PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : formulierung der antworten und kursvorschlag


bartsimpson
08.08.2007, 19:07
hallo zusammen,

habe mich heute neu registriert und habe direkt ne frage an euch.

zur vorgeschichte : ich habe 2001 den führerschein auf grund von 17 punkten und anschließender trunkenheitsfahrt mit 1,33 promille verlohren.2002 habe ich eine mpu gemacht und die weil ich mich nicht vorberreitet habe gründlich zersägt.
mitlerweile möchte ich es erneut wagen meinen führerschein wieder zu bekommen und wollte dies nicht ohne vorberreitung tun.aus diesem grund war ich heute in hagen beim führerschein scout zum beratungsgespräch...
das ergebniss war einfach nur vernichtend.die formulierung der antworten auf deren fragen will mir nicht ausreichend gelingen so die psychologin.

zb. :

warum haben sie sich nicht mehrfach angeschnallt
meine antwort darauf das ich es schlichtweg vergessen habe war der psychologin zu dürftig nah etwas überlegung antwortete ich auf die frage ich habe es aus bequemlichkeit nicht getan und mir über die folgen im falle eines unfalls keine gedanken gemacht.heute würde ich mich nicht mehr ohne anschnallen ins auto setzen da ich mir gedanken über die folgen gemacht habe.
auch dies reichte der psychologin nicht und sagte mir sehr schlechte erfolgschancen für die nächste mpu vorraus.

mitlerweile habe ich so eine panik davor das ich drauf und drann bin alles wieder hin zu werfen.was soll ich nur antworten?
großzügigerweise bot sie mir einen kurs an für rund 1000 euro....
was meint ihr?

gruss

bart

hausmann
08.08.2007, 19:11
spar die 1000 euro und arbeite hier mit, ihr bekommst du es kostenlos, aber nicht umsonst ;)

schreib doch noch ein wenig mnehr über dich
was hattest du noch für verstöße?

hausmann
08.08.2007, 19:15
hier noch ein paar infos für dich, die du dir mal durchlesen solltest.
du wirst sicherlich ne doppelte fragestellung bekommen Punkte & Alk.
(http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/showthread.php?t=7972) Sonstigen Anlässe MPU Infos (http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/forumdisplay.php?f=72)
Alkohol MPU Infos (http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/forumdisplay.php?f=70)

bartsimpson
08.08.2007, 19:35
nicht mal der tot ist umsonst der kostet das leben.....mit den 1000 euro sparen klingt unwarscheinlich gut denn die hab ich beim besten willen nicht....

also zu meinen verstößen :

1. 08/1998 überschreitung der zulässigen höchstgeschwindigkeit von 50 km/h um 47 km/h

2. 11/1998 nichtbeachten des rotlichtes einer lichtzeichenanlage

3. 12/1998 gefährdung eines anderen verkehrsteilnehmers durch unachtsamen fahrstreifenwechsel, mängel am kfz

4. 12/1998 übrschrieten der zulässigen höchstgeschwindigkeit von 50 km/h um 23 km/h

5. 07/1999 beschädigung eines zaunes (beim rangieren gestreift )

6. 09/1999 reifenmängel

7. 12/1999 verursachen eines unfalles ( ins schleudern geraten )

8. 02/2000 verursachens eines unfalles durch streifen eines anderen fahrzeuges beim vorbeifahren

9. 04/2000 abstellen eines nicht zugelassenen fahrzeuges im öffentlichen verkehrsraumes

10. 06/2000 nicht anlegen des sicherheitsgurtes

11. 07/2000 nicht anlegen des sicherheitsgurtes

12. 07/2000 nichtanlegen des sicherheitsgurtes

13. 08/2000 nichtmitführen vom warndreieck

14. 09/2000 überschreiten der zulässigen höchstgeschwindigkeit von 30 km/h um 18 km/h

15. 11/2000 mängel am kraftfahrzeug

16. 09/2000 nichtanlegen des sicherheitsgurtes

17. 02/2001 gefährlicher eingriff in den straßenverkehr in tateinheit mit gefährlicher körperverletzung unter einer blutalkoholkonzentration von 1,33 promille

das letzte war natürlich das ausschlaggebene für den einzug meines fs....

