PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : meine Story warum ich zur MPU muß


hausmann
06.12.2005, 16:30
guten tag.

also ich schreib mal meine story auf.
dezember 2000: OWiG, 30 zu schnell (3pkt)

februar 2001: OWiG, 23 zu schnell (1pkt)

dezember 2001: VU Flucht (7pkt. und 1 monant fussgänger)
zu der VU Flucht kam noch 1 Punkt (Verurschung eines VU mangels Aufmerksamkeit)

oktober 2002: OWiG, 27 zu schnell (3pkt)

mai 2005: abgefahrene Reifen (3pkt)

so, und bis das letzte durch war sind nen paar monate vergangen, und im September kam dann
der brief das ich den FS sofort abgeben muss..
tja und nu iss "Bergfest" (hälfte hab ich rum) hab letzte woche den wisch bekommen, wegen neuantrag..
da bleibt mir jetzt die mpu nicht erspart http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/blush.gif
PS: der eine punkt nach der VU Flucht.. da würden ja wohl die 7 punkte reichen ;-)
so on. werde mich jetzt in nächster zeit mal öfters hier blicken lassen..
greetz hausmann

blossom
07.12.2005, 03:04
hausmann

Dann verinnerliche dir mal den Ablauf einer MPU, vorallem Leitsätze zu Verkehr.
Für restliche Fragen stehen wir gerne zu Verfügung.

über 2 Promille
16.12.2005, 22:19
Hallo hausmann,

Du Geisterst doch hier rum.
Sehe Dich immer.
Bring Deine Story....
Keine Angst http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/smile.gif

Red einfach mal los.
Dann Liebe Grüße
Ü2

alisha61
16.12.2005, 22:52
@all,
denke wenn Hausmann fühlt, dass er soweit für seine Beiträge ist, werden sie sicherlich kommen. Er kann sich auch erst mal in Ruhe das Forum näher ansehen und sich dann outen. Das steht jedem in seiner Entscheidung zu.Vielleicht lassen wir ihm die Zeit.

Gruss ali

hausmann
17.12.2005, 17:18
hehe, ich geister hier rum :-)
im moment hab ich noch keine fragen, hab 4 bücher hier und das proggi von hergarten ;-)
werde nächste woche mal die sachen zum kreis schicken und dann abwarten.

axo: die gutachten vom augenarzt und körperarzt kann ich ja auch beim tüv machen wenn ich die mpu habe, stimmts!?
ich werde zum tüv in Paderborn gehen...

blossom
17.12.2005, 17:51
hausmann

Kannst du auch beim Tüv machen solltest du nur vorher mit der Fsst abklären.

hausmann
17.12.2005, 19:48
hatte da angerufen und gefragt erstens wegen abgelaufenem perso, ob das geht und halt mit den gutachten ob das beim tüv geht...
hat sie gesagt ja, soll ich auf den zettel draufschreiben das ich es da mache. werde das schreiben dann mal die tage da hinbringen und der netten dame persönlich geben. ;-)

hausmann
21.12.2005, 18:03
ah, jetzt ne kurze frage. die ärztlichen gutachten (augen und das andere..)
welche ärzte dürfen das machen? hatte da mal irgend nen § gesehen !?!? aber wo ?
nach irgend ner bestimmung oder so. vielleicht mach ich das doch schon vorher, mal sehen...

blossom
21.12.2005, 19:34
augenärztliches werden vom anerkannten Facharzt abgestempelt.

hausmann
16.01.2006, 13:16
hallo,
ich gehe jetzt auch noch zu nem psychologen, damit er mir noch nen bisschen hilft.
ansonsten noch nen frohes neues jahr euch allen!

Florist
16.01.2006, 13:36
Moin hausmann;

was ist das? EK1 oder EK2??

Florist http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/frown.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/frown.gif


[geändert von Florist am 01-16-06 at 04:51 PM]

hausmann
17.01.2006, 02:12
du meinst mein ex avatar.... ich habs mal wieder geändert.
ob es nun nen ek1 oder 2 war weiß ich nicht.

Florist
18.01.2006, 17:10
Hallo hausmann;

du hast verstanden! Gut so.

Es war das Emblem aus der alten Reichskriegsfagge aus der Kaiserzeit. Paßt hier nicht wirklich! Danke

Gruß, Florist

samuel
18.01.2006, 21:31
Erstellt von Florist

Hallo hausmann;

du hast verstanden! Gut so.

Es war das Emblem aus der alten Reichskriegsfagge aus der Kaiserzeit. Paßt hier nicht wirklich! Danke

Gruß, Florist


@ flori!

Hast du da abstimmen lassen oder verallgemeinerst Du Deine Meinung?

