles machen muss was die kumpels machen sondern ich zeige stärke indem mich nicht von irgendjemanden zu irgendwas überreden lasse sondern mich da gegen stelle und sage Nein da mach ich nicht mit.

Da steht nur fahren, fahren und noch mal fahren. Wo ist da der Unterschied zu vorher? Hast Du kein anderes Hobby, über das Du berichten kannst?

Mit der Geschichte brummen die Dir sicher noch einen Kurs auf.

Samuel

freaky
05.04.2007, 23:59
als wir damals aufs land gezogen sind ist es mir sehr schwer gefallen mir einen freundeskreis aufzubauen als es mir dan langsam geglückt es kamen wir alle in das alter wo es mit den mofa führerscheinen losging ich fahr der jünsgte und musste noch warten bis ich meinen kriegt habe.Als ich ihn dan hatte bin ich anfangs 25ig gefahren aber meine kumepls sind dan schon alle zuschnell gefahren und das fanden natürlich alle cool und weil die cool waren wenn sie zu schnell gefahren sind wollte ich natürlich auch cool sein und habe deswegen meine mofa fresiert und schon fanden mich alle cool desweitern hatte ich dieses gefühl von sicherheit wenn ich zu schnell gefahren bin weil ich im verkehrsfluss war in der zeit wo ich 25ig gefahren bin wurde ich nämlich öfters mal von autos angedrängelt. dann war es soweit ich wurde das 1 mal von der Polizei angehalten und habe dan angefangen mir darüber gedanken zu machen doch als meine anzeige dan fallen gelassen wurde hat es mit den nachdenken gleich wieder aufgehört ich habe damals gedacht wenn ich keine strafe dafür kriege dann kan es ja nichts schlimmes sein wenn ich zu schnell fahr doch dan wurde ich das 2 mal angehalten und musste vor gericht wo die richterin mir erzählt hat das wenn das ganze nochmal vorkommt ich für ein wochenende ins gefängnis muss da hat sich bei mir ein schulter umgelegt weil ich weis wie schlecht es meinen bruder im gefängnis geht und ich sowas nie erleben möchte.deswegen fahre ich jetzt nur noch selten und wenn dann fahre ich 25ig fals mich dan doch mal die lust packt schneller als 25ig zu fahren fahre ich entweder bei kumpels aufn mottorrad mit oder lasse mich mit einen transporter zu treffen fahren wo ich dan meinen roller endtrossle und dort schnell fahre seitdem ich das mache bin ich auch noch nie wieder auf die idee gekommen zu schnell im straßenverkehr zu fahren.desweitern habe ich jetzt auch nicht mehr so starke probleme freunde zu finden weil ich jetzt einfach viel mehr unterwegs bin und nicht wie früher nur auf der bude hocke jetzt fahr ich am wochenende einfach mal in die disco oder geh ins fussball center und gucke mir da die bundesliga an wo ich dann auch ne freunde finde die mir dan ihre freunde vorstellen mit denen ich mich auch versteh und so wird unsere runder in der disco auch jedes mal größer weil ich immer mehr leute kennenlern jetzt brauch ich nicht mehr um cool zu seihen zu schnell mit der mofa fahren nein jetzt kann ich einfach so sein wie ich bin.

samuel
06.04.2007, 00:56
Das ist doch schon mal um Welten besser!!!

Was trinkst Du denn so, wenn Du zum Fußball gucken bist oder/und in der Disko?

Samuel

freaky
06.04.2007, 13:35
Meistens Trinke ich irgendwas alkohol freies bei mir kommt es vielleicht 1mal im monat vor das ich alkohol trinke

ich trink zwar eigentlich dan immer bier aber das ist vielleicht nicht so gut wen ich das sage oder?

samuel
06.04.2007, 23:58
Wenn Du was trinkst, dann nicht mehr als 2 B ier und nur, wenn Du nicht fahren mußt. Ausnahmen gibt es dabei nicht. Dabei bleibst du, auch wenn der Gutachter Deine Mama verbrennen will.

Das will er dann nicht, er will nur sehen, ob Du umfällst und was Anderes erzählst.

------------------

Vielleicht baust Du die neuen Erkenntnisse noch mal in den Fragebogen ein.
So sollte es laufen, ein mieser Fragebogen auf seite 1 und ein guter auf der letzten Seite.