hausmann
08.08.2007, 19:39
warst du damals fahranfänger? oder bist du vorher schon nen paar jahre, ohne aufzufallen auto gefahren ?

wie kam es zu den vielen verstößen?
Verkehrsrechtlich und Punkte Fragen (http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/showthread.php?t=7624)

bartsimpson
08.08.2007, 19:47
habe mitte 97 meinen fs gemacht und wegen dem rotlicht verstoß und der geschwindigkeitsüberschreitung von 47 km/h einen aufbaukurs damals machen müssen und kassierte für den rotlichtverstoß 1 monat fahrverbot.die mängel am kfz entstanden schlichtweg aus geldmangel in der hoffnung man erwischt mich schon nicht....
der große rest schlichtweg unachtsamkeit und die trunkenheitsfahrt selbstüberschätzung

hausmann
08.08.2007, 19:54
lies dich erstmal nen bisschen ein.
einige links hab ich dir oben schon gepostet.
Begutachtungsleitlinien Verkehr und Punkte (http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/showthread.php?t=7972)
Punkte 18+ (http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/showthread.php?t=7975)

wenn du das mal durchgearbeitet hast mach dich mal an den Fragenbogen (http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/showthread.php?t=7624)
erschwerend hinzu kommt die alkholgeschichte.
da kannst du dann mal noch nen thema im Alkohol MPU (http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/forumdisplay.php?f=73) bereich aufmachen

bartsimpson
08.08.2007, 19:58
werde ich auf alle fälle tun danke!!

bartsimpson
08.08.2007, 22:58
so....ich habe mir soweit alles durchgelesen was mir hilfreich zu meinen problemen erscheint.ich habe auch die antworten aus meinem alten gutachten neu formuliert und auch mein verhalten und selbstkritik eingebaut in meinen antworten.ich würde die fragen mit meinen antworten gern hier posten und meinungen dazu hören....oder ist da was gegen einzuwenden?


gruss

bart

wok
08.08.2007, 23:23
willkommen im forum

so....ich habe mir soweit alles durchgelesen was mir hilfreich zu meinen problemen erscheint.ich habe auch die antworten aus meinem alten gutachten neu formuliert und auch mein verhalten und selbstkritik eingebaut in meinen antworten.ich würde die fragen mit meinen antworten gern hier posten und meinungen dazu hören....oder ist da was gegen einzuwenden?


gruss

bart
und nein dazu is das forum doch da :D

bartsimpson
09.08.2007, 00:15
dann will ich mal posten...


frage zu den wiederholten verkehrsverstößen

ich habe mir keinerlei gedanken über die folgen gemacht was durch mein unverantwortliches verhalten für folgen entsehen könnten.termindruck und stress hätte ich nicht auf mich wirken lassen dürfen.

frage zu überschreiten der zulässigen geschwindigkeit von 50 km/h um 47 km/h

auf grund von ungeduld, nicht genügend eingeplanter fahrzeit kam es zu dieser gravierenden geschwindigkeitsüberschreitung.ich habe mich dadurch selbst unter druck gesetzt.heute würde ich früher losfahren, um nicht in zeitdruck zu geratenbzw den stressfaktor zeitdruck durch einplanung längerer fahrtzeit entgegenwirken.

nichtbeachten eines rotlichtes

im morgentlichen berufsverkehr hätte ich vorrausschauender fahren müssen und hätte mich nicht ablenken lassen dürfen.

gefährdung eines anderen verkehrsteinehmers durch unachtsamen fahrstreifenwechsel mängel am kfz

auch hier hätte ich vorrausschauender fahren müssen um eine gefährdung eines anderen ausschließen zu können.bzw den schulterblick anwenden müssen wiwe in der fahrschule gelernt.die mängel am kfz hätte ich sofort in einer werkstatt beheben lassen müssen oder das kfz bis zur behebung der mängel stehen lassen müssen.

