PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MPU- Fahren ohne FE/BE


Spin!
01.02.2008, 17:03
Hallo habe am mittwoch einen Brief erhalten das ich eine MPU machen muss um den führerschein machen zu können
habe mir mal einige threads durchgelesn und wollte euch mal meinen fragebogen posten

4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?
Ich hatte kein hobby dem ich nachgegangen bin außer das Rollerfahren.
Da habe ich nach jedem verstoß gedacht das so was nicht noch mal passiert.
Aber da alle meine freunde die ich hatte Roller gefahren sind hab ich immer weiter
Gemacht weil ich sonst nichts anzufangen wusste.
Ich war leichtsinnig. Habe mir immer gesagt das so was nicht noch mal passiert aber es kam leider immer wieder dazu

5. Wie war ihre Gefühlslage bei diesen Delikten?
Zuerst Hat es mich sehr beschäftigt und tierisch geärgert warum ich nur erwischt wurde bzw warum ich es anscheinend immer wieder tue.
Hinterher hab ich mir halt gesagt das ich sowieso nichts ändern kann und habe mir keine gedanken mehr drüber gemacht.

6. Was hätte passieren können bei den jeweiligen Delikten?

Ich hätte Unfälle anrichten können bei denen Leute schwer verletzt werden oder sogar gestorben wären
Aber auch materielle schäden hätte ich anrichten können
Hätte mich auch selber dabei Verletzen können.

7. Wie schätzen sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?

Ich war ein rasanter und relativ agressiver fahrer aber bin dennoch nur an geeigneten straßen schneller gefahren.
Habe auch versucht das ich keine anderen fahrzeuge gefährde um möglichst nicht aufzufallen

8. Woran lag es das sie keinen Unfall hatten?

Ich bin nur schneller gefahren wenn die gefährdung anderer relativ ausgeschlossen war.
Es war aber auch glück das ich keinen gebaut habe da z.B. die Bremsen ja für eine solche Geschwindigkeit nicht ausgelegt sind. .

9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Es war ein richtiges Hobby geworden und eine sucht den roller immer mehr von der normalen menge zu erheben. Es lag aber zum teil auch daran das ich nur rollertunende freunde hatte und man halt dazugehören wollte.

10. Wie haben sie auf das Verhalten der Polizei reagiert nachdem sie gestoppt oder gelasert wurden?
Zuerst ganz normal und lässig damit ja nicht auffällt das der roller zu schnell ist.
Aber als die polizei rausfand das er getunet iss war ich schon sehr traurig und auch sauer das mir so was passiert.

11. Wie haben sie auf die ersten Verwarn- bzw. Bußgelder reagiert?
Als erste verwarnung habe ich einen verkehrserziehungs unterricht bekommen(bzw nach der besuchung dieses unterrichts wurde die klage eingestellt)
Ich habe zwar einiges gelernt bei dem unterricht aber habe es hat mich nicht wirklich interessiert ich habe das getan wozu ich lust hatte.

12. Was hatten sie sich vorgenommen, um keine Punkte mehr zu bekommen?
Ich wusste gar nicht das ich für diese Delikte Punkte bekommen habe bzw bekommen kann.
Habe aber beschlossen den roller dann normal- dem führerschein entsprechend laufen zu lassen weil er mir sehr wichtig war und ich viel zeit mit ihm verbracht habe.

13. Warum konnten sie ihre guten Vorsätze nicht einhalten?
Wie gesagt ich hatte nur freunde die ihre roller getunet hatten und da ich viel zeit mit freunden verbracht hab habe ich weiter getunet um beim rumfahren nicht der langsamste zu sein.

14. Gibt es ein Zusammenhang zwischen dem Punktesammeln und bestimmten Ereignissen in ihrem Leben?
Ja ich musste mit meinem einzigen hobby was ich vor dem roller fahren hatte aufhören.
Es war fußball und ich habe im verein gespielt und es hat mir tierisch spaß gemacht musste aber leider krankheitsbedingt aufhören.
Nach dem ich aufgehört hatte ging alles den berg runter ich wurde schlechter in der schule habe das rollertunen entdeckt und war oft mit meinen freunden unterwegs.

.Fragen nach Änderungen gegenüber früher:

1. Wie lauten ihre Vorsätze heute?
Ich Fahre nur noch gesetzesentsprechend. Weil ich nicht mehr mit dem gesetz und der polizei zutun haben möchte .
Ich möchte aber auch mich und andere verkehrsteilnehmer nicht gefährden.
Deswegen habe ich meinen Roller auch verkauft.

2. Was ist daran anders?

Ich habe den freundeskreis gewechselt Und habe auch keinen bedarf mehr irgendetwas zu tunen . Zumal ich den Roller verkauft hab.
Ich Habe nun respekt vor dem gesetz und verstehe nun auch warum diese gesetze sind wie sie sind.
Habe mir früher nie gedanken gemacht das ich auch mit langsamen fahren andere leute stark gefährden kann.

3. Was wollen sie konkret tun, damit sie ihre Vorsätze diesmal einhalten können?

Ich habe seitdem ich den roller letztes jahr im Sommer verkauft habe nichts verkehrsgefährdendes gemacht und verhalte mich dementsprechend disziplinierter.
Um die vorsätze einzuhalten denk ich nebenbei auch an die strafen und gefahren die auftreten können wenn ich so was noch mal tun würde.
Und da ich so was Nie machen wollte werde ich es auch nicht mehr machen.

4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Schulisch sieht es nun ganz gut aus. Vor allem da ich momentan ein EinjahresQualifizierungsJahr mache (ein sogenanntes jahrespraktikum)
Dort habe ich die chance nach dem jahr Eine Ausbildung zu beginnen.
Ich habe nun auch wieder intensive hobbys. Ich gehe regelmäßig in ein fitness studio um mir die probleme Vom körper zu schwitzen.
Ich fahre auch viel mehr fahrrad als früher und mache alle 1-2 monate mal eine radtour mit einigen freunden.

5. Welche Einstellung zur Verkehrssicherheit haben sie heute und was ist daran neu?
Ich habe erkannt welche risiken bei solchen tunereien entstehen .
Ich will niemand gefährden aber möchte auch das andere leute mich auch nicht gefährden.
Neu daran ist das ich nun endlich weiß wie wichtig es ist sich gut im verkehr zu verhalten.
Heute möchte ich Gesund von A nach B kommen da ist mir die schnelligkeit nicht wichtig.

6. Was ist ihrer Meinung nach im Straßenverkehr besonders wichtig?
Wichtig ist es das man vorrauschauend fährt und den tempo beschränkungen entsprechend um niemanden zu verletzen.
Wichtig ist es auch das das fahrzeug / der roller In einwandfreiem zustand ist und den geschwindigkeiten des verkehrs ausgestattet ist.

7. Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?
Nichts. Ich habe mit der Zeit wo ich roller getunet habe abgeschlossen und habe einnen Komplett neuen Lebensweg gefunden.
Ich möchte mir auch die zukunft nicht versauen in dem ich zu schnell fahre oder agressiv.
Ich will im Leben etwas erreichen da Lege ich keinen wert auf gesetzesverstöße.

bubele
02.02.2008, 08:49
Morgään spin und willkommen hier

Hört ich schon ganz gut an.Du solltest den Teil der Besserung aber noch weiter ausbauen.Du wirst beim GA ca.60-90 min. sitzen.Er wird sich auch mit den Antworten nicht ganz zufriede geben und nachfragen was das Zeug hält.Da solltest du auch sicher sein.
Zu deinem getunten Roller: Die wenigsten wissen das der Rahmen und die Bremsen auf Dauer nur der Geschwindigkeit standhalten für die sie ausgerichtet sind.

Maiky
02.02.2008, 12:18
Tja Sohnemann......Ran an die Arbeit:)

Spin!
02.02.2008, 12:38
Ja ich bin Patrick 18jahre alt
und Habe mich früher mal mit 15/16/17jahren
Mitm roller erwischen lassen Habe auch Sozi std bekommen, Verkehrserziehungsunterricht und nen wochenendarest mit 6monatiger führerschein sperre(die allerdings noch vor meinem 18. geburtstag endete)
Nun bin ich dabei mein führerschein zu machen und habe dabei mittwoch einen Brief erhalten das ich Zur Mpu muss damit ich den FS machen kann.
Da habe ich dieses forum gesehn und mich mal ein wenig schlau gemacht

Florist
02.02.2008, 14:11
Hallo Spin;
herzlich Willkommen bei uns.
Hast Du die Geschichte von "Kani" schon gelesen?
Da gibt es gewisse Parallelen...

HG,
Flori

Spin!
02.02.2008, 15:31
Ja habe ich schon gelesen
was Sollte ich denn bei meinem fragebogen nochmal überarbeiten und was schaut schon ganz ok aus?

Florist
02.02.2008, 15:39
9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Es war ein richtiges Hobby geworden und eine sucht den roller immer mehr von der normalen menge zu erheben. Es lag aber zum teil auch daran das ich nur rollertunende freunde hatte und man halt dazugehören wollte.

Mangelndes Selbstwertgefühl?
Wolltest Du in Deiner Kindheit auch schon immer der Beste sein und bist es nie geworden? Weil es vielleicht nicht anerkannt wurde?
Und wie hast Du Dich da gefühlt?
Du musst tiefer in Dir graben...

Spin!
02.02.2008, 15:59
9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?

Es war eine sucht von mir am roller herumzuschrauben weil ich Sonst keine hobbys hatte und wusste deshalb auch nicht was ich sonst in meiner freizeit anstellen kann.
Da hab ich mir den roller geschnappt und dran rumgeschraubt.
Leider änderte sich das nicht nach meinem ersten delikt und es blieb mein einzigstes hobby was ich hatte.

Florist
02.02.2008, 16:09
Damit hast Du meine Frage nicht beantwortet.
Dein Daddy dürfte jetzt überhaupt nicht zuschauen, Du bist gefragt!
Du darfst auch keine Hemmungen haben Dich zu öffnen, auch wenn es für alle Beteiligten vielleicht unangenehm sein sollte. Was ich aber nicht glaube...
Auch Eltern machen nicht immer alles richtig.

Spin!
02.02.2008, 16:33
Mangelndes Selbstwertgefühl?
Wolltest Du in Deiner Kindheit auch schon immer der Beste sein und bist es nie geworden? Weil es vielleicht nicht anerkannt wurde?
Und wie hast Du Dich da gefühlt?
Du musst tiefer in Dir graben...

Nja mangelndes selbstwergefühl eigentlich nicht aber man wollte halt auch mal hören "jaa geiles ding und auch sehr schnell" und zeigen das man genauso viel Ahnung wie Freunde haben die schon länger rollertunen.
Man wollte auch iwie bei den Leuten ankommen.
z.B. wenn man normal auf der straße fährt und das weibliche geschlecht sieht und halt mal gas macht und vorbeiheizt..

Florist
02.02.2008, 16:34
Wer ist "man"??
Kennst Du den besser? ;)

Spin!
02.02.2008, 16:38
Ja Ich fand es toll wenn ich an leuten vorbeigefahren bin und sie mir mit ihren blicken bestätigt haben "geiler roller" und fährt hier ziemlich schnell/ laut vorbei

Florist
02.02.2008, 16:51
Na also, dann sprich auch von DIR und nicht von "man"!

Ja Ich fand es toll wenn ich an leuten vorbeigefahren bin und sie mir mit ihren blicken bestätigt haben "geiler roller" und fährt hier ziemlich schnell/ laut vorbei

Geht doch...

Nja mangelndes selbstwergefühl eigentlich nicht

Was willst Du uns mit "eigentlich" sagen? Ja oder nein?

Spin!
02.02.2008, 16:55
Ich hatte Keinen mangelnden Selbstwertgefühle Habe mich aber trotzdem über jegliche Belobungen meiner freunde gefreut , deswegen habe ich weiter gemacht um immer mehr Belobigungen zu bekommen

Florist
02.02.2008, 17:00
Ich hatte Keinen mangelnden Selbstwertgefühle Habe mich aber trotzdem über jegliche Belobungen meiner freunde gefreut , deswegen habe ich weiter gemacht um immer mehr Belobigungen zu bekommen

Hast Du früher zu wenig Lob bekommen?

Spin!
02.02.2008, 17:02
ich war nicht besonders gut in der schule und hab dann dementsprechent immer nur gehört "du musst dich anstrengen/ du musst besser werden sonst wird das nichts mit dem abschluss"

Florist
02.02.2008, 17:05
Aber als Tuner warst Du dann der King!
Das ist ja schon mal ein Ansatzpunkt...

