PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Worauf soll ich mich nun Vorbereiten???


posiilgi
21.02.2007, 20:52
Hallo Gleichgesinnte..

Ich hab heute Post von der Führerscheinstelle erhalten und darf jetzt meinen Führerschein wieder beantragen. Von der F-stelle hab ich 2 Möglichkeiten erfahren (Dekra,TÜV) und wollt mal wissen ob´s noch mehr gibt in Dresden und ob´s da Unterschiede gibt wegen Kosten und den Psychologen.
Danke schon mal

hausmann
21.02.2007, 21:00
du musst deine mpu nicht zwingend in dresden machen!!
guck mal hier.. Begutachtungsstellen (http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-begutachtungsstellen.htm)

Florist
21.02.2007, 21:03
Hallo posiilgi;
herzlich Willkommen.
Die beiden Institute unterscheiden sich nicht wesentlich.
Die Kosten sind überall gleich, das ist gesetzlich geregelt.
Zu den Psychos kann ich nichts sagen, jeder Gutachter ist anders...

Viele Grüße, Flori

posiilgi
21.02.2007, 21:25
Wenn die Kosten gesetzlich geregelt sind, wo kann man da erfahren was man bezahlen muss???

hausmann
21.02.2007, 21:28
guckst du hier (http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/showthread.php?t=8415)

posiilgi
21.02.2007, 22:11
Danke für die schnellen Antworten

hausmann
21.02.2007, 22:19
hast du weitere fragen.. dann frag einfach nach :)

posiilgi
22.02.2007, 21:11
Mich würde noch interessieren was mich außer dem Gespräch mit dem Gutachter sonst noch so erwartet. Da soll ja noch so´n Test gemacht werden hab ich gehört

Say
22.02.2007, 21:18
Vergiß den Test .... jeder Mensch der zu normalen Reaktionen mächtig ist besteht den ..... das ist eine der kleinsten Hürden die zu nehmen sind

Say

posiilgi
22.02.2007, 21:42
Da bin ich ja beruhigt...:D

flo
22.02.2007, 22:35
@ posiilgi
naja, ob du sehr beruhigt sein kannst, nur weil die Tests easy sind, wag ich zu bezweifeln......das Psychogespräch hat es in sich.

posiilgi
23.02.2007, 20:08
Das ist mir bewusst...Aber ich werds da einfach mal mit der Wahrheit probieren...Wenn ich mich da Vorbereite klingt das dann wie auswendig gelernt und das will ich nicht weil´s der GA merken wird denk ich

Florist
23.02.2007, 20:17
Bei der Wahrheit sollst Du auch bleiben, aber ohne Vorbereitung auf das Gespräch endet das meistens in einem Desaster.

posiilgi
23.02.2007, 20:18
Wie soll ich mich drauf vorbereiten außer das ich meine "Vergehen" alle im Kopf hab???

hausmann
23.02.2007, 20:20
du musst an dir arbeiten... und "erforschen" wie es zu deinen verstößen kommen konnte...

Florist
23.02.2007, 20:23
In dem Du die Zusammenhänge zwischen den Delikten und Deiner übrigen Lebensweise erklären kannst.
Das ist ein sehr wichtiger Teil des Gespräches!:cool:

posiilgi
23.02.2007, 20:27
Sag ich doch...ich bleib bei der Wahrheit:D Ich weiß warum das damals passiert ist und warum es heute nicht mehr passiert...ich hatte ja schon mitbekommen das sich was ändern muss bevor mir der Führerschein weggenommen wurde...war halt nur ca 3 Monate zu spät

Florist
23.02.2007, 20:30
Dann kann ja nichts mehr schiefgehen...:cool:

posiilgi
23.02.2007, 20:40
Da bin ich mir noch nicht so sicher aber ich hoffe mal der GA merkt auch wenn man ehrlich ist

flo
23.02.2007, 20:56
Naja, magst du nicht trotzdem mal zu deiner Sicherheit die Fragebögen ausfüllen und hier posten? Dann können wir mal schauen, ob die Wahrheit zu einem positiven Ergebnis beim GA führen wird.
Nicht, daß wir nicht glauben, daß du dich beschäftigt hast, aber der GA hat bestimmte Richtlinien und möchte ganz bestimmte Dinge von dir hören.....

posiilgi
23.02.2007, 21:23
Ich werd mir das morgen mit dem Fragebogen mal anschauen...Wie stehen die GA eigentlich dazu wenn man sich im I-net vorbereitet???

