PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Muss ich zur MPU?


BMW M5
17.01.2009, 21:16
Hallo,

habe im Sommer Urkundenfälschung gemacht (TÜV Plakette made by self) und ja bin halt mitm auto schwarz gefahren....jez ist die Frage muss ich zur MPU jetzt? In dem Urteil steht drin das ich reumütig, einsichtig bin. Auch steht drin das ich keine kriminelle Energie habe und das die Tat auf jugendtypischen Leichtsinn zurückzuführen ist. Es steht auch drin das man mich keinesfalls mit einem Erwachsenen gleichstellen kann. Hab mich auch selbst der Polizei gestellt und so.

Muss ich jetzt zur MPU?
Meine erste Straftat war mit 14 (gut das war ein Fahrradunfall)

Bitte um Hilfe.

MfG
Marco

funkyandy
17.01.2009, 21:39
Hallo. Herzlich willkommen hier im Forum.
Denke nicht dass du zur MPU musst. Hast du schon vorher Punkte angesammelt? Und ist deine Probezeit schon abgelaufen?

BMW M5
17.01.2009, 21:58
danke für die schnelle antwort...

nein ich hab noch garnichts bin ein neuling, 18 jahre alt und will mein lappen fürs auto. probezeit werd ich haben sobald ich meinen schein habe.

jetzt ist halt die frage ob ich des mpu wirklich machen muss. bin ansonsten ein sauberer netter mensch. ich seh meinen fehler auch vollkommen ein er war einfach falsch hätte es nicht machen dürfen hab auch draus positiv gelernt.

K.Putnik
17.01.2009, 22:02
Meine erste Straftat war mit 14 (gut das war ein Fahrradunfall)Straftat mit dem Fahrrad?! Was war da konkret?

habe im Sommer Urkundenfälschung gemacht (TÜV Plakette made by self) und ja bin halt mitm auto schwarz gefahren....jez ist die Frage muss ich zur MPU jetzt? In dem Urteil steht drin das ich reumütig, einsichtig bin. Auch steht drin das ich keine kriminelle Energie habe und das die Tat auf jugendtypischen Leichtsinn zurückzuführen ist. Es steht auch drin das man mich keinesfalls mit einem Erwachsenen gleichstellen kann. Hab mich auch selbst der Polizei gestellt und so.Es ist halt so, wenn du keinesfalls mit einem Erwachsenen gleichzustellen bist könnte das bei der FSST schon die Frage aufwerfen, ob du charakterlich geeignet bist ein Kfz zu führen...

Das könnte dann tatsächlich eine MPU nach sich ziehen, Urkundenfälschung bringt an sich schon Zweifel am Charakter mit sich. Aber ich glaube, es ist fast schlimmer, wenn gerichtlich festgestellt wird das du nicht erwachsen genug bist um das zu begreifen.

Aber wart erst mal ab, ob überhaupt was kommt. Und v.a. lass dich bloss nicht nochmal erwischen...

MfG

BMW M5
17.01.2009, 22:04
ja es hieß halt ich bekomme post von der fsst.
die nette angestellte meint halt gutachen also mpu.

das mit dem fahrradunfall wurde in meine akte als fahrlässige
Körperverletzung eingestuft. da war ich noch ein Kind.

Ich hoffe ich muss keine MPU machen auf die schnelle hätt ich die kohle nicht.

was meint ihr?

Kaffetasse
17.01.2009, 22:07
Naja wenn die Fsst vorab sagt MPU dann wirds wohl auch so sein.

K.Putnik
17.01.2009, 22:14
Jepp, dann haben sie's dir doch schon gesagt.

Die Sache ist klar, wenn du den Schein haben willst, gehst du davor zur MPU...

MfG

BMW M5
17.01.2009, 22:15
die angestellte meint es so aber sie entscheidet das nicht hat sie gesagt des entscheidet ihr vorgesetzter.

ich sag mal 50-50 chance

Kaffetasse
17.01.2009, 23:08
Läuft da eher nach den Prinzip Gesagt-Getan

Klar das die Sachbearbeiterin sich nicht festlegen will, kann ja schlecht die Entscheidungsautorität ihres Vorgestetzten hintergehen.

