PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe 4 newbie


_QuennBee_
21.05.2007, 23:12
hey leudz!
ich bin neu hier
heute habe ich erfahren,dass ich event. zur mpu muss.
ich bin 5 mal durch die praxis durchgefallen,alles wegen meienr prüfungsangst,obwohl ich weder verklemmt noch schüchtern oder psycho bin,aber ich habe einafch angst vor der prüfung
naja,ich erwischte den schlimmsten prüfer,der brockte mir die mpu ein
ich hatte den kerl das 1 mal,und das dritte(da fing ich an zu weinen,wo ich ihn sah),beim 5 mal fragte der mich,ob ich drogen nehmen würde.....
naja:~ alle scheiße
was wird eigentlich bei mpu mit einem gemacht?würde mich über eine antwort und ne plauderrunde seht freuen:p
lg
*anny*

locke
21.05.2007, 23:26
achso, da brauchst dir keinen kopf machen.
das ist nur bissl reaktionstest und ob du farben richtig unterscheiden kannst. etc... hab das zwar nie selber gemacht aber kumpel musste das machen weil er nen personenbeförderungsschein gemacht hat.

Florist
21.05.2007, 23:32
Hallo anny;
herzlich Willkommen bei uns.
Du hast also Prüfungsangst, ist es nur das?
Ich werde Dein Thema mal an die richtige Stelle schieben, dann werden sich einige Experten um Dich kümmern.
Du bist noch sehr jung, ohne Prüfungen geht kaum etwas im Leben...:cool:
Da musst auch Du durch.

Viele Grüße, Flori

samuel
22.05.2007, 01:14
Bist Du Mitglied in einer öffentlichen Leihbücherei?
Wenn ja, dann geh mal hin und such Dir mal ein Buch über Atemtechniken zur Entspannung.

Wenn Du so Versagensängste hast, dann muß das ja irgendwo herkommen.
Nach der kurzen Einleitung ist Dir schwer zu raten. Etwas mehr Input bitte.

Samuel

bubele
22.05.2007, 13:19
Auch ein herzliches Hallo auch von meiner Seite


Entweder gehst du in eine Biblothek wie Samuel empfohlen hat,oder du besuchst Tante Google.Da wirst du auch jede menge über Prüfungsangst finden

hausmann
22.05.2007, 16:04
ich hab das mal übernommen ;)
http://www.uni-protokolle.de/pruefungsangst.php
lies dir das mal durch...

achso, da brauchst dir keinen kopf machen.
das ist nur bissl reaktionstest und ob du farben richtig unterscheiden kannst. etc... hab das zwar nie selber gemacht aber kumpel musste das machen weil er nen personenbeförderungsschein gemacht hat.
bist du dir da sicher? ich denke so einfach sieht die sache nicht aus....

_QuennBee_
08.06.2007, 20:59
hi
ich muss jetzt zur mpu(@) -weil ich 5 mal durch die praxis durchgefallen bin!
haupotauslöser waren angst vor dem prüfer und der prüfung
kann mir jemand sagen,was mich erwarten wird????
lg und danke;)
anny

Florist
08.06.2007, 22:26
So kommen wir nicht weiter, erzähl doch ein wenig mehr von Dir.
Du musst eine psychischen Leistungstest erbringen. Das ist mit einer MPU für Alk.-Sünder oder sonst auffällige Verkehrsteilnehmer nicht ganz zu vergleichen...

floh
09.06.2007, 02:01
Hallo Anni,
nun erstmal ganz langsam!
Was heisst den evtl. zur MPU muss?
Hat das der idiotische Prüfer prophezien, wenn ja, vergiss es und warte erstmal ab, ob von Seiten der Behörde ein entsprechender Brief kommt.
Wenn dieser eintrudelt, dann müssen die erst einmal begründen warum.
Wenn ein Brief der Behörde schon vorhanden ist, dann schreib doch bitte genau, was und weshalb die etwas von die wollen.
Normalerweise wird bei geistigen/körperlichen und nervlichen Defiziten ein Facharztgutachten verlangt, ich denke eine MPU ist da etwas dicke.
Wie gesagt, schreib mit genauem Wortlaut, was die von dir wollen.
Grüsse Floh

_QuennBee_
10.06.2007, 21:15
ich denke ,morgen bekomme ich den brief! *bibber*
naja,aber dass ich zur mpu muss,steht schon fest!~_~

hausmann
10.06.2007, 21:17
huhu
was waren die gründe bei den prüfungen, das du durchgefallen bist.
was hast du denn alles falsch gemacht? würd mich mal intressieren :)

bubele
11.06.2007, 11:37
hallo QueensBee

Mich würde auch Interessieren wenn Du zur MPU gehen solltest was da für eine Begründung drinne steht.Wenn ich bei einer Prüfung durchfalle ist das doch nur ein Zeichen das Ich noch bereit dafür bin. Oder??

Und wenn du dafür bereit bist und alles Richtig machst fällst du auch nicht mehr durch.

_QuennBee_
11.06.2007, 20:29
worüber kann/darf ich mit dem psychologen reden?
darf ich auch sagen,warum ich durchgefallen bin(pers. probleme?))))
lg
anna

_QuennBee_
11.06.2007, 20:34
ja,es hört sich scheiße an,abver ich ahbe prüfungsangst*sich schäm*
in der tschule bin ich gut,besuche die fos,mit hoffnung auf ein gutes fachabi und studium
sobald ich im auto sitze und es zur prüfung geht ode rich den prüfer sehe,kriege ich angst
ich ahtte 3 mal den strengsten prüfer vin tüv nord,den fürchte ich am meisten(fiel das 1 und das
mal bei dem durch,auch beim 5)
wo ich ihm beim 3 mal sah,fing ich anzuweinen,obwohl ich weder psycho noch krank bin
ich hatte auch probleme mit meinem freund,der mahcte mich in dieser zeit oft fertig mit naja vielen sachen
darf ich das den psychologen sagen?
und wo meine 3 monate sperre vorbe waren,machte der schluss
ich war 2 wochen karnkgeschrieben und musste eine mnge beruhigungsmittel schlucken...
nun weiß ich selebr nicht weiter

Say
11.06.2007, 20:41
Ja sicher das kannste dem Psycho erzählen
Die Beruhungsmittel verschweigste aber besser

Ich kenn zwar Nervosität bei Prüfungen aber Panik hatte ich noch nie .... das muß doch irgendwie einen Grund haben warum das bei dir so ausgeprägt ist

Der ewige Gärtner
11.06.2007, 21:17
in welcher Stadt bei TÜV Nord warst du denn?

bubele
11.06.2007, 21:52
also Queenbee_

Als ertstes braucht niemand einen Partner der ihn bei jeder gelegenheit in die Tonne kloppt.

Ich weis nicht wie es heute ist aber zu meiner Zeit hatte mein Fahrlehrer Ahnung welcher Prüfer an welchem Tag bei ihm ist und er konnte die Fahrschüler dem richtigen Prüfer zuordnen.

Das ein Prüfer anfängt zu weinen wenn er einen Prüfling 3x sieht,kann ich auch nicht verstehen.Dafür fehlt mir jedes Verständnis.Schreibe doch einfach mal bei welchen Situationen du den meisten Schiss hast,vielleicht könen wir da schon einmal helfen.

_QuennBee_
11.06.2007, 22:41
ich fing an zu weinen wo ICH DEN PRÜFER sah!ich bekam ich das 1.3 und 5 mal
beim 2 mal war ich entspannt,der prüfer war ganz cool,aber naja,weil mich mein ex so fertig geamcht hat in der zeit.....
der prüfer is knallhart!
achja ich bin in osnabrück beim tüv nord
naja,mein ferund wllte während dieser zeit solche dinge wie naja...*schweig*von mir und brachte mich oft zum heulen und evrzweifeln.......

_QuennBee_
11.06.2007, 22:49
meine nerven sind echt im eimer anhcdem alles passiert ist
bin normal,aber sobald ich den prüfer sehe kriege ich panik
und ducrh meinen ex wurde das nur noch schlimmer,machte solche dummen fehler und er prüfer mahcte mich so oft dumm an!:@ :@
naja,hoffe ihr könnt mir helfen%)

Say
11.06.2007, 22:56
Du solltest erst mal von allem Abstand nehmen etwas zur ruhe kommen und dann die weiteren Schritte so aufgelöst wie du zur Zeit zu sein scheinst wie willst du da klare Gedanken fassen und die vernünftig umsetzen?

Dein Freund oder ein Freund hat gar nichts zu verlangen
sondern er hat das was du möchstest zu respektieren ....tut er das nicht .... lohnt sich kein weiterer Gedanke daran

samuel
12.06.2007, 00:57
Die MPU dreht sich immer um 3 Fragen.
1.Was ist passiert?
2.Warum ist es passiert?
3.Wieso passiert es nicht wieder?

-------------

1. Du bist 5 mal Durch die Prüfung gefallen.
2. Du kannst mit streß von außen nicht umgehen.
3. Hast du schon irgendwas unternommen, um äußeren Einflüssen zu begegnen?
Wenn nicht, hat es wenig Sinn eine MPU ablegen zu wollen.

Du sollst auf zukünftiges Verhalten begutachtet werden, also mußt Du etwas in Deinem Leben geändert haben, damit in Zukunft nicht mehr jeder Depp dafür herhalten muß, daß Dir die Nerven durchgehen.
Ok, das ist ein bischen hart formuliert, aber es ist die kürzeste verständliche Form.

Was könntest Du Dir vorstellen, das Du unternehmen willst?

Samuel

hausmann
12.06.2007, 03:24
sorry wenn ich heute mal böse rüber komme!!!
aber:
in der tschule bin ich gut kannst du mir sagen in welchen fächern...???
in deinen beiträgen sind rechtschreibfehler... HILFE!!!!
kommen die vom schnellen tippen, oder bist du doch nicht sooooooo gut in der schule?
sorry nochmal, aber mich interessiert das!

_QuennBee_
12.06.2007, 17:25
das sind nur tippfehler-bin zu schnell,sry!
hatte auf meinen letzten zeugnis fos schnitt von 2,7-falls es dich interessiert ;)
rechtslehre,staats-und verwaltungskunde,politik,deutsch,englisch....die mag ich!halt alle fächer außer mathe,physik(bin nicht begabt in naturwissenschaften und sport-*sehrsehrsehrfaul*

_QuennBee_
12.06.2007, 17:27
ich weiss es selber noch nicht-was unternehmen!
naja,ich versuiche zur zeit weniger darüber zu dneken und irgendwie versuche ich mich besser zu beherrschen und nicht gelich panik kriegen,sondern einfach weitermachen.....(z.B. bei wichtigen aufgaben wie eine klausur)
ich bin ein ganz normaler mensch,doch mein hat einen psycho aus mir gemacht...sehr lange und traurige geschichte
ich ahtte deswegen sehr oft alpträume und durch die angst vor dem prüfer und die prüfung kamen neue hinzu,immernoch bis heute...

hausmann
12.06.2007, 17:28
meine tastatur spinnt und außerdem tippe ich schnell-das sind nur tippfehler!
hate auf meinen letzten zeugnis fos schnitt von 2,7-falls es dich interessiert ;)
hehe.. das beruhigt mich :D
dann schau vorm absenden doch noch mal rüber was die dooofe tastatur wieder schlimmes gemacht hat ;)

_QuennBee_
12.06.2007, 17:35
ja,aber vor dem absenden bin ich immer faul!:)

hausmann
12.06.2007, 17:40
ja,aber vor dem absenden bin ich immer faul!:)
änder dich doch mal... fang bei deiner faulheit an ;)

hausmann
12.06.2007, 17:43
ich bin ein ganz normaler mensch,doch mein hat einen psycho aus mir gemacht...sehr lange und traurige geschichte
dein Ex?
du bist doch nen junges, nicht dummes mädel...
schließ mit der alten geschichte ab. ich weiß selber das es nicht von heute auf morgen geht, aber das schaffste auch noch!

dr_jekyll
12.06.2007, 18:23
Also an deiner Stelle würde ich mit der Sache zum Anwalt gehen. der kann dir doch nicht einfach so nur weil du Prüfungsangst hast n MPU aufbrummen!
Das wäre ja noch schöner!

_QuennBee_
12.06.2007, 22:45
was kann ich machen?
immer noch alpträume und manchmal tränen,aber ansonsten geht das schon
anwalt????habe ich kohle dazu?
naja,morgen muss ich zu ner versammlung beim tüv,werde weitersehen,was kommen wird!:?

hausmann
12.06.2007, 22:52
tränen sind doch auch normal... aber lenk dich ab, irgendwie. sport oder sowas.

die versammlung beim tüv iss die infoveranstaltung, gelle?
du kannst ja mal fragen stellen zu deinem fall.... und dann schreibst du uns was dir gesagt wurde.

samuel
12.06.2007, 23:26
@ Q-Bee!

Also was zur MPU immer gaaaaanz schlecht kommt, dann ist es die Schuld auf andere abzuwälzen.

Bei Leuten mit zuviel Alkohol hört sich das immer so an:
Ich wollte eigentlich gar nicht so viel trinken, aber die Kumpels haben mich immer dazu gedrängt.

Bei Rasern hört sich das so an:
Wenn der auf der linken Spur nicht so gebummelt hätte, wäre ich nicht rechts vorbei.

Bei Dir:
Wenn mein Ex nicht so mies gewesen wäre, dann müßte ich nicht immer heulen.

