PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alkohol- oder Punkte MPU???


Mike1307
16.04.2007, 10:23
Hallo,
ich hätte gerne eine Einschätzung welche Art MPU auf mich zukommt.
Habe innerhalb von 2 Jahren 17 Punkte wegen zu schnellem Fahren und zu dicht. Jetzt bekomme ich noch 4 Punkte und 1 Monat Fahrverbot wegen 0,64 Promille ohne Verkehrsgefährdung.
1. Macht der 1 Monat FV überhaupt Sinn, wenn ich doch eh den Lappen ganz weg bekomme? Wird dieser 1 Monat dann angerechnet? Ich habe 4 Monate Zeit den abzugeben. Und dann anschließend wird sich ja wohl die FS bei mir melden, daß ich den Lappen ganz abgeben soll, oder? Was kommt da auf mich zu? Wielange Sperrfrist? Welche Art von MPU? Gibt es die Möglichkeit, diese 4 zusätzlichen Punkte durch eine größere Spende an eine gem.nützige Organisation weg zu bekommen und bei 17 Punkten zu bleiben? Ich bin im Außendienst und hätte meinen Job mit 47 Jahren los. Stünde vor dem Aus.
Eure Einschätzung würde mir helfen. Danke

bubele
16.04.2007, 10:57
wünsche einen guten Tach
Stelle Dich einmal auf beide Fragestellungen ein,wobei deine Verkehrsauffälligkeit überwiegt.
Darfst aber gerne mehr von Dir und über Dich schreiben.Bei Punkten hast Du eine Sperrfrist von 6 Monaten.Und möglichkeiten wie Du sie gerne möchtest gibt es nur im Fernsehen.Also Nein.

hausmann
16.04.2007, 11:00
hier gibts mehr zum mike ;)
http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/showthread.php?t=9849

Mike1307
16.04.2007, 11:14
Genau hausmann... hatte hier schon mal gepostet, es aber nicht mehr so schnell gefunden. jetzt kam eben mein bußgeldbescheid, in dem 4 punkte und 1 monat fv stehen. das bedeutet doch, daß das ohne verkehrsgefährdung eingestuft wird, oder? naja, wird bei meinen vielen punkten sowieso egal sein. wird nun das fahrverbot durch einen führerscheinenzug hinfällig??? gesetzt den fall, daß ich innerhalb der kommenden 4 monate hier meinen fs abgeben muß.

Mike1307
16.04.2007, 14:32
weiß jemand, ob ich bei einer gemischten MPU und bei BAK 0,64 o/oo (erstmaliges vergehen) auch LW sammeln muß, oder wird das da nicht geprüft?

flo
16.04.2007, 14:50
Hi Mike,

kannst ja schon mal nen LW ziehen lassen, in 2 Monaten noch einen; falls in der Fragestellung wirklich der Alk mit auftaucht schaffst du noch einen und das müßte reichen. Auch wenn es nicht in der Fragestellung steht siht der GA, daß du dich auseinandergesetzt hat, denn 1-3 Fragen werden schon zum Alk kommen.
Und zu deinem Leidwesen muß ich mich bubele anschließen: es ist der Fsst und dem GA völlig Banane, ob du deine Existenz verlierst oder nicht, da hilft auch keine noch so hohe Spende an den örtlichen Tierschutzverein, sorry!

LtSpawn
16.04.2007, 14:51
Servus, Ich stehe zwar auch kurz davor, aber meines erachtens nach, ist es egal wieviel BAK du hattest, wenn du zur MPU musst.

steht auch der Arzt bereit und zapft dir Blut, also nehmen Sie dir auch LW ;)

flo
16.04.2007, 14:56
spawn, er wollte wissen, ob er schon im VORFELD LW sammeln sollte

LtSpawn
16.04.2007, 15:01
sry, Wusste ich, aber anscheinend bin ich nicht auf den Punkt gekommen :)

aber besser ist das, habe mir auch einen geben lassen besser ist besser

Say
16.04.2007, 17:34
naja, wird bei meinen vielen punkten sowieso egal sein. wird nun das fahrverbot durch einen führerscheinenzug hinfällig???

Ja das wird es

Mike1307
16.04.2007, 17:50
Werde mal nächste woche zum Arzt gehen und nen allgemeincheck mit Blutbild machen lassen. Inkl. Leberwerte. Das muß ich mir abzeichnen lassen, gell? Und was kostet das beim Arzt extra?
In meinem Bußgeldbescheid steht: FS abgabe innerhalb von 4 Monaten. Wenn ich den abgebe bevor die FSS meinen FS ganz einzieht, wird dieser Monat dann angerechnet?

Say
16.04.2007, 18:09
Inkl. Leberwerte. Das muß ich mir abzeichnen lassen, gell? Und was kostet das beim Arzt extra?

mit Stempel und Unterschrift ....kann dich 10-15 Euro kosten manche Ärzte machen das aber auch umsonst
wichtig sind die Werte GPT,GOT,GGT manche Institute sehen auch gerne den MCV.

In meinem Bußgeldbescheid steht: FS abgabe innerhalb von 4 Monaten. Wenn ich den abgebe bevor die FSS meinen FS ganz einzieht, wird dieser Monat dann angerechnet?

Bei Führerscheinentzug wird das hinfällig da ein Fahrverbot ja nicht mehr ausgesprochen werden kann
bzw. ganz einfach gesagt ....weg ist weg