Spin!
02.02.2008, 17:11
Ja so kann man das sagen

bubele
03.02.2008, 10:00
morgään spin

Ja Ich fand es toll wenn ich an leuten vorbeigefahren bin und sie mir mit ihren blicken bestätigt haben "geiler roller" und fährt hier ziemlich schnell/ laut vorbei

Aber du hast ja gesehen was dir das eingebracht hat.Schilder doch einmal wie du heute von A nach B kommst oder Abend nach Hause.Wie kriegst du Einkaufstaschen nach Hause.Bei der MPU musst du darstellen das du die FE nicht unbedingt brauchst.Es erleichtert einige Sachen nur ungemein.

Spin!
03.02.2008, 11:33
momentan komme ich entweder zu fuß von A nach B oder ich fahre mit dem fahrrad, mit dem fahrrad bin ich aber am meisten unterwegs.
Momentan muss ich noch keine einkäufe erledigen.

Wäre es denn angebrachter bzw würd es besser sein wenn ich dem GA sage das ich das auto zum Einkaufen bräuchte oder für die fahrt zur Arbeit?

hexenkessel
03.02.2008, 12:30
Hallo spin

Wäre es denn angebrachter bzw würd es besser sein wenn ich dem GA sage das ich das auto zum Einkaufen bräuchte oder für die fahrt zur Arbeit?


nein damit würdest du ihm sagen das du alles machen würdest um den FS zu bekommen ....du bist nicht wegen dem FS da ( auch wenn es so ist );)

Purzel
03.02.2008, 12:42
momentan komme ich entweder zu fuß von A nach B oder ich fahre mit dem fahrrad, mit dem fahrrad bin ich aber am meisten unterwegs.
Momentan muss ich noch keine einkäufe erledigen.

Wäre es denn angebrachter bzw würd es besser sein wenn ich dem GA sage das ich das auto zum Einkaufen bräuchte oder für die fahrt zur Arbeit?
das lass mal lieber bleiben.bub hat dir darauf schon die richtige antwort gegeben.und du hast doch mittlerweise auch gelernt dich per muskelkraft fortzubewegen.verstehst du den hintergedanken?

Spin!
03.02.2008, 14:00
joa hab mal nochmal nachgedacht.
Also sollte ich am besten anworten das ich zum großteil mit dem Fahrrad von A nach B komme und sonst halt zu fuß oder Ab und zu mal den Bus benutze.
Aber es halt auch mal schön wäre das man bei regen nicht mit dem rad fahren muss sondern dann mit dem Auto.
Und das man eig. nicht drauf angewiesen ist?

Danke Für eure Hilfe

Say
03.02.2008, 14:07
Ich würde das gar nicht ansprechen wenn du nicht danach gefragt wirst ansonsten erzählst du das so .....auch hast du ja noch einiges vor in deinem Leben und da macht dich der
Führerschein unabhängiger z.B. in deinem Berufsleben.

samuel
05.02.2008, 00:23
Ich schau mir das morgen mal an, ist ja Mords was los hier.

Samuel

Spin!
05.02.2008, 17:44
Hallo leute habe meinen fragebogen nochmal überarbeitet hoffe das der nun besser ist als der andere

4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?

Ich hab mir keine gedanken drüber gemacht was passiert und was passieren könnte .
Ich habe die Strafen die ich bekommen habe hin genommen .
Es lag sicherlich auch daran das mir die strafen zu Locker waren und ich es nicht wirklich als Strafe gesehen hab.
Mir wurde auch nicht bewusst was ich alles mit dieser tunerei anrichten kann wie z.b. leute verletzen oder gar töten.
Das wurde mir erst bewusst nach dem ich die ganzen Delikte begangen habe.

5. Wie war ihre Gefühlslage bei diesen Delikten?
Sie war anfangs nicht sehr gut , vor allem weil man sich schon wieder erwischen lassen
Hat . Aber als der roller erst abgeschleppt wurde ging es hinterher wieder und es war mir egal weil ich eh nichts mehr daran ändern konnte.

6. Was hätte passieren können bei den jeweiligen Delikten?
Mein roller war für diese hohen geschwindigkeiten nicht ausgelegt, daher hätte die Federgabel, die bremsen oder die reifen beschädigt werden können.
Dadurch hätte ich einige unfälle anrichten können wo menschen verletzt werden könnten oder sogar sterben.

7. Wie schätzen sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?
Ich war ein Rasanter , meist auch schneller fahrer. Ich wollte auffallen als ich im straßenverkehr Gefahren bin. Hatte auch eine aufdringliche Fahrweise.

8. Woran lag es das sie keinen Unfall hatten?
Es war nur glück das ich keinen Unfall hatte und auch das meine bremsen , meine gabel und sonstiges am roller Heile geblieben ist bei der geschwindigkeit.
Ich hatte Mehr glück als verstand zu dem zeitpunkt.

9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Mir war nicht bewusst was ich alles hätte mit dem rollertunen anrichten können.
Es wurde auch zu einem sehr starken hobby das tunen da ich sonst nichts getan hab.
Und da ich nur freunde hatte die ich durch den roller und das tunen kennen gelernt habe habe ich immer wieder versucht noch einen drauf zu legen und Besser zu sein, ich habe es genossen wenn ich Lob für das tuning bekommen habe.

10. Wie haben sie auf das Verhalten der Polizei reagiert nachdem sie gestoppt oder gelasert wurden?
Zuerst war ich sehr geschockt als ich angehalten wurde zudem hab ich auch nur gedacht das es doch nicht wahr sein kann das ich das doch immer wieder gemacht habe und welche konsequenzen das wohl diesmal für mich haben wird.
Als diese gedanken weg waren war es mir relativ egal , da ich es ja nicht mehr ändern konnte.
Als der Brief von der staatsanwaltschaft kam hab ich mir nur gesagt das ich endlich aufhören muss weil ich mir sonst die zukunft verbauen kann.

11. Wie haben sie auf die ersten Verwarn- bzw. Bußgelder reagiert?
Ich habe einen verkehrserziehungs unterricht bekommen. Darüber habe ich gelacht da es Keine bestrafung war sondern einfach Ein unterricht der sogar Spaß gemacht hat.
Bußgelder habe ich nicht bekommen.

12. Was hatten sie sich vorgenommen, um keine Punkte mehr zu bekommen?
Ich wusste nicht das ich für diese Delikte auch punkte bekomme/bekommen kann und habe mir darüber deshalb keine gedanken gemacht.

13. Warum konnten sie ihre guten Vorsätze nicht einhalten?
ich hatte mir oft vorgenommen aufzuhören und was anderes Legales zu machen.
Aber leider klappte es nicht weil meine einzigsten freunde waren die rollerfreunde und die wollte ich auch nicht aufgeben.
Ich fand es aber auch zu toll das roller tunen und da ich dann fast ohne freunde da stände habe ich weiter gemacht.

14. Gibt es ein Zusammenhang zwischen dem Punktesammeln und bestimmten Ereignissen in ihrem Leben?
Ja ich war nie wirklich gut in der schule hatte immer schlechte noten und habe deswegen auch immer nur “du musst dich anstrengen sonst wirst du nie was erreichen“ von meinen lehrern gehört. Da ich dann den Lob beim rollertunen bekommen hab den ich in anderen dingen vermisst habe , habe ich immer mein bestes in den roller gesteckt um wenigstens da mal was zu erreichen.

.Fragen nach Änderungen gegenüber früher:

1. Wie lauten ihre Vorsätze heute?
Ich halte mich jetz an gesetze und habe wegen den Delikten auch endlich vor einiger zeit meinen Roller verkauft.
Ich habe auch endlich begriffen was ich mit dem tunen hätte anrichten können, das war aber nie meine absicht .

2. Was ist daran anders?
Ich fahre nur noch so wie es verkehrsmäßig richtig ist. Ich gefährde so auch keine anderen leute mehr und halte mich an die geschwindigkeitsbegrenzungen.
Ich habe jetz auch wieder aktive Hobbys wie z.B. das Rad fahren , Ich gehe aber auch regelmäßig in ein Fitnessstudio um mich mal richtig auszupowern.
Einen neuen Freundeskreis habe ich jetz auch mit denen teile ich auch meine hobbys.

3. Was wollen sie konkret tun, damit sie ihre Vorsätze diesmal einhalten können?
Ich habe deswegen auch Meinen Roller verkauft damit ich nicht auf die idee komme mit ihm zu fahren. Ich bin jetz aber auch Sehr gut ohne roller ausgekommen und denke gar nicht dran wieder zu tunen. Ohne diese delikte geht es mir viel besser.
Weil ich mir die zukunft nicht verbauen möchte lasse ich jegliche art von tuning.

4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Seid ich meinen Roller verkauft habe habe ich auch wieder freunde gefunden und bin auch in der schule deutlich besser geworden. Habe meinen Abschluss geschafft und befinde mich jetz in einem JahresPraktikum , nach dem praktikum Habe ich die chance auf eine Ausbilgund in dem Betrieb. Ich habe auch wieder 2 hobbys, das rad fahren und ich gehe regelmäßig in ein Fitnessstudio.

5. Welche Einstellung zur Verkehrssicherheit haben sie heute und was ist daran neu?
Früher habe ich mir über solche dinge keine gedanken gemacht und es war mir auch egal wie ich andere teilnehmer gefährde.
Das hat sich aber komplett geändert
Ich habe Verstanden wie wichtig die sicherheit im straßenverkehr ist genau deswegen gefährde ich andere verkehrsteilnehmer.
Genau deswegen möchte ich auch das man mich nicht gefährdet.

6. Was ist ihrer Meinung nach im Straßenverkehr besonders wichtig?
Besonders wichtig finde ich die sicherheit im straßenverkehr.
Die Gefährdung Anderer Verkehrsteilnehmer sind aber mindestens genau so wichtig.
Man sollte sich auch unbedingt an die geschwindigkeitsbegrenzungen halten

7. Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?

Nichts ich habe das letzte jahr ohne probleme und delikte überstanden und habe überhaupt keine lust so was noch mal zu erleben vor allem weil mir jetz die gefahren bewusst geworden sind. Ich habe eine gute arbeit bzw ein gutes praktikum und denke überhaupt nicht an irgendwelche tunereien.


wäre nett wenn ihr mir nochmal sagt an welchen stellen noch nicht so gut sind.
danke für eure comments

samuel
05.02.2008, 23:50
Da ist eine Sache, welche Du noch nicht begriffen hast. Es geht hier nicht um den Roller. Also das Teil zu verkaufen bringt glatt gar nichts. Besonders im Teil der Änderung hackst Du eigentlich nur auf Deiner Fahrweise und der STVO rum und die eigentlichen Änderungen:
habe ich auch wieder freunde gefunden und bin auch in der schule deutlich besser geworden. Habe meinen Abschluss geschafft und befinde mich jetz in einem JahresPraktikum , nach dem praktikum Habe ich die chance auf eine Ausbilgund in dem Betrieb. Ich habe auch wieder 2 hobbys, das rad fahren und ich gehe regelmäßig in ein Fitnessstudio.

nehmen ganze 3 Zeilen ein. Dieser Teil sollte gut 30 Minuten gehen.

Aber mal der Reihe nach:

--------------------

4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?

Ich hab mir keine gedanken drüber gemacht was passiert und was passieren könnte .
Ich habe die Strafen die ich bekommen habe hin genommen .
Es lag sicherlich auch daran das mir die strafen zu Locker waren und ich es nicht wirklich als Strafe gesehen hab.
Mir wurde auch nicht bewusst was ich alles mit dieser tunerei anrichten kann wie z.b. leute verletzen oder gar töten.
Das wurde mir erst bewusst nach dem ich die ganzen Delikte begangen habe.

5. Wie war ihre Gefühlslage bei diesen Delikten?
Sie war anfangs nicht sehr gut , vor allem weil man sich schon wieder erwischen lassen
Hat . Aber als der roller erst abgeschleppt wurde ging es hinterher wieder und es war mir egal weil ich eh nichts mehr daran ändern konnte.

Du hast Dein Fahrzeug getunt, weil Du gut darin warst.
Auch die Moppel von anderen Leuten vermutlich?
Und dann bist Du wie ein Gestörter damit durch die Gegend, Verkehrsregeln sind was für Schlipsträger, die Jugend gibt Vollgas voraus.

(Du mußt nicht versuchen so zu tun, als wenn es Unachtsamkeit gewesen wäre oder ein Versehen, die Psychos lassen sich nicht gern verarschen)

Also beschreibe wie erhebend es war, wenn Du die anderen Roller abgehängt hast und Dir keiner folgen konnte. Darum geht es, das erwischen kommt erst später. Erst mal geht es um die Motive des Tunings und warum Du den Toaster nicht wieder zurück gebaut hast, sondern bis zum bitteren Ende damit rumgeheizt bist.

---------------
9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Mir war nicht bewusst was ich alles hätte mit dem rollertunen anrichten können.

Das ist doch Sülze, der Rest ist gut.
Lob und Anerkennung sind neben dem Brot das, was uns am Leben erhält.
Das paßt, da warst Du geil drauf und die Folgen waren Dir egal und nicht unbewußt.