Say
23.02.2007, 21:35
Alles was du tust das tust du für dich und wenn es dir doch hilft wieso sollte jemand was dagegen haben?

Say

flo
23.02.2007, 21:41
naja, du sollst natürlich nicht sagen, daß wir hier deine FB durchgekaut haben, weil der GA will ja sehen, daß du dich selbst verändert hast und nicht, daß ein paar Hansels und Hanselinen dir erzählt haben, worauf es ankommt....;)

Was heißt, die eigentliche Veränderung hat natürlich bei dir drinnen stattgefunden und du hast über die Lebensgeschichten und Erfahrungen der Leute hier aus dem Forum auch viel über dich und deine Konsummuster gelernt....blablabla....you know?
Kann nur gut für dich sein, das zu erwähnen, für meinen GA war das was völlig neues, daß es sowas gibt (war schon älter :cool: )

posiilgi
23.02.2007, 21:43
Weil dann angenommen werden könnte das es nicht die Wahrheit ist und man es nur sagt um ein positives Gutachten zu bekommen

flo
23.02.2007, 21:54
ja, so seh ich das

samuel
24.02.2007, 00:18
Weil dann angenommen werden könnte das es nicht die Wahrheit ist und man es nur sagt um ein positives Gutachten zu bekommen


Seh es mal so, ungefähr 30 % aller, die zum Idiotentest gehen, schaffen ein positives Gutachten im ersten Anlauf und von denen geht die Hälfte innerhalb 5 Jahre wieder hin.

Samuel

posiilgi
24.02.2007, 09:00
Also kommt die hälfte von dehnen die bestehen mit ner "Geschichte" durch... Oder schmeisen die ihren Lebenswandel wieder über Bord sobald sie den Schein wieder haben

samuel
24.02.2007, 23:15
Also kommt die hälfte von dehnen die bestehen mit ner "Geschichte" durch... Oder schmeisen die ihren Lebenswandel wieder über Bord sobald sie den Schein wieder haben

Mal so, mal so.
Es wurde wohl nichts begriffen.

Samuel

posiilgi
17.04.2007, 20:21
Hallo Leute

Ich hab ein Kleines Problem und ich hab so das Gefühl das sich keine Behörde genötigt fühlt mal ne klare verständliche Auskunft zu geben.

