PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MPU wegen §316 und fahrlässige Köperverletztung


gostim
02.06.2007, 19:04
HI,

ich habe bald eine MPU wegen gobe und fahrlässige Straßengefärdung (§ 316) und bei der FSS haben die mir gesagt das ich eine Mpu machen muss, weil auch fahrlässige Köperverletzung in meiner Akte steht, was auch stimmt.
Nun, es ist soweit. Ich habe in 2 Wochen mein Mpu-Termin. Zwischenzeitlich hatte ich einen lebensgefährlichen Verkehrsunfall ( als Beifahrer ) hinter mir. Ich lag im Koma danach ca. noch 4 Monate stationäre Behandlung. Zur Zeit bin ich noch Krankgeschrieben.

Meine Fragen:

Wie läuft es denn ab?
Ich habe im Forum nix konkretes über ähnliche Fälle wie bei mir lesen können.
Habe ich gute Chancen wegen meinem Unfall?
Wie würde der medizinische Teil bei mir ablaufen?
Soll ich meine Ärztlichen Befunde mitnehmen?
Urinprobe?
Blutprob?


Über Zahlreiche Antworten wäre ich sehr dankbar.

Florist
02.06.2007, 19:13
Hallo gostim;
herzlich Willkommen bei uns.
Bevor wir Dir großartige Tipps geben können, solltest Du einmal Deine Delikte auflisten.
Denn um die wird es bei Deiner MPU gehen.
Dein Unfall als Beifahrer wird keine Rolle spielen, der hat ja nichts mit Deiner Vorgeschichte zu tun.

Gruß, Flori

gostim
02.06.2007, 19:20
fahrlässige Köperverletzung:

Ich hatte einen Auffahrunfall wobei meine Frau verletzt wurde. Ich musste 1 Monat meinen Führerschein abgeben.

grobe und fahrlässige Straßengefärdung:

Ich bin über Rot gefahren, dabei war ich auf der linksabbiegerspur doch das Auto vor mir war zu langsam und ich bin dann links an ihm vorbeigefahren und das alles hat die Polizei live gesehen und anschließen mich angehalten. Ich war vorgericht und ich musste FS für 6 Monate abgeben. Als ich mein FS neu beantragen wollte hat mir die FSS gesagt, dass eine MPU mir vorsteht.

Florist
02.06.2007, 19:38
Ich bin über Rot gefahren, dabei war ich auf der linksabbiegerspur doch das Auto vor mir war zu langsam und ich bin dann links an ihm vorbeigefahren

Wie kann bei Rot ein Auto zu langsam sein? Und dann noch von der Linksabbiegerspur überholen? Na gut, ist passiert...
Die ärztliche Untersuchung ist nicht so tragisch, die läuft ähnlich ab wie eine betriebsärztliche Untersuchung.

gostim
02.06.2007, 19:39
Wie läuft denn eine betriebsärztliche Untersuchung denn ab?

Florist
02.06.2007, 19:51
Es wird Dein Allgemeinzustand abgeklopft.
Hast Du noch nie einen Gesundheitscheck durchlaufen?
Ob bei "Sündern" Deiner Kategorie auch Leberwerte gezogen werden weiss ich nicht ganz sicher, ich glaube aber schon...

gostim
02.06.2007, 20:37
Mit Leberwerten habe ich keine Probleme nur ich rauche hin und wieder mal gerne ein j...

Florist
02.06.2007, 20:47
Darauf wird nicht untersucht.;)
Du solltest aber im Vorwege der MPU mit dem Konsum zurückhaltend sein.
Der/die Gutachter/in wird dir auch Fragen zum Rauschmittelkonsum stellen!

blossom
02.06.2007, 20:49
Mit Leberwerten habe ich keine Probleme nur ich rauche hin und wieder mal gerne ein j...
Das solltest du mal schleunigst lassen...in zwei Wochen ist dein Termin, da solltest du sauber sein.
Blut wir dir auf jeden Fall gezapft.

Du hast keine Ahnung was dich bei einer MPU erwartet, richtig?
Deine Werte, Blut und Leber sind im Moment eher nebensächlich, sollten aber im grünen sein!


Hast du eine Idee warum du all diesen Mist gebaut hast?
Warum es dir nichts ausmacht das Leben anderer zu gefährten und dann noch deine Freundin?

Du solltest Wissen warum du vor dem GA sitzt, warum du so ein Blödsinn veranstaltest hast und du solltest Wissen und können warum es in Zukunft nicht mehr passieren kann. Das ist Fakt der MPU!!

samuel
02.06.2007, 22:54
Hi Gostim!

14 Tage sind ein bischen knapp, aber wenn Du Dich hier ein bischen einbringst, dann sollte es machbar sein.


Zur MPU dreht es sich immer um folgende 3 Fragen:

1.Was ist passiert?
Da will der Gutachter wissen, ob Du Dein Verhalten realistisch einschätzen kannst.

2.Warum ist es passiert?
Da geht es um die Hintergründe Deines Verhaltens.
Warum bist Du so, wie Du bist?

3.Wieso passiert es nicht wieder?
Was hast Du getan um Dich zu ändern und wie findest Du das und Deine Umwelt?

So ein Gespräch dauert ungefähr eine Stunde.
Wobei die dritte Frage ungefähr doppelt so ausführlich beantwortet werden sollte wie Frage 1 + 2 zusammen.

siehe auch

http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com/showthread.php?t=7860

Samuel