Samuel

Florist
18.01.2006, 21:41
Guten Abend samuel;

meine Meinung will ich nicht verallgemeinern, ich bin nur der Ansicht, dass das Eiserne Kreuz als Avatar hier sich nicht besonders eignet.
Ich nehme an, Du weißt was ich meine.

Nichts für Ungut, Flori

hausmann
22.01.2006, 20:49
meine avatar geschichte iss ja nun abgeschlossen oder? http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif

ich habe gestern das geld an den TÜV, wo ich meine XXX mache, überwiesen. und ich denke in 4-5 wochen werde ich dann da mal hin"gehen"...

hier mal meine FS Akte

am 19.2.1979 wurde mir der FS erteilt.

am 3.10.1998 wurde er mir vorläufig entzogen (Unfall -> fahrlässige KV...)

am 13.4.1999 war die Gerichtsverhandlung zu dem VU, habe 500DM Strafe gezahlt (Ratenzahlung, da Azubi) den FS hab ich am selben Tag wiederbekommen, Verfahren vorläufig eingestellt, und nach Abzahlung dann komplett eingestellt..

13.12.2000 30km/h zu schnell 3Pkt. - 120 DM

18.02.2001 23km/h zu schnell 1Pkt. - 80 DM

20.12.2001 VU-Flucht 7Pkt. 940€ Strafe und noch 1 Pkt. wegen Verursachung eines VU.

am 23.05.2002 hab ich dann eine Verwarnung wegen des Punktestandes (11) erhalten

23.10.2002 27km/h zu schnell 3Pkt. - 80€

16.07.2003 Anordnung zu einem Punkteaufbauseminar (ASP)
das habe ich im November gemacht... und bestanden

03.o5.2oo5 kein ausreichendes Profil 3Pkt. 50€

und die nette Dame in der FsSt hat mir dann auch mein Führungszeugnis gezeigt. kein Eintrag (so wie ich mir das schon dachte)

letzte woche war ich beim psychologen zwecks vorbereitung.
dann lasst euch jetzt mal noch nen bisschen über mich aus und helft mir... natürlich nur wenn ihr wollt http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif

schönen sonntag abend noch

Florist
22.01.2006, 21:08
Hallo hausmann;

schau Dir erstmal die Fragebögen an und stelle die Antworten ins Forum. Dann kann man sehen was Dir dazu einfällt. Du hast ja einiges
auf dem Zettel, da wirst Du Dein Verhalten mächtig umstellen müssen. Aber hier sind ja viele Leute die Dir dabei helfen können.

Also: Auf geht´s!!

Viele Grüße, Florist

hausmann
22.01.2006, 23:22
hmmm http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/confused.gif
ich bin noch in nem anderen mpu forum am rumschreiben. da gibbets auch so nen fragebogen.
darf ich das hier auch so texten !?

samuel
23.01.2006, 00:18
Klar Hausmann!

Schreib rein, wir schauen schon drüber.

Samuel

hausmann
23.01.2006, 01:04
okay. nen bisschen geändert hab ich die fragen...

1: warum ich heute die mpu mache!
ich mache heute meine mpu weil ich in der vergangenheit mehrfach gegen verkehrsrechtliche bestimmungen verstossen habe.
und heute will ich die berechtigten zweifel der FEB ausräumen!!

2: auflistung meiner delikte; wann,was,warum,wieso, welche Gefahren
das erste delikt war am 13 dezember 2000. da bin ich, an dem regnerischen abend, um halb 10 eine runde durch die stadt gefahren.
Ich hatte laut musik an und bin dann, nach dem die dortige ampel auf grün gesprungen ist, losgerast.
das war an einer ampelkreuzung, und da ich einen BMW hatte, hab ich die hinterreifen drehen lassen und bin um die kurve geslidet.!!
Ich wurde dann 400 meter später mit einer geschwindigkeitsüberschreitung von 30km/h geblitzt, da habe ich mir nichts dabei gedacht...
habe dann ca. 3monate später die strafe von 120DM bezahlt und gut.
das war natürlich ein fehler, da es an der stelle unbeleuchtet war, es hätten dunkel bekleidete fussgänger auf die straße gehen können die ich zu spät erkannt hätte.
Oder ich hätte an der ampel die kontrolle über das fahrzeug verlieren können... die drei punkte hab ich nicht ernst genommen.

Das zweite delikt war am 18 februar 2001, abends um 20 uhr. An dem abend war ich mit einem bekannten unterwegs.
Ich hatte 2 wochen vorher ein neues auto gekauft, und habe dem freund vorgeführt wie schnell dieses ist.
Ich bin dann ausserhalb geschlossener ortschaft mit 23 km/h zu schnell geblitzt worden.
Auch hier hab ich mir nix weiter dabei gedacht, ich hab sogar darüber gelacht.
2 monate später habe ich die 80DM Geldbuße bezahlt und da war das thema für mich erledigt... der eine punkt war mir wieder egal.