Selbstkritik ist angesagt.

---------------
12. Was hatten sie sich vorgenommen, um keine Punkte mehr zu bekommen?
Ich wusste nicht das ich für diese Delikte auch punkte bekomme/bekommen kann und habe mir darüber deshalb keine gedanken gemacht.

13. Warum konnten sie ihre guten Vorsätze nicht einhalten?
ich hatte mir oft vorgenommen aufzuhören und was anderes Legales zu machen.
Aber leider klappte es nicht weil meine einzigsten freunde waren die rollerfreunde und die wollte ich auch nicht aufgeben.
Ich fand es aber auch zu toll das roller tunen und da ich dann fast ohne freunde da stände habe ich weiter gemacht.

Einmal ja , einmal nein.
Du warst auf Dich allein gestellt und da war Dein Durchhaltevermögen nicht wirklich groß.

-------------------

Morgen weiter

Samuel

Spin!
12.02.2008, 16:40
Habe hier nochmal einige dinge überarbeit und hoffe das sie nun besser sind.




4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?

Ich hatte nur das Rollerfahren im kopf und habe mir deswegen auch auch nie Gedanken über meine spätere Zukunft gemacht.
Es gab für mich nur die zeit des Rollerfahrens , ich wollte auch nicht damit aufhören weil es die einzige Sache war in der ich gut war.
Es lag aber auch daran das ich über meine strafen nur gelacht hab weil sie mich überhaupt nicht bestraft hatten. Mir war aber auch egal was für strafen ich noch kriegen hätte können das einzige was für mich gezählt hat war das rollertuning.

5. Wie war ihre Gefühlslage bei diesen Delikten?

Es war ein unbeschreiblich tolles gefühl mit voller geschwindigkeit andere roller abzuhängen und ihre langsamen gesichter zu sehen. Es waren richtige Siege für mich .
Verkehrsregeln und geschwindigkeitsbegrenzung waren mir egal ich bin so gefahren wie es mir gerade passte

6. Was hätte passieren können bei den jeweiligen Delikten?
Mein roller war für diese hohen Geschwindigkeiten nicht ausgelegt, daher hätte die Federgabel, die bremsen oder die reifen beschädigt werden können.
Dadurch hätte ich einige Unfälle anrichten können wo Menschen verletzt werden könnten oder sogar sterben.

7. Wie schätzen sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?
Ich war ein Rasanter , meist auch schneller Fahrer. Ich wollte auffallen als ich im Straßenverkehr Gefahren bin. Ich Hatte auch eine sehr aufdringliche Fahrweise.

8. Woran lag es das sie keinen Unfall hatten?
Es war nur glück das ich keinen Unfall hatte und auch das meine bremsen , meine Gabel oder sonstiges am roller Keine Schaden bekommen haben bei den Geschwindigkeiten.
Ich hatte Mehr glück als verstand.

9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Das roller tunen wurde zu einem sehr starken Hobby um genau zu sein mein einzigstes Hobby. Und da ich nur Freunde hatte die ich durch den roller und das tunen kennen gelernt habe, habe ich immer wieder versucht noch einen drauf zu legen und Besser zu sein.
Ich habe mich Super gefunden das man meinen Roller Geil fand und ich andere leute locker abgehängt hab. Beim roller fahren war es mir egal was für folgen es haben könnte für mich zählten nur die Bewunderungen meiner Freunde.

10. Wie haben sie auf das Verhalten der Polizei reagiert nachdem sie gestoppt oder gelasert wurden?
Zuerst war ich sehr geschockt als ich angehalten wurde zudem hab ich auch nur gedacht das es doch nicht wahr sein kann das ich das doch immer wieder gemacht habe und welche Konsequenzen das wohl diesmal für mich haben wird.
Als diese Gedanken weg waren war es mir relativ egal , da ich es ja nicht mehr ändern konnte.
Als der Brief von der Staatsanwaltschaft kam hab ich mir nur gesagt das ich endlich aufhören muss weil ich mir sonst die Zukunft verbauen kann.

11. Wie haben sie auf die ersten Verwarn- bzw. Bußgelder reagiert?
Ich habe einen Verkehrserziehungsunterricht bekommen. Darüber habe ich gelacht da es Keine Bestrafung war sondern einfach Ein unterricht der sogar Spaß gemacht hat.
Bußgelder habe ich nicht bekommen.

12. Was hatten sie sich vorgenommen, um keine Punkte mehr zu bekommen?
Ich wusste nicht das ich dafür punkte bekommen kann/bekommen hab.
Ich hatte mir auch oft vorgenommen mit den Delikten aufzuhören.
Ich wollte mir neue Hobbys und auch neue Freunde suchen.

13. Warum konnten sie ihre guten Vorsätze nicht einhalten?

Ich fand keine anderen Hobbys Und das Rollertunen stand für mich immer noch an 1. stelle.
Ich kam einfach nicht davon weg ich musste immer und immer wieder einen draufsetzen.
Es war einfach das größte das ich ständig gelobt wurde das wollte ich auf keinen fall vermissen. Weil ich sonst so gut wie Nie ein Lob bekommen hab.
Nicht in der Familie und auch nicht in der Schule



14. Gibt es ein Zusammenhang zwischen dem Punktesammeln und bestimmten Ereignissen in ihrem Leben?
Ja ich war nie wirklich gut in der schule hatte immer schlechte noten und habe deswegen auch immer nur “du musst dich anstrengen sonst wirst du nie was erreichen“ von meinen lehrern gehört. Da ich dann den Lob beim rollertunen bekommen hab den ich in anderen dingen vermisst habe , habe ich immer mein bestes in den roller gesteckt um wenigstens da mal was zu erreichen.

.Fragen nach Änderungen gegenüber früher:

1. Wie lauten ihre Vorsätze heute?
Ich halte mich jetzt an Gesetze und habe wegen den Delikten auch endlich vor einiger zeit meinen Roller verkauft.
Ich habe auch endlich begriffen was ich mit dem tunen hätte anrichten können, das war aber nie meine Absicht .

2. Was ist daran anders?
Ich fahre nur noch so wie es verkehrsmäßig richtig ist. Ich gefährde so auch keine anderen Leute mehr und halte mich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen.
Ich habe jetzt auch wieder aktive Hobbys wie z.B. das Rad fahren , Ich gehe aber auch regelmäßig in ein Fitnessstudio um mich mal richtig auszupowern.
Einen neuen Freundeskreis habe ich Jetzt auch mit denen teile ich auch meine Hobbys.

3. Was wollen sie konkret tun, damit sie ihre Vorsätze diesmal einhalten können?
Ich habe deswegen auch Meinen Roller verkauft damit ich nicht auf die idee komme mit ihm zu fahren. Ich bin jetz aber auch Sehr gut ohne roller ausgekommen und denke gar nicht dran wieder zu tunen. Ohne diese delikte geht es mir viel besser.
Weil ich mir die zukunft nicht verbauen möchte lasse ich jegliche art von tuning.

4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Seid ich meinen Roller verkauft habe habe ich auch wieder freunde gefunden und bin auch in der schule deutlich besser geworden. Habe meinen Abschluss geschafft und befinde mich jetz in einem JahresPraktikum , nach dem praktikum Habe ich die chance auf eine Ausbilgund in dem Betrieb. Ich habe auch wieder 2 hobbys, das rad fahren und ich gehe regelmäßig in ein Fitnessstudio.

5. Welche Einstellung zur Verkehrssicherheit haben sie heute und was ist daran neu?
Früher habe ich mir über solche dinge keine gedanken gemacht und es war mir auch egal wie ich andere Teilnehmer gefährde.
Das hat sich aber komplett geändert
Ich habe Verstanden wie wichtig die Sicherheit im Straßenverkehr ist genau deswegen gefährde ich keine anderen Verkehrsteilnehmer.
Genau deswegen möchte ich auch das man mich nicht gefährdet.

6. Was ist ihrer Meinung nach im Straßenverkehr besonders wichtig?
Besonders wichtig finde ich die Sicherheit im Straßenverkehr.
Die Nichtgefährdung Anderer Verkehrsteilnehmer sind aber mindestens genau so wichtig.
Man sollte sich auch unbedingt an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten

7. Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?

Nichts ich habe das letzte Jahr ohne Probleme und Delikte überstanden und habe überhaupt keine Lust so was noch mal zu erleben vor allem weil mir jetzt die gefahren bewusst geworden sind. Ich habe eine gute arbeit bzw. ein gutes Praktikum und denke überhaupt nicht an irgendwelche Tunereien.


Was haltet ihr davon?

bubele
12.02.2008, 19:01
tach auch spin

Ich finde den FB gut,nur solltest du das hier


11. Wie haben sie auf die ersten Verwarn- bzw. Bußgelder reagiert?
Ich habe einen Verkehrserziehungsunterricht bekommen. Darüber habe ich gelacht da es Keine Bestrafung war sondern einfach Ein unterricht der sogar Spaß gemacht hat.
Bußgelder habe ich nicht bekommen.


formulieren.Aber ansonsten applaus: :applaus:

samuel
12.02.2008, 22:51
Ein Teil ist fast super:

4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?

Ich hatte nur das Rollerfahren im kopf und habe mir deswegen auch auch nie Gedanken über meine spätere Zukunft gemacht.
Es gab für mich nur die zeit des Rollerfahrens , ich wollte auch nicht damit aufhören weil es die einzige Sache war in der ich gut war.
Es lag aber auch daran das ich über meine strafen nur gelacht hab weil sie mich überhaupt nicht bestraft hatten. Mir war aber auch egal was für strafen ich noch kriegen hätte können das einzige was für mich gezählt hat war das rollertuning.

9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Das roller tunen wurde zu einem sehr starken Hobby um genau zu sein mein einzigstes Hobby. Und da ich nur Freunde hatte die ich durch den roller und das tunen kennen gelernt habe, habe ich immer wieder versucht noch einen drauf zu legen und Besser zu sein.
Ich habe mich Super gefunden das man meinen Roller Geil fand und ich andere leute locker abgehängt hab. Beim roller fahren war es mir egal was für folgen es haben könnte für mich zählten nur die Bewunderungen meiner Freunde.


13. Warum konnten sie ihre guten Vorsätze nicht einhalten?

Ich fand keine anderen Hobbys Und das Rollertunen stand für mich immer noch an 1. stelle.
Ich kam einfach nicht davon weg ich musste immer und immer wieder einen draufsetzen.
Es war einfach das größte das ich ständig gelobt wurde das wollte ich auf keinen fall vermissen. Weil ich sonst so gut wie Nie ein Lob bekommen hab.
Nicht in der Familie und auch nicht in der Schule



14. Gibt es ein Zusammenhang zwischen dem Punktesammeln und bestimmten Ereignissen in ihrem Leben?
Ja ich war nie wirklich gut in der schule hatte immer schlechte noten und habe deswegen auch immer nur “du musst dich anstrengen sonst wirst du nie was erreichen“ von meinen lehrern gehört. Da ich dann den Lob beim rollertunen bekommen hab den ich in anderen dingen vermisst habe , habe ich immer mein bestes in den roller gesteckt um wenigstens da mal was zu erreichen.

Da steht 4 mal fast das Gleiche und das ist gut, aber Du setzt da schon zu spät an in Deiner Entwicklung.
Du warst halt nicht gut in der Schule und das hat halt jeder so zu schlucken.
Falsch gedacht, denn im Tuning hattest Du es ja drauf.
Also warum warst Du nicht gut?
Haben Dir die Ärzte bei der Geburt das halbe Hirn rausgenommen oder Deine Eltern Dir mit dem Gummihammer immer auf den Hinterkopf gehauen?

Oder hattest Du einfach keine Motivation zu lernen, weil sich niemand darum gekümmert hat Dir so etwas wie Fleiß anzutrainieren? Du warst mal ein ganz normales Kind und irgendwann bist Du aus dem Ruder gelaufen und den Punkt mußt Du finden, dann hast Du den Grund, warum Dir die Regeln egal waren.

---------------------------

Änderung:

Das ist immer noch voll mager.

Du bringst den 2. Schritt vor dem 1.

Nicht

ch halte mich jetzt an Gesetze und habe wegen den Delikten auch endlich vor einiger zeit meinen Roller verkauft

sondern :

Ich habe jetzt auch wieder aktive Hobbys wie z.B.

gehört an die 1. Stelle

Seid ich meinen Roller verkauft habe habe ich auch wieder freunde gefunden und bin auch in der schule deutlich besser geworden.

Nicht der verkaufte Roller ist ist der Grund für das Umdenken, sondern das Umdenken hat Dich den Roller abschaffen lassen.
Roller werden Dir in jedem Baumarkt aufgedrängelt. Wenn Du die nötige Einsicht/Reife nicht hast, was nützt Dir der verkaufte Roller?

