PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wieder mpu bitte, hilfe


kato
18.04.2008, 11:11
hallo leute, ich bin der kato echt super seite bin froh das es euch gibt habe eine frage habe im jahr 2000 mein fs abgegeben hab ihn 2003 mit mpu und etc. wieder erhalten musste ihn jetzt im november 2007 wieder abgeben habe 19 punkte erreicht meisst wegen zu schnelles fahren wie schon beim ersten mal.
meine frage, könnt ihr mir sagen was auf mich zu kommt ich meine die von der mpu wissen doch bestimmt das mein fs schon mal weg war wegen zu schnelles fahren die sperrfrist ist am22 mai zu ende was kann ich machen um da nicht durchzurasseln ich meine wegen wiederholungstäter, bitte bin echt am ende (@)

Franceman
18.04.2008, 12:32
Hallo Kato erstmal willkommen hier :wink: ,


Naja du musst wohl wieder ne MPU wegen Punkte machen!!!!
Denke mal das deine erste MPU auch wegen Punkte war oder????


Mfg Franceman

K.Putnik
18.04.2008, 13:11
was kann ich machen um da nicht durchzurasseln ich meine wegen wiederholungstäter, bitte bin echt am ende
Ein Patentrezept können wir dir leider nicht geben, sowas gibts halt nicht!

Du weisst um was es geht, hast den Zirkus ja schonmal mitgemacht, nur diesmal musst du halt noch ein bisschen mehr schuften für ein positives GA...

Wenn du konkrete Fragen hast immer her damit!

MfG

kato
18.04.2008, 22:07
danke für die antwort, ich meine wird der doc nicht denken wenn ich ihm erzähle warum wieso weshalb und das ich es einsehe das es falsch war und ist
das sich denkt kannste jamand anderem erzählen du beim ersten mal daraus nicht gelernt warum jetzt und meine grösste angst ist weil nur, nur ist gut 6 monate vergangen sind also nicht genug zeit um an mir sprich mein verhalten zu arbeiten ,sorry führ die späte meldung musste arbeiten

Say
18.04.2008, 22:13
Wie wäre es denn wenn du dir erst mal das
darüber klar wirst wieso das beim erstenmal nicht geklappt hat?

kato
18.04.2008, 22:17
sorry hab dich nicht verstanden wie beim ersten mal, ich habe die mpu 2000
bestanden wegen punkte und jetzt muss ich wieder hin wieder zu viele punkte
deswegen denke ich das der doc sich denkt jetzt kommst du nicht so leicht davon

Say
18.04.2008, 22:35
Ich meinte warum du daraus nichts gelernt hast und genau so weiter gemacht hast .... das solltest du ergründen und erklären können.

kato
18.04.2008, 22:44
wie wärs mit dummheit du hast recht und da hab ich wirklich gelitten 2 jahre
musste ich kämpfen um ihn zurück zu bekommen um ihn 6 jahre später wieder abzugeben.
ich danke dir ich glaub ich bin am ars.... das werd ich nicht schaffen weil ich nicht sagen kann wie so immer dumme sachen handy, rotlicht,40 kmh zu schnell auf der autobahn wie gesagt dummheit

Say
18.04.2008, 22:56
Gibst du immer so schnell auf? .....

Dummheit wird als Begründung nicht ausreichen ich denk eher daran du hast die ganze Sache damals nicht Ernst genommen

Warum nicht?

samuel
19.04.2008, 00:06
Wie hast Du denn bei Deiner ersten MPU argumentiert?

Das wirst Du so wieder bringen müssen + einen extra Bonus für Wiederholungstäter. Ohne Selbsthilfegruppe oder Verkehrspsychologen wird das ganz schwer werden.

Samuel

kato
19.04.2008, 12:55
meinst du ich sollte mich bei einer selbshilfegruppe oder Verkehrspsychologen
melden um mir dort helfen zu lassen, aufgeben nein aber sehr wenig hoffnung
meinst du es ist hilfreich wenn ich wie beim ersten mal argumentiere auser das mit ich war jung dachte es wäre cool schnell zu fahren, ich meine klar las ich ab und zu frust raus in dem ich schnell fahre auf der autobahn, oder durch
dinge die einem im kopf durch gehen über probleme etc. und das ich dann so vertieft bin das ich über rot fahre, oder mit meine ex-frau am tel. streite während ich fahre , sollte ich das dem doc sagen

K.Putnik
19.04.2008, 13:09
Das allein wird eben nicht mehr reichen. Du musst mal in dir graben, wo das eigentliche Problem liegt, das dich immer wieder so handeln lässt.