Das dritte Delikt war am 20 Dezember 2001. da habe ich eine VU-Flucht begangen. An dem abend bin ich, mit dem bus, auf ca. 22 uhr
in die stadt gefahren. ich habe mich dort mit einigen arbeitskollegen getroffen, und wir haben was gegessen.
zum essen hab ich 1 kleines bier (o,3) getrunken. dann cola und wasser. später dann noch ein kleines bier. um ca. 2.30uhr hat mich eine kollegin
nach hause gebracht. ich bin dann in mein winterauto, ein alter golf 2, gestiegen und wollte noch eine runde fahren, weil ich noch keine lust hatte ins bett zu gehen.
ich bin dann nach ca. 4 km auf glatter strasse, in einer rechtskurve, ins schleudern gekommen und bin dann rückwärts in einen graben gerutscht.
über diesen graben führte eine kleine holzbrücke, die ich beschädigt habe. ausserdem ist noch ein kilometerpfosten kaputtgegangen.
aufgrund der zwei bier die ich getrunken habe hatte ich angst die polizei zu rufen. und weil ich 1,5 jahre vorher schon einmal im graben gelandet bin, ohne fremdschaden.
Damals hatte ich die polizei gerufen, und die beamten die dann vor ort waren haben sich alles angeguckt und es war kein fremdschaden.
Das habe ich in meinem freundeskreis erzählt, und die haben sich darüber lustig gemacht das ich die polizei wegen sowas anrufe.

Ich bin dann zu einem apschleppunternehmen gegangen und habe ihm gesagt er solle mich rausziehen.
das hat er gemacht, und ich hab mich dann nicht weiter um den entstandenen schaden gekümmert.
ich hätte natürlich den anwohner, dem die brücke gehört, wachklingeln müssen. Oder wenn dort niemand ist einen zettel mit meinen personalien am fahrzeug
anbringen und zur polizei gehen müssen, um das dann dort zu regeln!!! mit allen konsequenzen!
Ich habe eine Strafe von 940 € bezahlen müssen und insgesamt 8 Punkte für diese Straftat bekommen ( 7 für die VU-Flucht und 1 wegen verursachung eines VU mangels aufmerksamkeit)
Mitte März habe ich dann noch für 4 wochen meinen Führerschein abgegeben....

hausmann
23.01.2006, 01:04
am 23 mai 2002 wurde ich bei einem punktestand von 12 verwarnt

das vierte delikt war am 23 oktober 2002. das war abends um ca 21 uhr. ich war auf dem weg zu meiner damaligen freundin um mich mit ihr nach einem streit
auszusprechen. auf dem weg dahin wurde ich von einem anderen verkehrsteilnehmer bedrängt, fuhr nah auf. ich habe dann einen vorrausfahrenden
bus überholt, und nachdem ich wieder eingeschert bin wurde ich geblitzt. hier lag mein fehler: ich bin auto gefahren obwohl ich sauer war auf meine freundin
ich hätte mit ihr am telefon sprechen sollen, und dann am nächsten tag wenn ich nicht mehr so erregt gewesen wär zu ihr fahren sollen. desweiteren hab
ich mich von einem anderen verkehrsteinehmer dazu hinreißen lassen zu schnell zu fahren weil ich ein schnelles auto hatte und mich nicht überholen
lassen wollte. ich bin der schnellste und hab das beste auto. also muss ich dem zeigen was ich kann!!
das gefährlich hier war, das kurz nach der stelle, wo ich den bus überholt habe, eine ausfahrt auf die von mir befahrene strasse mündet. dort hätte ein
fahrzeug rausfahren können.

am 16 juli 2003 bekam ich eine anordnung zur teilnahme an einem aufbauseminar. dieses habe ich in der zeit vom 7 bis 22 november besucht.

fünftes delikt am 3 mai 2005. an dem tag hatte ich spätschicht bis 23 uhr, danach war ich noch mit einem kollegen bei mc donald was essen,
danach bin ich dann, auf dem weg nach hause, mit meinem Quad angehalten worden. das war um 0.30 uhr
die polizeibeamten haben an einem reifen eine zu geringe profiltiefe festgestellt.
hier habe ich es vernachlässigt ein verkehrssicheres fahrzeug zu führen, die reifen hätte ich schon einen monat eher wechseln müssen.
das gefährliche hierbei war das auch die anderen 3 reifen nicht mehr ausreichend profil hatten und man hat damit nicht genügend boden haftung.
bei nasser straße hätte damit ich leicht einen unfall verursachen können...

-------------------------------------------------------------------------------

das war natürlich nur der anfang, da folgt in nächster zeit noch was, aber das waren erst mmal all meine schandtaten..