----------------

Versteh mich nicht falsch, Du hast mein volles Mitgefühl und Deinen Galan sollten vermutlich die Enten erlatschen, aber das hilft Dir bei Deinem Problem kein Stück weiter.

Du mußt also eine Strategie entwickeln, die Dich das Leben mit all seinen Unwirtlichkeiten meistern läßt.

Was war, ist vorbei und das es nicht so dolle war, ist auch klar, sonst wärst du nicht hier gelandet.

Es geht nun darum, wie Du die Zukunft gestalten willst.
Das Schöne für Dich ist, daß Deine Story nicht mal richtig funktionieren muß, es reicht aus, wenn Du es lebhaft schildern kannst.

Eine ausgedachte Geschichte, die schlüssig erzählt ist, hilft Dir genau so gut wie eine Therapie. Ich meine natürlich im Bezug auf die MPU.
Das sollte für Dich ja reichen, da Du ja, nach eigener Aussage, ansonsten völlig normal bist.

Könntest Du Dir da irgend einen Ansatz vorstellen?

Samuel

_QuennBee_
13.06.2007, 17:35
@samuel :ne,haatte bisher noch keine zeitz das zu vorstellen,eben gelesen
so muss los,zu mpu info-abend,bin gespannt wie es so wird
bis heute abend!:)

bubele
13.06.2007, 17:53
Ich wünsche Dir alles gute und



toi,toi,toi


für heute Abend

hausmann
13.06.2007, 18:12
Ich wünsche Dir alles gute und



toi,toi,toi



für heute Abend
hehe.. kann beim infoabend durchfallen ?? :elch:

bubele
13.06.2007, 18:43
Nein sie soll aber genug Material mitnehman und nichts vergesen zu behalten.Und Fragen stellen ohne Ende.

Dafür das toi toi toi

_QuennBee_
13.06.2007, 22:19
dankeeeeeeeee:p :p

es war aber grauenhaft,die psychologinhatte selber kein peil,aber naja,bissel schlauer wurde ich,kann besser an mir arbeiten,habe leider wenig erfahren(@)

bubele
13.06.2007, 22:23
Hallo QueenBee

In diesem Forum helfen die einen den andere.
Also kannszt du es gelassen angehen.Das wird 100 Pro.

hausmann
13.06.2007, 22:29
hey quenni...
vielleicht solltest du mal direkt zum tüv gehen und da nachfragen wie so was in deinem fall abläuft.
da wird dir dann bestimmt nen beratungsgespräach angedreht, aber vielleicht sind diese ~80 euro gut investiert,
und du weißt was auf dich zukommt.
oder du fragst mal bei deiner führerscheinstelle nach, die müssten dir ja auch auskunft geben können....

_QuennBee_
14.06.2007, 09:44
hehe,warte immernoch auf den verdammten brief vom landkreis
und meien fahrschule hat keine ahnung:p
aber ich zähle auf euch!:?

bubele
14.06.2007, 14:15
servuz QueenBee

rufe doch einfach bei deiner FSST an und frage nach.Dann hast du gewissheit,oder ob du dich umsonst aufregen tuen tust :D

_QuennBee_
14.06.2007, 16:39
fsst?????~0

hausmann
14.06.2007, 16:43
fsst = FührerScheinSTelle

_QuennBee_
14.06.2007, 22:22
axoooooo
na dann danke ;)
aber jetzt muss ich erstmal durctamen und überlegen,was ich dem gutachter erzählen soll
noc ne frage:wenn ich jetzt in der disko am we alkohol trinke,kann man das nachweisen?nicht viel,event. kleienr alkopop
habe bloß angst als "alki"abegestempelt zu werden....~_~

hausmann
14.06.2007, 22:24
wenn du nur so nen bissken was trinkst bist du noch lange kein alki :D
und ich weiß auch nicht wirklich was alles auf dich zu kommt. :gruebel:also ob auch dein blut gescheckt wird...

samuel
14.06.2007, 23:26
Wenn Dich jemand fragt, dann trinkst Du halt keinen Alkohol weil es nicht schmeckt. Läßt Du 3 Tage vorher die Pulle stehen, dann merkt auch niemand was.

Samuel

_QuennBee_
15.06.2007, 21:36
daanke ;)
ja,ich hoffe es klappt,habe selebr schess laune deswegen,außerdem ahbe ich derbe magenprobleme in letzer zeit,nachher schöpfen die spastis verdacht:cool: :( :(

Say
15.06.2007, 21:43
Erstens sind das Psychologen und keine Spatis

Zweitens wenn du nicht in der Lage bist mal 4 Wochen lang keinen Alkohol zu konsumieren dann hast du ein Problem.


Drittens ... wenn dir das feiern wichtiger ist als der Führerschein dann feier ....aber dann fährste eben nicht .

Viertens ..... du kannst nicht alles haben

P.S. du solltest deine Beiträge wirklich mal querlesen bevor du sie abschickst ... die Sätze sind eher zu erraten als zu lesen ...... wir geben uns Mühe also tu du das auch

Florist
16.06.2007, 03:24
QueennBee,
Die "Spastis" hättest Du Dir wirklich sparen können...
Das Feiern geht übrigens auch ohne Alkohol recht gut.
Du bist noch sooo jung, feiern kannst Du noch mehr als genug.
Mit dem Führerschein und einem Auto dabei darfst Du dann nicht mal Alkopops zu Dir nehmen, das ist Dir hoffentlich klar...:cool:

Viele Grüße, Flori

_QuennBee_
16.06.2007, 15:12
ich trinke jetzt wenig,früher mit 14-15 war saufen bei uns "in"
aber mit dem alter kriegt man mehr verstand,jetzt trinke ich wenig,auch in den diskos,liegt daran,dass ich jetz arbeiten muss+schule=da möchte man am montag klaren kopf haben,denn von 7 bis halb 4 zu arbeiten ist nicht wirklich einfach!
ich kann auch ohne alkohol,das ist kein problem,bloß mich hat nur interessiert,ob die mediker das rausfinden können,wenn ich z.B. am samstag 1 bis 2 alkopops getrunken.aber wie gesagt:ich kann auch ohne!;)
aber es gibt noch ein problem:in letzer zeit habe ich starke magen-und leberbeschwerden(liegt nicht an alkoholkonsum),ich weiss auch nicht warum.da für die mpu die leberwerte entscheidend sind(hat uns die verkehrspsychologin erzählt) mache ich mir sorgen,ob man mich deswegen als "alki"abstempeln kann,wenn irgendwelche leberwerte nicht in ordnung sind.....

ja,ich weiss spastis ist nicht angebracht,aber ich bin von unseren tüv nord alles andere als begeistert:~

langsam fange ich an zu überlegen,was ich dem gutachter sagen kann-kann jemand das beurteilen,wenn ich das aufschreibe?

hausmann
16.06.2007, 15:14
musst du denn zum tüv nord? kannst doch auch woanders hin.
und werden dir dort leberwerte gezogen??? glaub ich nicht!

Say
16.06.2007, 15:20
o.k.

bloß mich hat nur interessiert,ob die mediker das rausfinden können,wenn ich z.B. am samstag 1 bis 2 alkopops getrunken.aber wie gesagt:ich kann auch ohne!;)


Diese Mengen sind nicht feststellbar über die normalen Blutwerte

aber es gibt noch ein problem:in letzer zeit habe ich starke magen-und leberbeschwerden(liegt nicht an alkoholkonsum)

Die Leber an sich versursacht keine Schmerzen ....trotzdem solltest du mal ein Arzt aufsuchen und abklären lassen was da los ist.

da für die mpu die leberwerte entscheidend sind(hat uns die verkehrspsychologin erzählt) mache ich mir sorgen,ob man mich deswegen als "alki"abstempeln kann,wenn irgendwelche leberwerte nicht in ordnung sind.....


Das kann dir passieren das wird wohl jedes Institut wieder anders handhaben also wozu das riskio eingehen klär es wie geschrieben ab.

ja,ich weiss spastis ist nicht angebracht,aber ich bin von unseren tüv nord alles andere als begeistert:~


Wie Hausi schrieb ...du entscheidest wo du hingehst.

langsam fange ich an zu überlegen,was ich dem gutachter sagen kann-kann jemand das beurteilen,wenn ich das aufschreibe?

Dafür gibt es hier die Fragebögen

hausmann
16.06.2007, 15:21
ich hab da mal was gefunden...
Begutachtungs- Leitlinien zur Kraftfahrereignung



3.16 Auffälligkeiten bei der Fahrerlaubnisprüfung Leitsätze

Wer erhebliche Auffälligkeiten bei der Fahrerlaubnisprüfung aufweist, begründet damit Zweifel (§ 18 Abs. 3 FeV) an seiner Fahreignung.
Solche Auffälligkeiten legen nahe, dass der Betreffende die notwendigen körperlichen und psychischen Voraussetzungen zum Führen von Kraftfahrzeugen nicht erfüllt, z. B. durch falsche oder ausbleibende Reaktionen im Gefahrenfalle, durch unzureichende optische Orientierung oder eine Beeinträchtigung der körperlichen Beweglichkeit, die das sichere Führen eines Fahrzeuges erheblich einschränkt, d. h. durch Verhaltensweisen, die nicht auf mangelnden Fertigkeiten (z. B. auch außergewöhnlich starke Prüfungsangst) beruhen und den Betroffenen ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen machen.
Wenn die Eignung wegen solcher erheblicher Auffälligkeiten bei der Fahrerlaubnisprüfung infrage gestellt ist, kann sie nur dann gegeben sein, wenn folgende Feststellungen getroffen werden können:
a) Eine ausreichende psychische Leistungsfähigkeit ist gegeben; die in Kapitel 2.5 (Anforderungen an die psychische Leistungsfähigkeit) dazu genannten Voraussetzungen sind erfüllt. (Soweit verkehrsgefährdende Verhaltensweisen beobachtet worden waren, sind insoweit strenge Maßstäbe anzulegen.)
b) Eine ausreichende intellektuelle Leistungsfähigkeit ist gegeben; die in Kapitel 3.13 (Intellektuelle Leistungseinschränkungen) dazu genannten Voraussetzungen sind erfüllt.
c) Soweit "Prüfungsnervosität" mit verstärkten vegetativen Zeichen (z. B. vermehrte Schweißsekretion, starkes Zittern der Beine oder Hände) und unkontrolliertem Verhalten (z. B. überschießende oder blockierte Reaktionen) auftraten, so kann hieraus nicht auf Nichteignung geschlossen werden, insbesondere dann nicht, wenn die Untersuchungsergebnisse darauf schließen lassen, dass in künftigen Stress-Situationen außerhalb der Prüfungssituation das Verhalten ausreichend kontrolliert wird.
d) Auch bei anderen auffälligen Reaktionen bzw. auffälligem Verhalten bei der Fahrerlaubnisprüfung muss die Eignung nicht ausgeschlossen bleiben, wenn mit diesen Auffälligkeiten in Zukunft nicht mehr gerechnet werden muss.
e) Gesundheitsstörungen und Behinderungen, die das sichere Führen eines Kraftfahrzeuges schwerwiegend beeinträchtigen, sind nicht bekannt geworden.
f) Es kann erwartet werden, dass durch geeignete Maßnahmen etwa vorliegende Ausbildungs- und Fertigkeitsmängel behoben werden können.
Begründung
In den angesprochenen Fällen, in denen die Auffälligkeiten in der Prüfung meist nicht auf eine unzureichende Ausbildung zurückzuführen sind, sind also folgende Fragen abzuklären:
- von welchen Bedingungen das auffällige Verhalten abhängt,
- ob die beobachteten Auffälligkeiten die Verkehrssicherheit unzumutbar beeinträchtigen werden,
- ob die Bedingungen, die das auffällige Verhalten in der Prüfung auslösten, sich bereits positiv verändert haben oder sicher verändern lassen.
Zur Beantwortung dieser Fragen ist ein ganzheitlicher, breit angelegter medizinischer und psychologischer Untersuchungsansatz erforderlich.

quelle: fahrerlaubnisrecht.de

Florist
16.06.2007, 15:23
Hallo Queen;
lass Dir doch einmal die Leberwerte ermitteln, und wenn es nur Deiner eigenen Sicherheit dient.
Denn bei Deiner MPU wird es um Alkohol nur am Rande gehen. Bei Dir wird ein Gutachter wissen wollen wie Du mit Deinen offensichtlichen Konzentrationschwierigkeiten fertig wirst. Das wird Hauptbestandteil der Fragestellung werden.

Viele Grüße, Flori

_QuennBee_
16.06.2007, 19:32
danke,ihr seid echt lieb(@)
ja,ich versuche alles zusamnmenzufassen und zu überlegen,warum es so kam.
irgendwie ist es mir peinlich die geschichte von meinem ex zu erzählen,aber es hatte sehr viel damit zu tun hmm...
naja,wo kann ich diese fragen finden,die bei der mpu gestellt werden?:?

hausmann
17.06.2007, 00:16
diese fragen würden mich auch mal intressieren.
aber ich kann mich an keinen fall erinnern der zur mpu musste wie in deinem fall...
aber die fragen werden sich wohl auf meinen letzten post beziehen..