Samuel

freaky
07.04.2007, 01:01
so nun hier nochmal ein überarbeiteter fragebogen ich hoffe das dieser jetzt gut ist:

1.Wie viele Verstöße hatten sie?
Ich hatte 2 Verstöße
2.Was waren das für Verstöße?
Ich bin beide male mit einem fresierten Mofa gefahren
3.Wann waren diese Verstöße und in welchem Zeitraum fanden diese statt? (möglichst Datum und zu welcher Tageszeit-um so genauer, um so besser)
Diese Verstöße waren beide im Jahr 2005 der erste Verstoß war im 1 Quartal des Jahres und der 2 Verstoß war ende August
4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?
als wir damals aufs land gezogen sind ist es mir sehr schwer gefallen mir einen Freundeskreis aufzubauen als es mir dann langsam geglückt es kamen wir alle in das alter wo es mit den Mofa Führerscheinen losging ich war der jüngste und musste noch warten bis ich meinen kriegt habe. Als ich ihn dann hatte bin ich anfangs 25ig gefahren aber meine Kumpels sind dann schon alle zuschnell gefahren und das fanden natürlich alle cool und weil die cool waren wenn sie zu schnell gefahren sind wollte ich natürlich auch cool sein und habe deswegen meine Mofa frisiert und schon fanden mich alle cool desweitern hatte ich dieses Gefühl von Sicherheit wenn ich zu schnell gefahren bin weil ich im Verkehrsfluss war in der zeit wo ich 25ig gefahren bin wurde ich nämlich öfters mal von Autos angedrängelt. dann war es soweit ich wurde das 1 mal von der Polizei angehalten und habe dann angefangen mir darüber Gedanken zu machen doch als meine anzeige dann fallen gelassen wurde hat es mit den nachdenken gleich wieder aufgehört ich habe damals gedacht wenn ich keine strafe dafür kriege dann kann es ja nichts schlimmes sein wenn ich zu schnell fahr doch dann wurde ich das 2 mal angehalten und musste vor Gericht wo die Richterin mir erzählt hat das wenn das ganze noch mal vorkommt ich für ein Wochenende ins Gefängnis muss da hat sich bei mir ein Schalter umgelegt weil ich weis wie schlecht es meinen Bruder im Gefängnis geht und ich so was nie erleben möchte. deswegen fahre ich jetzt nur noch selten und wenn dann fahre ich 25ig falls mich dann doch mal die Lust packt schneller als 25ig zu fahren fahre ich entweder bei Kumpels aufn Motorrad mit oder lasse mich mit einen Transporter zu treffen fahren wo ich dann meinen Roller endtrossle und dort schnell fahre seitdem ich das mache bin ich auch noch nie wieder auf die Idee gekommen zu schnell im Straßenverkehr zu fahren. desweitern habe ich jetzt auch nicht mehr so starke Probleme freunde zu finden weil ich jetzt einfach viel mehr unterwegs bin und nicht wie früher nur auf der Bude hocke jetzt fahr ich am Wochenende einfach mal in die Disco oder geh ins Fußball Center und gucke mir da die Bundesliga an wo ich dann auch ne freunde finde die mir dann ihre freunde vorstellen mit denen ich mich auch versteh und so wird unsere runder in der Disco auch jedes mal größer weil ich immer mehr Leute kennen lern jetzt brauch ich nicht mehr um cool zu seihen zu schnell mit der Mofa fahren nein jetzt kann ich einfach so sein wie ich bin.
5. Wie war ihre Gefühlslage bei diesen Delikten?
Ich hatte das Gefühl von Freiheit und von Sicherheit weil ich in der zeit wo ich 25gefahren bin immer sehr scharf geschnitten und überholt wurde nachdem ich dann aber schneller gefahren bin und im Verkehrsfluss war wurde ich dann auch nicht mehr zu scharf geschnitten und überholt-
6. Was hätte passieren können bei den jeweiligen Delikten?
Heute weis ich das eine menge hätte passieren können wie zum Beispiel ein Unfall weil meine Mofa ja nicht für diese Geschwindigkeiten ausgelegt ist aber darüber habe ich mir früher einfach gar keine Gedanken gemacht und bin einfach blind drauf los gehaitzt in dem Gedanken das mir ja wieso nichts passieren kann aber mittlerweile hab ich begriffen das sogar eine menge hätten passieren können.
7. Wie schätzen sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?
Ich war damals kein guter Fahrer weil ich mir einfach keine Gedanken darüber gemacht habe was ich da eigentlich grade mache und wie viele unschultiege Leute ich mit meiner Unüberlegtheit gefährdet habe ich bin immer einfach drauf los gefahren habe mir nie Gedanken über Sachen gemacht wenn ich überlege was zum Beispiel passieren hätte können wenn meine bremsen versagt hätten und ich seitlich gegen ein Auto gefahren wäre dann weis ich nicht ob ich jetzt hier noch sitzen würde. Seitdem ich jetzt aber in der Fahrschule war um meinen Auto Führerschein zu machen weis ich wie gefährlich das ganze seihen kann mein Fahrlehrer hat uns auch so einige vidioes und Fotos von Unfällen gezeigt nachdem ich die gesehen habe weis ich das ich mich einfach nicht mehr zu wie früher im verhalten darf.
8. Woran lag es das sie keinen Unfall hatten?
Ich hatte glaub ich einfach nur das glück auf meiner Seite und das glück das wenn ich grade nicht aufgepasst habe glücklicher weise die anderen Verkehrsteilnehmer aufgepasst haben
9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
In der zeit wo ich mit meiner frisierten Mofa gefahren bin fanden mich alle cool weil ich ja meine Mofa frisierten kann und dieses Gefühl das alle mich cool finden fand ich zu der zeit einfach nur geil und wollte es auch nicht mehr missen schließlich hatte ich vorher so große Probleme freunde zu finden deswegen wollte ich einfach weiter nur cool sein damit ich meine damaligen freunde nicht verliere heute weis ich das es ein Fehler war.
10. Wie haben sie auf das Verhalten der Polizei reagiert nachdem sie gestoppt oder gelasert wurden?
Ich wahr nicht grade freundlich weil die ja nur was schlechtes von mir wollten sie kommen nur wenn man sie nicht brauch von wegen Freund und Helfer habe ich damals gedacht aber mittlerweile habe ich begriffen das sie erstens als sie mich angehalten haben auch nur ihren job gemacht haben und zweitens das sie eben nicht nur kommen wenn sie nicht brauch sondern das sie auch mal kommen wenn man sie braucht.
11. Wie haben sie auf die ersten Verwarn- bzw. Bußgelder reagiert?
Ich habe nach meine 2 tat eine Auflage von 25sozial std gekriegt die auch abgearbeitet habe weil ich dann wusste das ich nicht alles machen könne was ich will sondern das ich auch mal bestraft werden muss, desweitern hab ich diese tat ja begangen dann muss ich dafür auch grade stehen.
12. Was hatten sie sich vorgenommen, um keine Punkte mehr zu bekommen?
ich habe mir damals vorgenommen meine Mofa zu drosseln und sie dann auch so zu lassen.
13. Warum konnten sie ihre guten Vorsätze nicht einhalten?
Ich habe nachdem ich das 1-mal angehalten wurde keine strafe gekriegt nach dem ich das wusste waren die Vorsätze gleich wieder verschwunden außerdem wollte ich weiter cool sein.
14. Gibt es ein Zusammenhang zwischen dem Punktesammeln und bestimmten Ereignissen in ihrem Leben?
Wie schon beschrieben hatte ich wo wir aufs land gezogen sind Probleme mir einen Freundeskreis auf zu bauen als ich diesen dann gefunden hatte wollte ich ihnen nicht verlieren weil meine ganzen Kumpels ja damals die coolen waren und ich anfangs nicht weil ich ja am Anfang gedrosselt gefahren bin aber ich wollte meine damaligen Kumpels nicht verlieren und wollte auch zu den coolen gehören deswegen bin ich mit meiner frisierten Mofa gefahren.