Matthias
23.01.2006, 10:47
Hallo Hausmann!

http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif liest sich irgendwo wie meine Jugendsünden, nur mit dem Unterschied das ich nicht so viele Blitzer gefunden habe wie du.

1: warum ich heute die mpu mache!
ich mache heute meine mpu weil ich in der vergangenheit mehrfach gegen verkehrsrechtliche bestimmungen verstossen habe... ja schön haben andere auch und die müssen ned zur MPU
und heute will ich die berechtigten zweifel der FEB ausräumen!!
... na klar haben die Zweifel sonst würdest du nicht zur MPU müssen...

mach da mal einen Satz draus... der steht über fast jedem Thread drüber...

Ich habe in der Vergangenheit (durch meine Verkehrssünden) Zweifel an meiner Fahreignung erkennen lassen
und heute bin ich hier, um diese Zweifel mit Ihrer (dem Gutachter) Hilfe auszuräumen... so in die Richtung

Klingt blöd, liest sich blöd, aber der Gutachter fängt an mit smilen wenn er diesen Satz hört, war bei mir zumindest so.

Zu deinen anderen Dingen... mach dir mal Gedanken drüber warum du diese Sachen getan hast. Ich glaube nicht weil du irgendwen beeeindrucken wolltest mit der "gigantischen" Leistung deines Wagens. Ich hab da eher den Eindruck, dir war es scheißegal was passieren könnte? Stimmts? Du hast dir da nie Gedanken drüber gemacht...? Jetzt versuchst du plausible Gründe für Dein Tun zu finden. Sag einfach was damals war.

Ich wollte rasen weil es mir Spaß machte und ich hab mir keine Gedanken über die Folgen gemacht. Die Strafen haben mich nicht die Bohne interessiert... Aufbauseminar, was für´n Spaß das war.

Und dann rechne mal nach wie oft die Hilfssheriffs dich nicht erwischt haben...? Die Sachen mit denen du aufgefallen bist, waren doch nur die Spitze... da wo man dich erwischt hat, oder? Wie oft hast du dir den Schweiß von der Stirn gewischt und dir gesagt, "mann noch mal gut gegangen!". Denk drüber nach...

Bei mir war es so... als mich die Jungs aus dem Verkehr gezogen haben, verstand ich gar nicht was die von mir wollen. Für mich war alles im grünen Bereich... denn wenn die wüssten. Aber genau das ist es, darum bist du hier... die Führerscheinstelle weiß nicht, aber die vermuten du bist immer so unterwegs. Und noch viel schlimmer.... jetzt musst du ihnen beweisen "ich bin nicht so...ich habe aus meinen Fehlern gelernt"

Mach dir mal Gedanken drüber was hätte passierne können wenn aus der Seitenstraße ein Auto gekommen wäre. Und warum... Autos kommen öfter aus Seitenstraße... nehmen einen die Vorfahrt. Wenn man 50 fährt gehts meistens gut in der Stadt, wenn man selber 70 drauf hat, nicht mehr. Warum? Ganz einfach, an der selben Stelle an der der Wagen mit 50 steht, hast du noch 50 km/h drauf wenn du 70 fährst. Sowas solltest du wissen.
Profil bei dem Reifen... denk mal nach... Bodenhaftung hast du ohne Ende mit Slicks... solange es nicht regnet... dann ist Sch... und du machst nen Abflug.
Warum hast du die Strafen einfach beiseite gewischt? Den Aufbaukurs? Über sowas macht man sich doch Gedanken! Warum du nicht? Alles egal? Alles toll? Ich bin nur wer wenn ich Punkte habe?

Soweit von mir... Matthias

Florist
23.01.2006, 14:30
Hallo Hausmann;

wenn Du Dein Selbstbewußtsein nur durch die "Kraft" Deiner Autos erringen willst, bist auf dem falschen Weg(wie Du ja schon gemerkt hast).

Das Wissen, zu KÖNNEN wenn man wollte, das macht stark und selbstbewußt! Laß Dir das von einem alten Mann gesagt sein.

Viele Grüße, Florist

samuel
24.01.2006, 01:05
Nu hackt mal nicht so dolle auf den ollen hausmann ein, er fängt ja erst an.

@ hausmann!

Du hast schon eine Menge erkannt, aber Du bist noch nicht am wirklichen Kernproblem.
Dir wird mal pauschal unterstellt werden, daß jemand, der so wenig Interesse für Verkehrsregeln zeigt, auch wenig Interesse für irgendwelche anderen Regeln hat.

Ist das bei Dir der Fall?
Wann hast Du das erste mal gemerkt, daß Du ganz gut zurechtkommst, wenn Du auf die ortsüblichen Verhaltensmaßstäbe pfeifst und Deinen Stiefel durchziehst, wie es dir passt?

Samuel

hausmann
13.02.2006, 17:05
ich habe meinen Fragebogen nochmal eine bissel überarbeitet.

