PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MPU wegen Schlägerei ausserhalb des Verkehrs


erhaten
27.04.2007, 14:30
Hallo Leute,
kennt sich jemand aus mit einer MPU die angeordnet wurde obwohl mal 7 Jahre keinen Führerschein hatte ( aufgrund eines versäumten ASF ) und nun bei Antrag auf Wiedererteilung festgestellt wurde das 2 Straftaten ( leichte Körperverletzung ) während dieser 7 JAhre stattfanden? Findet bei solch einer MPU auch ein ALkohol und Drogentest statt?

Florist
27.04.2007, 14:42
Hallo erhaten;
herzlich Willkommen bei uns.
Das musst Du schon etwas ausführlicher berichten, so können wir uns nur schwer ein Bild über die Sachlage machen.
Nur zu, immer rein damit in die Tastatur und in Dein Thema...;)

Viele Grüße, Flori

erhaten
27.04.2007, 22:35
Also folgendes:

Ich hab 2000 kurz vor Ende der Probezeit meinen Führerschein verloren, Rotlichtverstoss, hab den Führerschein viele Jahre nicht benötigt jetzt wirds aber Zeit. Ich sollte zur Nachschulung und die Prüfung wiederholen. Nun hat das Verkehrsamt Akteneinsicht beantragt, und festgestellt das ich aufgrund zweier Anzeigen wegen Körperverletzung zur MPU soll.2003 ein Nachbarschafts Streit wo ich eine Geldbuße von 200 Euro zahlte und 2005 ein Streit mit Geschwistern, wo ich als Wiederholungstäter 500 Euro zahlte obwohl die Anzeige zurückgenommen wurde. Ich überweise jetzt 330 Euro und bekomme bald meinen Termin. Da ich ab und zu rauche(hatte ja keinen Lappen) und auch mal am Wochenende was trinke frag ich mich ob das getestet wird.
Danke für jede Antwort.

samuel
27.04.2007, 22:39
Geh mal auf die Führerscheinstelle und schau in Deine Akte rein und dann präsentier doch mal, was so alles drin steht.
Dazu beantragst Du noch ein Führungszeugnis auf der Meldestelle.

Das ist das, was der Gutachter dann vorliegen hat und nachdem Du begutachtet wirst.

Dann können wir einen Fahrplan für Dich entwickeln.

Samuel

Say
27.04.2007, 22:45
Du hast den Führerschein sicherlich nicht nur durch einen Rotlichverstoß verloren ....dazu mußt du schon zwei A -Verstöße begangen haben ansonsten wäre ein Fahrverbot verhängt worden und auch die Forderung der erneuten Führerscheinprüfung kommt erst nach 2 Jahren zustande das gilt auch für die Probezeit.

Da muß wesentlich mehr vorgefallen sein als das was du uns erzählst ....gut ist deine Sache hilft dir aber nicht wirklich weiter

Nun zu deiner Frage:

Da du diese Körperverletzungen unter Alkoholeinfluß begangen hast wird dir unterstellt das du deinen Alkoholkonsum nicht unter Kontrolle hast .... somit wirst du dich einer Alkoholfragestellung stellen müssen und es werden dahin gehend auch Laborergebnisse erhoben

erhaten
27.04.2007, 23:02
Ich hab den Führerschein nur verloren weil ich nicht zur Nachschulung gegangen bin und war bei meinen Streit Aktionen nüchtern, versteh also diese Antwort nicht. Danke für den Tip Samuel Ist die Einsicht der Akte im Verkehrsamt kostenlos oder muß ich das beantragen?

Say
27.04.2007, 23:08
Ich hab den Führerschein nur verloren weil ich nicht zur Nachschulung gegangen bin und war bei meinen Streit Aktionen nüchtern, versteh also diese Antwort nicht. Danke für den Tip Samuel Ist die Einsicht der Akte im Verkehrsamt kostenlos oder muß ich das beantragen?

Das hab ich dann falsch verstanden .... Entschuldige ..... dann wird dir wohl ein gewisses Aggressions verhalten vorgeworfen das du auch in den Verkehr übertragen könntest .... schau wie samuel sagte mal in deine akte und frag mal nach wie die Fragestellung bei der MPU lauten wird

erhaten
27.04.2007, 23:14
Danke dir. Werd ich Montag tun und mich wieder bei euch melden. Schönes Wochende zusammen.

Say
27.04.2007, 23:18
Genieß du es auch .....Montag bist du schlauer ....vorher kannst du eh nichts tun

christorre
28.04.2007, 05:42
Was macht da als Vorbereitung Sinn ? Anti Aggro Training oder "nur" ein Verkehrspsychologe ?!

Say
28.04.2007, 08:40
Erst mal zu erkennen warum es dazu kam und wie anders hätte reagiert werden können

samuel
28.04.2007, 22:45
Was macht da als Vorbereitung Sinn ? Anti Aggro Training oder "nur" ein Verkehrspsychologe ?!

Eventuell ginge auch ein Sport, bei dem die Agressionen in etwas Geschmeidiges umgewandelt werden. Tanzen, Boule, Musizieren.

Samuel