Auf eine Fifty/Fifty Cahance würde ich eher nicht hoffen

Tut mir leid

samuel
17.01.2009, 23:26
Schwarzfahren in Verbindung mit Urkundenfälschung das wird wohl MPU werden.
Sollte mich wundern, wenn nicht, allerdings stirbt die Hoffnung auch für Dich als Letztes. Gibt nichts, was es nicht gibt.

Aber selbst wenn nicht, dann mußt Du sehr sehr vorsichtig fahren. Beim ersten A Verstoß bist Du dann sicherlich fällig.

Opossum
18.01.2009, 12:25
Bei einer verkehrsrechtlichen MPU soll geprüft werden, ob jemand grundsätzliche Fehleinstellungen gegenüber der Sicherheit im Straßenverkehr hat. Diese gab es in deinem Fall in der Vergangenheit, denn wenn jemand bewusst Plaketten fälscht, dann hat er ja auch sehr bewusst gegen Gesetze verstoßen.

Wenn du den Wortlaut des § 11 der FeV nimmst, dann liest du dort, dass Bewerber um eine Fahrerlaubnis "nicht erheblich oder nicht wiederholt gegen verkehrsrechtliche Vorschriften oder Strafgesetze verstoßen haben" dürfen. Somit ist die Fordrung nach einer MPU in deinem Fall sauber begründbar.

BMW M5
18.01.2009, 17:08
danke für die zahlreichen Antworten....

ich hab dem Richter auch erklärt das ich mir nicht bewusst war dass das Fälschen von TÜV Plaketten eine Straftat ist. Wurde daher auch nur mit 40 Sozialstunden bestraft.%)

hm sollte ich da am besten mal anrufen auch wenn ich schon die kommende woche post bekomme?

mfg

Kaffetasse
18.01.2009, 17:20
Tja unwissenheit schützt vor Strafe nicht,
aber das mit dem Schwarzfahren war dir damals klar ( Das das ne Straftat ist ) ?
Ps: würde den Schrieb abwarten.

BMW M5
19.01.2009, 00:01
ja das ist ja der mist das man für unwissenheit bestraft wird

ja ich wart mal ab und poste mal was die schreiben%)

hoffe keine mpu lieber sperre....

mein chef (war zu der zeit beim bund) und hat da mal angerufen und die meinten ja des wird nach der schwere also wie hart das urteil ist und entschieden und das es vielleicht so sein wird das ich paar monate sperre krieg und dann meinen schein erst ausgehändigt kriege...

na ich wart jez einfach mal ab und berichte dann.

mfg
marco

K.Putnik
19.01.2009, 00:56
hoffe keine mpu lieber sperre....

mein chef (war zu der zeit beim bund) und hat da mal angerufen und die meinten ja des wird nach der schwere also wie hart das urteil ist und entschieden und das es vielleicht so sein wird das ich paar monate sperre krieg und dann meinen schein erst ausgehändigt kriege...
Du musst mal die rosarote Brille abnehmen und dich mit der Realität vertraut machen: Wenn wegen einem Delikt eine Sperre verhängt wird, heisst das die Fahrerlaubnis ist weg (nicht etwa nur der Führerschein)!

Um die wiederzuerlangen musst du dann eine MPU machen. Die MPU ist keine Strafe, sie dient lediglich als vorbereitende Massnahme für eine behördliche Entscheidung...


MfG

BMW M5
20.01.2009, 21:24
ich hab nich mal nen lappen bloß mofa prüfbescheinigung.....

ja gut die haben mir jez gesagt die wolln nen führungszeugnis von meiner gemeinde haben....


mfg

K.Putnik
20.01.2009, 21:34
Ja, ok, dann wird die Fahrerlaubnis vor einer MPU halt nicht erstmalig erteilt, wenns dir so lieber ist...