1: warum ich heute die mpu mache!

Ich bin heute hier weil ich in der Vergangenheit mehrfach negativ im Bereich des Straßenverkehrs aufgefallen bin.
Und auch nach mehreren Verwarnungen meinen Fahrstil nicht geändert habe.
Damals habe ich auch nicht über die Gründe meines Verhaltens nachgedacht.
Und heute werde ich die Zweifel der Fahrerlaubnisbehörde mit ihrer Hilfe ausräumen.

2: auflistung meiner delikte; wann,was,warum,wieso, welche Gefahren

Zu meinem ersten Delikt, am 13 Dezember 2000 abends um halb 10, kam es, weil ich wie jeden Abend, eine Runde durch die Stadt gefahren bin. Zu der Zeit fuhr ich einen BMW. Ich habe an der dortigen Ampelkreuzung stark beschleunigt.
Da es regnerisch war bin ich mit ausbrechendem Heck um die Verkehrsinsel gerutscht und wurde dann nach ca. 300 Metern mit einer Geschwindigkeitsübertretung von 30km/h geblitzt. Gefährlich war an dem Abend alles. Mit meinem Rallye Fahrstil habe ich andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Ich hätte die Kontrolle verlieren können und in ein, an der Ampel, wartendes Auto rutschen können. Ich bin ständig zu schnell gefahren, und diesmal wurde ich dabei erwischt. Zu der Zeit habe ich noch bei meinen Eltern gewohnt und fühlte mich dort nicht so richtig wohl. Ich habe mich dann immer ins Auto gesetzt und bin einfach nur dumm durch die Gegend gefahren. Meinen Eltern ist früher, wenn ich sie mal mit im Auto hatte, schon aufgefallen das ich total rücksichtslos, schnell und gefährlich fahre. Ich habe dann immer nur gesagt; na und, solange ich mich nicht erwischen lasse iss doch gut, und da passiert doch nix weil ich ja aufpasse und gut fahren kann. Und nun hatte es mich das erste Mal erwischt, und ich habe darüber nur gelächelt. Meine Eltern haben da gesagt siehst du das kommt davon, hoffentlich lernst du jetzt was daraus!
3 Monate später kam der Bußgeldbescheid über 120DM und 3 Punkten.

Ende Januar 2001 habe ich mir ein neues stärker motorisiertes Auto gekauft, und bereits 3 Wochen später, am 18 Februar wurde ich erneut geblitzt. Das war sonntagabends um kurz nach 8. Da war ich mit einem Bekannten unterwegs und ich habe ihm gezeigt wie schnell das Auto ist und wie gut ich doch fahren kann. Da hab ich mich selbst überschätzt und wollte mich mit meinem Auto profilieren. Anderen beweisen wie toll ich doch bin und was ich mir für ein tolles Auto leisten kann. Geblitzt wurde ich dann mit einer Überschreitung von 23km/h. Nach ca. 3 Monaten kam der Bußgeldbescheid über 80DM und einem Punkt. Auch zu dieser Zeit bin ich nur selten zu Hause gewesen, weil ich mich von meinen Eltern genervt fühlte. Ich wollte einfach nicht machen was sie mir sagten, nicht im Haushalt helfen usw.
Ich habe mich jeden Abend mit Freunden bei MC Donalds getroffen, und wir sind dann mit einem oder auch mit mehreren Autos durch die Gegend gefahren. Und in den seltensten Fällen sind wir vorschriftsmäßig gefahren, nur hat man uns dabei nicht erwischt…


[geändert von hausmann am 02-13-06 at 04:09 PM]