_QuennBee_
17.06.2007, 02:46
so,jetzt war ich in der kneipe und kam mit fruchtcocktail auch gut klar ;)
ohen alk geht ja auch!
hm,ich versuche im mom alles zusammenzureimen,was mir an fragen gestellt werden könnte,kommt schon an einigen zusammen:?

hausmann
17.06.2007, 02:48
sicher gehts auch ohne alk. :pfeif:
du hattest die tage mal geschrieben das du auf nen brief wartest...
ist der mittlerweile eingetrudelt?
und nu schlaf gut :knuddel: _ :)

_QuennBee_
17.06.2007, 12:25
ne,der brief ist noch nicht da,aber langsam lerne ich mit der situation umzugehen,das war für mich ein schock,den ich langsam begriffen habe.bei dem info-abend am mittwoch war ich selber überrascht,wie viel leute zur mpu müssen,da waren teilweise jüngere als ich
jaja,so kann es auch kommen ;)
auf den brief warte ich schon lange,hoffe der kommt bald....
ich weiss nicht,ob meine antworten dser mpu entsprechen können,muss jemanden zum zuhören finden und mich beurteilen lassen!
so,jetzt kann ich erstmal rechtslehre und stuv lernen,voll kein bock!!!:? :@
*knuddel*

hausmann
17.06.2007, 12:33
moin kurze.
also von diesen jüngeren leuten die zur mpu müssen, werden es aber nicht viele sein, die wie du, bei der Fahrerlaubnisprüfung aufgefallen sind.
das sind nämlich deutschlandweit nur etwa 250 pro jahr... ;)
ich weiss nicht,ob meine antworten dser mpu entsprechen können,muss jemanden zum zuhören finden und mich beurteilen lassen! was ist mit deinen eltern oder freunden???

hast du schon erfahren was dich diese untersuchung kostet? ich denke es sind zwischen 250 und 280euro (festgelegte preise)

viel spass beim lernen :D

_QuennBee_
17.06.2007, 14:08
ne,habe ich noch nicht ;(
hoffe bei mir wirds billiger,die psychologin meinte all zu teuer wird es nicht....
naja,die freunde sind schon entnervt und haben selber keinen peil von mpu und die eltern-mit denen rede ich net rüber!
arr....jetzt noch lernen

hausmann
17.06.2007, 14:12
da muss ich dich enttäuschen. billiger wirds nicht. die gebüren sind festgelegt
ne "richtige" mpu ist da noch nen bisschen teurer :D

Florist
17.06.2007, 14:15
die eltern-mit denen rede ich net rüber!

Warum nicht?:gruebel:

_QuennBee_
17.06.2007, 16:38
weil sie die sache mit meinem freund nicht wissen(da ist zu viel vorgefallen)
naja,die richtige mpu kostet was bei 700 euro-hängt davon ab ob alk o. drogen im siel waren ;)

bubele
17.06.2007, 19:14
Hi QueenBee

Was macht deine MPU so teuer.Meine awr Verkehrauffälligkeiten und Gesudheit.
Kosten 488.-€ warum kostet deine ca 700.- €

hausmann
17.06.2007, 20:11
weil sie die sache mit meinem freund nicht wissen(da ist zu viel vorgefallen)
hast du denn kein vertrauen zu deinen eltern?

naja,die richtige mpu kostet was bei 700 euro- Blödsinn...
guckst du hier: Kosten (http://www.mpu.de/mpu/kosten-gebost.html)
oder hier beim TÜV: http://www.tuv.com/de/preise_1041.html

_QuennBee_
17.06.2007, 21:12
doch,aber da gibt es sachen,die sie nicht wissen sollen
genau genommen die sachne,die mir den durchfaller beschert haben:(

hausmann
17.06.2007, 21:15
doch,aber da gibt es sachen,die sie nicht wissen sollen
genau genommen die sachne,die mir den durchfaller beschert haben:(
okay.. das iss ja nun deine sache... wenn du das nicht möchtest..

wo willst du hingehen wegen der untersuchung?
ich frag da nach wie es in deinem fall abläuft

samuel
18.06.2007, 00:50
doch,aber da gibt es sachen,die sie nicht wissen sollen
genau genommen die sachne,die mir den durchfaller beschert haben:(

Und immer noch sind die Anderen schuld.
Klar sagen 2 Daumennagel große Fotos in einem Forum nichts über die Persönlichkeit eines Menschen aus, aber für mich sieht das aus wie ein scheues Tier, daß sein ganzes Leben lang gedeckelt wurde und sich in dieser Rolle eingerichtet hat.

Was denkst Du über Dich?

Samuel

hausmann
18.06.2007, 16:28
ich hab grad den tüv nord in arnsberg angerufen. (bielefeld und paderborn haben schon feierabend:D)
kosten tut der spaß 249,86 euro.
-du wirst einen reaktionstest machen müssen
-ärztliche untersuchung
-und ein gespräch mit nem gutachter

die frau anner strippe hat gesagt das der tüv kostenlose abende hat, und dort wird dir das erklärt.
hab ihr gesagt das du dort warst, aber nix näheres erfahren konntest.
vielleicht solltest du nochmal hingehen, und genau nachfragen was in deinem fall auf dich zukommt.

p.s.: ich habe mich als dein cousin ausgegeben, der bereits ne mpu hinter sich hat :elch:
ich glaub ich telefonier noch nen bisschen weiter.. ;)



edit:
Paderborn doch noch am arbeiten.
wird ungefähr so ablaufen wie bei meiner mpu sein.
zur ärztlichen untersuchung: keine blutabnahme!! (also darfst du weiter dein alkopöppchen trinken) :)
und dem psychologen wirst du erklären müssen warum du durchgefallen bist. also warum du so nervös bei den prüfungen warst.
dazu die spielchen am computer...

_QuennBee_
18.06.2007, 17:22
waaaaaaaaaas?du hast angerufen????DAAAAAAAAAAAAANKE*knutschaaa*
is das lieb von dir ;)1000*danke ;) (@) :) ich bin dir echt was schuldig!!!!danke nochmal,das hilft mir schon weiter! danke lieber "cousin" !!!
aber mit den alkopops wird nichts-heute hat dad b-day und ich kann nichts trinken-habe nämlich nasenhöhlenentzündung *heul*


Und immer noch sind die Anderen schuld.
Klar sagen 2 Daumennagel große Fotos in einem Forum nichts über die Persönlichkeit eines Menschen aus, aber für mich sieht das aus wie ein scheues Tier, daß sein ganzes Leben lang gedeckelt wurde und sich in dieser Rolle eingerichtet hat.

Was denkst Du über Dich?

was ich über mich denke?ich bin bzw.werde wieder wie früher-crazy und lustig,scheu o. verklemmt bin ich auf keinen fall,bloß die beziehung machtze mich so fertig.er war der 1,den ich so sehr geliebt habe.sein problem war,dass er ein diktator ist.mir war alles verboten-disko,ausgehen mit meinen leuten(er meinte sie wären kein guter umgang für mich),schminken,öfters klamotten kaufen(nur geld ausgeben!!!),sich anders zu stylen...ich habe ihn zu sher geliebt,vernachlässigte meine freunde und familie,irgendwann merkte ich nicht,dass ich mein gesicht verlor!
scheu bin ich nicht,bloß meine eltern wurden in der udssr erzogen und wenn ich ihnen gewisse dinge erzähle,werden sie sich wieder aufregen(begründung:früher gabs so was nicht)aber sie helfen mir -z.B. sie wissen über meine ängste vor dem prüfer!!

hausmann
18.06.2007, 20:44
joh kein thema.
mal sehen was mir morgen einfällt... ich rufe gerne beim tüv an :elch:

schon komisch wo die liebe hinfällt.. %)
hast du alles erst im nachhinein gemerkt, oder merken wollen..
ich kenne das selbst auch. da denkt man; wow die isses, und erst wenns vorbei iss sieht man das es doch besser so ist ;) und irgendwann bist du drüber hinweg und lachst darüber.

_QuennBee_
18.06.2007, 20:55
ja,so ergeht mir das im mom auch mit dem lachen*schnief*
man,habe ich kopfschmerzen..aba dafür muss morgen net arbeiten ;)
jetzt lache ich,aber vorher war das für mich der weltuntergang:?

hausmann
18.06.2007, 21:07
jap.. die zeit heilt alle wunden ;)
und wenne koppaua hast , huschhusch ins bettchen :D

_QuennBee_
18.06.2007, 21:18
auch nasen-auauaua!
naja,ich bearbeite paar fodoz xD
und mache ne page

hausmann
18.06.2007, 21:24
nasenaua :troest: wieso dat?
ne page basteln, das iss doch ne prima ablenkung :) und wenn du damit fertig bist gibst du mir den link und ich schau mal rüber

_QuennBee_
18.06.2007, 21:31
joa mache ich
habe ne nasenhölenentzündung x( bin krankgeschriebn und kann morgen faulenzen x)

hausmann
18.06.2007, 21:51
;)
wenne mal chatten willst: http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/index.php
ganz runter scrollen.. da iss immer viel los

_QuennBee_
18.06.2007, 22:48
habe ich gemerkt ;)

samuel
19.06.2007, 00:51
@ Q bee!

Wir müssen was finden, was der Gutachter auch versteht.
Wenn Du ihm erzählst, das Dieses nicht geht und jenes auch nicht, will er auch was hören, was war.

Kannst Du mir folgen?

Die Geschichte sollte ungefähr so lauten:

Früher war ich unsicher und hab vor jedem Angst gehabt,deshalb hab ich auch die Prüfungen verhaun.
Aber jetzt ist alles super, weil.................

Samuel

_QuennBee_
19.06.2007, 08:37
ja,so ähnlich habe ich mir das auch überlegt.....:?

hausmann
19.06.2007, 10:08
Früher war ich unsicher und hab vor jedem Angst gehabt,deshalb hab ich auch die Prüfungen verhaun.
Aber jetzt ist alles super, weil................. QB... möchtest du uns das weil verraten?

_QuennBee_
19.06.2007, 11:05
ich durch das ganze geschehen ruhiger geworden bin und gemerkt habe,wenn man bei einer prüfung entspannt ist,klappt das besser.

hausmann
19.06.2007, 11:07
das ganze noch ein wenig mehr ausschmücken wenn du mit dem tüv menschen redest. ;)

_QuennBee_
19.06.2007, 13:38
jaaa,das mache ich schon ;)

samuel
19.06.2007, 23:16
jaaa,das mache ich schon ;)

Du hast die Chance hier zu üben, damit Du dann am Prüfungstag nicht wieder alles in den Sand setzt. Also willst Du oder bitten wir Dich nicht höflich genug oder wo ist das Problem? Kann natürlich auch sein, Du weißt schon alles.

Samuel

_QuennBee_
20.06.2007, 09:56
ja,was kann ich schon jetzt so sagen?
ich versuche mich einzukriegen und nicht wieder alles zu verhauen
ich überlege die ganze zeit,was genau man dem gutachter sagen soll
gleichzeitig habe ich angst,dass die mich für ne bekloppte halten:(

_QuennBee_
20.06.2007, 10:00
sätze,die ich sagen will:
-ich bin jetzt ruhiger geworden,da ich jetzt von all den faktoren,die mich mich beeinflusst haben,mich losgelöst habe!
-ich merkte,dass bei der prüfung nichts schlimmes passieren wird
-ich habe mich besser unter kontrolle und versage nicht bei jeder kleinigkeit z.B. bei einem kleinen fehler


wie war das?:? :?

Florist
20.06.2007, 10:09
Moin Queen;
die Ansätze sind schon ganz richtig.
Aber wie bist Du zu diesen Einsichten gekommen?
Darum geht es in der Hauptsache, daraus ergibt sich doch erst Deine Veränderung.
Darüber möchte ein GA einiges hören!

LG, Flori

_QuennBee_
20.06.2007, 22:31
-ich hatte genug zeit anchzudenken warum es so kam
im laufe der Zeit löste ich mich von meinen problem:trennung von meinem freund,der mich immer unter druck gesetzt hat.das war schon der 1 große schritt zu einer großen veränderung.
um besser alles zu verstehen und mich zu beruhigen,machte ich lange spaziergänge und versuchte dabei an alles geschehene zu denken.oft erinnerte ich mich an die prüfungssituation und versuchte sie neu zu erleben,indem ich mir vorstellte,wie es aussehen würde,wenn ich ruhiger wäre!
ich habe gelernt den prüfer als normalen menschen zu sehen,der mir nichts böses möchte,im gegenteil mir helfen möchte endlich mobil zu werden.
durch sport und viel nachdenken wurde ich ruhiger.
ich probierte das an in der schule aus:vor mathe habe ich immer angst(bin unbegabt in naturwissenschften)
ich habe geübt.natürlich war ich aufgeregt,doch bevor der tag der mathearbeit kam,machte ich mir einen relax-tag:ohne stress(handy ausgeschaltet)mit ruhe und gelassenheit.als ich das heft aufschlug,war ich ganz normal(warum auch?)so kam ich zu einer 2-weil ich nicht aufgeregt war

wie hört sich das an?

Florist
20.06.2007, 22:39
Das liest sich doch schon sehr schlüssig.
Fallen Dir auch noch andere Beispiele ein?
Im Gespräch machst Du das ganze noch etwas ausführlicher, denn ein solches Gespräch ist nicht schon nach 10 Minuten beendet...:cool:

Say
20.06.2007, 22:49
im laufe der Zeit löste ich mich von meinen problem

Ich stell dir jetzt mal die Frage bevor Sam sie stellt

Was tust du wenn du wieder in eine solche Situation kommst

.....da fehlen noch eine Menge Vermeidungsstrategien für die Zukunft

samuel
20.06.2007, 23:40
@ Q Bee!