überschreiten der höchstgeschwindigkeit von 50 km/h um 23 km/h

es geschah aus unachtsamkeit, ich hätte mich mehr auf den verkehr besonders auf den tacho meines fahrzeuges konzentrieren müssen, mir bewusst sein müssen das der bremsweg sich erheblich verlängert, das kinder meist unachtsam auf die fahrbahn treten können.

beschädigung eines zaunes

das passierte in meinem nachtkurierjob.es war in dieser nacht sehr stark am regnen.da ich beim rangieren nichts gesehen habe weder in den spiegeln noch durch die beschlagenen scheiben bat ich meinen beifahrer mich einzuweisen.da er sich auf grund des starken regens weigerte wischte ich die scheiben frei.trotzdem streifte ich den zaun.ich hätte darauf bestehen müssen das mein beifahrer mich einweißt oder ich hätte unten am weg parken müssen und zu fuß gehen müssen.

reifenmängel

an dem fahrzeug war die spur verstellt weshalb sich die reifen einseitig abnutzten.ich hätte den wagen auf direktem wege zur werkstatt bringen müssen um diesen mangel abzustellen, und mir für die zeit der reparatur einen wersatzwagen besorgen müssen.allein aus sicherheitsgründen wie zb aquaplaning und verlängertem bremsweg.

verursachen eines unfalles (ins schleudern geraten)

nach feierabend brachte ich einen arbeitskolegen nach hause.in dieser nacht gab es einen eisregen und die straßen noch nicht überall gestreut.ich unterschätzte die glättegefahr und hatte daraufhin die geschwindigkeit nicht angepasst.ich hätte vorsichtiger fahren müssen und hätte mich nicht darauf verlassen dürfen das die straßen geräumt wurden.

verursachen eines unfalles durch streifen eines anderen kfz beim vorbeifahren

ich war auf dem weg zur arbeit und wieder zu spät losgefahren von zuhause.die scheiben beschlugen wärend der fahrt und versuchte sie wärend der fahrt frei zu wischen.ich hätte auf jeden fall dazu anhalten müssen um nicht andere menschen zu gefährden.

abstellen eines nicht zugelassenen fahrzeuges im öffentlichen straßenverkehr

ich hatte den pkw von meiner mutter geschenkt bekommen.konnte aber nicht die finanziellen mittel aufbringen um den pkw instand zu setzen.der bekannte eines freundes wollte den pkw haben und übergab brief und schlüssel ohne vertrag.zuvor meldete ich das fahrzeug ab.da kein privater stellplatz zur verfügung stand hätte ich den pkw fachgerecht entsorgen müssen und niucht die altlast durch weiterverschenken entsorgen dürfen.

nichtanlegen des sicherheits gurtes

aus bequemlichkeit und aus der gewohnheit herraus vom nachtkurier ( zeitungsverteilung ) legte ich gelegentlich den sicherheitsgurt nicht an.ich machte mir keine gedanken darum was bei einem unfall schon bei geringer geschwindigkeit hätte passieren können.heute würde ich mich nicht mehr in ein fahrzeug setzen ohne den sicherheitsgurt anzulegen.

bartsimpson
09.08.2007, 00:19
nicht mitführen vom warndreieck

ich fuhr ein firmenfahrzeug.ich hatte mich vor fahrtantritt nicht davon überzeugt ob es mit an bord war obwohl es meine pflicht gewesen wäre.ich verließ mich aus bequemlichkeit darauf das es an bord war.

überschreiten der geschwindigkeit von 30 km/h um 18 km/h

ich war abgelenkt, ich bemerkte nicht das ich in eine tempo 30 zone einfuhr.ich hätte mich nicht ablenken lassen dürfen und hätte dieses versäumniss durch eine vorrausschauendere fahrweise verhindern können.

mängel am kfz

ich fuhr den pkw an diesem morgen zur not da mein neues gfahrzeug noch nicht zur verfügung stand.ich hätte den wagen nicht bewegen dürfen sondern hätte auf öffentliche verkehrsmittel zb taxi zurückgreifen müssen.ich schätzte die gefahr zu gering ein mit einem defekten pkw am verkehr teilzunehmen.

nichtanlegen des sicherheitsgurtes

ich habe es aus bequemlichkeit unterlassen ihn anzulegen und die gefahren im falle eines unfalles unterschätzt.