--------------------------

Womit wir beim eigentlichen Problem sind.
Es ist nicht nachvollziehbar, warum und wie Dich die Änderung erreicht hat.
Es ist von keiner Hilfe die Rede.

Das Du Dich Dingen zuwendest, wo Du Bestätigung bekommst ist super, aber Du erklärst nicht, warum das jetzt besser ist als Tunen.

"Nu mach ich alles Richtig!" reicht nicht.
Warum machst Du es jetzt und vor allem wie?

Samuel

Spin!
15.02.2008, 17:45
habe den letzten nochmal ein bisschen überarbeit hoffe das der jetz besser iss

4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?
Weil ich Nie lust zum lernen hatte, habe ich auch immer schlechte noten in der schule bekommen. Dort habe ich nie ein lob bekommen. Habe mir das Lob dann beim rollertunen und bei meinen rollertuner freunden geholt
Ich hatte nur das Rollerfahren im kopf und habe mir deswegen auch auch nie Gedanken über meine spätere Zukunft gemacht.
Es gab für mich nur die zeit des Rollerfahrens , ich wollte auch nicht damit aufhören weil es die einzige Sache war in der ich gut war.
Es lag aber auch daran das ich über meine strafen nur gelacht hab weil sie mich überhaupt nicht bestraft hatten. Mir war aber auch egal was für strafen ich noch kriegen hätte können das einzige was für mich gezählt hat war das rollertuning.

5. Wie war ihre Gefühlslage bei diesen Delikten?

Es war ein unbeschreiblich tolles gefühl mit voller geschwindigkeit andere roller abzuhängen und ihre langsamen gesichter zu sehen. Es waren richtige Siege für mich .
Verkehrsregeln und geschwindigkeitsbegrenzung waren mir egal ich bin so gefahren wie es mir gerade passte

6. Was hätte passieren können bei den jeweiligen Delikten?
Mein roller war für diese hohen Geschwindigkeiten nicht ausgelegt, daher hätte die Federgabel, die bremsen oder die reifen beschädigt werden können.
Dadurch hätte ich einige Unfälle anrichten können wo Menschen verletzt werden könnten oder sogar sterben.

7. Wie schätzen sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?
Ich war ein Rasanter , meist auch schneller Fahrer. Ich wollte auffallen als ich im Straßenverkehr Gefahren bin. Ich Hatte auch eine sehr aufdringliche Fahrweise.

8. Woran lag es das sie keinen Unfall hatten?
Es war nur glück das ich keinen Unfall hatte und auch das meine bremsen , meine Gabel oder sonstiges am roller Keine Schaden bekommen haben bei den Geschwindigkeiten.
Ich hatte Mehr glück als verstand.

9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Das roller tunen wurde zu einem sehr starken Hobby um genau zu sein mein einzigstes Hobby. Und da ich nur Freunde hatte die ich durch den roller und das tunen kennen gelernt habe, habe ich immer wieder versucht noch einen drauf zu legen und Besser zu sein.
Ich habe mich Super gefunden das man meinen Roller Geil fand und ich andere leute locker abgehängt hab. Beim roller fahren war es mir egal was für folgen es haben könnte für mich zählten nur die Bewunderungen meiner Freunde.
Weil ich keine motivation zum lernen hatte, hatte ich dementsprechend auch immer schlechte noten in der schule und habe da Nie ein lob bekommen immer nur das ich mehr tun muss für den abschluss .


10. Wie haben sie auf das Verhalten der Polizei reagiert nachdem sie gestoppt oder gelasert wurden?
Zuerst war ich sehr geschockt als ich angehalten wurde zudem hab ich auch nur gedacht das es doch nicht wahr sein kann das ich das doch immer wieder gemacht habe und welche Konsequenzen das wohl diesmal für mich haben wird.
Als diese Gedanken weg waren war es mir relativ egal , da ich es ja nicht mehr ändern konnte.
Als der Brief von der Staatsanwaltschaft kam hab ich mir nur gesagt das ich endlich aufhören muss weil ich mir sonst die Zukunft verbauen kann.

11. Wie haben sie auf die ersten Verwarn- bzw. Bußgelder reagiert?
Ich habe einen Verkehrserziehungsunterricht bekommen. Darüber habe ich gelacht da es Keine Bestrafung war sondern einfach Ein unterricht der sogar Spaß gemacht hat.
Bußgelder habe ich nicht bekommen.

12. Was hatten sie sich vorgenommen, um keine Punkte mehr zu bekommen?
Ich wusste nicht das ich dafür punkte bekommen kann/bekommen hab.
Ich hatte mir auch oft vorgenommen mit den Delikten aufzuhören.
Ich wollte mir neue Hobbys und auch neue Freunde suchen.

13. Warum konnten sie ihre guten Vorsätze nicht einhalten?

Ich fand keine anderen Hobbys Und das Rollertunen stand für mich immer noch an 1. stelle.
Ich kam einfach nicht davon weg ich musste immer und immer wieder einen draufsetzen.
Es war einfach das größte das ich ständig gelobt wurde das wollte ich auf keinen fall vermissen. Weil ich sonst so gut wie Nie ein Lob bekommen hab.
Nicht in der Familie und auch nicht in der Schule



14. Gibt es ein Zusammenhang zwischen dem Punktesammeln und bestimmten Ereignissen in ihrem Leben?
Ja ich war nie wirklich gut in der schule hatte immer schlechte noten und habe deswegen auch immer nur “du musst dich anstrengen sonst wirst du nie was erreichen“ von meinen lehrern gehört. Da ich dann den Lob beim rollertunen bekommen hab den ich in anderen dingen vermisst habe , habe ich immer mein bestes in den roller gesteckt um wenigstens da mal was zu erreichen.

.Fragen nach Änderungen gegenüber früher:

1. Wie lauten ihre Vorsätze heute?
Ich habe jetzt wieder feste Hobbys denen ich regelmäßig nachgehe, zum einen das Fahrrad fahren, ich gehe aber auch 3-4x die Woche in ein Fitness studio um mir den stress vom Körper zu schwitzen durch die Hobbys habe ich eine geregelte Woche. Habe auch endlich einen Schulabschluss.
Ich verhalte mich auch ganz anders als früher im straßenverkehr, früher war es mir egal ob ich andere gefährde und wie ich sie gefährde. Jetzt habe ich begriffen das es wichtig ist das man sich gegenseitig nicht gefährdet.


2. Was ist daran anders?
Ich fahre nur noch so wie es verkehrsmäßig richtig ist. Ich gefährde so auch keine anderen Leute mehr und halte mich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen.
Ich habe jetzt auch wieder aktive Hobbys wie z.B. das Rad fahren , Ich gehe aber auch regelmäßig in ein Fitnessstudio um mich mal richtig auszupowern.
Einen neuen Freundeskreis habe ich Jetzt auch mit denen teile ich auch meine Hobbys.

3. Was wollen sie konkret tun, damit sie ihre Vorsätze diesmal einhalten können?
Mir wurde bewusst das mir das Rollertunen nichts bringt außer ärger mit dem Gesetz . Ich gehe deshalb auch lieber ins Fitness studio oder rad fahren, das macht mir mehr spaß und ich fühle mich dadurch viel besser.
Ich bin jetzt aber auch Sehr gut ohne Rollertunen ausgekommen und will auch nichts mehr tunen. Ohne diese Delikte geht es mir viel besser.
Weil ich mir die Zukunft nicht verbauen möchte lasse ich jegliche art von Tuning vor allem weil es mir keinen spaß mehr macht.

4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Ich habe wieder freunde gefunden und bin auch in der schule deutlich besser geworden. Habe meinen Abschluss geschafft und befinde mich jetzt in einem JahresPraktikum , nach dem praktikum Habe ich die Chance auf eine Ausbildung in dem Betrieb. Ich habe auch wieder 2 hobbys, das rad fahren und ich gehe regelmäßig in ein Fitnessstudio.

5. Welche Einstellung zur Verkehrssicherheit haben sie heute und was ist daran neu?
Früher habe ich mir über solche dinge keine gedanken gemacht und es war mir auch egal wie ich andere Teilnehmer gefährde.
Das hat sich aber komplett geändert
Ich habe Verstanden wie wichtig die Sicherheit im Straßenverkehr ist genau deswegen gefährde ich keine anderen Verkehrsteilnehmer.
Genau deswegen möchte ich auch das man mich nicht gefährdet.

6. Was ist ihrer Meinung nach im Straßenverkehr besonders wichtig?
Besonders wichtig finde ich die Sicherheit im Straßenverkehr.
Die Nichtgefährdung Anderer Verkehrsteilnehmer sind aber mindestens genau so wichtig.
Man sollte sich auch unbedingt an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten

7. Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?

Nichts ich habe das letzte Jahr ohne Probleme und Delikte überstanden und habe überhaupt keine Lust so was noch mal zu erleben vor allem weil mir jetzt die gefahren bewusst geworden sind. Ich habe eine gute arbeit bzw. ein gutes Praktikum und denke überhaupt nicht an irgendwelche Tunereien.


bin grade ziemlich ratlos da mir dazu nichts besseres mehr einfällt:(
was haltet ihr davon?

Spin!
17.02.2008, 11:03
Was haltet ihr denn jetz davon?
Ist das schon Besser ?

samuel
17.02.2008, 23:11
Es wird davon ausgegangen, daß Du es verstanden hast. Das ist die Grundvoraussetzung. Es wird aber erwartet, daß Du erklären kannst, wie Du zu der Erkenntnis gelangt bist.

Hat Dir die Fee im Schlaf ein Päckchen unters Bett geschoben oder überfiel Dich der heilige Geist der Gerechtigkeit beim Bankdrücken oder wie bist Du auf den Trichter gekommen, daß es schlauer is, sich an die Regeln zu halten?

Samuel

Spin!
23.02.2008, 14:04
7. Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?

Nichts, ich habe mein leben komplett geändert und bin jetzt super zufrieden damit.
Mein Onkel ist Polizist, mit ihm kann ich über alles reden, er hilft mir auch wenn ich mal seinen rat oder Hilfe brauche.
Ich habe aber auch neue Freunde die mir zur Seite stehen, sie tun auch alles um mir mal bei Problemen zu helfen, auf sie kann ich mich immer verlassen.
Ich möchte auch ein Anständiges leben führen und nicht auf die kriminelle bahn kommen. Denn ich möchte später auch mal eine familie gründen, da will ich nicht das meine kinder genau so handeln wie ich es tat.

Purzel
23.02.2008, 14:34
moin spin
1. Wie lauten ihre Vorsätze heute?
Ich habe jetzt wieder feste Hobbys denen ich regelmäßig nachgehe, zum einen das Fahrrad fahren, ich gehe aber auch 3-4x die Woche in ein Fitness studio um mir den stress vom Körper zu schwitzen durch die Hobbys habe ich eine geregelte Woche. Habe auch endlich einen Schulabschluss.
Ich verhalte mich auch ganz anders als früher im straßenverkehr, früher war es mir egal ob ich andere gefährde und wie ich sie gefährde. Jetzt habe ich begriffen das es wichtig ist das man sich gegenseitig nicht gefährdet.
fitness...ist nen argument,aber steckt mehr dahinter?z.b. nicht zufrieden mit deinem körper,kaum erfolg bei den mädels,aggressionen mal ablassen oder sonstiges?ich weiß net unbedingt einfach drüber zu reden,aber juckt den ga wenig...
7. Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?

Nichts, ich habe mein leben komplett geändert und bin jetzt super zufrieden damit.
Mein Onkel ist Polizist, mit ihm kann ich über alles reden, er hilft mir auch wenn ich mal seinen rat oder Hilfe brauche.
Ich habe aber auch neue Freunde die mir zur Seite stehen, sie tun auch alles um mir mal bei Problemen zu helfen, auf sie kann ich mich immer verlassen.
Ich möchte auch ein Anständiges leben führen und nicht auf die kriminelle bahn kommen. Denn ich möchte später auch mal eine familie gründen, da will ich nicht das meine kinder genau so handeln wie ich es tat.dein onkel ist nen cop...gut und schön.aber meinste mit deiner antwort könnte der ga nicht glauben,das der deine schützende hand spielen soll??
und solche worte wie man,irgendjemand,vielleicht etc. also unklare und nichtssagende bezeichnungen streich bei der mpu aus deinem lexika.du hast nunmal ne mpu in der meister abteilung.lies am besten nochmal nen paar gute fb durch und lass die mal sacken...:) :)

Spin!
24.02.2008, 13:28
4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?
Weil ich Nie lust zum lernen hatte, habe ich auch immer schlechte noten in der schule bekommen. Dort habe ich nie ein lob bekommen. Habe mir das Lob dann beim rollertunen und bei meinen rollertuner freunden geholt
Ich hatte nur das Rollerfahren im kopf und habe mir deswegen auch auch nie Gedanken über meine spätere Zukunft gemacht.
Es gab für mich nur die zeit des Rollerfahrens , ich wollte auch nicht damit aufhören weil es die einzige Sache war in der ich gut war.
Es lag aber auch daran das ich über meine strafen nur gelacht hab weil sie mich überhaupt nicht bestraft hatten. Mir war aber auch egal was für strafen ich noch kriegen hätte können das einzige was für mich gezählt hat war das rollertuning.