Konkrete Beispiele sind gefragt.

ich bin jetzt ruhiger geworden,da ich jetzt von all den faktoren,die mich mich beeinflusst haben,mich losgelöst habe!
-ich merkte,dass bei der prüfung nichts schlimmes passieren wird
-ich habe mich besser unter kontrolle und versage nicht bei jeder kleinigkeit z.B. bei einem kleinen fehler

Das kann alles bedeuten oder in Deinem Fall nichts.
Du hast sicher Angst zu viel von Deinem Inneren auszubreiten.
Wer Interna preisgibt, macht sich angreifbar.
Deshalb läuft hier alles anonym. Wenn wir uns mal begenen würden, wir könnten uns gar nicht erkennen.

Zur MPU mußt Du aber die Hosen runterlassen. Der Psychologe muß entscheiden, ob Du später mal bei kleinster Gelegenheit die Kontrolle über Deine Körperfunktionen verlierst und in Panik gerätst. Wenn er dabei Zweifel hat, dann ist der Führerschein für Dich nicht zu erreichen.

Erkläre also an einfachen Beispielen, wie das vorher war und wie das jetzt läuft.
Die Mathearbeit war schon ein sehr schöner Ansatz.
Leider fehlen da Deine Gefühle.

Wie war das, als die Panikattacken in Deinem Körper aufgezogen sind und wie reagiert Dein Körper/Geist heute. Je genauer Du das beschreibst, desto besser kann es der Gutachter nachvollziehen.
Du brauchst eine Art Frühwarnsystem:

Ich merke, es geht los, wie merke ich das?
Ich weiß, wenn ich so und so reagiere, dann reagiert mein Körper in diese oder jene Weise, ich komm hoch oder runter.

Ich könnte dir hier was schreiben, aber es ist für die MPU lebenswichtig, daß Du Sachen beschreibst, die Du erlebt hast. Geborgte Gedanken helfen Dir nicht weiter.

Dazu mußt Du eine persönliche Wertung abgeben, also ist das jetzt besser oder nicht?

Samuel

_QuennBee_
22.06.2007, 21:24
wie soll ich das am besten beschreiben?
kannst du mir bitte auf die sprünge helfen?

Florist
22.06.2007, 21:31
Hallo Queeny;
indem Du hier einen Roman einstellst der Deine Gefühle und Ängste beschreibt!
Und ganz besonders wie Du da wieder herausgekommen bist!! Deine Veränderung zum positiven musst Du deutlich hervorheben, und das besonders ausführlich...
Genau das will ein Gutachter auch hören.
Allerdings soll das kein fiktiver Roman sein, sondern Deine ureigene Geschichte...

LG, Flori

_QuennBee_
23.06.2007, 00:34
gut,dann werde ich darüber nachdenken und alles haarklein aufschreiben ;)

hausmann
29.06.2007, 22:19
*Push*
Quenny... wie sieht´s aus bei dir?
gibts was neues bei dir?

_QuennBee_
08.07.2007, 00:37
ja,es gibt was neues!ich habe jetzt mehr zeit,um ins i-net zu gehen(vorher ging die schule vor),habe meine briefe erhalten(von straßenverkehrsamt und tüv-der tüv brief kam übrigens heute an!)und ich muss jetzt anfangen mich ernsthaft auf die mpu zu vorbereiten,will die anfang august machen!
ich versuche im mom alles schriftlich zusammenzufassen,aber irgendwie klappt es nicht,bei mir kommen voll die doofen antworten raus,weiss nicht wie ich das ausformulieren soll:@ es soll doch überzeugend klingen!
so fange ich ungefähr an:
-ich hatte früher angst vor der prüfung gehabt,weil ich den führerschein sehr gerne haben wollte.außerdem stand ich unter großem druck in der schule,zu hause und bei freunden,da schon viele den fs hatten.in dieser zeit machten die probleme mit meinem freund mir zu schaffen.in miener freizeit stritten wir uns oft-das führte dazu,dass ich nervös und oft sher unglücklich war und über sehr vile dinge nachdenken musste.im jahresprkatikum ging es deswegen bergab-und mir drohte der rausschmiss,was mir zusätzliche sorgen verschaffte.das ganze machte mich oft sehr unglücklich und nervös.
-ich war nie besonders robust,was meinen nervenkostüm anging.doch in dieser zeit evrschlimmerte sich alles.ich wollte den führerschein ser gerne haben und dahcte sehr oft an fs nach.für mich gab es nur einen ziel-und das war der fs.dementsprechend hatte ich auch angst vor der prüfung,weil ich den fs so gerne haben wollte und meine problme mit freund/praktikum verschlimmerten das alles.
-die angstschübe kamen so:zuerst wurde ich nervös und fing leicht an zu zittern,danch musste ich an die farge denken:was ist nur wenn ich durchfalle?was ist wenn ich einen kleinen fehler mache?was ist wenn ich das und das vergesse...?zwischendurch musste ich an all die probleme mit meinem freund denken,die mich so sher runtergezogen haben(ich habe ihn zu diesem zeitpunkt sehr geliebt).durch meine nervösigkeit war meine konzentration wie gelähmt.ich vergass die einfachsten dinge wie z.B. blinken beim abbiegen oder richtiges einordnen.wenn ich etwas falsch gemacht habe,wurde ich dadurch noch mehr nervöser,dsas konzentrieren fiel mir noch schwerer,ich zitterte noch mehr,mir kamen die tränen,weil ich merkete,dass es falsch war und ich durchgefallen bin/bzw. ducrhfallen werde.das führte zu mehr fehlern,da ich mich nicht auf das wichtigste konzen. konnte!
-der prüfer machte mir in diesem moment noch mehr angst,ich ahtte ds gefühl,er würde jede sekunde sagen,dass ich durchgefallen bin,dadurch wurde ich noch mehr nervöser und stand kurz vor ohmacht,weil mir bewusst wurde,dass ich den fs nicht schaffe und es so weh tat,den der fs war mein großer traum!

-->so,das war ein anfang!ich versuchte mein bestestes zu geben(ich bin sher müde und gehe gleich schlafen ;) )oder auch net(hängt von dem schlafmangel ab ;) ),aber ich dneke es war schon n guter anfang!für die kritik bin ich dankbar,sehr dankbar!
welche punkte soll ich näher beschreiben?welche soll ich weglassen?falls ich näher erläutern soll,kann mir jemand viell. paar bestimmte vokabeln für das beschreiben nennen oder stichpunkte?
für jede art von hilfe bin ich sehr dankbar!
und nun gute nacht!

über 2 Promille
08.07.2007, 00:54
ich versuche im mom alles schriftlich zusammenzufassen,aber irgendwie klappt es nicht,bei mir kommen voll die doofen antworten raus,weiss nicht wie ich das ausformulieren soll es soll doch überzeugend klingen!


Mach dir mal kein Kopf. Schreib es erstmal so wie Du denkst. Lese es dann nochmal durch und alles was dir nicht gefällt kannste wieder neu überarbeiten bis es dir gefällt.
Sonst lese andere FB`s und schau wie sie das geschrieben bzw. formuliert haben. (Aber nicht abschreiben) Schau mal drüber.

Wirst sehen das wird mit der Zeit schon.

Gruss und nicht Aufgeben

_QuennBee_
08.07.2007, 00:59
so,ich habe was hingeschrieben,bitte durchlesen ;)

hausmann
08.07.2007, 01:03
huhu quennie :wink:
was du geschrieben hast geht ja schon..
das ist das wie es dazu kam...

jetzt schreib doch mal was sich in der zwischenzeit so geändert hat..

_QuennBee_
08.07.2007, 01:25
huhu hausmann:applaus:

-in der zwischenzeit habe ich vieles gelert.von meinem freund bin ich schon seit 3 monaten getrennt.er fs ist nicht das wichtigste im leben,er macht das leben nur einafacher,ist aber nicht lebensnotwendig.
-eine prüfung ist nicht anderes als normales fahren.
-der prüfer will mir nichts böses tun
-nahc der trennung von meinem freund bin ich ruhiger geworden,klar am anfang war das sehr hart und schwer,aber jetzt fand ich mienen frieden.meine nervösigkeit ist weg,ich kriege auh keine angstschübe mehr,wenn ich an die prüfung denke.das überprüfte ich an mehreren klasenarbeiten in der schule.ich sagte mir anfang:ich schaffe das,bevor ich das heft aufschlug und konzentrierte mich nur auf die aufgaben.wenn ich merkte,dass ich fehler machte,fing ich von vorne an-aber ohne angst oder hektik-warum auch?es amhct alles noch schlimmer!durch meine ruhe und gelassenheit kam ich zur besseren noten!
-ich meide stress vor der prüfung oder eineer wichtigen klassenarbeit,indem ich 2-3 tage vor der prüfung bei ärger oder konflikten mit gewissen personen den kontakt abblocke,um nicht noch mehr zu kriegen-kann man anhc de rprüfung klären,hauptsachen klarer kopf!
-den tag davor verschönere ich mir mit schöenne sachen wie z.B.kleine shopping-tour,eine lustige dvd,was leckeres kochen,auch wenn es fettig ist und ungesund ;),schöner entspannender bad und frühes schlafengehen.
-das wichtigste ist nicht der fs,sondern die selbstbeherrschung und ruhe
-jetzt habe ich diese gefunden und viels gelernt.
-klar,bisschen nervosität wird da sein,aber das ist nciht schlimm,denn ich werde mich jetzt besser konzentrieren können und wenn ein kleienr patzer unterläuft,nicht gleich in panik geraten,sond wie bei der klassenarbeit in ruhe weitermachen und nicht daran denken,sondern mich an den verkehr konzent.
-dadurch werden große fehler vermieden und meine konuentration wird gut erhalten!

..so jetzt wird es aber zeit fürs bett!! ~z~

Florist
08.07.2007, 07:52
Moin Queen;
das sieht doch schon ganz gut aus.
Mir fällt auf, dass Du häufig Flüchtigkeitsfehler in Deinen Beiträgen hast. Hat das auch mit Deiner Nervosität zu tun? Konzentrationsmängel sind bei Prüfungen sehr schädlich!
Mach alles mit Ruhe und Bedacht, dann erreichst Du auch Deine Ziele.

LG, Flori

_QuennBee_
08.07.2007, 10:40
ja flroi,meine flüchtigkeitsfehler haben sehr häufig mit meiner nervosität zu tun:(
wie kann ich das am besten ausformulieren,ohne dass es dumm klingt,es soll doch den ga überzeugen!~_~

Florist
08.07.2007, 15:06
Wichtiger ist doch die Frage:
Wie stelle ich das ab??
Du denkst schneller als Deine Finger folgen können...;)
Versuch Dich auf eine Sache zu konzentrieren, nämlich auf´s Autofahren! Damit hat Dein Gehirn genug Arbeit, da passen keine anderen Gedanken mehr dazu.
Du hast es doch in den wichtigsten Teilen schon gut rübergebracht.

-den tag davor verschönere ich mir mit schöenne sachen wie z.B.kleine shopping-tour,eine lustige dvd,was leckeres kochen,auch wenn es fettig ist und ungesund ,schöner entspannender bad und frühes schlafengehen.

Das würde ich weglassen. Der GA könnte auf die dumme Ideen kommen, dass Du das vor jeder Autofahrt nötig hättest.
Denn dort musst Du Dich extrem konzentrieren, auch wenn der Prüfer nicht hinten drinne sitzt! :cool: ;)

_QuennBee_
08.07.2007, 18:33
hey flori!
danke für den tipp!
ich versuche im mom auch das alles besser rüberzubringen,doch irgendwie fehlt mir das werkzeug:(
kannst du mir bitte mit ein paar leitfragen auf die sprünge helfen,dmit ich das wesentlich ausarbeiten kann?is net so einfach!:@

Florist
08.07.2007, 21:21
Nabend Queeny;
Ich versuch´s mal...
Wie hast Du erreicht, dass Du weniger nervös an schwierige Aufgaben heran gehst?
Wodurch stellst Du sicher, dass das in Zukunft auch so bleibt?
Wie erreichst Du, dass Du die Konzentrationsphase über einen längeren Zeitraum stabil hältst? (z.B.: längere Autofahrten bei schwierigen Verkehrsverhältnissen)
Wie willst Du bei erneuten persönlichen Krisensituationen Deine Konzentration aufs Autofahren sicherstellen??
Dann mach mal...:cool:
Auf Deine Antworten bin ich sehr gespannt.

Liebe Grüße,
Flori

samuel
09.07.2007, 00:09
Du kommst nicht zum Punkt Deiner Angst.

ich war nie besonders robust,was meinen nervenkostüm anging

Du stellst Thesen als Grundlage auf und von deren Basis aus agierst Du.
Das ist falsch.

So stehst Du auf einem Floß im Meer und bist weit weg von festem Grund.

Erst mal mußt Du erläutern, wo im Laufe Deines Lebens Deine Selbstsicherheit abhanden gekommen ist.

Wenn Du diesen Punkt hast, dann brauchst Du einen Weg, wie Du wieder zu Deiner früheren Selbstsicherheit zurück kommst oder Dir eine neue, ungekannte Selbstsicherheit aufgebaut hast.