1. Wie lauten ihre Vorsätze heute?
Ich habe mir vorgenommen nicht mehr negativ im Straßenverkehr aufzufallen und auch nicht mehr um anderen zu imponieren irgendwas anstellen damit mich alle cool finden entweder die Leute mögen mich so wie ich bin und sie mögen mich eben nicht aber ich werde mich nicht mehr verstellen damit sie mich mögen.
2. Was ist daran anders?
Der unterschied ist das ich mittlerweile reifer geworden bin und mich mit meinen damaligen taten mich jetzt mehr auseinander gesetzt habe. Und jetzt weis ich das freunde die ich mir durch irgendetwas erkämpfen muss wie zumbeispiel mit einer frisierten Mofa fahren gar nicht wirklich meine freunde sind.
3. Was wollen sie konkret tun, damit sie ihre Vorsätze diesmal einhalten können?
Ich werde mir meinen neuen Vorsätze immer wieder ins gedächnis rufen und mir auch Gedanken darüber machen was für folgen es haben könnte wenn ich mich nicht daran halte.
4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Ich habe neue freunde gefunden und habe neue Hobbys früher hat sich bei mir alles nur um meine Mofa gedreht jetzt hab ich meine Leidenschaft für Musik wieder entdeckt und höre wieder mehr Musik des weiten unternehme ich jetzt mehr mit meinen neuen Freundeskreis wir treffen uns dann zum Beispiel im Fußball Center und gucken zusammen Fußball oder fahren alle gemeinsam in die Disco.
5. Welche Einstellung zur Verkehrssicherheit haben sie heute und was ist daran neu?
Die Verkehrssicherheit ist sehr wichtig wenn ich mich vorstelle was für ein choas es geben würde wenn es keine Ampeln oder Vorfahrtsregeln mehr geben würde dann müsste man immer wenn man irgendwo hinfährt angst haben das man nicht heile ankommt.
6. Was ist ihrer Meinung nach im Straßenverkehr besonders wichtig?
Im Straßenverkehr ist es sehr wichtig das man immer sehr aufmerksam ist und man muss ich auf Darrhaufeinstellen das sich einer nicht an die regeln hält und zum Beispiel nicht die vorfahrt gewährt. Deswegen muss man immer mit den fahleren der anderen rechnen
7. Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?
Nix mehr weil ich aus meinen Fehlern gelernt habe und wegen so was nicht in den Knast möchte wie es mir angedroht wurde. Desweitern habe ich meinen Eltern und meiner besten Freundin versprochen mich daran zu halten und möchte sie nicht Endtäuschen.