hausmann
13.02.2006, 17:10
Dann, ab Ende Februar, kam bei mir eine sehr lange Zeit des Liebeskummers. Eine Freundin, die auch mit jemandem aus dem Freundeskreis zusammen ist, hat sich an mich rangemacht, und ich bin darauf reingefallen. Das fing an mit etlichen Emails oder SMS am Tag, und ich habe mich immer mehr verliebt. Aber weil sie halt in einer Beziehung lebt hatte ich das Nachsehen. Ich habe dann meinen angestauten Frust und meine Gefühle versteckt, weil ich mit keinem darüber reden wollte. Meinen Eltern wollte ich mich nicht anvertrauen, und Freunden konnte ich es auch nicht erzählen weil sie ja die betreffende Frau kennen. Beim Autofahren hab ich dann meinen Frust abgebaut indem ich zu schnell fahre, laut Musik höre und die Wut und Traurigkeit wegen der Frauengeschichte an anderen Verkehrsteilnehmern abgelassen habe.
Ich habe mich oft heimlich mit ihr getroffen zum spazieren gehen. Und wenn sie keine Zeit hatte, bin ich Auto gefahren, und habe nachgedacht wie das wohl weiter gehen soll. Außerdem hab ich angefangen mein Auto zu tunen (Tieferlegen, Alufelgen mit breiten Reifen, Sportluftfilter - damit ich auch gehört werde) um ihr, aber auch anderen Personen zu imponieren, und um aufzufallen wenn ich durch die Stadt fahre.
Weitere Geschwindigkeitsübertretungen folgten im März und April, diese sind aber nicht Aktenkundig geworden.
Im Juli hat sie dann plötzlich, den Kontakt mit mir, auf fast null zurückgeschraubt. Kaum noch Emails, und wenn dann sehr abweisend… Keine Spaziergänge mehr, und ich war frustrierter als sowieso schon. Auch zu dieser Zeit bin ich ständig mit meinem Auto beschäftigt gewesen. Es hat mich halt für eine gewisse Zeit abgelenkt.
Zu der Zeit habe ich auch versucht mit einem Arbeitskollegen darüber zu sprechen, aber ernst genommen hat der mich nicht, so wie die anderen Kollegen auch nicht. Das war der zweite Punkt der auf mich negativ gewirkt hat. Alle Arbeit die ich gemacht habe wurde nicht für gut empfunden, und ich bekam nur Aufgaben die mich nicht gefordert haben. Ich musste so zu sagen die "Drecksarbeit" machen, obwohl ich mir viel mehr zutraute... Ich habe Schichtarbeit, wenn ich also Frühschicht hatte bin ich nach der Arbeit nur zum essen nach Hause, bin dann in mein Zimmer und hab mich kurze Zeit am PC beschäftigt. Wenn mir das dann zu langweilig wurde hab ich mich wieder ins Auto gesetzt und bin stumpf durch die Gegend gefahren. Mindestens einmal die Woche hab ich mein Auto gewaschen. Jeden Abend habe ich mich mit Freunden und anderen Autofreaks getroffen und wir haben fachgesimpelt was es neues für unsere Autos gibt. Wenn ich Spätschicht hatte, hab ich immer lange geschlafen und bin dann schon früh losgefahren um vor der Arbeit noch zu gucken was so los ist auf unseren Straßen... ich könnte ja was verpassen.
Das alles ist natürlich total falsch gewesen weil ich gefahren bin obwohl ich mit meinen Gedanken ganz woanders, und emotional angeschlagen war. Ich habe mich nicht auf den Verkehr konzentriert. In einer Situation, die es erfordert aufmerksam zu sein, und in der man schnell reagieren muss, hätte ich falsch und zu langsam reagiert und so jeder Zeit einen Unfall verursachen können, weil ich nicht bei der Sache war.

hausmann
13.02.2006, 17:10
Dann kam der Winter. Und weil mir mein Auto sooo wichtig war hab ich mir ein Winterauto gekauft, um das andere zu schonen. Das so genannte Winterauto war ein alter Golf 2 der noch ein paar Monate Tüv hatte; Hauptsache ich komm irgendwie durch den Winter, und dann geht´s sowieso aufen Schrott. Das ist gefährlich weil ich nicht auf die Verkehrsicherheit des Fahrzeugs achtete; ausgelutschtes Fahrwerk, schlechte Bremsen..... Ich habe mir einfach keine Gedanken darüber gemacht was passieren kann, wenn ich einen Unfall verursache und andere Personen zu Schaden kommen.