5. Wie war ihre Gefühlslage bei diesen Delikten?

Es war ein unbeschreiblich tolles gefühl mit voller geschwindigkeit andere roller abzuhängen und ihre langsamen gesichter zu sehen. Es waren richtige Siege für mich .
Verkehrsregeln und geschwindigkeitsbegrenzung waren mir egal ich bin so gefahren wie es mir gerade passte

6. Was hätte passieren können bei den jeweiligen Delikten?
Mein roller war für diese hohen Geschwindigkeiten nicht ausgelegt, daher hätte die Federgabel, die bremsen oder die reifen beschädigt werden können.
Dadurch hätte ich einige Unfälle anrichten können wo Menschen verletzt werden könnten oder sogar sterben.

7. Wie schätzen sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?
Ich war ein Rasanter , meist auch schneller Fahrer. Ich wollte auffallen als ich im Straßenverkehr Gefahren bin. Ich Hatte auch eine sehr aufdringliche Fahrweise.

8. Woran lag es das sie keinen Unfall hatten?
Es war nur glück das ich keinen Unfall hatte und auch das meine bremsen , meine Gabel oder sonstiges am roller Keine Schaden bekommen haben bei den Geschwindigkeiten.
Ich hatte Mehr glück als verstand.

9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Das roller tunen wurde zu einem sehr starken Hobby um genau zu sein mein einzigstes Hobby. Und da ich nur Freunde hatte die ich durch den roller und das tunen kennen gelernt habe, habe ich immer wieder versucht noch einen drauf zu legen und Besser zu sein.
Ich habe mich Super gefunden das man meinen Roller Geil fand und ich andere leute locker abgehängt hab. Beim roller fahren war es mir egal was für folgen es haben könnte für mich zählten nur die Bewunderungen meiner Freunde.
Weil ich keine motivation zum lernen hatte, hatte ich dementsprechend auch immer schlechte noten in der schule und habe da Nie ein lob bekommen immer nur das ich mehr tun muss für den abschluss .


10. Wie haben sie auf das Verhalten der Polizei reagiert nachdem sie gestoppt oder gelasert wurden?
Zuerst war ich sehr geschockt als ich angehalten wurde zudem hab ich auch nur gedacht das es doch nicht wahr sein kann das ich das doch immer wieder gemacht habe und welche Konsequenzen das wohl diesmal für mich haben wird.
Als diese Gedanken weg waren war es mir relativ egal , da ich es ja nicht mehr ändern konnte.
Als der Brief von der Staatsanwaltschaft kam hab ich mir nur gesagt das ich endlich aufhören muss weil ich mir sonst die Zukunft verbauen kann.

11. Wie haben sie auf die ersten Verwarn- bzw. Bußgelder reagiert?
Ich habe einen Verkehrserziehungsunterricht bekommen. Darüber habe ich gelacht da es Keine Bestrafung war sondern einfach Ein unterricht der sogar Spaß gemacht hat.
Bußgelder habe ich nicht bekommen.

12. Was hatten sie sich vorgenommen, um keine Punkte mehr zu bekommen?
Ich wusste nicht das ich dafür punkte bekommen kann/bekommen hab.
Ich hatte mir auch oft vorgenommen mit den Delikten aufzuhören.
Ich wollte mir neue Hobbys und auch neue Freunde suchen.

13. Warum konnten sie ihre guten Vorsätze nicht einhalten?

Ich fand keine anderen Hobbys Und das Rollertunen stand für mich immer noch an 1. stelle.
Ich kam einfach nicht davon weg ich musste immer und immer wieder einen draufsetzen.
Es war einfach das größte das ich ständig gelobt wurde das wollte ich auf keinen fall vermissen. Weil ich sonst so gut wie Nie ein Lob bekommen hab.
Nicht in der Familie und auch nicht in der Schule



14. Gibt es ein Zusammenhang zwischen dem Punktesammeln und bestimmten Ereignissen in ihrem Leben?
Ja ich war nie wirklich gut in der schule hatte immer schlechte noten und habe deswegen auch immer nur “du musst dich anstrengen sonst wirst du nie was erreichen“ von meinen lehrern gehört. Da ich dann den Lob beim rollertunen bekommen hab den ich in anderen dingen vermisst habe , habe ich immer mein bestes in den roller gesteckt um wenigstens da mal was zu erreichen.

.Fragen nach Änderungen gegenüber früher:

1. Wie lauten ihre Vorsätze heute?
Ich habe jetzt wieder feste Hobbys denen ich regelmäßig nachgehe, zum einen das Fahrrad fahren und zum anderen gehe ich aber auch 3-4x die Woche in ein Fitness studio um mich mal richtig aus zu Powern . Das tut mir gut und ist auch gut für meinen Körper. Durch die Hobbys habe ich eine geregelte Woche. Habe auch endlich einen Schulabschluss.
Ich verhalte mich auch ganz anders als früher im Straßenverkehr, früher war es mir egal ob ich andere gefährde und wie ich sie gefährde. Jetzt habe ich begriffen das es wichtig ist das man sich gegenseitig nicht gefährdet.


2. Was ist daran anders?
Ich fahre nur noch so wie es verkehrsmäßig richtig ist. Ich gefährde so auch keine anderen Leute mehr und halte mich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen.
Ich habe jetzt auch wieder aktive Hobbys wie z.B. das Rad fahren , Ich gehe aber auch regelmäßig in ein Fitnessstudio um mich mal richtig auszupowern.
Einen neuen Freundeskreis habe ich Jetzt auch mit denen teile ich auch meine Hobbys.

3. Was wollen sie konkret tun, damit sie ihre Vorsätze diesmal einhalten können?
Mir wurde bewusst das mir das Rollertunen nichts bringt außer ärger mit dem Gesetz . Ich gehe deshalb auch lieber ins Fitness studio oder rad fahren, das macht mir mehr spaß und ich fühle mich dadurch viel besser.
Ich bin jetzt aber auch Sehr gut ohne Rollertunen ausgekommen und will auch nichts mehr tunen. Ohne diese Delikte geht es mir viel besser.
Weil ich mir die Zukunft nicht verbauen möchte lasse ich jegliche art von Tuning vor allem weil es mir keinen spaß mehr macht.

4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Ich habe wieder freunde gefunden und bin auch in der schule deutlich besser geworden. Habe meinen Abschluss geschafft und befinde mich jetzt in einem JahresPraktikum , nach dem praktikum Habe ich die Chance auf eine Ausbildung in dem Betrieb. Ich habe auch wieder 2 hobbys, das rad fahren und ich gehe regelmäßig in ein Fitnessstudio.

5. Welche Einstellung zur Verkehrssicherheit haben sie heute und was ist daran neu?
Früher habe ich mir über solche dinge keine gedanken gemacht und es war mir auch egal wie ich andere Teilnehmer gefährde.
Das hat sich aber komplett geändert
Ich habe Verstanden wie wichtig die Sicherheit im Straßenverkehr ist genau deswegen gefährde ich keine anderen Verkehrsteilnehmer.
Genau deswegen möchte ich auch das man mich nicht gefährdet.

6. Was ist ihrer Meinung nach im Straßenverkehr besonders wichtig?
Besonders wichtig finde ich die Sicherheit im Straßenverkehr.
Die Nichtgefährdung Anderer Verkehrsteilnehmer sind aber mindestens genau so wichtig.
Man sollte sich auch unbedingt an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten

7. Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?

Nichts ich habe das letzte Jahr ohne Probleme und Delikte überstanden und habe überhaupt keine Lust so was noch mal zu erleben vor allem weil mir jetzt die gefahren bewusst geworden sind. Ich habe eine gute arbeit bzw. ein gutes Praktikum und denke überhaupt nicht an irgendwelche Tunereien.


7. Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?
Nichts, ich habe mein leben komplett geändert und bin jetzt viel ausgeglichener als früher.
Ich habe in meinem Onkel und meinem Opa immer einen guten Ansprechpartner gefunden. Wenn ich Probleme habe kann ich mit ihnen über alles reden. Habe mich in den letzten Wochen bei einigen Firmen um einen Ausbildungsplatz beworben. Jetzt habe ich mittlerweile 2 Firmen wo ich eine Lehre machen könnte. Die Entscheidung habe ich dann durch Gespräche mit meinem Onkel und meinen Freunden getroffen.
Ich habe aber auch neue Freunde die mir zur Seite stehen, sie tun auch alles um mir mal bei Problemen zu helfen, auf sie kann ich mich immer verlassen.
Ich möchte auch ein Anständiges leben führen und nicht auf die kriminelle bahn kommen. Denn ich möchte später auch mal eine familie gründen, da will ich nicht das meine kinder genau so handeln wie ich es tat.


wie findet ihr das?
ist das schon besser?

samuel
24.02.2008, 23:08
Tunen war Dein einziges Hobby, das kannst du schön herleiten, aber die Erklärung dafür ist auch noch nicht stimmig.

Du schreibst:
Weil ich Nie lust zum lernen hatte, habe ich auch immer schlechte noten in der schule bekommen

Da konntest Du wohl in der 2. Klasse schon rauchen, weil Du schon 16 warst?

Wann und bei welcher Gelegenheit hast Du denn die Lust verloren?
So ein kleines bischen Vorspiel kann schon sein.

Liest Du bei Kani mit? Das könnte Dein Zwillingsbruder sein.

---------------------

Dir hat es an Lob gefehlt und das hast Du Dir geholt, indem Du Tuner geworden bist. Da hat es Beifall gegeben.

4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Ich habe wieder freunde gefunden und bin auch in der schule deutlich besser geworden. Habe meinen Abschluss geschafft und befinde mich jetzt in einem JahresPraktikum , nach dem praktikum Habe ich die Chance auf eine Ausbildung in dem Betrieb. Ich habe auch wieder 2 hobbys, das rad fahren und ich gehe regelmäßig in ein Fitnessstudio.

Das fehlt hier völlig. Das, was zu Deinem Fehlverhalten geführt hat, muß Dich in der Änderung auf den richtigen Weg bringen.

Und beschreib es an einem Beispiel. Die wollen was über Dich hören.

Beispiel:
Beim Bankdrücken hab ich 150 kg geschafft.
Meine Freundin hat es gesehen und hat mir an den Bizeps gefaßt und sich gefreut, was Sie einen starken Kerl hat, da hab ich einen Harten in der Hose bekommen, das gab mir ein gutes Gefühl, is geiler als Tuning.

Bekommst Du so was auch hin?

Samuel

Spin!
27.02.2008, 18:49
4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?

Mit 14 Jahren ging es langsam los das ich keine richtige Lust mehr zum lernen hatte .Denn zu dieser Zeit hatte ich meine erste Freundin und ich wollte einfach sehr viel Zeit mit ihr verbringen. Dadurch verlor ich die Lust am lernen. Weil ich deswegen nur schlechte Noten bekam und Nie ein lob, fing ich an meinen Roller zu tunen .
. Ich hatte nur das Rollerfahren im kopf und habe mir deswegen auch nie Gedanken über meine spätere Zukunft gemacht.
Es gab für mich nur die zeit des Rollerfahrens , ich wollte auch nicht damit aufhören weil es die einzige Sache war in der ich gut war.
Es lag aber auch daran das ich über meine strafen nur gelacht hab weil sie mich überhaupt nicht bestraft hatten. Mir war aber auch egal was für strafen ich noch kriegen hätte können das einzige was für mich gezählt hat war das Rollertuning.

5. Wie war ihre Gefühlslage bei diesen Delikten?

Es war ein unbeschreiblich tolles gefühl mit voller geschwindigkeit andere roller abzuhängen und ihre langsamen gesichter zu sehen. Es waren richtige Siege für mich .
Verkehrsregeln und geschwindigkeitsbegrenzung waren mir egal ich bin so gefahren wie es mir gerade passte

6. Was hätte passieren können bei den jeweiligen Delikten?
Mein roller war für diese hohen Geschwindigkeiten nicht ausgelegt, daher hätte die Federgabel, die bremsen oder die reifen beschädigt werden können.
Dadurch hätte ich einige Unfälle anrichten können wo Menschen verletzt werden könnten oder sogar sterben.

7. Wie schätzen sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?
Ich war ein Rasanter , meist auch schneller Fahrer. Ich wollte auffallen als ich im Straßenverkehr Gefahren bin. Ich Hatte auch eine sehr aufdringliche Fahrweise.