samuel
07.04.2007, 01:21
Der 2. Teil ist noch ein bischen Dünn, aber die Richtung stimmt jedenfalls.

6. Was ist ihrer Meinung nach im Straßenverkehr besonders wichtig?
Im Straßenverkehr ist es sehr wichtig das man immer sehr aufmerksam ist und man muss ich auf Darrhaufeinstellen das sich einer nicht an die regeln hält und zum Beispiel nicht die vorfahrt gewährt. Deswegen muss man immer mit den fahleren der anderen rechnen

Hier könntest du z.B. Deine Erfahrungen als 25-er Fahrer einbringen und erzählen, wie Du zukünftig mit den langsameren Mofafahren (Radfahrern) umgehen willst (Abstand halten usw.)

-------------------------

Ich habe mir vorgenommen nicht mehr negativ im Straßenverkehr aufzufallen und auch nicht mehr um anderen zu imponieren irgendwas anstellen damit mich alle cool finden entweder die Leute mögen mich so wie ich bin und sie mögen mich eben nicht aber ich werde mich nicht mehr verstellen damit sie mich mögen.

Du verbreitest hier Nichtaktion. Das heißt, Du beschreibst, wie Du Dich zukünftig nicht mehr verhalten willst. Da bleibt ein Loch, das will gefüllt werden mit Taten. Wenn Du das nicht tust, dann füllt das der Gutachter. Das sieht dann so aus:

Du: "Ich schraub nicht mehr am Mofa rum!"
Gutachter: Stattdessen rast Du wie eine angesengte Sau durch die Gegend.

Verstehst Du, wenn der Gutachter Dir erzählen muß, was Du tust, sieht es schlecht für Dich aus.

Besser also Du antwortest mit :

"Ich tue dies nicht mehr, sondern das und das und das......."

------------------------

2. Was ist daran anders?
Der unterschied ist das ich mittlerweile reifer geworden bin und mich mit meinen damaligen taten mich jetzt mehr auseinander gesetzt habe. Und jetzt weis ich das freunde die ich mir durch irgendetwas erkämpfen muss wie zumbeispiel mit einer frisierten Mofa fahren gar nicht wirklich meine freunde sind.

Selbes Spiel, wenn die Bastler es nicht sind, wer dann?
Solltest Du es schon erzählt haben, dann schaden Wiederholungen nicht. Achte darauf, daß es auch immer schön die gleiche Geschichte ist. Erwarte nicht, daß der Gutachter mitdenkt, der will es klein klein hören.