so das mit der alkoholfahrt werde ich später noch posten.über ein paar antworten / meinungen / verbesserungsvorschläge zu meinen antworten wäre ich sehr dankbar !!

gruss

bart

hausmann
09.08.2007, 06:45
okay, jetzt wissen wir was passiert ist.
und nun kommen wir zu dem warum teil...
also, warum iss das passiert? buddel da auch mal tiefer in deiner vergangenheit. Und sei es nur der Teddybär im Kindergarten den du anderen weggenommen hast weil du ihn jetzt haben wolltest
mach bitte mal den Verkehrsrechtlich und Punkte Fragebogen (http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/showthread.php?t=7624)

bubele
09.08.2007, 09:26
Auch ein Hallo von meiner Seite


Du hast dich immer dazu verleiten lassen Sachen zutun die nicht so

ganz den Regeln entsprechen,aber anscheinend zuoft.Ich bin auch im

Kraftfahrverehr und kenne den ablauf.Sowas wird gerne einmal in das

Private übernommen.Aber du schadest nicht nur anderen sondern in

erster Linie DIR selber.Ich bin noch nie in ein Auto eingestiegen ohne

mich anzuschnallen weil so etwas bei einem Unfall zuerst mir schadet.

Ein Rotlicht habe ich auch schon mal überfahren da stand die Sonne

aber recht ungünstig für mich.Und bei Geschwindigkeitsüberschreitungen


solltest du dir auch Gedanken machen.Es könnten eine Kindergruppe sein

hin die man hineinfährt weil meine Reifen nicht mehr in Ordnung sind und

die Geschwindigkeit zu hoch ist.

bartsimpson
09.08.2007, 09:34
@ hausmann :

die frage bzw. die formulierung WARUM in meiner antwort ist ja grade der knackpunkt was mir das genick bricht...ich meine aber das ich in meiner antwort gegeben habe was passierte warum es passierte und wie ich dagegen wirken möchte zb :

nicht mitführen vom warndreieck

ich fuhr ein firmenfahrzeug.ich hatte mich vor fahrtantritt nicht davon überzeugt ob es mit an bord war obwohl es meine pflicht gewesen wäre.ich verließ mich aus bequemlichkeit darauf das es an bord war.

möchte nicht emine fehler abwälzen oder so sehe auch ein das ich misst gebaut habe

@ buble :

da war viel leck mich doch mentalität bei meinen verstößen die genaue erkläreung warum ich mich damals so verhalten habe kann ich nicht liefern leider obwohl ich es gern würde...

Say
09.08.2007, 09:38
Na dann bohren wir doch mal ein bissel nach

Wie das als Kind bei Dir .... warst du da genau so?
Hast du anderen Dinge weggenommen weil du sie gerne haben wolltest ? ...... oder warst du ein Einzelkind das immer alles bekam was es wollte?

Wie war das in der Schule so ..... hast du da gestört und durftest öfter im Gang stehen? ..... warst du ein guter Schüler oder eher einer den die Lehrer ständig beobachten mußten damit ihnen kein nasser Schwamm um die Ohren fliegt.

Denk auch mal über solche Sachen nach

bubele
09.08.2007, 09:56
nochmal Moin


Tja da musste wohl noch richtig knechten.Wenn das nur ein bisschen einfacher wäre gelle

Rechne dir alleine einmal die Geldstrafen zusammen das wäre ein schöner Urlaub gewesen.

Das Warndreieck ist ja nicht so wild aber der rest.Der Psycho will auch wissen warum kam es zu so einer häufung von Verkehrsauffälligkeiten in so kurzer Zeit.

Irgend etwas muss ja vorgefallen sein die die LMAA einstellung rechtfertigt.Und wenn du das herraus gefunden hast solltest du

gegenmassnahmen festsetzen das sowas nicht mehr vorkommt.

bartsimpson
09.08.2007, 11:03
na ja es ist mir schwer gefallen mich damals an regeln zu halten.ich habe es ja eingesehen das es so nicht geht und ich was ändern muss.20 stundenjob und andere umstände die zu diesem massiven fehlverjhalten geführt hat habe ich ja abgeschafft...