8. Woran lag es das sie keinen Unfall hatten?
Es war nur glück das ich keinen Unfall hatte und auch das meine bremsen , meine Gabel oder sonstiges am roller Keine Schaden bekommen haben bei den Geschwindigkeiten.
Ich hatte Mehr glück als verstand.

9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Das roller tunen wurde zu einem sehr starken Hobby um genau zu sein mein einzigstes Hobby. Und da ich nur Freunde hatte die ich durch den roller und das tunen kennen gelernt habe, habe ich immer wieder versucht noch einen drauf zu legen und Besser zu sein.
Ich habe mich Super gefunden das man meinen Roller Geil fand und ich andere leute locker abgehängt hab. Beim roller fahren war es mir egal was für folgen es haben könnte für mich zählten nur die Bewunderungen meiner Freunde.
Weil ich keine motivation zum lernen hatte, hatte ich dementsprechend auch immer schlechte noten in der schule und habe da Nie ein lob bekommen immer nur das ich mehr tun muss für den abschluss .


10. Wie haben sie auf das Verhalten der Polizei reagiert nachdem sie gestoppt oder gelasert wurden?
Zuerst war ich sehr geschockt als ich angehalten wurde zudem hab ich auch nur gedacht das es doch nicht wahr sein kann das ich das doch immer wieder gemacht habe und welche Konsequenzen das wohl diesmal für mich haben wird.
Als diese Gedanken weg waren war es mir relativ egal , da ich es ja nicht mehr ändern konnte.
Als der Brief von der Staatsanwaltschaft kam hab ich mir nur gesagt das ich endlich aufhören muss weil ich mir sonst die Zukunft verbauen kann.

11. Wie haben sie auf die ersten Verwarn- bzw. Bußgelder reagiert?
Ich habe einen Verkehrserziehungsunterricht bekommen. Darüber habe ich gelacht da es Keine Bestrafung war sondern einfach Ein unterricht der sogar Spaß gemacht hat.
Bußgelder habe ich nicht bekommen.

12. Was hatten sie sich vorgenommen, um keine Punkte mehr zu bekommen?
Ich wusste nicht das ich dafür punkte bekommen kann/bekommen hab.
Ich hatte mir auch oft vorgenommen mit den Delikten aufzuhören.
Ich wollte mir neue Hobbys und auch neue Freunde suchen.

13. Warum konnten sie ihre guten Vorsätze nicht einhalten?

Ich fand keine anderen Hobbys Und das Rollertunen stand für mich immer noch an 1. stelle.
Ich kam einfach nicht davon weg ich musste immer und immer wieder einen draufsetzen.
Es war einfach das größte das ich ständig gelobt wurde das wollte ich auf keinen fall vermissen. Weil ich sonst so gut wie Nie ein Lob bekommen hab.
Nicht in der Familie und auch nicht in der Schule



14. Gibt es ein Zusammenhang zwischen dem Punktesammeln und bestimmten Ereignissen in ihrem Leben?
Ja ich war nie wirklich gut in der schule hatte immer schlechte noten und habe deswegen auch immer nur “du musst dich anstrengen sonst wirst du nie was erreichen“ von meinen lehrern gehört. Da ich dann den Lob beim rollertunen bekommen hab den ich in anderen dingen vermisst habe , habe ich immer mein bestes in den roller gesteckt um wenigstens da mal was zu erreichen.

.Fragen nach Änderungen gegenüber früher:

1. Wie lauten ihre Vorsätze heute?
Ich habe jetzt wieder feste Hobbys denen ich regelmäßig nachgehe, zum einen das Fahrrad fahren und zum anderen gehe ich aber auch 3-4x die Woche in ein Fitness studio um mich mal richtig aus zu Powern . Das tut mir gut und ist auch gut für meinen Körper. Durch die Hobbys habe ich eine geregelte Woche. Habe auch endlich einen Schulabschluss.
Ich verhalte mich auch ganz anders als früher im Straßenverkehr, früher war es mir egal ob ich andere gefährde und wie ich sie gefährde. Jetzt habe ich begriffen das es wichtig ist das man sich gegenseitig nicht gefährdet.


2. Was ist daran anders?
Ich fahre nur noch so wie es verkehrsmäßig richtig ist. Ich gefährde so auch keine anderen Leute mehr und halte mich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen.
Ich habe jetzt auch wieder aktive Hobbys wie z.B. das Rad fahren , Ich gehe aber auch regelmäßig in ein Fitnessstudio um mich mal richtig auszupowern.
Einen neuen Freundeskreis habe ich Jetzt auch mit denen teile ich auch meine Hobbys.

3. Was wollen sie konkret tun, damit sie ihre Vorsätze diesmal einhalten können?
Mir wurde bewusst das mir das Rollertunen nichts bringt außer ärger mit dem Gesetz . Ich gehe deshalb auch lieber ins Fitness studio oder rad fahren, das macht mir mehr spaß und ich fühle mich dadurch viel besser.
Ich bin jetzt aber auch Sehr gut ohne Rollertunen ausgekommen und will auch nichts mehr tunen. Ohne diese Delikte geht es mir viel besser.
Weil ich mir die Zukunft nicht verbauen möchte lasse ich jegliche art von Tuning vor allem weil es mir keinen spaß mehr macht.

4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Ich habe wieder Freunde gefunden und bin auch in der schule deutlich besser geworden. Habe meinen Abschluss geschafft und befinde mich jetzt in einem Jahres Praktikum , nach dem Praktikum Habe ich die Chance auf eine Ausbildung in dem Betrieb. Ich habe auch wieder richtige Hobbys gefunden. Ich gehe z.B. regelmäßig in ein Fitnessstudio. Dadurch bekomme ich mehr Muskeln und mein Körper wird von Monat zu Monat definierter. Ich Werde auch von meinen Freunden, Bekannten und von meinen Eltern darauf angesprochen ,weil sie merken. Das mein Körper besser und besser wird, das ist ein irres Gefühl und viel besser als das tunen


5. Welche Einstellung zur Verkehrssicherheit haben sie heute und was ist daran neu?
Früher habe ich mir über solche dinge keine gedanken gemacht und es war mir auch egal wie ich andere Teilnehmer gefährde.
Das hat sich aber komplett geändert
Ich habe Verstanden wie wichtig die Sicherheit im Straßenverkehr ist genau deswegen gefährde ich keine anderen Verkehrsteilnehmer.
Genau deswegen möchte ich auch das man mich nicht gefährdet.

6. Was ist ihrer Meinung nach im Straßenverkehr besonders wichtig?
Besonders wichtig finde ich die Sicherheit im Straßenverkehr.
Die Nichtgefährdung Anderer Verkehrsteilnehmer sind aber mindestens genau so wichtig.
Man sollte sich auch unbedingt an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten

7. Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?

Nichts ich habe das letzte Jahr ohne Probleme und Delikte überstanden und habe überhaupt keine Lust so was noch mal zu erleben vor allem weil mir jetzt die gefahren bewusst geworden sind. Ich habe eine gute arbeit bzw. ein gutes Praktikum und denke überhaupt nicht an irgendwelche Tunereien.


7. Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?
Nichts, ich habe mein leben komplett geändert und bin jetzt viel ausgeglichener als früher.
Ich habe in meinem Onkel und meinem Opa immer einen guten Ansprechpartner gefunden. Wenn ich Probleme habe kann ich mit ihnen über alles reden. Habe mich in den letzten Wochen bei einigen Firmen um einen Ausbildungsplatz beworben. Jetzt habe ich mittlerweile 2 Firmen wo ich eine Lehre machen könnte. Die Entscheidung habe ich dann durch Gespräche mit meinem Onkel und meinen Freunden getroffen.
Ich habe aber auch neue Freunde die mir zur Seite stehen, sie tun auch alles um mir mal bei Problemen zu helfen, auf sie kann ich mich immer verlassen.
Ich möchte auch ein Anständiges leben führen und nicht auf die kriminelle bahn kommen. Denn ich möchte später auch mal eine familie gründen, da will ich nicht das meine kinder genau so handeln wie ich es tat.


hab es nochmal überarbeit .
Was sagt ihr dazu?

samuel
28.02.2008, 00:36
Mit 14 Jahren ging es langsam los das ich keine richtige Lust mehr zum lernen hatte .Denn zu dieser Zeit hatte ich meine erste Freundin und ich wollte einfach sehr viel Zeit mit ihr verbringen. Dadurch verlor ich die Lust am lernen. Weil ich deswegen nur schlechte Noten bekam und Nie ein lob, fing ich an meinen Roller zu tunen .
. Ich hatte nur das Rollerfahren im kopf und habe mir deswegen auch nie Gedanken über meine spätere Zukunft gemacht.

Fällt Dir da was auf?

Ok, Du hast ein Mädel und einen Dauerständer, das kann ich nachvollziehen, aber wie Du dann auf einmal nur noch für´s Tunen da bist, entzieht sich meiner Kenntnis.

-------------------------------

Bei der Änderung ist von einem Beispiel nichts zu sehen.
Die Gründe für´s tunen (Ich schätze mal mangelnde Aufmerksamkeit) sind in keiner Weise aufgelöst.

4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Ich habe wieder Freunde gefunden und bin auch in der schule deutlich besser geworden. Habe meinen Abschluss geschafft

Alles kommt vorbeigeflogen, der Gutachter will sich den Rest nicht denken, der will von Dir ganz genau hören, wie Du von A nach B gekommen bist. Der hat keine Probleme Dein Geld zu kassieren und Dich weiter laufen zu lassen.

Samuel

Spin!
28.02.2008, 19:24
4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?

Mit 14 Jahren ging es langsam los das ich keine richtige Lust mehr zum lernen hatte .Denn zu dieser Zeit hatte ich meine erste Freundin und ich wollte einfach sehr viel Zeit mit ihr verbringen. Dadurch verlor ich die Lust am lernen. Die schlechten Noten ließen dann natürlich auch nicht lange auf sich warten. Mit 15 Jahren bekam ich dann meinen Roller. Einige Kollegen hatten zu dieser Zeit schon einen Roller und die waren fast alle schneller als ich. Da mein Roller noch Original war ,mussten die anderen immer auf mich warten. Dann habe ich mir Tipps geholt, wie ich meinen Roller schneller machen kann. So fing ich an meinen Roller zu tunen.
Beim tunen habe ich dann die Aufmerksamkeit und Anerkennung von meinen Kollegen bekommen, die mir vorher fehlte.
. Ich hatte nur das Rollerfahren im kopf und habe mir deswegen auch nie Gedanken über meine spätere Zukunft gemacht.
Es gab für mich nur die zeit des Rollerfahrens , ich wollte auch nicht damit aufhören weil es die einzige Sache war in der ich gut war.
Es lag aber auch daran das ich über meine strafen nur gelacht hab weil sie mich überhaupt nicht bestraft hatten. Mir war aber auch egal was für strafen ich noch kriegen hätte können das einzige was für mich gezählt hat war das Rollertuning.



4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Nachdem ich jetzt seid einiger Zeit meinen Roller verkauft habe, habe ich auch wieder freunde gefunden mit denen ich meine neuen Hobbys teile, wir machen ab und zu mal eine Radtour mit unseren Fahrrädern, oder gehen einfach zusammen ins Fitness Studio zum schwitzen. Ich habe auch mehr Lust zum lernen , deswegen habe ich auch meinen Schulabschluss geschafft. Ich mache momentan ein Jahrespraktikum als Industriemechaniker, nach dem Praktikum habe ich die Chance in dem Betrieb eine Ausbildung anzufangen.
Ich gehe regelmäßig ins Fitnessstudio, dadurch bekomme ich mehr muskeln und mein Körper wird von Monat zu Monat definierter. Es ist ein gutes Gefühl wenn man fortschritte sieht.

ist das so schon besser?

samuel
29.02.2008, 00:27
Die schlechten Noten ließen dann natürlich auch nicht lange auf sich warten. Mit 15 Jahren bekam ich dann meinen Roller.

Sehe ich das richtig?
Deine Eltern haben Dir für schlechte Noten einen Roller gekauft?

War das üblich, das Du bekommen hast, was Du wolltest oder wie hab ich mir das in Deiner Familie vorzustellen?

-----------------------

4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Nachdem ich jetzt seid einiger Zeit meinen Roller verkauft habe, habe ich auch wieder freunde gefunden mit

Das würde ich drehen. Durch die Änderung Deiner Interessen hast du neue Leute kennengelernt und dadurch war der Roller dann nicht mehr so interessant.

Nicht der Roller war das Böse, also hilft Dir verkaufen kein Stück weiter.