Samuel

PS: Du bist auf einem guten Weg und eventuell bin ich ein bischen kleinlicher als der Gutachter, aber besser so als durchgefallen.

freaky
07.04.2007, 17:46
6. Was ist ihrer Meinung nach im Straßenverkehr besonders wichtig?
Im Straßenverkehr ist es sehr wichtig das man immer sehr aufmerksam ist und man muss ich auf Daraufeinstellen das sich einer nicht an die regeln hält und zum Beispiel nicht die vorfahrt gewährt. Deswegen muss man immer mit den fahleren der anderen rechnen desweiten muss man auch auf langsammare fahrzeuge sehr viel acht geben in habe in der zeit wo ich 25ig gefahren bin es selber mitgekriegt wie eng die leute einen teilweise überholen manschesmal hätte dort nur eine kleine spurrille seihen müssen und ich wäre in den jeniegen der mich überholt hat reingefallen deswegen ist es auch sehr wichtig den sicherheits abstand einzuhalten.


1. Wie lauten ihre Vorsätze heute?
Ich werde nicht mehr andere leute durch meine schraubereien gefährden sondern werde mich an die verkehrsregeln halten und wenn ich doch mal was an meinen auto verändern werde dan werde ich dieses vom tüv abnehmen lassen.

2. Was ist daran anders?
Der unterschied ist das ich mich von meinen damaliegen schrauberkumepls abgeseilt hab und mir neue freunde gesucht habe weil jetzt weis das wenn man sich freunde durch irgendwas erkämpfen muss karnicht wirklich freunde sind sondern nur leute die es cool finde wenn ich zum beispiel mit einer frisirten mofa fahre und sie dann nur sagen können mein kumpel fährt mit ner frisierten mofa ist das nicht cool. desweiten bin ich älter und reifergeworden und habe mich mit meinen damaligen taten jetzt mehr auseinander gesetzt und weis das es falsch war diese zu begehen.

samuel
07.04.2007, 23:18
Das wird schon besser, aber du legst es immer noch zu eng auf das Auto oder Fahren überhaupt aus.

Klar, die haben Dich im Straßenverkehr erwischt, aber das ist nur die Spitze des Eisbergs, der gesehen wird, weil da einfach viel häufiger kontrolliert wird.

Es kontrolliert z.B. niemand, ob Du Dein Altglas im Mülleimer versenkst oder ob Du es zum Container bringst.

Wenn Du es früher in den Mülleimer gepackt hast und nun zum Container bringst, handelst Du nun umweltverträglicher.
Was eigentlich gar nichts mit dem Führerschein, wohl aber mit einer Änderung Deiner Person, hin zu mehr Verantwortungsbewußtsein Deiner Umwelt gegenüber, zu tun hat. Das wäre ein schönes Beispiel für ÄNDERUNG.

Kannst Du so etwas auch erklären? Nicht immer nur, wenn ich was am Auto umbaue......??????

freaky
08.04.2007, 12:58
2. Was ist daran anders?
Der unterschied ist das ich mich von meinen damaliegen schrauberkumepls abgeseilt hab und mir neue freunde gesucht habe weil jetzt weis das wenn man sich freunde durch irgendwas erkämpfen muss karnicht wirklich freunde sind sondern nur leute die es cool finde wenn ich zum beispiel mit einer frisirten mofa fahre und sie dann nur sagen können mein kumpel fährt mit ner frisierten mofa ist das nicht cool. desweiten bin ich älter und reifergeworden und habe mich mit meinen damaligen taten jetzt mehr auseinander gesetzt und weis das es falsch war diese zu begehen.und ich bin jetzt viel ausgeglichener früher musste ich jeden tag zur schule was mir garkein spaß mehr gemacht hat jetzt bin ich jeden tag arbeiten wo ich mein hobby zum beruf gemacht ich bin nämlich dabei kfz-mechatroniker zu werden und dies macht mir mer spaß als die schuhlbank zu drücken.

samuel
08.04.2007, 21:33
Ohne schrauben geht es gar nicht, also ok.
Das ist eine gute Alternative, das illegale Hobby zu legalisieren und einen anerkannten Beruf daraus zu machen.

Wenn Du sonst noch Fragen hast.