Say
09.08.2007, 11:10
Das ist mir ein bissl zu wenig ..... du gehst immer noch nicht aus dir raus und sagst einfach nur ich hab mich nicht an Regeln gehalten ..... erzähl doch einfach mal ein bißchen mehr was dir dazu so einfällt

bartsimpson
09.08.2007, 12:22
uneinsicht dickkopf ich bins.....aber wie baue ich das in meine antworten ein das der psychologe zufrieden ist?wie soll ich ihm glaubhaft verkaufen das ich nicht mehr negativ auffallen werde?

Say
09.08.2007, 12:31
Du solltest dir nicht soviele Gedanken um den Gutachter machen ..... mach dir welche um dich und wieso das so war ..... warst du unzufrieden zuhause? ...... wolltest du dich beweisen vor deinen Freunden und hattest Angst davor das sie dich anders nicht aktzeptieren ...... oder sonstiges ..... denk nach dabei können wir dir nicht helfen ..... es war und ist dein Leben

bartsimpson
09.08.2007, 12:42
angegeben warum habe ich meist zeitdruck unachtsamkeit bequemlichkeit weiß echt nicht mehr weiter ich glaub ich sollte es vergessen mit der sch. mpu.....

bartsimpson
09.08.2007, 12:51
es kann einfach nicht sein das ich weil ich die formulierung der antworten auf deren frage 1000 euro hinblättern muss mein dukatenesel hat leider urlaub auf unbestimmte zeit....

Say
09.08.2007, 12:51
Mann ...... Flinte in´s Korn schmeißen gibt es hier nicht ..... ich hab dir einige Fragen gestellt setz dich doch damit mal auseinander ..... vergiß das was du vorher irgendwann mal irgendwo angegeben hast ....das war damals und das heute ist heute

bartsimpson
09.08.2007, 13:00
ok....werde mir ein blatt papier nehmen und mich hinsetzen....doch ehrlich gesagt verstehe ich nicht was deine fragen von vorhin mit der formulierung meiner antworten zu tun haben stehe echt auf dem schlauch...

Say
09.08.2007, 13:02
Nun ganz einfach dabei es um den Hintergrund deiner Geschichte .....wie kam es dazu ....wie war ich früher .... wieso mach ich das heute anders ....all das

bartsimpson
09.08.2007, 13:27
ok ich versuche dir mal zu antworten und danke dir gleichzeitig für deine geduld

wie kam es dazu?


es viel mir damals schwer mich an regeln zu halten.ich machte mir keine gedanken über mögliche folgen meines fehlverhaltens.

wie war ich früher?

aufmuckend,uneinsichtig rechthaberisch.

wieso mache ich es heute anders?

ich habe mich mit meinem fehlverhalten gründlcih auseinander gesetzt.übe selbstkritik,lasse mich nicht mehr zu auffälligkeiten verleiten...

Say
09.08.2007, 13:32
Warum warst du früher so .... was hat dir das gegeben?

Das heute ist noch viel zu allgemein ..... es geht um dich
um die Veränderung .....wie sie zustande kam .... was dich dazu bewegt hat

Ich muß jetzt leider weg .... mach dir mal Gedanken darüber

bubele
09.08.2007, 16:29
Mahlzeit

Es wird dir nichts nützen nur das zu erzählen was der Gutachter hören
will.
Du musst das so leben wie du es ihm erzählst.Der GA ist nicht Doof er weis genau wann du probierst ihn anzuscheissen.
Du solltest noch jede Menge hier lesen.Dein Prob ist aber deine
doppelte Fragestellung Alk und verkehrsauffälligkeiten.
Was hat dich damals dazu verleitet das du dich so verhalten hast und
was ist heute anderst.Vor allem wie wirst du es in Zukunft vermeiden können nicht
mehr aufzufallen.
Erzähle auch einmal wie du dich in der Zeit ohne Fs fortbewegst und
was für Sachen du da erlebst.Redest du mit Familie und Freunden darüber.Wie sehen sie
die ganze Sache.Es gibt viele Denkanstösse mann braucht nur darauf
kommen

fröhliches weitermachen :D

bartsimpson
09.08.2007, 17:12
also.....

