PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : zweite MPU am 13.12.07


kotte
10.12.2007, 16:50
hallo alle zusammen,...

vollgende geschichte:

nachdem ich betrunken erwischt wurde und zwei monate später betrunken ohne führerschein einen unfall baute...wurde mir anderthalb jahre der füherschein entzogen und ich musste zur MPU...diese hatte ich bestanden und hatte eine restprobezeit bis 8.11.2008 bekommen.

dieses jahr im juli baute ich einen unfall mit vorfahrtsmissachtung aber nüchtern und ohne drogen...jetzt muss ich wieder zur MPU...

meinen führerschein habe ich noch!

was können mich diesmal für fragen erwarten...? bezüglich alkohol...? schätze eher nicht bin mir aber nicht sicher...

wie kann ich mich vorbereiten...?

muss ich mir wieder geschichten ausdenken, bezüglich vermeidungstaktiken und warum es zu diesem unfall kam...?

sollte ich erwähnen dass ich nebenbei als chauffeur für vw arbeite und im jahr ca. 50.000 kilometer fahre ( jedoch habe ich keinen p-schein)...?

würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet...im vorfeld schon einmal vielen dank

Opa
10.12.2007, 17:08
Hallo kotte

was können mich diesmal für fragen erwarten...? bezüglich alkohol...? schätze eher nicht bin mir aber nicht sicher... da kommt vermutlich die Fragestellung für Verkehrsdelikte auf dich zu

wie kann ich mich vorbereiten...?
nutze die Zeit, die du noch hast, dich hier im Forum schlau zumachen

muss ich mir wieder geschichten ausdenken, bezüglich vermeidungstaktiken und warum es zu diesem unfall kam...? Geschichten solltest du dir nicht ausdenken ...bleib bei der Wahrheit ...du musst über deine Verhaltensänderung glaubhaft berichten können

sollte ich erwähnen dass ich nebenbei als chauffeur für vw arbeite und im jahr ca. 50.000 kilometer fahre ( jedoch habe ich keinen p-schein)...?
das interesiert den GA überhaubt nicht ...klingt überheblich


Gruß Opa

Florist
10.12.2007, 17:26
Zitat:
sollte ich erwähnen dass ich nebenbei als chauffeur für vw arbeite und im jahr ca. 50.000 kilometer fahre ( jedoch habe ich keinen p-schein)...?

das interesiert den GA überhaubt nicht ...klingt überheblich

Der derzeit ausgeübte Beruf wird bereits im Persönlichkeits-Fragebogen abgefragt, und auch im Gespräch kommt es meistens zur Sprache.
Auch nach den jährlich gefahrenen Kilometern wird gefragt....
http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/showthread.php?t=7621

Viele Grüße,
Flori

samuel
11.12.2007, 01:07
@ kotte!

Ist mit Drogen was amtlich? Wenn nicht, dann erwähne das bitte nie wieder.
Macht nur unnötig Ärger.

---------

Du hast eine erfolgreiche Alkohol MPU hinter Dir und das Gutachten wird sicher in der Akte liegen und bestimmt wird der Gutachter nachfragen, wie sich Dein Konsum so entwickelt hat.

Bevor Du dir Geschichten ausdenkst, wäre es vielleicht mal ganz nützlich zu wissen, wie es sich mit der Wahrheit verhält. Die läßt sich einfach leichter merken und man verplappert sich nicht.

------------

Verkehrsfragebogen:
http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com/showthread.php?t=7869
ganz unten

Samuel