Samuel

freaky
08.04.2007, 22:06
im augenblick habe ich keine fragen mehr.

so wollt mich mal bedanken für eure hilfe und besonders für die hilfe von Samuel und hoffe das ich es dank euch am Donnerstag schaf.

mfg:freaky

samuel
08.04.2007, 22:37
Du kannst Dir das alles aufschreiben und das auch beim Gespräch verwenden.
Allerdings nicht ablesen. Viel Glück, ich bin genauso gespannt wie Du.

Samuel

freaky
09.04.2007, 13:13
das heist ich dürfte mir eine liste mit stichwörten machen und dann im gespräch mir dir stichwörter angucken?


mfg:freaky

Say
09.04.2007, 13:34
Darfst du ... aber schön artig fragen wir wollen doch den GA nicht verärgern

samuel
10.04.2007, 00:20
das heist ich dürfte mir eine liste mit stichwörten machen und dann im gespräch mir dir stichwörter angucken?


mfg:freaky


Ich hatte einen Ordner, der war so dick wie ein Backstein und ich hab immer fleißig reingeschaut, wenn der Psycho geschrieben hat.

Da will ich doch mal schauen, ob ich auch nichts vergessen hab.

siehe auch:
http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com/showthread.php?t=7860

Samuel

freaky
10.04.2007, 00:47
dann werde ich meine gesammelten werke auch mitnehmen^^

was ich noch gerne wissen würde wie das mit den ärtzlichen teil der mpu aussieht es wird ja beschrieben das ich da krankheiten sagen soll die in meine famlie sind aber was muss ich da alles sagen? ich mein nur weil meine oma hat Diabetes und mein halb onkel hat Alkoholismus(ist aber jetzt in einer entziehungsklinik) aber muss ich den das sagen?

und könnte es da probleme geben weil ich bin leider etwas übergewichtig?

Say
10.04.2007, 01:06
Wenn du dazu Nein sagst wird keiner danach fragen .... wenn dein Onkel ein Problem hat muß das keiner wissen .... und wenn dein zucker in Ordnung ist ...dann ist es auch nicht vereerbt

freaky
10.04.2007, 01:23
mh ich glauch ich werd mal nach meiner oma laufen und meinen zucker testen ich hab nämlich keine ahnung ob der ok ist.

hab grade mal die online reagtionstest gemacht und das läuft ganz gut werd noch n bissel üben und dann hofen das es donnerstag klappt.

Say
10.04.2007, 10:59
<lol> das ist nee Idee .... aber mach dich nicht verrückt deswegen

samuel
12.04.2007, 00:26
@ freaky!

Hau rein morgen, alle meine Hoffnungen ruhen auf Dir.

Samuel

freaky
12.04.2007, 11:36
jo danke ich werd mein bestes geben. Und so langsam bin auch voll nervös :gruebel:


ich werd nachher berichten wie es gelaufen ist.

mfg:freaky

Say
12.04.2007, 11:39
Lass dich bloß nicht aus der Fassung bringen ...dann hast du so gut wie verloren ....und immer schön dabei bleiben was du mal gesagt hast ..... vor allem laß dich von den anderen die da sitzen nicht vollquatschen .... die meisten haben eh keine Ahnung und bringen dich nur durcheinander

freaky
12.04.2007, 21:43
So ich bin nun endlich wieder zuhause und hab die MPU hinter mir. Also mir wurde ein Positives gutachten verrausgesagt :-)

Wenn ich mein gutachten gekriegt habe versuch ich es mal online zu stellen.

So und nun nochmal vielen dank an alle die mir hier geholfen haben.

Say
12.04.2007, 21:46
Dann wird es wohl auch positiv werden ...du bringst das so cool rüber als war das überhaupt nix


Herzlichen Glückwunsch !!!

hausmann
12.04.2007, 21:47
von mir auch herzlichen glückwunsch im vorraus :)

weiter
12.04.2007, 21:52
Na dann Glückwunsch

freaky
12.04.2007, 23:43
jo danke

ich bring das so rüber aber als ich dir treppen runtergegangen bin bin ich vor freude was umgekippt geiles gefühl^^

Say
12.04.2007, 23:44
Das hätte noch gefehlt morgen in der Zeitung:

Proband brach sich das Genick als er voller Freude auf seinen Führerschein die Treppen übersehen hatte

samuel
13.04.2007, 01:19
Na geht doch.

Samuel