seit ich keinen führerschein mehr habe habe ich schon 3 mal meinen job verlohren jedesmal tut mir leid ohne fs kann ich dich nicht mehr beschäftigen.
habe mit meiner familie darüber geredet das ich versuchen will meinen fs wieder zu bekommen.die waren alle sehr erstaunt da ich ihn nicht mehr haben wollte.in den letzten jahren bin ich bus bahn und taxi gefahren....

von meiner ursprünglichen frage wie ich die antworten hätte besser beantworten können sind wir leider mitlerweile ziemlich weit abgeschweift....
vielleicht geht mir eher ein licht auf wenn man sich von mir eine frage und antwort nimmt und mir hilft den fehler in der antwort zu erleutern?


gruss

bart

bubele
09.08.2007, 17:23
Lese dir mal meinen Thread durch

Ich möchte den Lappen wieder .Da wirste du bestimmt Infos finden

bubele
09.08.2007, 17:33
Oder die von Hausmann oder Foppel oder oder oder

bartsimpson
09.08.2007, 21:06
ok....wie finde ich den tread?habe nur was von der asoziationskette teil2 von dir gefunden und diesern tread hier

flo
09.08.2007, 21:21
bitteschööööön

http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com/showthread.php?t=10524

bartsimpson
09.08.2007, 21:26
danke danke danke;)

Florist
09.08.2007, 21:29
Hier findest Du die betreffenden Fragebögen:

http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/forumdisplay.php?f=75&daysprune=-1&order=desc&sort=voteavg

Lese Dich da mal durch....

Say
09.08.2007, 21:37
reifenmängel

an dem fahrzeug war die spur verstellt weshalb sich die reifen einseitig abnutzten.ich hätte den wagen auf direktem wege zur werkstatt bringen müssen um diesen mangel abzustellen, und mir für die zeit der reparatur einen wersatzwagen besorgen müssen.allein aus sicherheitsgründen wie zb aquaplaning und verlängertem bremsweg.

Hätte .... sollte ... könnte ..... damit bist du schon wieder an dem warum du es nicht getan hast vorbei
gegangen ...... du kommst einfach nicht auf den Punkt warum es dich nicht interessiert hat ...... du erzählst einfach nur wie es war ..... es fehlt einfach der Hintergrund dazu.

Also sowas wie :

Es war mir egal das Auto war fahrtüchtig und ich kam damit von A nach B ..... da mir das damals einfach zu teuer war und ich mir überhaupt keine Gedanken gemacht habe was alles passieren kann hab ich das Geld lieber andersweitig für mich ausgegeben und mir schicke Klamotten gekauft .... damit ich am Samstag in der Diskothek toll aussehe.Nachdem ich mich mittlerweile mit mir und meinem Verhalten auseinander gesetzt habe ist mir klar geworden das ich nur Vorteile für mich gesucht habe und damit rücksichtslos andere in Gefahr gebracht habe ..... u.s.w.

bartsimpson
09.08.2007, 22:40
ui....ich glaub jetzt klingelts...:?

Say
09.08.2007, 23:30
Puuuuh ..... schwere Geburt ..... ich hoffe mal du hast es jetzt verstanden ;)

bartsimpson
09.08.2007, 23:42
ich gebe mir größte mühe werde meine fragen/antworten nochmal überarbeiten und euch nochmal damit nerven wenn ich darf....

Say
10.08.2007, 00:19
Mach mal ....das ist das kleinste Problem :)

bartsimpson
10.08.2007, 12:40
so ich bearbeite die fragen grade....werde sie einzeln posten um sie besser diskutieren zu können....

zu den wiederholten verkehrsverstößen :


ich machte mir keinerlei gedanken über die folgen.ärger mit der freundin und dem chef und stress habe ich im verkehr abgebaut.dort hatte ich "kontrolle" war unantastbar für sie.ich schaffte es nicht über meine probleme zu reden und benutzte den verkehr als ventiel.

bubele
10.08.2007, 13:30
zu den wiederholten verkehrsverstößen :


ich machte mir keinerlei gedanken über die folgen.ärger mit der freundin und dem chef und stress habe ich im verkehr abgebaut.dort hatte ich "kontrolle" war unantastbar für sie.ich schaffte es nicht über meine probleme zu reden und benutzte den verkehr als ventiel.