Dabei helfen Dir
-den tag davor verschönere ich mir mit schöenne sachen wie z.B.kleine shopping-tour,eine lustige dvd,was leckeres kochen,auch wenn es fettig ist und ungesund ,schöner entspannender bad und frühes schlafengehen.

solche Sachen, aber es hilft nicht zu blocken.

wie:

-ich meide stress vor der prüfung oder eineer wichtigen klassenarbeit,indem ich 2-3 tage vor der prüfung bei ärger oder konflikten mit gewissen personen den kontakt abblocke,um nicht noch mehr zu kriegen-kann man anhc de rprüfung klären,hauptsachen klarer kopf!

Streß im Straßenverkehr kannst Du nur vermeiden, indem Du nicht teilnimmst.


Samuel

Florist
13.07.2007, 23:25
Hallo Queeny;
ich hoffe, dass Du nicht durch die Äusserungen eines Users abgeschreckt wurdest.
Lass Dir ruhig etwas Zeit um allen Fragen wirklich gründlich auf den Grund zu gehen...
Du bist doch auf der richtigen Spur.

Liebe Grüße,
Flori

_QuennBee_
17.07.2007, 22:08
hey flori!

also ich muss donnerstag zu einem psychologen und habe ein paar fragen wie das ganze jetzt ablaufen wird!
waqs kann ich/bzw.muss ich so fragen?was nicht?
ich versuche meine antworten später auszuformulieren,habe im mom mega stress am hals:@ ,aber bald hoffentlich ruhe!
schönen abend noch!
lg
;)

Florist
17.07.2007, 22:17
Queeny,
Donnerstag ist übermorgen...
Stelle Fragen über den Ablauf, dann weisst Du in etwa was auf Dich zukommt.
Wichtig ist, dass Du soviel wie irgendmöglich an Informationen aufsaugen kannst!
Die anderen Fragen kannst Du dann in Ruhe beantworten...

Liebe Grüße,
Flori

_QuennBee_
17.07.2007, 22:24
guuut,aber wenn dich der psychologe fragt,muss man immer die wahrheit sagen,auch wenn sie unangenehm ist,oder???

Florist
17.07.2007, 22:29
Das solltest Du machen, das ist Notwendig in Deinem Fall!
Leg Deine Scheu ab, das musst Du!
Wenn nicht jetzt, wann dann??
Du kannst Dich nicht immer verstecken...

samuel
18.07.2007, 00:13
Hi Quenn!

vielelicht hilft ja das hier

http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com/showthread.php?t=7882

Samuel

_QuennBee_
18.07.2007, 16:49
habe heute meinen bogen bekommen,den ich ausgefüllt habe!
am 2.8 ist es soweit!:(

Say
18.07.2007, 16:56
Heee nun werd mal nicht nervös ..... das schaffst du doch :)

Florist
18.07.2007, 16:57
Hallo Queeny;
dann geht es jetzt ja schon in die Endphase.
Es kommt noch einiges an Arbeit auf Dich zu...:cool:
Du weisst, dass Du hier Unterstützung bekommst, die Antworten musst Du aber selber geben.
Mit "Vorsagen" ist Dir nicht geholfen.
Hau rein...;)

LG, Flori

_QuennBee_
19.07.2007, 17:50
hey @ all!
ich weiss,es ist noch zu früh danke zu sagen,aber ich ich wollte euch sagen,dass ihr mir geholfen habt!aber wie!meine psycholgin fand meine antworten echt klasse-und die konnte ich nur dank euerer hilfe geben!:applaus: :happy:
ich erzählte ihr,wie ich den stress meiden möchte und was ich zur meiner ruhe beitragen will!
macht weiter so-ihr seid echt ein gutes team!
aber die hürde ist noch nicht überwunden:ich muss noch eine ganze menge tun!
jetzt bin ich bange wegen dem reaktionstest?wo kann man sowas üben?
das gespräch mit dem ga macht mir jetzt net mehr soviel angst....

Say
19.07.2007, 17:55
Erstmal gibt´s nen Rüffel wegen dem

ich erzählte ihr,wie ich den stress meiden möchte

du möchtest doch nicht das tust das doch ;)

Glückwunsch an dich ....siehste ist doch gar nicht so wild .... um den Reaktionstest mach dir mal keine Sorgen den schaffst du es gibt einige verschiedene also ist auch nicht so genau vorherzusagen welcher angewendet wird.

hausmann
19.07.2007, 19:01
hier was zum üben.. (http://www.tuev-sued.de/fuehrerschein_pruefung/aktuell_informiert/rund_um_die_mpu/online-tests)
keene panik vor dem test.. das machst duu mit links!!

_QuennBee_
19.07.2007, 20:22
@ say:ja,ich tu das auch!!!ich möchte,dass ich möglichst gelassen werde und nicht so wiefrüher wegen jedem fehler mich zur tode erschrecke!
@ hausmann:danke,ich werde gleich damit anfangen!
ps. schickes avatar!:)

Florist
19.07.2007, 20:25
Hallo Queeny,
das gefällt mir!!:pro:
Du bist schon sehr viel selbstbewusster geworden...
Den Rest schaffst Du auch noch, obwohl es ein etwas größerer Rest ist...;) :cool:
Computergames kennst Du sicher besser als ich, und erklärt wird Dir das auch sehr ausführlich... Angst musst Du nicht davor haben!

Liebe Grüße,
Flori

hausmann
19.07.2007, 20:34
genau.. angst vor dem test iss falsch..
ich hab mir auch gedacht: ohaaa. was wenn ich da falsch drücke und wenn ich das nicht abraffe und und und, gedanken ohne ende.
als ich dann davor saß und den testdurchgang durchhatte, hab ich darüber gelacht!!! ehrlich, ich hab mich gelangweilt.
also!! vor dem test keine panik!
wie flori schon sagte; es ist wie ein PCspiel und nix wildes! wirst du dann auch denken wenn du durch bist :D

Say
19.07.2007, 20:37
@ say:ja,ich tu das auch!!!ich möchte,dass ich möglichst gelassen werde und nicht so wiefrüher wegen jedem fehler mich zur tode erschrecke!
@ hausmann:danke,ich werde gleich damit anfangen!
ps. schickes avatar!:)

Muß ich nun schon wieder meckern? :D

Florist
19.07.2007, 20:41
Kinder mit ´nem Willen, kriegen was auf die Brillen...
Das stammt aus meiner Kinderzeit...
Wir wurden zu "möchte" angehalten.

Off topic-Ende

Say
19.07.2007, 20:49
Ich versuchs mal zu erklären:

Quenn du gehst zu einer MPU um dort zu zeigen das du etwas verändert HAST nicht um zu sagen so will oder möchte ich das in Zukunft machen ..... die Antwort darauf wird dann sein .... Gut wenn sie das geschafft haben kommen sie wieder und dann reden wir darüber wie sie das hinbekommen haben.

Deine Worte sollten immer selbstbewußt sein und ausagen das du was verändert hast und das nicht erst noch tun willst.

Also:

Heute bin ich gelassen geworden und erschreck nicht mehr bei jedem Fehler zu Tode da ich weiß das das menschlich ist und ich mich davor nicht fürchten muß
ich kann heute meine Fehler einsehen und damit umgehen.

Ich hoffe du verstehst was ich meine ..... das kleine verschreckte Mädel muß aus den Sätzen raus du weißt heute das du wer bist ....

Florist
19.07.2007, 21:25
Queeny,
Say hat schon Recht...
"Ich habe mich geändert" (mit Erklärung.) ist der richtige Weg.
Mein Posting war eher scherzhaft gemeint...;)

samuel
20.07.2007, 00:09
@ Quenn!

Test siehe auch:

http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com/showthread.php?t=7890

Samuel

_QuennBee_
20.07.2007, 19:05
heyy!
keine aufregung bitte,ich habe nur manchmal probleme mitm ausformulierungen,immerhin ist deutsch nicht meine muttersprache!aber es hat sich was verändert und ich bin jetzt ruhig!das sagen schon viele andere zu mir!
und noch mal danke für den reaktionstest!
obwohl es nicht zum thema passt,ein kleiner(übler) scherz am rande!;)


nimmt mir das nicht übel! ;) und klickt es!(keine sorger,keine kostenpflichtige seiten!!!)

Florist
20.07.2007, 19:16
Queeny,
das passt hier nicht her!!
Ich hab das wieder entfernt, sei froh, dass ich das so schnell entdeckt habe...
Mach sowas bitte nie wieder.
Nix für Ungut...:cool:

LG, Flori

_QuennBee_
20.07.2007, 23:28
ja,ok!is in ordnung,bloß,ich wollte mal auch einen scherz am rande,muss nicht alles nur auf mpu beziehen ;)
was ich noch wissen wollte:darf man den reaktionstest wiederholen?
wie viel fehler darf man sich erlauben?

hausmann
20.07.2007, 23:32
den darfst du wiederholen..
das klappt schon mach dich deswegen nicht verrückt!!!!

noch was am rande. ich bitte dich den link an mich zu schicken per PN... ich bin doch so neugierig

Florist
20.07.2007, 23:34
Als Scherz würde ich das nicht bezeichnen, mein Geschäfts-PC hat mächtig rebelliert.
Den Reaktionstest darfst Du einmal wiederholen.
Die erlaubten Fehler werden Dir bekanntgegeben, das ist je nach Test unterschiedlich.

_QuennBee_
21.07.2007, 09:45
guit,es ist noch nicht alles verloren,denk ich mal!
bin jetzt mächtig am üben!:)

Florist
21.07.2007, 09:53
Queeny,
meinem PC geht es wieder gut, keine Sorge...;)
Dann üb mal schön...:cool: :D

LG, Flori

_QuennBee_
21.07.2007, 14:01
okei,das werde ich auch machen(wenn ich von sonnen wiederkomme xD )
achja,noch eine frage:achtet der psychologe beim gespräch auf kleidung bzw, frisur?:@

hausmann
21.07.2007, 14:11
achja,noch eine frage:achtet der psychologe beim gespräch auf kleidung bzw, frisur?:@ du solltest da nich unbedingt im assi look aufschlagen. haare dürfen auch gewaschen sein ;)

zieh klamotten an in denen du dich wohlfühlst, und halbwegs ordentlich aussiehst :)

_QuennBee_
21.07.2007, 17:58
gepflegt bin ich ja,wollte nur wissen,ob man im anzug o. sowas antanzen muss:)

Florist
21.07.2007, 18:06
Queeny,
zieh das an worin Du Dich wohlfühlst.
Dann wirkst Du auch am natürlichsten...;)

LG, Flori

_QuennBee_
21.07.2007, 23:50
so denke ich auch;) !!!

Say
22.07.2007, 01:40
Aber nicht unbedingt den Lederdress mit den hohen Lackstiefeln :D

_QuennBee_
22.07.2007, 10:27
ne,das lass ich lieber stecken xD

_QuennBee_
28.07.2007, 23:55
So,nach langem warten werde nun ich am 2.8 meine mpu haben.ducrh meine psychologin und viel nachdenken habe ich mich verändert und möchte meine story erzählen,wie ich diese dem ga vortragen werde!!!
Es begann alles letztes jahr.ich hatte zu diesem zeitpunkt einen freund,der mein ganzes leben komplett verändert hat.er war der erste,den ich wirklich geliebt habe-und wie es leider war gehorchte ich nur ihm,hörte auf nichts und niemanden.auf eienr seite war er sehr lieb und schütze mich,auf der anderen seite ein thyran,der mir vieles (z.B. disko o. freizügige klamotten verbot).ich gehorchte ihm,traute aber nie meine meinung zu sagen,denn ich hatte angst,er würde schluss machen,denn er flippte immer schnell aus und schrie rum.das führte dazu,dass ich sehr unglücklich in der beziehung war,aber ihn nicht loslassen konnte,weil ich ihn zu sehr geliebt habe!die beziehung begann im april-die erste zeit war wunderschön,doch nach cä.2 begann es zu kriseln-weil ich zu wehren anfing.nach viel geheule und streit gab ich auf und lebte nur für ihn.
im juli beendete ich die realschule und wechselte zur fos.dafür muss man ein jahrespraktikum machen,das ganze jahr lang paralell zur schule.
es fing ganz gut an,ich kam bis cä.oktober ganz gut mit,doch dann begann es im praktikum zu kriseln.das hing auch davon ab,dass ich morgens schlecht gelaunt zum praktikum ging-der stress begann schon zu hause mit meinen eltern-ungefähr zu diesem zeitpunkt fing der streit mit ihnen an,weil ich so viel weg war und fast nie zu hause(wegen freund).im praktikum musste ich viel nachdenken und grübeln-deswegen sanken meine leistungen und mir drohte der rausschmiss.
ich kam nie zur ruhe.meistens ging ich nach einer unruhigen nacht mit bauchschmerzen ins praktikum,in welchen es oft ärger gab.nachmittags flüchtete(oder besser gesagt musste ich)zu meinem freund,bei dem fing es seit oktober mächtig an zu krachen-zu all unseren sorgen gab seine i-net sucht dazu(er bekam ab oktober i-net)und weil er zu viel pornos runtergeladen hat(ihn störte es nicht,wenn ich sogar neben ihm saß).abends krachte es fast jeden tag mit meinen eltern.so wurde ich nervös,unruhig,weinte sehr oft und wurde wegen jeder kleinigkeit hysterisch!
der 1 durchfaller kam am 30.11-ducrh meine nervosität konnte ich mich kaum konzentrieren.ich mahcte mir selerb viel zu viel angst vor der prüfung und dem prüfer,konzentrierte mich viel zu verbissen auf den fs und hatte kaum ruhe!
nach diesem war ich am boden zerstört.1 woche später,am 5.12 wollte mein freund sexhandlungen von mir,die ich abstoßend und eckelig fand.ich krachte wie noch nie zuvor,denn ich ahbe ihm sowas nie nie zugetraut!
der schock nachher saq sehr sehr lange fest(obwohl wir uns am gleichen abned noch vertragen haben)ich bekam alpträume und fiel eine woche später am 14.12 durch,denn ich hatte die ganze zeit diese situation von den augen!
am 19.12 bekam ich wieder einen tollen vorschlag wieder mal was neues sexuelles auszuprobieren-noch schlimmeres als am 5.12.
das ganze gab mir den rest.obwohl wir und wieder gestritten und vertragen haben,war ich jetzt nur am weinen.ich habe ihm sowas noch nie zugetraut-und dass er sowas mit mir noch machne wollte???diese frage quälte mich lange.am 25.1 kam der 3 durchfaller-zu dem ganzen übel bekam ich den prüfer von 1 mal und wo ich ihn gesehen habe,fing ich an zu weinen!
meine nerven waren blank.schule,praktikum,elternhaus,fs,freund-alles wurde zu einen reinen alptraum aus dem ich nicht rauskommen konnte!
diese ganzen streitereien raubten mir die ganzen nerven,ich wurde zu nervös und mahcte ich einen kleinen fehler-wurde ich noch nervöser,was schließlich zum absurz führte.ich ließ mioch zu sehr von all dem geschehen beeinflussen.
am 14.4 mahcte mein freund schluss.ich war danch 2 wochen krankgeschrieben-am 25.4 sollte ich die 4 prüfung machen.
statt diese abzusagen und mich auszuruhen mahcte ich wie bekloppt weiter,ich tröstete mich mit dem gedanken:wenn ich schon keinen freund habe,dann wenigstens fs!
trotzdem,meine konzentration war wie weg,ich mahcte wieder die gelcihen fehler wie bei den anderen prüfungen,unter anderem zu schnelles fahren!ich konnte mich nicht einkriegen und meine nervosität machte alles kaputt!
das 5 mal ging auch daneben!