----------------

Du fragst jedes Mal, ob das jetzt besser ist.
Nein
Du bist ein fauler Sack, Du scheibst einen Satz dazu, in der Hoffnung, daß es dann reicht. Schreib doch mal einen richtig fetten Aufsatz mit dem Thema:

"Wie ich meine Freizeit verbringe und was so toll daran ist"
Du sollst da eine halbe Stunde drüber reden können, mit dem was Du hier anschleppst, bist Du nach einer Minute fertig. Und dann, willst Du warten bis der Gutachter Fragen stellt?
Das ist immer die schlechteste Variante, die Dir passieren kann.

Was wenn er keine Lust zum Fragen hat?

Mir ist das egal, das ist Deine MPU, Dein Geld, Dein Schein.
Samuel

Spin!
04.03.2008, 19:22
4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?

Mit 14 Jahren ging es langsam los das ich keine richtige Lust mehr zum lernen hatte .Denn zu dieser Zeit hatte ich meine erste Freundin und ich wollte einfach sehr viel Zeit mit ihr verbringen. Dadurch verlor ich die Lust am lernen. Die schlechten Noten ließen dann natürlich auch nicht lange auf sich warten. Als ich dann mit 15 Jahren konfirmiert wurde habe ich von meinen Eltern den Roller geschenkt bekommen. . Einige Kollegen hatten zu dieser Zeit schon einen Roller und die waren fast alle schneller als ich. Da mein Roller noch Original war ,mussten die anderen immer auf mich warten. Dann habe ich mir Tipps geholt, wie ich meinen Roller schneller machen kann. So fing ich an meinen Roller zu tunen.
Beim tunen habe ich dann die Aufmerksamkeit und Anerkennung von meinen Kollegen bekommen, die mir vorher fehlte.
. Ich hatte nur das Rollerfahren im kopf und habe mir deswegen auch nie Gedanken über meine spätere Zukunft gemacht.
Es gab für mich nur die zeit des Rollerfahrens , ich wollte auch nicht damit aufhören weil es die einzige Sache war in der ich gut war.
Es lag aber auch daran das ich über meine strafen nur gelacht hab weil sie mich überhaupt nicht bestraft hatten. Mir war aber auch egal was für strafen ich noch kriegen hätte können das einzige was für mich gezählt hat war das Rollertuning.



4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Ich gehe gerne ins Fitness Studio, dort habe ich Spaß am Sport.
Dort habe ich viele neue Leute kennen gelernt mit denen ich mich auch Super verstehe.
Ich liebe es wenn ich spüre das die gewichte schwer sind und ich sie trotzdem stemmen kann.
Es macht Spaß mitzuverfolgen wie der Körper immer definierter und muskulöser wird. Im Fitnessstudio trainiere ich meinen Muskelaufbau, meine Kondition und Ausdauer. Ich belege dort einige Kurse, wie z.B. Spinning, Body Combat und einen BMW (bauchkurs) . Body Combat ist eine Mischung aus Boxen, Tae-kwon-do und Aerobic.
Nachdem in Mir neue Interessen geweckt wurden war der Roller für mich nicht mehr interessant und ich habe ihn verkauft. Ich habe neue Freunde gefunden mit denen ich meine neuen Hobbys teile, wir machen regelmäßig Radtouren mit unseren Fahrrädern, oder gehen einfach zusammen ins Fitness Studio zum schwitzen. Seitdem ich neue Interessen habe, habe Ich auch mehr Lust zum lernen , dadurch habe ich auch meinen Schulabschluss gemacht. Ich mache momentan ein Jahrespraktikum als Industriemechaniker bei B****** Schweisstechnik , nach dem Praktikum habe ich die Chance in dem Betrieb eine Ausbildung anzufangen.
Ich fühle mich Jetzt viel besser im Gegensatz zu früher ich habe ein viel besseres und sorgloseres Leben jetzt wo ich nichts illegales mehr mache.


Habe mir einige zeit genommen ich bin eig auch zufrieden damit. aber mehr fällt mir dazu auch absolut nicht ein:(
wie findet ihr es?

samuel
04.03.2008, 23:22
Schön wenn Du zufrieden bist.

Es ist auch geringfügig besser geworden.
Ob es ausreichen wird, mag ich nicht beurteilen.
Liest Du bei Kani mit und hast dessen Entwicklung verfolgt?

Samuel

Spin!
05.03.2008, 18:21
Joa habe am 28.3. den termin zur MPU und werde dann jetz mal beim Kani mitlesen

Spin!
11.03.2008, 18:33
4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?

Mit 14 Jahren ging es langsam los das ich keine richtige Lust mehr zum lernen hatte . Ich habe mich für andere Sachen interessiert die ich für viel besser fand. .Denn zu dieser Zeit hatte ich meine erste Freundin und ich wollte einfach sehr viel Zeit mit ihr verbringen. Dadurch verlor ich die Lust am lernen. Ich habe sogar öfter die Schule geschwänzt weil ich einfach absolut keine Lust hatte irgendetwas zu lernen. Die schlechten Noten ließen dann natürlich auch nicht lange auf sich warten. Als ich dann mit 15 Jahren konfirmiert wurde habe ich von meinen Eltern den Roller geschenkt bekommen. . Einige Kollegen hatten zu dieser Zeit schon einen Roller und die waren fast alle schneller als ich. Da mein Roller noch Original war ,mussten die anderen immer auf mich warten. Dann habe ich mir Tipps geholt, wie ich meinen Roller schneller machen kann. So fing ich an meinen Roller zu tunen.
Beim tunen habe ich dann die Aufmerksamkeit und Anerkennung von meinen Kollegen bekommen, die mir vorher fehlte.
. Ich hatte nur das Rollerfahren im kopf und habe mir deswegen auch nie Gedanken über meine spätere Zukunft gemacht. Ich wollte einfach nur jede freie Minute mit dem Roller rumfahren oder rumschrauben.
Es gab für mich nur die zeit des Rollerfahrens , ich wollte auch nicht damit aufhören weil es die einzige Sache war in der ich gut war.
Es lag aber auch daran das ich über meine strafen nur gelacht hab weil sie mich überhaupt nicht bestraft hatten. Mir war aber auch egal was für strafen ich noch kriegen hätte können das einzige was für mich gezählt hat war das Rollertuning.
Durch die vielen unentschuldigten Fehlstunden die sich angehäuft hatten und durch die Schlechten Zensuren habe ich keinen Ausbildungsplatz gefunden. Das hat mich ans überlegen gebracht und ich wusste das ich mich ändern muss, denn ich wollte unbedingt einen Ausbildungsplatz bekommen.



4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Ich gehe gerne ins Fitness Studio, dort habe ich Spaß am Sport.
Dort habe ich viele neue Leute kennen gelernt mit denen ich mich auch Super verstehe.
Ich liebe es wenn ich spüre das die gewichte schwer sind und ich sie trotzdem stemmen kann.
Es macht Spaß mitzuverfolgen wie der Körper immer definierter und muskulöser wird. Im Fitnessstudio trainiere ich meinen Muskelaufbau, meine Kondition und Ausdauer. Ich belege dort einige Kurse, wie z.B. Spinning, Body Combat und einen BMW (bauchkurs) . Body Combat ist eine Mischung aus Boxen, Tae-kwon-do und Aerobic.
Nachdem in Mir neue Interessen geweckt wurden war der Roller für mich nicht mehr interessant und ich habe ihn verkauft. Ich habe neue Freunde gefunden mit denen ich meine neuen Hobbys teile, wir machen regelmäßig Radtouren mit unseren Fahrrädern, oder gehen einfach zusammen ins Fitness Studio zum schwitzen. Seitdem ich neue Interessen habe, habe Ich auch mehr Lust zum lernen , dadurch habe ich auch meinen Schulabschluss gemacht. Ich mache momentan ein Jahrespraktikum als Industriemechaniker.
Mir machen z.B. die Feil oder auch Säge arbeiten dort sehr viel Spaß , es ist der perfekte job für mich. Man repariert Maschinen, fertigt neue teile her .
Ich fühle mich klasse wenn ich sehe das auch durch meine arbeit diese tollen Sachen hergestellt werden. Durch gute Leistungen habe ich die Chance nach dem Praktikum in dem Betrieb eine Ausbildung anzufangen. Das ist auch das was ich mir wünsche denn die Arbeit macht mir sehr viel Spaß.
Ich fühle mich Jetzt viel besser im Gegensatz zu früher ich habe ein viel besseres und sorgloseres Leben jetzt wo ich nichts illegales mehr mache.


Habs hier noch einmal überarbeitet.
wie ist es so?

samuel
12.03.2008, 00:04
Ich würde Dir ein Schema empfehlen, bei dem ein Interesse, das andere ersetzt.

Erst hattest Du die Mädels, die wurden vom Roller inklusive Schrauben verdrängt. Da Dir der Roller aber größtenteils Schwierigkeiten eingebracht hat, hast Du ihn durch den Sport ersetzt, dazu Rückkehr der Frauen.

Gleichzeitig brauchst Du aber ein neues Wertesystem in Deinem Leben.
Hast Du Dich früher an Deinen Eltern / Erziehern/ Lehrern orientiert, warst Du in der Moppelphase mehr an der Befriedigung Deines persönlichen Kicks interessiert, ohne auf die Konsequenzen zu achten.

Die mußt Du in Deiner Änderung deutlicher herausarbeiten.
Du suchst den Kick nicht mehr um jeden Preis, koste es was es wolle, sondern kontrolliert und ohne Gefährdung Unbeteiligter.
Gleichzeitig kannst Du ja festgestellt haben, daß die Oldies ja doch immer mal einen guten Ratschlag geben können, dem es zu folgen lohnt.

Samuel

Spin!
16.03.2008, 19:36
4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?

Mit 14 Jahren ging es langsam los das ich keine richtige Lust mehr zum lernen hatte . Ich habe mich für andere Sachen interessiert die ich für viel besser fand. .Denn zu dieser Zeit hatte ich meine erste Freundin und ich wollte einfach sehr viel Zeit mit ihr verbringen. Dadurch verlor ich die Lust am lernen. Ich habe sogar öfter die Schule geschwänzt weil ich einfach absolut keine Lust hatte irgendetwas zu lernen. Die schlechten Noten ließen dann natürlich auch nicht lange auf sich warten. Als ich dann mit 15 Jahren konfirmiert wurde habe ich von meinen Eltern den Roller geschenkt bekommen. Da war der Roller für mich an aller erster Stelle und da ich soviel getunet hab und ständig unterwegs war ging es mit meiner damaligen Freundin in die Brüche und ich habe sie dadurch verloren. Einige Kollegen hatten zu dieser Zeit schon einen Roller und die waren fast alle schneller als ich. Da mein Roller noch Original war ,mussten die anderen immer auf mich warten. Dann habe ich mir Tipps geholt, wie ich meinen Roller schneller machen kann. So fing ich an meinen Roller zu tunen.
Beim tunen habe ich dann die Aufmerksamkeit und Anerkennung von meinen Kollegen bekommen, die mir vorher fehlte.
. Ich hatte nur das Rollerfahren im kopf und den kick des schnellen fahrens, dabei habe ich mir auch nie Gedanken über meine spätere Zukunft und dessen Konsequenzen gemacht. gemacht. Ich wollte einfach nur jede freie Minute mit dem Roller rumfahren oder rumschrauben.
Es gab für mich nur die zeit des Rollerfahrens , ich wollte auch nicht damit aufhören weil es die einzige Sache war in der ich gut war.
Es lag aber auch daran das ich über meine strafen nur gelacht hab weil sie mich überhaupt nicht bestraft hatten. Mir war aber auch egal was für strafen ich noch kriegen hätte können das einzige was für mich gezählt hat war das Rollertuning.
Durch die vielen unentschuldigten Fehlstunden die sich angehäuft hatten und durch die Schlechten Zensuren habe ich keinen Ausbildungsplatz gefunden. Das hat mich ans überlegen gebracht und ich wusste das ich mich ändern muss, denn ich wollte unbedingt einen Ausbildungsplatz bekommen.