Am 20 Dezember 2001 um 2 Uhr nachts kam es dann zu einem Verkehrsunfall, nach dem ich dann flüchtete ohne mich um die Schadensregulierung zu kümmern. Anfang Dezember hab ich eine Frau kennen gelernt, der ich auch erzählte wie es mir ging. Ich hatte immer noch Liebeskummer und war verzweifelt. Sie hat mir zugehört und mich abgelenkt. Trotzdem hab ich immer wieder an die andere gedacht. Ich saß abends in meinem Zimmer und habe Fernsehen geguckt und im Internet gechattet. Nachts um halb 2 hab ich es dann nicht mehr ausgehalten, mir fiel die Decke auf den Kopf, und ich musste noch mal raus. Ich bin dann losgefahren, und ca. 5km später bin ich in einer leichten Rechtskurve, auf glatter Fahrbahn, nach links in einen Graben gerutscht und habe dabei, auf dem angrenzenden Grundstück eine kleine Holzbrücke beschädigt. Weil ich mein Auto nicht selber frei bekam, habe ich einen Abschlepper gerufen. Der hat mich raus gezogen und ich war happy dass das so geklappt hat. Aber anstatt den Besitzer der Brücke darüber zu informieren das ich für den entstandenen Schaden aufkomme, hab ich mich aus dem Staub gemacht. Mir war es peinlich und ich hatte Angst vor den Konsequenzen.
2 Jahre vorher bin ich schon einmal, wegen unangepasster Geschwindigkeit, in einen Graben gerutscht und habe die Polizei verständigt. Nachdem die beiden Beamten die Unfallstelle begutachtet hatten, haben sie gesagt das kein Fremdschaden vorhanden ist, und haben auch von einer Unfallanzeige abgesehen, sie haben mir einen Abschlepper gerufen der mich raus gezogen hat, und dann war die Sache für mich erledigt. Diesen Vorfall habe ich meinen Freunden erzählt. Diese haben mich ausgelacht weil ich wegen so was die Polizei rufe. Das habe ich immer wieder mal vorgehalten bekommen, und das hatte sich bei mir festgesetzt. Deswegen war mir der zweite Unfall auch sehr peinlich. Und weil ich Angst hatte und mich geschämt habe bin ich auch am folgenden Tag nicht zu dem Besitzer der Brücke gefahren um ihm den entstandenen Schaden zu ersetzen. Außerdem bin ich auch geizig gewesen, und habe egoistisch gehandelt, weil ich wusste dass ich für den entstanden Schaden aufkommen müsste, wenn ich mich melde.
Heute weiß ich dass es total falsch ist nicht zu seinen Fehlern zu stehen. Und man muss sich dafür verantworten was man falsch gemacht hat. Wenn ich heute noch mal einen Unfall haben sollte, bei dem kein Unfallgegner vor Ort ist, werde ich auf jeden Fall gleich die Polizei anrufen um nicht noch einmal in so eine Lage zu geraten. Und vor 2 Jahren war ich selber einmal das Opfer einer Unfall Flucht. Da hat mir jemand den Außenspiegel abgefahren und ist abgehauen. So saß ich auf den Kosten, und weiß wie das ist. Wenn ich in der Nacht so reagiert hätte, wie ich es jetzt tun würde, hätte ich mir eine Menge Ärger und Geld sparen können. Das Srafmaß von 940€ und einem Monat Fahrverbot haben mich diesbezüglich ordentlich wachgerüttelt.

hausmann
13.02.2006, 17:11
Am 23 Mai 2002 habe ich eine Verwarnung wegen meinen 12 Punkten bekommen. Ich hab mich aber nie gefragt wie es zu den Delikten kam und wo die Ursachen für mein auffälliges Verhalten im Straßenverkehr liegen. Ich habe an meiner Schei.. Egal Haltung festgehalten. Auf die Hinweise in dem Schreiben, das ich an einem freiwilligen Punkteabbauseminar teilnehmen könnte, und mir dadurch 2 Punkte getilgt werden habe ich nicht wahr genommen. Ich habe mir selber eingeredet das ich jetzt besser aufpasse wo blitzer stehen, und mich nicht mehr bei meinen Regelverstößen erwische lasse.

Den Sommer über bin ich dann eher unauffällig gefahren, ich habe aufgepasst wo ich zu schnell fahre. Zu der Zeit hatte ich ein Verhältnis mit einer Arbeitskollegin. Ich habe aber nie auf die Alarmglocken gehört, dass diese Frau mich nur ausnutzt, Liebe macht blind Und so kam es am 23 Oktober 2002, abends um ca. 21 Uhr zu einer erneuten Geschwindigkeitsüberschreitung. An diesem Tag hatte ich die Schnauze voll von ihrem Verhalten mir gegenüber und wollte zu ihr um mit ihr Klartext zu reden. Auf dem Weg dorthin hab ich mir über das bevorstehende Gespräch Gedanken gemacht und habe nicht auf meine Fahrweise geachtet. Dann habe ich mich auch noch von einem anderen Autofahrer bedrängt gefühlt. Vor mir fuhr ein Bus durch eine gefährliche Linkskurve wo ich nicht überholen konnte. Nach der Kurve hatte ich dann freie Sicht. Ich habe Gas gegeben und den Bus überholt. Dem anderen Autofahrer wollte ich zeigen das ich schneller bin, und das er es lassen soll mir nah aufzufahren. Ca. 500 Meter später wurde ich dann mit 27km/h zu schnell geblitzt. Ich habe ein Bußgeld von 80 Euro und 3 Punkte bekommen.
Hier war es ganz klar falsch dass ich gefahren bin obwohl ich wütend war, und ich mich dem anderen Autofahrer gegenüber beweisen wollte. Anstatt mit einem Freund darüber zu reden habe ich mich wieder allein da durch gekämpft. Anderen Menschen hab ich nie etwas Persönliches über mich erzählt weil ich immer als die starke Persönlichkeit aufgetreten bin, die nix erschüttert. Aber das war nicht so, ich war immer sehr geknickt wenn mich eine Frau abblitzen ließ.