ich sehe mich als einen neuen menschen.durch das ende dieser beziehung fang ich am ende,nahc langem weinen endlich meine ruhe.ich bin jetzt entspannter und gelassener geworden,lache oft und fühle mich einfahc ausgeglichen und ruhig.mit dem ende der beziehung herrscht auch zu hause frieden und ruhe!meine nervosität ist verschwunden,da ich jetzt ruhig schlafen kann und keinen lang anhaltenden stress habe.
außerdem begriff ich,dass eine prüfung nichts schlimmes ist-nur sicheres fahren und der prüfung dir nichts schlimmes tun wird!warum denn verrückt machen?
sobald ich jetzt in das auto reinsteige gibts es nur mich,das armaturenbrett,die anderen verkehrsteilnehmer und die ampel(verkehrszeichen)!sonst nichts!wenn ich stress von außen mitnehme,schadet es mir!deswegen entspanne ich mich vor der prüfung den agnzen tag lang,lasse handy aus,meide kontakte mit freunden etc,und gönne mir was schönes wie z.B.leckeres essen und viel schlaf!so kann ich sicher sein,dass ich entspannt in die prüfung reingehen werde.
klar,ein bisschen nervosität wird schon sein.aber wenn ich auch einen kleinen fehler mache,dann atme ich ruhig ein und aus und sage mir:ein kleiner fehler ist nicht schlimm!pass jetzt auf!es gibt nur dich das auto und die anderne verkehrsteilnehmer!sonst nichts!fahre jett konzentriert und sorge dafür,dass du nicht noch mehr fehler machst!
freund?familie?ich ahbe gelernt,dass meine stereiterien und beziehungsstress sofort beheben muss!durch gespräche,eheberatung!oder trennung!man soll das besser sofort beheben und wenn es einem scheiße geht,sich esrt mal von arzt/psycholge rat holen und zeit nehmen,prüfung absagen oder wenn man den fs hat,bus fahren,um die anderen nicht zu gefährden!
mein fehler war es die prüfungen verbissen ducrhzuziehen,obwohl es noch schlimmer wurde,statt sich erstmal zeit und ruhe zu gönnen.

ich habe aus dieser geschihcte viel gelernt!auch dass man seinen partner genau kennenlernen soll und erst dann eine beziehung aufbauen!man weiss ja nie,was für überraschungen noch kommen werden...

so,jetzt bin ich fertig!wäre um eine korrektur dankbar,habe mich zumindest entschieden so zu leben...

samuel
29.07.2007, 00:32
Da steht, was passiert ist.
Es fehlt warum alles so kommen konnte.
Und komplett fehlt, wieso so etwas nicht wieder vorkommen kann.

Wenn Du gewisse Sexualpraktiken nicht magst, ist das Deine Privatsache, darüber wirst Du Dich hier nicht ausbreiten müssen.

Wenn der Gutachter wissen möchte, warum Du derart zu machst, wirst Du mit einem: "Das erzähl ich nicht ." nicht weit kommen.

Wie willst Du vermeiden, daß Du Dich wieder in den Falschen verliebst?
Willst Du, wie Alkoholiker, Abstinent leben, von nun an bis in alle Tage?

Du berichtest zwar, daß Du nun ein völlig neuer Mensch bist, kannst aber den Weg dorthin nicht beschreiben.
In diesem Bericht wird die Hilfe, die Du Dir gesucht hast, nicht ausreichend beschrieben.

Überhaupt fängst Du an mit:
Es begann alles letztes jahr.

Das hat der Gutachter aber im Studium anders gelernt.
Alle Probleme, die Du bis zum Tod mit Dir rumschleppen wirst, hast Du Dir in Deiner Kindheit zugezogen.
So etwas nennt man frühkindliche Prägung.

Ich wünsch Dir trotzdem viel Glück

Samuel

Florist
29.07.2007, 08:28
Moin Queeny;
so ganz gefällt mir Deine Geschichte noch nicht.
Du schiebst die unglückliche Beziehung zu sehr in den Vordergrund. Wie sich eine Beziehung entwickelt siehst Du immer erst nach einiger Zeit.
Während einer derartigen Stress-Phase warst Du gar nicht fähig schwierige Prüfungen zu meistern.
Dein Leben hat nicht erst vor einem Jahr begonnen, da hat samuel vollkommen Recht.
Beschreibe doch einmal Deine Kindheit im Elternhaus. Woran erinnerst Du Dich sehr gerne und was hast Du gehasst?

Dem Gutachter geht es weniger um Deine Prüfungsängste sondern hauptsächlich um Dein späteres Verhalten als Verkehrsteilnehmerin.
sobald ich jetzt in das auto reinsteige gibts es nur mich,das armaturenbrett,die anderen verkehrsteilnehmer und die ampel(verkehrszeichen)!sonst nichts!wenn ich stress von außen mitnehme,schadet es mir!deswegen entspanne ich mich vor der prüfung den agnzen tag lang,lasse handy aus,meide kontakte mit freunden etc,und gönne mir was schönes wie z.B.leckeres essen und viel schlaf!so kann ich sicher sein,dass ich entspannt in die prüfung reingehen werde.
Wenn Du das vor jeder Autofahrt machen willst, dann wirst Du nie einen Kilometer weit kommen. Denn jede Fahrt mit einem Auto ist wie eine Prüfung zu behandeln.
Du musst bis zum 2.8. noch einiges tun, aber es sind ja Ferien...:cool:
Schmeiss Dein Gehirn an und bring es zum Rauchen, dann klappt das auch bis dahin.
Hier ist immer jemand der Dir dabei hilft...
LG, Flori

_QuennBee_
29.07.2007, 11:20
hey flori!
ich habe das mit meiern psychologin besprochen und sie meinte,dass ich nur die prüfungssituation schildern muss-das heisst in meinem falle nur meine PRÜFUNGSangst bekämpfen!klar habe ich ihr das auch gesagt,dass der ga auf dumme gedankken kommen würde mit dem entspannungstag!aber sie meinte ich soll nicht so weiter denken,ich soll mich nur auf die prüfung konzentrieren-denn so fahre ich ganz ok,ohne probleme,nur die prüfung-da geht alles schief!:@ :@
ferien?~0 die fangen für mich esrt am 1.8 an!!!!!
aber iene kleine frage,was hat meine kindheit mit dmer allen zu tun?

Florist
29.07.2007, 15:09
In der Kindheit wird der Grundstein für Deine Ängste gelegt, auch für die Prüfungsangst.
Bist Du z.B. von Deinen Eltern auf Leistung getrimmt worden? Und es gab Ärger, wenn Du ihre Erwartungen nicht erfüllt hast?
Hat Deine Psychologin MPU-Erfahrung?
Ich gehe davon aus, dass es bei Dir auch um Deine allgemeinen Konzentrationsschwierigkeiten gehen wird.
Das sehe ich hier auch an Deiner Schreibweise. Die richtigen Buchstaben sind vorhanden, aber Du bringst die hier verdreht in die Worte ein. Bei Dir sieht das Wort "erst" so aus: "esrt"...
Das ist nur ein Beispiel von vielen.

LG, Flori

P.S.: Du schreibst "kaff in nds". In Niedersachsen sind schon Ferien...:cool:

Say
29.07.2007, 15:19
Mhhhhh für mich sieht das oft auch nach Nervosität und
Leichtsinn aus ...... dabei sollten wir allerdings nicht vergessen das Deutsch nicht ihre Muttersprache ist .... daran könnte es auch liegen.

Queen du wirst beim Autofahren immer vor der Situation
stehen abgelenkt zu werden sei es durch deinen Beifahrer oder sei es vielleicht später mal durch deine eigenen Kinder ..... dagegen kannst du gar nichts tun .... die Kernfrage ist erst mal Woher deine Prüfungsangst kommt .... die ist nicht durch deinen Freund entstanden die hattest du sicher auch schon vorher .... er war nur bei diesen Prüfungen ein Faktor der dazu kam
du mußt tiefer gehen .... weiter zurück ..... und du hast sicher auch nicht die Möglichkeit dich immer einen ganzen Tag vor einer Prüfung zu entspannen ....das ist unmöglich. Du mußt Gründe suchen warum das heute nicht mehr so das dich eine Prüfung abschreckt aber dazu mußt du eben erst ergründen woher die Angst kam

_QuennBee_
29.07.2007, 22:02
1)die ferien fangen für jahrespraktikanten erst ab 1 august an!(wir fingen letzes jahr am 1 august unser praktikum an!!!):)
2)ja,ich wurde von meinen eltern getrimmt,schon seit der kindheit-und ja es gab sehr viel ärger zu hause!
3)das mit meinem freund trug sehr viel bei,dass ich mich kaum konzentrieren konnte und gereizt und nervös war-ansonsten bin ich ruhig
4)meine psychologin hat mpu erfahrung-sie ist auch ein bissel älter so über 50:)
sie meinte der gutachter wird sich nur auf die prüfung beziehen.
naja,meine angst kam schon wegen dem ganzen stress zustande.udn ich hatte sehr große angst durchzufallen,weil ich wollte meinen vater nicht enttäuschen-der is n autofreak ;)
außerdem wurde ich seit meiner kindheit getrimmt immer die beste zu sein und alles sofort zu schaffen!

Florist
29.07.2007, 22:23
Guten Abend Queeny;
jetzt kommen wir der Sache schon näher.
naja,meine angst kam schon wegen dem ganzen stress zustande.udn ich hatte sehr große angst durchzufallen,weil ich wollte meinen vater nicht enttäuschen-der is n autofreak
außerdem wurde ich seit meiner kindheit getrimmt immer die beste zu sein und alles sofort zu schaffen!
Das erklärt auch Deine Angst bei der Führerscheinprüfung zu versagen.
Den Weg in Deine heutige Gelassenheit hast Du bei einer Psychologin erlernt, das ist schon mal positiv.
Jetzt fehlt noch die Zukunft und die Vermeidungsstrategien.
Denn dann geht es nicht nur um Prüfungsangst, sondern um Dein allgemeines Verhalten in Stresssituationen.
Und das wirst Du bei fast jeder Autofahrt erleben!

LG, Flori

samuel
29.07.2007, 23:58
Du hast also Angst Deine Eltern zu enttäuschen, weil ein Enttäuschen Deiner Eltern für Dich Konsequenzen hat.

So etwas nennt man Versagensangst und das kommt ziemlich häufig vor.

Das ist doch mal was, womit der Psychologe was anfangen kann.
Allerdings will er da auch ein paar Beispiele hören.
Er will schließlich wissen, ob Du weißt, wovon Du erzählst oder ob Du nur Vorgesagtes nachplapperst.

Jetzt wissen wir doch schon, warum es passiert.

---------------------------------

Wäre noch zu klären, wie Du in Zukunft damit umgehen willst und ob sich, vielleicht im Umgang mit Deinen Eltern, etwas geändert hat.

Samuel

_QuennBee_
30.07.2007, 07:17
hey!!!
versagensangst...das merke ich mir!danke für den tipp auch hier anzufangen!;)
ich komme heute abned noch mal on,muss gleich los zur arbeite:@ ,die letzen tage!!!
ja,meine versagensangst hatte mit der sache schon sehr viel zu tun!ich wollte mine eltern nicht enttäuschen und machte den fs,auch wenn es mir scheiße ging,statt sich eine auszeit zu nehmen....
doch man wird schlauer,sehr schlauer!!!(nahcdem das ganze passiert ist!!!)