Für die Prüfbescheinigung kann nur ein Fahrverbot ausgesprochen werden, was wieder was ganz anderes als ne Sperre ist.

MfG

BMW M5
23.01.2009, 16:13
ja des weiß ich aber selbst wenn nich schlimm fahr schon seit nem jahr kein mofa mehr...

auto will ich

ja gut werd die fsst mal nächste woche anrufen und mal nachfragen was jez is halte euch auf dem laufenden

mfg

bubele
23.01.2009, 20:58
Tach auch

Meinst du nicht das persönliches erscheinen hilfreicher wäre und besser ankommt ?
Du kannst ja dann auch gleich in deine Fs- Akte reinschauen und kucken was da drinne steht.
Ich denke das wenn man persönlich bei einer Behörde vorbei geht es ein besseres Bild macht.

BMW M5
25.01.2009, 21:47
ja war da perönlich auch schon zweimal...

egal ich wart einfach ab

BMW M5
05.02.2009, 16:48
moin gemeinde,

also hab heute von der fsst einen brief erhalten das die mich persönlich sprechen möchten wegen dem delikt was vorliegt.

und ja hab da jetzt auch schon angerufen und einen termin ausgemacht. ich denke die wollen sich von mir jetzt erstmal selbst ein bild machen.

ich denke mpu fällt damit flach des wär sau geil.

mfg
M5

BMW M5
06.02.2009, 12:59
so fangemiende

war heut wieder in der fsst.

muss keine mpu machen wie geil

hab aber scho 6 punkte xD

closed

Florist
06.02.2009, 13:26
Gratuliere!
Dann pass aber in Zukunft gut auf, nicht dass Du Dir noch ein paar Punkte einhandelst...:cool:
Das würde Ärger geben.

BMW M5
07.02.2009, 01:11
jap das weiß ich ich kann mir die nächsten 5 jahre keine punkte leisten.....

also aufpassen und lieber zu langsam unterwegs als zu schnell

jez kann ich endlich fertig machen.
dann fahr ich endlich

nochmal danke für die hilfestellungen

mfg
m5

bubele
07.02.2009, 14:01
Tach auch BMW M5

Auch ich wünsche dir für für zukunft alles gute unf psdd suf das du dir nichts zu schulden kommen lässt.
Ich denke das es auch hilfreich für die Zukunft sein wird was du alles hier gelesen hast und wie es Leuten geht die zur MPU müssen.

328i
06.03.2010, 14:59
Ist der Führerschein denn inzwischen beantragt?

@Samuel: Was ist ein A Verstoss?

bubele
06.03.2010, 15:09
@328i

hallo und willkommen

ich kann dir das auch schreiben


guggst du hier :D

A-Verstöße sind:
Unfallflucht, Nötigung, Vorfahrtsverletzung mit Gefährdung eines anderen, verbotenes Rechtsüberholen außerhalb geschlossener Ortschaften, Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit um mehr als 20 km/h, zu schnelles Fahren bei Unübersichtlichkeit, an Kreuzungen und Einmündungen oder bei schlechten Sicht- oder Wetterverhältnissen, zu dichtes Auffahren, "Geisterfahren" auf Autobahn oder Kraftfahrstraße, Rotlichtmißachtung, Fahren unter Alkoholeinfluß, Überholen im Überholverbot.

B-Verstöße sind:
Unbefugte Benutzung eines Kraftfahrzeugs, Telefonieren mit dem Handy ohne Freisprecheinrichtung, Gefährdung oder Behinderung von Fußgängern oder Radfahrern beim Abbiegen, Gefährdung oder Behinderung von Personen in Haltestellen öffentlicher Verkehrsmittel, Kennzeichenmißbrauch, ungenügendes Absichern eines liegengebliebenen Fahrzeuges mit Gefährdung anderer, verbotenes Parken auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen, Termin zur Hauptuntersuchung oder Abgasuntersuchung um mehr als 8 Monate überziehen, mit abgefahrenen Reifen fahren, Gefährdung oder Behinderung von Schulkindern an einem haltenden Schulbus