4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Ich habe festgestellt das ich den Kick nicht mehr um jeden Preis suche. Ich finde es viel besser es Kontrolliert und ohne Gefährdung von anderen zu machen, genau deswegen habe ich auch wieder mit dem Sport angefangen.
Dadurch habe ich auch wieder Neue Freunde gefunden über die ich sehr froh bin.
Habe auch wieder ein Mädchen kennen gelernt mit der ich mich Super verstehe.
Es fühlt sich tausendmal besser an Spaß zu haben ohne die Gesetze dabei zu missachten.
Ich gehe gerne ins Fitness Studio, dort habe ich Spaß am Sport.
Dort habe ich viele neue Leute kennen gelernt mit denen ich mich auch Super verstehe.
Ich liebe es wenn ich spüre das die gewichte schwer sind und ich sie trotzdem stemmen kann.
Es macht Spaß mitzuverfolgen wie der Körper immer definierter und muskulöser wird. Im Fitnessstudio trainiere ich meinen Muskelaufbau, meine Kondition und Ausdauer. Ich belege dort einige Kurse, wie z.B. Spinning, Body Combat und einen BMW (bauchkurs) . Body Combat ist eine Mischung aus Boxen, Tae-kwon-do und Aerobic.
Nachdem in Mir neue Interessen geweckt wurden war der Roller für mich nicht mehr interessant und ich habe ihn verkauft. Ich habe neue Freunde gefunden mit denen ich meine neuen Hobbys teile, wir machen regelmäßig Radtouren mit unseren Fahrrädern, oder gehen einfach zusammen ins Fitness Studio zum schwitzen. Seitdem ich neue Interessen habe, habe Ich auch mehr Lust zum lernen , dadurch habe ich auch meinen Schulabschluss gemacht. Ich mache momentan ein Jahrespraktikum als Industriemechaniker.
Mir machen z.B. die Feil oder auch Säge arbeiten dort sehr viel Spaß , es ist der perfekte job für mich. Man repariert Maschinen, fertigt neue teile her .
Ich fühle mich klasse wenn ich sehe das auch durch meine arbeit diese tollen Sachen hergestellt werden. Durch gute Leistungen habe ich die Chance nach dem Praktikum in dem Betrieb eine Ausbildung anzufangen. Das ist auch das was ich mir wünsche denn die Arbeit macht mir sehr viel Spaß.
Ich fühle mich Jetzt viel besser im Gegensatz zu früher ich habe ein viel besseres und sorgloseres Leben jetzt wo ich nichts illegales mehr mache.

Hab es nochmal etwas überarbeitet.
Was meint ihr wie ist es jetzt?

samuel
16.03.2008, 23:07
Geht doch.

Das ist schon mal logisch und nachvollziehbar.

Woher hast Du das neue Wertesystem, von dem Du nichts geschrieben hast?
Wer hat Dir geholfen und wie?

Was Du jetzt alles hast oder bist, ist Banane. Du könntest auch auf einem fremden Planeten Gärtner für die Alien sein.
Interessant ist, wie Du dazu gekommen bist.

Genauso wie Du zum Tunen gekommen bist, solltest Du beschreiben, wie Du wieder weggekommen bist.

Samuel

Spin!
20.03.2008, 20:27
4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?

Mit 14 Jahren ging es langsam los das ich keine richtige Lust mehr zum lernen hatte . Ich habe mich für andere Sachen interessiert die ich für viel besser fand. .Denn zu dieser Zeit hatte ich meine erste Freundin und ich wollte einfach sehr viel Zeit mit ihr verbringen. Dadurch verlor ich die Lust am lernen. Ich habe sogar öfter die Schule geschwänzt weil ich einfach absolut keine Lust hatte irgendetwas zu lernen. Die schlechten Noten ließen dann natürlich auch nicht lange auf sich warten. Als ich dann mit 15 Jahren konfirmiert wurde habe ich von meinen Eltern den Roller geschenkt bekommen. Da war der Roller für mich an aller erster Stelle und da ich soviel getunet hab und ständig unterwegs war ging es mit meiner damaligen Freundin in die Brüche und ich habe sie dadurch verloren. Einige Kollegen hatten zu dieser Zeit schon einen Roller und die waren fast alle schneller als ich. Da mein Roller noch Original war ,mussten die anderen immer auf mich warten. Dann habe ich mir Tipps geholt, wie ich meinen Roller schneller machen kann. So fing ich an meinen Roller zu tunen.
Beim tunen habe ich dann die Aufmerksamkeit und Anerkennung von meinen Kollegen bekommen, die mir vorher fehlte.
. Ich hatte nur das Rollerfahren im kopf und den kick des schnellen fahrens, dabei habe ich mir auch nie Gedanken über meine spätere Zukunft und dessen Konsequenzen gemacht. gemacht. Ich wollte einfach nur jede freie Minute mit dem Roller rumfahren oder rumschrauben.
Es gab für mich nur die zeit des Rollerfahrens , ich wollte auch nicht damit aufhören weil es die einzige Sache war in der ich gut war.
Es lag aber auch daran das ich über meine strafen nur gelacht hab weil sie mich überhaupt nicht bestraft hatten. Mir war aber auch egal was für strafen ich noch kriegen hätte können das einzige was für mich gezählt hat war das Rollertuning.
Durch die vielen unentschuldigten Fehlstunden die sich angehäuft hatten und durch die Schlechten Zensuren habe ich keinen Ausbildungsplatz gefunden. Das hat mich ans überlegen gebracht und ich wusste das ich mich ändern muss, denn ich wollte unbedingt einen Ausbildungsplatz bekommen.



4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Ich habe festgestellt das ich den Kick nicht mehr um jeden Preis suche. Ich finde es viel besser es Kontrolliert und ohne Gefährdung von anderen zu machen, genau deswegen habe ich auch wieder mit dem Sport angefangen.
Dadurch habe ich auch wieder Neue Freunde gefunden über die ich sehr froh bin.
Habe auch wieder ein Mädchen kennen gelernt mit der ich mich Super verstehe.
Ich habe mit ihr ganz offen über meine Vergangenheit gesprochen und sie war natürlich nicht begeistert darüber.
Durch viele Gespräche hat sie mir klar gemacht das ich vieles ändern muss damit sich alles zum guten wenden kann. Durch diese Gespräche wurde mir erst der Ernst der Lage klar.
Erst zu diesem Zeitpunkt hat es bei mir richtig klick gemacht und da sie mir zur Seite stand und auch jetzt noch steht wurde der Roller zur Nebensache. Wir unternehmen sehr viel zusammen und durch den Sport habe ich sehr viele neue Hobbys und gar keine Zeit mehr um auf dumme Gedanken zu kommen.
Es fühlt sich tausendmal besser an Spaß zu haben ohne die Gesetze dabei zu missachten.
Ich gehe gerne ins Fitness Studio, dort habe ich Spaß am Sport.
Dort habe ich viele neue Leute kennen gelernt mit denen ich mich auch Super verstehe.
Ich liebe es wenn ich spüre das die gewichte schwer sind und ich sie trotzdem stemmen kann.
Es macht Spaß mitzuverfolgen wie der Körper immer definierter und muskulöser wird. Im Fitnessstudio trainiere ich meinen Muskelaufbau, meine Kondition und Ausdauer. Ich belege dort einige Kurse, wie z.B. Spinning, Body Combat und einen BMW (Bauchkurs) . Body Combat ist eine Mischung aus Boxen, Tae-kwon-do und Aerobic.
Nachdem in Mir neue Interessen geweckt wurden war der Roller für mich nicht mehr interessant und ich habe ihn verkauft. Ich habe neue Freunde gefunden mit denen ich meine neuen Hobbys teile, wir machen regelmäßig Radtouren mit unseren Fahrrädern, oder gehen einfach zusammen ins Fitness Studio zum schwitzen. Seitdem ich neue Interessen habe, habe Ich auch mehr Lust zum lernen , dadurch habe ich auch meinen Schulabschluss gemacht. Ich mache momentan ein Jahrespraktikum als Industriemechaniker.
Mir machen z.B. die Feil oder auch Säge arbeiten dort sehr viel Spaß , es ist der perfekte job für mich. Man repariert Maschinen, fertigt neue teile her .
Ich fühle mich klasse wenn ich sehe das auch durch meine arbeit diese tollen Sachen hergestellt werden. Durch gute Leistungen habe ich die Chance nach dem Praktikum in dem Betrieb eine Ausbildung anzufangen. Das ist auch das was ich mir wünsche denn die Arbeit macht mir sehr viel Spaß.
Ich fühle mich Jetzt viel besser im Gegensatz zu früher ich habe ein viel besseres und sorgloseres Leben jetzt wo ich nichts illegales mehr mache.


hab es jezt nochmal ein wenig überarbeitet
was haltet ihr davon?

samuel
21.03.2008, 00:23
Ist nicht schlecht.
Das Ganze ist inhaltlich geschlossen und ohne Fehler. Das sollte passen.

Samuel

Maiky
24.03.2008, 13:40
Dann drückt ihm mal die Daumen das er es am Freitag packt......;)

samuel
24.03.2008, 23:22
Du kannst alles aufschreiben, am Besten mit der Hand.
Du kannst Dir Sachen aus dem net kopieren.

Je dicker der Ordner, desto besser.

Samuel

Florist
28.03.2008, 06:50
Toi, toi, toi !!!!

hausmann
28.03.2008, 07:48
viel erfolg :pro:

Spin!
28.03.2008, 18:01
So, bin jetz zurück von der MPU .
hatte um 14 uhr termin, musste auch nicht lange warten bis ich rein musste zum Gespräch. Die ganze Mpu zusammen hat nicht länger als 60minuten gedauert.
ging alles super, habe den reaktionstest gut bestanden und die ärztliche untersuchung war auch gut.
nach dem gespräch hat mir die Gutachterin gesagt das alles bis jetzt sehr positiv ist und absolut nichts dagegen spreche das ich meinen führerschein machen kann.
Hiermit möchte ich mich bei Allen bedanken die mir hier geholfen haben.
@Samuel
besonderen Dank an dich, ohne dich wäre ich niemals so gut durch die Mpu gekommen.
Jetz heißt es nur noch 10tage warten bis das Gutachten hier ist.

soll ich euch das gutachten mal einscannen wenn ich es habe?

dashorst
28.03.2008, 18:30
Spin!!
Freu mich für Dich!!!
respekt.

hausmann
28.03.2008, 18:35
glückwunsch :)

über 2 Promille
28.03.2008, 18:39
Gratulation



soll ich euch das gutachten mal einscannen wenn ich es habe?

Das kannst Du gerne machen:)

lg

Florist
28.03.2008, 18:52
Herzlichen Glückwunsch !!!!

:laola: :party: :party: :laola:

Zwerg666
28.03.2008, 19:16
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

Spin!
15.04.2008, 13:03
Joa, bis jetz kam leider noch immer kein Gutachten zugeschickt...
hoffe das kommt jetz die tage mal endlich..

hexenkessel
15.04.2008, 13:21
Hallo Spin :)
14 Arbeitstage sind erst am 18.04 rum, wenn alles glatt geht kann es am Freitag oder auch erst am anfang der nächsten Woche kommen ....;)

Spin!
15.04.2008, 13:32
ja das stimmt. aber die haben ja extra betont das ich es innerhalb 8-10tage habe.
also das ich es aller spätestens in 10tagen haben müsst..
nja ich wart mal ab was kommt

Spin!
17.04.2008, 13:29
Kam grad nach hause und hab mal wieder gespannt in den Briefkasten geguckt.
Heut kam endlich mein Gutachten .
Habe Bestanden :)
werde es nachher mal einscannen.
ohne das foru hätte ich das nicht geschafft:)
danke nochmal für eure hilfe, vorallem an Samuel:)

hausmann
17.04.2008, 13:35
herzlichen glückwunsch

Florist
17.04.2008, 19:29
Herzlichen Glückwunsch !!!

:laola::party::party::laola:

Say
17.04.2008, 20:58
Herzlichen Glückwunsch !!!


Und einen Gruß an den Papa von mir ;)

sonic
17.04.2008, 21:55
Heut kam endlich mein Gutachten .
Habe Bestanden
a glückwusch :)

über 2 Promille
17.04.2008, 22:29
Glückwunsch

hausmann
18.04.2008, 00:15
glückwunsch

hausmann
20.04.2008, 15:38
http://wkhost.webkicks.de/mpu/MPU/spin/1.JPG

hausmann
20.04.2008, 15:39
http://wkhost.webkicks.de/mpu/MPU/spin/2.JPG

hausmann
20.04.2008, 15:39
http://wkhost.webkicks.de/mpu/MPU/spin/3.JPG

hausmann
20.04.2008, 15:40
http://wkhost.webkicks.de/mpu/MPU/spin/4.JPG

hausmann
20.04.2008, 15:40
http://wkhost.webkicks.de/mpu/MPU/spin/5.JPG

hausmann
20.04.2008, 15:41
http://wkhost.webkicks.de/mpu/MPU/spin/6.JPG

hausmann
20.04.2008, 15:41
http://wkhost.webkicks.de/mpu/MPU/spin/7.JPG

hausmann
20.04.2008, 15:42
http://wkhost.webkicks.de/mpu/MPU/spin/8.JPG

hausmann
20.04.2008, 15:42
http://wkhost.webkicks.de/mpu/MPU/spin/9.JPG

hausmann
20.04.2008, 15:43
http://wkhost.webkicks.de/mpu/MPU/spin/10.JPG

hausmann
20.04.2008, 15:43
http://wkhost.webkicks.de/mpu/MPU/spin/11.JPG

hausmann
20.04.2008, 15:44
http://wkhost.webkicks.de/mpu/MPU/spin/12.JPG

hausmann
20.04.2008, 15:45
http://wkhost.webkicks.de/mpu/MPU/spin/13.JPG