Say
30.07.2007, 12:17
auch wenn es mir scheiße ging,statt sich eine auszeit zu nehmen....
doch man wird schlauer,sehr schlauer!!!(nahcdem das ganze passiert ist!!!)

Das bedeutet für dich was?

Raus mit der Sprache ... was tust du heute wenn deine Eltern oder jemand anderer etwas von dir will was du nicht möchtest .... wie reagierst du darauf ?

_QuennBee_
30.07.2007, 17:34
in der schule usw(freundeskreis etc)erzähle ich gar nichts über fs!ich sage erst dann was,wenn ich den fs habe,damit keine neugierde erweckt wir!wenn man mich im mom fragt,sage ich nur:keine zeit-viel zu tun @home,in der schule usw!damit verhindere ich druck von freunden,klassenkameraden und anderen leuten!
zu hause habe ich meinen eltern viel geredet.sie gaben ihre schuld zu,mich zu stark unter druck gesetzt zu haben und entschuldigten sich bei mir.sie wollen das bei weiteren prüfungen vermeiden,schließlich mache ich das für mich,nicht für SIE!!!
ich ahbe gelernt auf mich stolz zu sein,so wie ich bin-ich bin einzigartig!ich amche mien ding so wie ich das möchte-auch wenn es länger dauert und probleme gibt-na und?wenn mich jemand auf sowas anspricht heisst es:misch dich nicht ein,mach selber was und laber mich nicht voll!es ist meine entscheidung und mein leben!niemand hat etwas zu sagen,und wenn jemand etwas versucht,bekommt er gleich eine abfuhr,damit es sofort aufhört und ich gar nicht unter druck gesetzt werde!

Florist
30.07.2007, 17:39
Das liest sich doch schon sehr positiv...
Du bist in der richtigen Spur.
Wenn Du die Psychologin noch ins Spiel bringst, dann hast Du auch jemanden der Dir den Weg gewiesen hat...

_QuennBee_
30.07.2007, 22:34
wie meinst du das @flori???
darf/kann ich auf die psychologin hinweisen?

Florist
30.07.2007, 22:47
Das wäre sehr sinnvoll...:cool:
Hilfe von außen wird immer gerne gesehen..

samuel
31.07.2007, 00:58
@ quen!

Wenn ein Alkoholiker bewußt nur ein Bier trinkt, weil er genau weiß, daß er beim 2. Bier die Kontrolle verlieren würde, dann nennt man das unterdrücktes Trinken.

Solch ein Verhalten würde in keinem Fall zu einem positiven Gutachten führen, selbst wenn der Mensch das eisern bis zu seinem Lebensende durchhält.

Die statistische Wahrscheinlichkeit, daß er doch mal in eine Situation gerät, in der er so unter Dampf steht, daß er nach einem Bier mehr greift, ist so enorm, daß der Gutachter da kein Risiko eingehen wird.

----------------------------

Was hat das mit Dir zu tun?

in der schule usw(freundeskreis etc)erzähle ich gar nichts über fs!ich sage erst dann was,wenn ich den fs habe,damit keine neugierde erweckt wir!wenn man mich im mom fragt,sage ich nur:keine zeit-viel zu tun @home,in der schule usw!damit verhindere ich druck von freunden,klassenkameraden und anderen leuten!
zu hause habe ich meinen eltern viel geredet.sie gaben ihre schuld zu,mich zu stark unter druck gesetzt zu haben und entschuldigten sich bei mir.sie wollen das bei weiteren prüfungen vermeiden,schließlich mache ich das für mich,nicht für SIE!!!
ich ahbe gelernt auf mich stolz zu sein,so wie ich bin-ich bin einzigartig!ich amche mien ding so wie ich das möchte-auch wenn es länger dauert und probleme gibt-na und?wenn mich jemand auf sowas anspricht heisst es:misch dich nicht ein,mach selber was und laber mich nicht voll!es ist meine entscheidung und mein leben!niemand hat etwas zu sagen,und wenn jemand etwas versucht,bekommt er gleich eine abfuhr,damit es sofort aufhört und ich gar nicht unter druck gesetzt werde!

In diesem Beitrag stellst Du dar, wie Du Streß abblockst, um gelassen reagieren zu können. Das tust Du, weil Du noch keinen effektiven Weg gefunden hast mit Streß umzugehen.

Im Straßenverkehr wird es aber immer wieder Situationen geben, in denen Du enorm gestreßt sein wirst. Was dann?

Samuel

_QuennBee_
31.07.2007, 13:37
ich meinte die frage,wie ich stress und den ganzen rummel um die prüfung vermeiden kann!es müssen nicht gleich alle wissen,wie mit dem fs aussieht!
das meinte ich!!!
stress im straßenverkehr ist für mich so meidbar!
-wenn man sehr gestresst ist,zuerst durch sport/ausheulen/ usw...und abregen und erst dann fahren,wenn man ruhig ist und nicht die kontrolle verliert!sowas wäre für mich in situationen erdenklich,die nicht wesentlich schlimm sind z.B. streit mit freunden!das wirkt aber nicht immer,man kann auch in schlimmere situationen geraten(z.B. nachricht v. tod eines verwandten)da lasse ich das auto stehen und nutze die öffentlichen verkehrsmitte(taxi,bus,bahn usw...l,damit ich durch stress keinen in gefahr bringe!
-ich fahre nur dann,wenn ich nicht unter stress oder druck stehe!wenn ich ruhi bin,konzentriere ich mich viel besser auf den verkehr,die anderen
verkehrteilnehmer und das armaturenbrett!!!lässt meine konzentration nach(bei langen autofahrten)halte ich an (rastplatz)und schlafe lieberr eine stunde und trinke viel wasser,was mich wach hält!!!
wenn ich fahre und jemand sich nicht verkehrsgerecht verhält z.B. laute musik oder unnötiges hupen)rege ich mich nicht auf,sondern atme tief ducrh und konzentriere mich auf den verkehr,als auf andere leute die angeben müssen!ich konzenriere mich beid er prüfung weder auf den prüfer noch auf den fahrlehrer.das einzige worauf meine konzentration sich bezieht sind kommandos,straßenverkehr,die teilnehmer,verkehrszeichen und das armaturenbrett!in diesem moment gibt es nicht anderes!

Say
31.07.2007, 13:45
Quenn du beziehst alles auf den Führerschein und das fahren .... das solltest du nicht tun ..... es geht um eine Veränderung in deinem Leben nicht darum Auto zu fahren .... das gehört zwar dazu .... das ist aber nicht das um was es sich dreht ...... du mußt diese Angst allgemein verloren haben und wissen warum das so kam ..... dein Führerschein interessiert den Psychologen nicht

Florist
31.07.2007, 14:01
Queeny,

zu hause habe ich meinen eltern viel geredet.sie gaben ihre schuld zu,mich zu stark unter druck gesetzt zu haben und entschuldigten sich bei mir.sie wollen das bei weiteren prüfungen vermeiden,schließlich mache ich das für mich,nicht für SIE!!!
ich ahbe gelernt auf mich stolz zu sein,so wie ich bin-ich bin einzigartig!ich amche mien ding so wie ich das möchte-auch wenn es länger dauert und probleme gibt-na und?wenn mich jemand auf sowas anspricht heisst es:misch dich nicht ein,mach selber was und laber mich nicht voll!es ist meine entscheidung und mein leben!niemand hat etwas zu sagen,und wenn jemand etwas versucht,bekommt er gleich eine abfuhr,damit es sofort aufhört und ich gar nicht unter druck gesetzt werde!

Bringe das mehr in den Vordergrund.
Ganz wichtig ist aber noch, wie und wodurch Du das gelernt hast. Das fehlt noch...

LG, Flori

_QuennBee_
31.07.2007, 20:43
@ say und flori!
ich evrstehe schon teilweise,was ihr meint!!!
aber könnt ihr mir bitte mit ein paar sätzen auf die sprünge helfen?
sry,aber irgendwie fidne ich den roten faden bei den ausformulierungen nicht!
könntet ihr mir bitte ien paar sätze schreiben,die so eienr ähnlichen situation entsprechen würden???
wäre echt lieb!!!sorry,wenn ich ab und zu nicht alles verstehe und euch nerve:(

Say
31.07.2007, 21:00
Der rote faden sollte sein .... früher hab ich mich selbst unter Druck gesetzt oder mich unter Druck setzen lassen
heute nach dem ich die Gespräche mit meiner Psychologin habe ist mir klar geworden das ich ein eigenes Leben führe und nur ich dafür verantwortlich bin
und damit das nur das tue was ich möchte und nicht wie früher alle dinge die andere wollen ...... dadaurch bin ich entspannt geworden und der ganze Druck ist von mir abgefallen so das ich ....... und das überlaß ich dir

_QuennBee_
31.07.2007, 21:04
so dass ich jetzt die ganze reizbarkeit und nervosität verloren habe.jetzt lasse ich mich nicht so schnell aus dem gleichgewicht bringen,bleibe in stressigen situationen ruhiger,atme tief durch,denke erst nach,und handle dann!


so etwas???

_QuennBee_
31.07.2007, 21:09
@ flori:ich sammelte erfahrung aus dem leben und durch sehr viel nachdenken sowei gesprächen kam ich zum entschluss,nicht alles wegen fs und prüfung sofort zu erzählen,sondern eine andere taktik nachgehen.auch wenn meine eltern mich versuchen werden unter druck zu setzten,rede ich mir ihnen sofort rüber,damit es zu versagernagst nicht kommen wird...


ist das ok???das ist meine ehrliche meinung...

Say
31.07.2007, 21:13
so dass ich jetzt die ganze reizbarkeit und nervosität verloren habe.jetzt lasse ich mich nicht so schnell aus dem gleichgewicht bringen,bleibe in stressigen situationen ruhiger,atme tief durch,denke erst nach,und handle dann!


so etwas???

Genau sowas .... oder ich mache Sport reagier mich ab und seh das ganze nicht mehr so gezwungen .... Prüfungen sind etwas bei dem ich beweisen kann was ich gelernt habe und was ich kann ...... nicht mehr etwas vor dem ich Angst haben muß ......

_QuennBee_
31.07.2007, 22:45
meine psychologin meinte,indem meine lebenssituation verändert habe,habe ich jetzt bessere chancen.klar ist es jetzt viel einfacher für mich geworden,ich bin jetzt ausgeglichen und ruhiger.
klar,meine prüfungsangst ist nicht vollkommen weg-aber von 100%ist sie auf cä.10-15% gesunken.bisschen aufregeunbg vor der prüfung ist normal-wer hat das nicht???aber ich bin mir sicher,sobald ich in das auto reinsteige und tief durchatme,mich auf nur auf das fahren(straße,tacho usw...) konzentriere,wird sie völlig verschwinden!<---kann ich das dem ga sagen?

Florist
31.07.2007, 23:04
Queeny,
Du kannst ihm das sagen.
Ob ihn aber der "Blick auf den Tacho" vom Hocker haut, wage ich zu bezweifeln...
Du beißt Dich jetzt an Nebensächlichkeiten fest.
Prüfung ist im Endeffekt leichter als die Zeit danach.
Denn dann wird niemand neben Dir sitzen und im Notfall die Bremse betätigen....

LG, Flori

_QuennBee_
31.07.2007, 23:29
nein,ich führe das auf,worazf ich mich konzentrieren werde!das ist nur ein besipiel
so,jetzt fasse ich stichpunktartig zusammen,was mir geholfen hat!
-meine lebenssituation hat sich verändert,ich habe gelernt nur für mich zu leben und mich nicht von anderen faktoren beeiflussen zu lassen!deswegen wurde ich ruhiger und meine nervosität verschwand auch!
-ich habe gelernt mit der prüfung umzugehen und der versagensangst auch!das bedeutet,dass ich nicht jedermann von der prüfung erzähle und mit meinen eltern über leistungsdruck rede!eine prüfung ist nichts schlimmes,der prüfer will meine guten leistungen sehen,mehr nicht-es passiert nichts schlimmes!
-während der prüfung konzentriere ich mich nur auf den verkehr und die verkehrsteilnehmer!das schaffe ich jetzt um einiges besser,da ich nicht nervös bin(siehe 1 punkt)
-ein bisschen prüfungsangst werde ich schon haben,aber sowas ist ja uch normal.bevor ich loslege,atme ich tief durch,sage mir selber:du kannst es!überlege zuerst,was ich mache und starte erst dann!
-beim fahren lasse ich mich von dem prüfer nicht ablenken,ich nehme nur seine stimme war,nicht die person!auch wenn ich einen prüfer kriege,denn ich schon hatte-na und?er möchte nur mich sicher fahren sehen-auch wenn ich durchgeafllen bin,ist das nicht schlimm,er möchte eine postive veränderung meienr leistungen sehen!
-wenn ich seelisch in der lage nicht bin die prüfung zu machen(z.B. schlimme nachricht)sage ich diese ab!ich habe einen fehler begangen und mich zu verbissen auf den fs konzentriert,statt eine auszeit zu nehmen und meine probleme zu klären,was ein großer fehler war!ich dachte falsch:wenn ich schon so viel ärger habe,dann kann mich mein fs erfreuen,wenigstens etwas postives!aus dieser ganzen geschichte habe ich gelernt,dass man nur dann etwas schaffen kann,wenn man ruhig die sache angeht,ohne hektik und stress!
-ich fahre kein auto,wenn ich unter stress stehe,stattdessen wechsele ich auf die öffentlichen verkehrsmittel!