Dafür musst du dir nochmal Gedanken über deine Kindheit bzw. Jugend machen, irgendwo da wirst du gelernt haben so zu handeln. Und wenn nicht, musst du dir dazu was einfallen lassen...

Und dann musst du tiefgreifende Änderungen in deinem Leben machen, die verhindern das du weiterhin so abgehst.

Zumindest musst dus wenigstens so verkaufen, als ob du das getan hättest...

MfG

kato
19.04.2008, 13:12
meine frage besser angst ist das ich dem doc nicht wirklich erklären kann warum wieder zu schnell gefahren, gibs da welche vorbereitungseinrichtungen und wie teuer ist so etwas

kato
19.04.2008, 13:25
ich wollte mich bei euch allen noch bedanken, das ihr überhaupt zuhört und den leuten das gefühl gibt es ist euch nicht egal ihr seid echt super macht weiter so

K.Putnik
19.04.2008, 13:35
Naja, Verkehrspsycho kann schon was bringen, aber 1000€ darfst du da schon rechnen bis du durch bist, obs Selbsthilfegruppen für Punktesünder gibt, weiss ich nicht.

Wenn dus nicht so dicke hast, streng einfach mal deine grauen Zellen an, das ist anstrengend aber billiger und eigentlich genauso effektiv.

Allerdings ist bei Wiederholungstätern eigentlich schon professionelle Hilfe ganz gut, aber mit ein bisschen eigenem Hirnschmalz brauchst du vielleicht nicht ganz soviel Stunden beim Verkehrspsycho...

meine frage besser angst ist das ich dem doc nicht wirklich erklären kann warum wieder zu schnell gefahren,
Stell hier Fragen, wenn du selber nicht weiter kommst. Bring ne gewisse Lernbereitschaft mit, dann stricken wir da im Lauf der Zeit schon gemeinsam ne schöne Erklärung draus...

MfG

kato
19.04.2008, 13:45
danke, danke und nochmal danke ihr seid die besten ich muss zur arbeit, leute
bleibt so cool ich werde mir gedanken machen was der grund für mein verhalten war und ist, mit eurer hilfe glaub ich kann ich das packen, bis später.

samuel
19.04.2008, 23:18
Wir können Dich leiten, aber nicht tragen.

Besser als hier wirst Du es nicht bekommen, nur teurer.
Aber uns kannst Du nicht angeben, weil wir Laien sind. Alles was wir geleistet haben, das ist den Idiotentest im ersten Anlauf zu bestehen. So was zählt unter Gutachtern nicht.

Also schau, daß Du eine Respektsperson mit Titel findest, die Du angeben kannt.
Das kann auch ein Richter sein, ein Polizist oder ein Fahrlehrer. Wenn Du keinen hast, dann denk Dir was aus.

--------------------

meinst du ich sollte mich bei einer selbshilfegruppe oder Verkehrspsychologen
melden um mir dort helfen zu lassen, aufgeben nein aber sehr wenig hoffnung
meinst du es ist hilfreich wenn ich wie beim ersten mal argumentiere auser das mit ich war jung dachte es wäre cool schnell zu fahren, ich meine klar las ich ab und zu frust raus in dem ich schnell fahre auf der autobahn, oder durch
dinge die einem im kopf durch gehen über probleme etc. und das ich dann so vertieft bin das ich über rot fahre, oder mit meine ex-frau am tel. streite während ich fahre , sollte ich das dem doc sagen

Was Du brauchst, ist ein Problem. Das mußt Du erkennen und bearbeiten.

Also was glaubst Du, warum sind Deine Befindlichkeiten wichtiger, als das Recht auf Unversehrtheit der anderen Verkehrsteilnehmer?

Samuel

bubele
21.04.2008, 15:13
Auch nen guten Tach von mir

Besser als hier wirst Du es nicht bekommen, nur teurer.
Aber uns kannst Du nicht angeben, weil wir Laien sind. Alles was wir geleistet haben, das ist den Idiotentest im ersten Anlauf zu bestehen. So was zählt unter Gutachtern nicht.

Ich war so frei die MPU erst im 3.ten Anlauf zuschaffen :D
Die ersten beiden war ohne Fachmannische Hilfe.Die dritte Runde habe ich mit diesem Forum eingeläutet und ein positives GA mit nach Hause genommen. :applaus:

Also bedenke: Besser wie hier bist du nicht aufgehoben.Du kannst Fragen mehr oder weniger rund um die Uhr stellen und bekommst immer Antworten.