Mahlzeit Bart

Das du keine Kontrolle gehabt haben konntest siehst du an dem Erfolg :D .Du warst vllt der Meinung es ist aber fehlgeschlagen.Da das nicht geklappt hat solltest du etwas anderes
suchen.Trete einem Sportverein bei oder suche etwas das keinen Schaden anrichtet.Ich habe mir das Radfahren ausgesucht.Jedesmal wenn Prob.anstanden ruff uff`s Rad und gestrammpelt bis das Wasser im Ar.... kocht.

bartsimpson
10.08.2007, 13:42
kontrolle hab ich heute ja und auch einen prima ausgleich zum alltagsstress....

ich restauriere DDR oldtimer trabant & wartburg zerlege motoren getriebe und kann dabei furchtbar gut entspannen....

aber ich wollte über meine antworten diskutieren.....bitte helft mir.....

bubele
10.08.2007, 13:49
is doch schon was.Du kommst auf andere Gedanken und kannst wenn du an den Autos sitz noch etwas Produktives tun.Ein schönes Hobby.Und immer ein Ergebnis vor den Augen.Es dreht sich bei der MPU darum das du auf den Lappen garnicht angewiesen bist.Er sollte nur ein Nebenprodukt des ganzen sein.>es geht zwar alles ohne aber mit wäre es angenehmer<

bubele
10.08.2007, 13:55
hab noch vergesen :D

Es ist wichtig Strategien zu entwickeln,das dein Chef dich gar nicht
mehr dazu bringen kann das du dich so aufregst und unkommtrolliert
durch die Gegend kurvst.
Für den GA exestiert auch kein Zeit oder Termindruck.
Gut Frauen sind eine andere Sache aber da
findet sich auch schon was.

bartsimpson
10.08.2007, 13:58
also den job hab ich seit 7 jahren nicht mehr faktor stress-nerv-chef und ex-freundin ausgeräumt (entsorgt )....kann die antwort wie ich sie gegeben habe so formuliert werden oder sollte ich besser nochmal umtexten?habe ich einen wichtigen faktor vergessen?

wenn du magst schau auf meiner clubhomepage vorbei dort kannst du auch restaurationsarbeiten vom letzten winter bewundern....www.sandmaennchencrew.de

bubele
10.08.2007, 14:12
es dreht sich ja nicht darum das der EX-Chef und EX-freundin Faktor ausgeräumt sind.Es kommt aber wieder
ein Chef und wieder eine
Freundin.
Was passiertzt wenn sie dir wieder so auf den Zeiger gehen?????
Du musst bei der MPU beweisen das du auch in Zukunft mit dem Problem umgehen kannst.Das sind die
knackpunkte bei der MPU.
DU sollste beweisen das du in Zukunft keine Gefahr mehr
für die
Allgemeinheit darstellst.

bartsimpson
10.08.2007, 14:18
.... in dem ich zur stressbewältigung mein wunderschönes und entspannendes hobby , harmonische beziehung vorweise......?!soweit so gut und klar aber stolpere immernoch an den formulierungen abschließend wird ja auch nochmal generell zu den fragen nachgefragt was ich geändert habe ect. kann ich dann noch was fals etwas ungünstig geantwortet wurde nochmal "nachbessern" ?

hausmann
10.08.2007, 14:28
kann ich dann noch was fals etwas ungünstig geantwortet wurde nochmal "nachbessern" ? wenn dem gutachter was seltsam vorkommt dann wird er gleich nachfragen.
und wenn er was falsch verstanden hat und du merkst das, dann kannst du das auch richtig stellen.

edit: meist bekommst du die mitschrift der gutachters nochmal zu sehen, wegen evtl. fehler....
da kannst du dann auch nochmal durchgucken und "verbessern"

bartsimpson
10.08.2007, 14:48
hausmann du macht mir mut....danke wenn ich die antworten jetzt noch hinbekomme....das mit dem alk hab ich ja schon klären können ganz plausiebel im beratungsgespräch