samuel
31.07.2007, 23:44
ich meinte die frage,wie ich stress und den ganzen rummel um die prüfung vermeiden kann!es müssen nicht gleich alle wissen,wie mit dem fs aussieht!
das meinte ich!!!
stress im straßenverkehr ist für mich so meidbar!
-wenn man sehr gestresst ist,zuerst durch sport/ausheulen/ usw...und abregen und erst dann fahren,wenn man ruhig ist und nicht die kontrolle verliert!sowas wäre für mich in situationen erdenklich,die nicht wesentlich schlimm sind z.B. streit mit freunden!das wirkt aber nicht immer,man kann auch in schlimmere situationen geraten(z.B. nachricht v. tod eines verwandten)da lasse ich das auto stehen und nutze die öffentlichen verkehrsmitte(taxi,bus,bahn usw...l,damit ich durch stress keinen in gefahr bringe!
-ich fahre nur dann,wenn ich nicht unter stress oder druck stehe!wenn ich ruhi bin,konzentriere ich mich viel besser auf den verkehr,die anderen
verkehrteilnehmer und das armaturenbrett!!!lässt meine konzentration nach(bei langen autofahrten)halte ich an (rastplatz)und schlafe lieberr eine stunde und trinke viel wasser,was mich wach hält!!!
wenn ich fahre und jemand sich nicht verkehrsgerecht verhält z.B. laute musik oder unnötiges hupen)rege ich mich nicht auf,sondern atme tief ducrh und konzentriere mich auf den verkehr,als auf andere leute die angeben müssen!ich konzenriere mich beid er prüfung weder auf den prüfer noch auf den fahrlehrer.das einzige worauf meine konzentration sich bezieht sind kommandos,straßenverkehr,die teilnehmer,verkehrszeichen und das armaturenbrett!in diesem moment gibt es nicht anderes!
__________________

und

nein,ich führe das auf,worazf ich mich konzentrieren werde!das ist nur ein besipiel
so,jetzt fasse ich stichpunktartig zusammen,was mir geholfen hat!
-meine lebenssituation hat sich verändert,ich habe gelernt nur für mich zu leben und mich nicht von anderen faktoren beeiflussen zu lassen!deswegen wurde ich ruhiger und meine nervosität verschwand auch!
-ich habe gelernt mit der prüfung umzugehen und der versagensangst auch!das bedeutet,dass ich nicht jedermann von der prüfung erzähle und mit meinen eltern über leistungsdruck rede!eine prüfung ist nichts schlimmes,der prüfer will meine guten leistungen sehen,mehr nicht-es passiert nichts schlimmes!
-während der prüfung konzentriere ich mich nur auf den verkehr und die verkehrsteilnehmer!das schaffe ich jetzt um einiges besser,da ich nicht nervös bin(siehe 1 punkt)
-ein bisschen prüfungsangst werde ich schon haben,aber sowas ist ja uch normal.bevor ich loslege,atme ich tief durch,sage mir selber:du kannst es!überlege zuerst,was ich mache und starte erst dann!
-beim fahren lasse ich mich von dem prüfer nicht ablenken,ich nehme nur seine stimme war,nicht die person!auch wenn ich einen prüfer kriege,denn ich schon hatte-na und?er möchte nur mich sicher fahren sehen-auch wenn ich durchgeafllen bin,ist das nicht schlimm,er möchte eine postive veränderung meienr leistungen sehen!
-wenn ich seelisch in der lage nicht bin die prüfung zu machen(z.B. schlimme nachricht)sage ich diese ab!ich habe einen fehler begangen und mich zu verbissen auf den fs konzentriert,statt eine auszeit zu nehmen und meine probleme zu klären,was ein großer fehler war!ich dachte falsch:wenn ich schon so viel ärger habe,dann kann mich mein fs erfreuen,wenigstens etwas postives!aus dieser ganzen geschichte habe ich gelernt,dass man nur dann etwas schaffen kann,wenn man ruhig die sache angeht,ohne hektik und stress!
-ich fahre kein auto,wenn ich unter stress stehe,stattdessen wechsele ich auf die öffentlichen verkehrsmittel!

Das ist doch schon gar nicht so übel.
Besonders das mit der Atemtechnik ist ein super Ding.
Nun mußt Du das noch in die Hilfestellung von Außen einbauen.

Etwa so:

Weil ich immer Panik geschoben habe wenn es stressig wurde, hab ich mich um professionelle Hilfe bemüht. Ich hatte einfach nicht das Gefühl, daß ich damit alleine klarkommen kann.

bla bla bla
Meine Psychologin hat dann bestimmte Atemtechniken erwähnt. Ich soll das mal probieren. Anfangs bin ich nicht so ganz klargekommen, aber glücklicherweise hab ich im Nachbarhaus eine Frau wohnen, die mach Yoga.

Die hat mich durch Zufall auf der Bank vor dem Haus schnaufen sehen und die hat mir das dann genau erklärt. Jetzt machen wir das gelegentlich zusammen (2x im Monat) und ansonsten übe ich alleine, wenn ich das Gefühl habe, es ist nötig.

------------------------

Dazu gehst Du mal in die Bücherei oder Buchladen und besorgst Dir ein Buch über Atemtechniken, damit Du nicht lügen mußt, sondern weißt, wovon Du redest.
Dann atmest Du dem Gutachter was vor und machst dazu einen entspannten Eindruck. Sollte er bösartig zu Dir werden, was schon vorkommen kann (Schließlich will er ja sehen, ob Deine Entspannungstechnik was taugt und du wirklich mit Streß umgehen kannst) dann schnauf schön und sag Dir innerlich: Ich bin ein Gewinner

Wenn Dich der Gutachter anschreit, meint der das nicht persönlich, er will nur die Umwelt vor einer weiteren Chaos Braut schützen und nur entspannte Leute auf die Straße lassen.

Samuel

_QuennBee_
31.07.2007, 23:58
ja,der vorschlag ist schön und gut,bloß ich habe meine mpu am donnerstag....
atemtechnik...hmmm,kann ich wenig dazu sagen!
aber dafür kan ich erwähnen,dass ich bei einem arzt in der behandlung wegen meinen problemen war(das stimmt auch)ganze 2 wochen!

samuel
01.08.2007, 00:10
ja,der vorschlag ist schön und gut,bloß ich habe meine mpu am donnerstag....
atemtechnik...hmmm,kann ich wenig dazu sagen!
aber dafür kan ich erwähnen,dass ich bei einem arzt in der behandlung wegen meinen problemen war(das stimmt auch)ganze 2 wochen!

Da hast Du doch noch den ganzen Mittwoch zeit.

Samuel

_QuennBee_
01.08.2007, 14:25
nein,ich habe mir das überlegt und schwindeln werde ich auch nicht!
ich bleibe ehrlich und erkläre dem ga,dass ich bei meinem arzt,der mir helfen konnte, und der psychologin war!besser ist es!und dass auch die zeit,die ich mir genommen habe(zeit,wo ich weder auto gefahren bin noch einen freund hatte)mir was zum nachdenken gab und helfen konnte!
trotzdem danke für den tipp!!!:)

Florist
01.08.2007, 22:27
Queeny,
dann musst Du das auch so durchziehen!
Schlimmeres als ein negatives Gutachten kann Dir nicht passieren...
Und sooo schlimm ist das auch nicht.
Ich kenn das...:cool:

LG, Flori

samuel
02.08.2007, 00:19
Viel Glück!

Samuel

Say
02.08.2007, 01:33
Viel Erfolg für heute !!!

Florist
02.08.2007, 03:38
Toi, toi, toi !!!!

Ich drücke Dir alle meine Daumen und denk an Dich...

hausmann
02.08.2007, 07:30
viel erfolg... und lass dich nicht verunsichern ;)
:pro:

_QuennBee_
02.08.2007, 08:39
um 9 uhr geht es los!!!
aber nervös bin ich kaum!ich wollte mich bei euch allen für eure hilfe bedanken,ihr wart echt ein super team,dass mir viel helfen konnte!
macht weiter so!:) ;)
für mich heisst jetzt-ruhe bewahren und ein positives gutachten absahnen!:p

DANKE FÜR ALLES NOCHMAL!!!!!!

_QuennBee_
02.08.2007, 13:37
POSITIV!!!
es war ganz einfach!der reaktionstest war für mich ein spiel!und die untersuchung sowie das gespräch mit dem psycholOgen spielend einfach!! ;)(am ende lachten wir beide!)
danke an alle für eure hilfe und beistand!!!!!(@) ;)

Say
02.08.2007, 13:40
Herzlichen Glückwunsch !!!

Dann auf zum Führerschein :)

_QuennBee_
02.08.2007, 13:50
so sehe ich das auch!!!!
nur kurz ins urlaub und ab ende august wieder fleißig bögen machen und ganz viel brum brum brum ;)

Florist
02.08.2007, 13:53
Herzlichen Glückwunsch !!!!

Wie sag ich immer: Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird!!
Und jetzt steckst Du den Fahrprüfer auch noch in den Sack!:cool: :D
Und wenn Du in ein paar Jahren Staatsanwältin bist, dann kommst Du uns helfen...;) :D

Liebe Grüße und alles Gute,
Flori

_QuennBee_
02.08.2007, 13:57
genau,ich werde euch noch für eure hilfe danken ;)
aber es war wirklich nicht schlimm,bei dem reaktionstest schnitt ich sogar besser als andere ab!:cool: :laola:
man,bin ich froh,dass das ganze vorbei ist,die stimmung war eher lustig,als angespannt!muss nochmal theorie machen-aber was solls! hauptsache ich komme an mein ziel an!:)

Say
02.08.2007, 14:00
Hast du mal darüber nachgedacht das du heute gezeigt hast das du deine Angst besiegt hast und dir das auch in Zukunft ziemlich viel helfen wird?

Sicher nicht .... aber es ist so :)

hausmann
02.08.2007, 15:14
glückwunsch Quenn.. :pro:
könntest du mel einen erfahrungsbericht schreiben?
mich würd mal interessieren was der gutachter dich alles gefragt hat.
interessant wär es auch wenn das gutachten da ist, das du es mal einscannst und uns zeigst :)

_QuennBee_
02.08.2007, 16:13
ich,ich habe drüber nachgedacht!und wie!mir ist klar geworden,wie ich das ganze besiegen kann und wie ich mich verhalten soll!es war schon ein echt tolles gefühl
die ganze sache unter kontrolle zu haben und es klappt!!!
die erste frage war:wie viel fahrstunden hatten sie und wollten sie die prüfung selber,oder der fahrlehrer hat sie angemeldet?
danach ging das mit dem durchfallen los-warum?und ich habe das ganze erklärt und dass ich jetzt keine angst habe.der ga fragte,was genau sich verändert hat und ich erzählte die ganze geschichte mit entspannung/neuanfang/sport.er fragte nichtz viel,ich war die,die die ganze zeit geredet hat!!!und die antworten fand der ga ganz toll!danch ging er noch auf den arzt(alles ok!)und den test(musste 3 tests machen,alle waren einfach,die leistungen waren manchmal echt über durch den durchschnitt-positiv!)zurück und meinte:es geht in positive richtung!!!danach musste ich unterschreiben,dass ich ein postives ga kriege und fertig! ;)
allgemein war der ga sehr freundlich und lustig,am ende haben wir gelacht!!!
klar,kann ich mein gutachten einscannen und zeigen;) !!

Say
02.08.2007, 16:31
ich,ich habe drüber nachgedacht!und wie!mir ist klar geworden,wie ich das ganze besiegen kann und wie ich mich verhalten soll!es war schon ein echt tolles gefühl die ganze sache unter kontrolle zu haben und es klappt!!!

Das schwierige ist den Weg dort hin zu finden aber das haste ja nun im Griff :)

_QuennBee_
02.08.2007, 18:32
genau und es ist so wunderbar,wenn es klappt!!!

Florist
02.08.2007, 19:20
Und es hat ja auch geklappt...:D
Ohne die Angst im Nacken fällt es Dir auch sicher nicht schwer die Führerscheinprüfung zu bestehen.
Melde Dich vorher nochmal.

LG, Flori

_QuennBee_
02.08.2007, 19:27
klar doch,ich werde in nächster zeit öfters on seiiiin ;)

Florist
02.08.2007, 19:33
Das würd mich freuen, Du bist ´ne Gute...;) :D

hausmann
02.08.2007, 19:35
klar doch,ich werde in nächster zeit öfters on seiiiin ;)
das mach mal.. und komm auch mal vorne im chat vorbei !!!!
wegen offtopic und so ;)

_QuennBee_
02.08.2007, 22:49
gerne doch :cool: :?

wok
02.08.2007, 23:09
von mir auch

herzlichen glückwunsch

entchen

über 2 Promille
03.08.2007, 23:57
QuennBee

Glückwunsch.

Helfer werden hier gerne gesehn. Auch unter anderem Namen. ;)
Hast gleichzeitig ne SHG für dich.

lg

bubele
05.08.2007, 14:46
Hallo Queenbee/entchen

Von mir natürlich auch einen herzlichen Glückwunsch für dein Positives GA.

War doch mit der richtigen Hilfe gar kein Problem