Mein Fall(nehmt euch Zeit es gibt einiges zu lesen):
Ich hab bis März 2002 fleißig punkte gesammelt(nicht mit Absicht, ich war halt jung) und hatte die 18 dann auch voll(und wuste es zu diesem Zeitpunkt nicht). Im Januar 2003 wurde mir der FS entzogen was aber nicht gleich klappte da ich, bevor ich davon Kenntnis hatte, das Bundesland gewechselt habe(In Bayern gabs Arbeit,in Schsen nicht). Dann bin ich im Mai 2004 von den netten Leuten in grün angehalten wurden wurde konntrolliert und wurde von dehnen mit aufs Revier genommen weil das Alk-Messgerät nicht so richtig funktionierte(laut dem Wert hätte ich nich ma mehr das Zündschloss gefunden). Die haben mir den Führerschein wieder ausgehändigt und mich nach hause gefahren denn so voll wie sie dachten war ich nicht. dann kam nach einigen Wochen ein schreiben ich solle doch 1200 Teuro Strafe zahlen wegen Fahren ohne FE. Wieder ein paar wochen später kamen 2 Grüne zu mir um meinen FS einzuziehen. Dann wurde ich Unvernünftig und bin trotzdem weiter gefahren. Ich wurde noch zweimal angehalten, hatte deswegen Verhadlungen, hab Strafen bekommen und ne Srerrfrist die mitlerweile rum ist. Jetzt wollte ich mich wegen Neubeantragung erkundigen und da wurde mir gesagt ich brauche Ärztliches und Augenärztliches Gutachten damit ich meine alten Klassen wieder bekomme(war mal Klasse 3). Dann die Prüfungen weil FS schon länger als 2 Jahre entzogen und MPU. Zur Vorbereitung auf die MPU hab ich mir meine Auskunft aus dem VZR beim KBA beantragt. Die erste Eintragung darin ist aber das Vergehen wofür ich die letzten Punkte bekommen hab. Alles andere ist schon gelöscht. Auch die Pukte vom letzten Vergehen sind schon gelöscht. Nun hab ich heut da angerufen und wollte wissen ob ich irgendwie noch Auskunft über die Vergehen vorher bekommen kann, da sagt der Typ das die aus den Unterlagen schon Toilettenpapier in Dänemark gemacht haben. Das beste ist aber das der gemeint hat ich soll doch mal zu nem Anwalt gehen soll und mich beraten lassen,es könnte nämlich sein das ich gar keine MPU machen muss weil ich ja Punktefrei bin(ich halte das zwar für Humbuk aber in dem Staat weiß man ja nie). Jetzt würd ich gern wissen ob mir jemand Auskunft geben kann ob ich die MPU machen muss und wenn ja hat der GA dann auch nur die Auskunft aus dem VZR wie ich oder hat der noch die Vergehen die auf meiner Auskunft nicht mehr drauf stehen weil sie schon gelöscht wurden. Und zu guter letzt wenn er alles schriftlich hat was in meiner Auskunft fehlt wo bekomm ich das her um mich vernünftig vorzubereiten(man kann doch beim besten Willen nicht verlangen das ich mich jetzt noch haarklein an mein erstes Blitzerfoto erinnern kann).

Ich danke schon mal im voraus das ihr euch die Zeit für mich nehmt/genommen habt...

hausmann
17.04.2007, 23:19
geh mal zu deiner führerscheinstelle und bitte um einsicht in deine führerscheinakte.. (oder mach vorher nen termin klar)
in der besagten akte steht sicherlich ne menge drin....

posiilgi
19.04.2007, 19:03
Die jenige welche von der FSS die für mich zuständig is glänzt mit wahrer Freundlichkeit:( :(
Ich werds aber mal versuchen. Weiß jemand ob ich mir die für mich wichtigen Seiten der Akte kopieren darf???

hausmann
19.04.2007, 23:20
Weiß jemand ob ich mir die für mich wichtigen Seiten der Akte kopieren darf???
also ich durfte nicht kopieren! aber abschreiben geht ohne probs.

posiilgi
24.04.2008, 10:31
Hallo Leidensgemeinde...;)

Bei mir ist es nun soweit...ich hab heut 13Uhr meinen Begutachtungstermin und bin eigentlich guter Dinge...meine Vorbereitung war recht Zeitintensiv und auch nicht ganz günstig...ich werde inden nächsten Tagen auch "Bericht" erstatten wie es gelaufen ist und dann hoffentlich in der Lage sein dem einen oder anderen Unglücklichem Tipps geben können...

Drückt mir die Daumen...

posiilgi
07.05.2008, 17:33
wie ich geschrieben hatte, war mein Begutachtungstermin (Punkte und fahren ohne FE) vor knapp 2 Wochen...gestern war es dann soweit und ich hatte mein Gutachten im Briefkasten...Erster Versuch - Positives Gutachten...:happy:

Ich werde es in den nächsten Tage einscannen und online stellen, vieleicht ist es für den einen oder andere eine Hilfe...

hausmann
07.05.2008, 17:47
glückwunsch

Opa
07.05.2008, 17:49
Hallo posiilgi

gestern war es dann soweit und ich hatte mein Gutachten im Briefkasten...Erster Versuch - Positives Gutachten...:

Herzlichen Glückwunsch ! ! !

Gruß Opa

posiilgi
07.05.2008, 18:25
Danke...;)