Am 16 Juli 2003 bekam ich eine Anordnung zu einem Punkte Aufbau Seminar. Das habe ich vom 7 bis 22 November besucht. Bei der durchgeführten Fahrprobe, wurde Ich von den Beobachtern als leichtsinnig und zu schnell fahrender Fahrer gesehen. Ich habe eine Kurve geschnitten und war allgemein zu schnell unterwegs. Den Fahrer den Ich begutachtet habe, habe ich für viel zu langsam empfunden. Ich habe mich innerlich aufgeregt wie er fährt (z.B.: dort wo 70 erlaubt ist, ist er nur 60 gefahren, das habe ich als sehr nervend empfunden.) Bei der anschließenden Besprechung haben wir das alles analysiert und diskutiert.
An diesem Seminar hat mich gestört das nach der Teilnahme keine Punkte getilgt wurden. Dass ich nach dem Seminar noch zu einer Verkehrspsychologischen Beratung hätte gehen können, habe ich nicht gewusst, weil ich mir die Schreiben von der Führerscheinstelle nicht richtig durchgelesen habe.

hausmann
13.02.2006, 17:11
Am 5 Mai 2005 um halb 1 nachts kam ich in eine Verkehrskontrolle bei der festgestellt wurde dass zu wenig Profil auf den Reifen war. An dem Tag vorher hatte ich Spätschicht bis ca. 23.30 Uhr. Danach war ich noch mit einem Arbeitskollegen beim goldenen M was essen. Auf dem Weg nach hause kam ich dann in die Verkehrskontrolle. Zu den abgefahrenen Reifen kam es weil ich nur noch selten mit dem Quad gefahren bin, und es vernachlässigt habe. Ich habe nicht auf den enormen Reifenverschleiß bei den Stollenreifen geachtet. Und ich habe es zu lange vor mir her geschoben und andere, weniger wichtige Sachen in den Vordergrund geschoben. Einen neuen Reifensatz hatte ich bereits 3 Wochen vorher bei ebay ersteigert und dieser lag seit einer Woche bei mir zu Hause. Nach der Kontrolle habe ich gleich am folgenden Tag die Reifen umziehen lassen.
Die Reifen hätte ich eher wechseln müssen, weil sie hätten platzen können, und dann hätte ich einen Verkehrsunfall verursacht und andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr gebracht. Außerdem bieten abgefahrene Reifen bei Nässe nur wenig Halt und man rutscht schneller damit weg.
Heute weiß ich wie wichtig es ist ein verkehrssicheres Fahrzeug zu führen. Ich bin für mein Fahrzeug verantwortlich und muss dafür sorgen dass es verkehrssicher ist um andere Personen nicht in Gefahr zu bringen.

hausmann
13.02.2006, 17:17
3 Fahrverhalten früher und vor dem letzen Delikt

Bis zu dem Punkte Seminar habe ich mich nie oder nur selten an die Regeln im Straßenverkehr gehalten. Ich bin rücksichtslos gefahren und habe die Gefahren im Straßenverkehr nicht erkannt. Gedanken über die Folgen meines Verhaltens habe ich mir nie gemacht. Mein Auto war mir sehr wichtig und ich bin sehr viel gefahren weil es mein Hobby war. Ich habe mit meinem Auto angegeben und habe mir damit Anerkennung ersucht.

4 Entwicklung der Einstellung zur Sicherheit im Straßenverkehr bis zum letzten Delikt

Nach dem Punkte Seminar habe ich mich sehr stark geändert. Ich fahre nicht mehr sinnlos durch die Gegend. Fahre vorausschauend und halte mich an Geschwindigkeitsbegrenzungen. Außerdem sehe ich mein Auto nicht mehr als das wichtigste im Leben an. Ich denke oft an die Folgen von zu hohen Geschwindigkeiten und an die Gefahren wenn ich nicht konzentriert fahre.

5 wieso hab ich das alles gemacht

Ich hatte Spaß an der Geschwindigkeit und mit meinem auffälligen Auto kam ich mir stark vor.
Bei der Arbeit wurde alles was ich gemacht habe nicht für gut empfunden, und ich bekam nur Aufgaben die mich nicht gefordert haben. Ich musste so zu sagen die "*****sarbeit" machen, obwohl ich mir viel mehr zutraute... Ich habe Schichtarbeit, wenn ich also Frühschicht hatte bin ich nach der Arbeit nur zum essen nach Hause, bin dann in mein Zimmer und hab mich kurze Zeit am PC beschäftigt. Wenn mir das dann zu langweilig wurde hab ich mich wieder ins Auto gesetzt und bin stumpf durch die Gegend gefahren. Mindestens einmal die Woche hab ich mein Auto gewaschen. Jeden Abend hab ich mich mit Freunden und anderen Autofreaks getroffen und wir haben fachgesimpelt was es neues für unsere Autos gibt. Wenn ich Spätschicht hatte, hab ich immer lange geschlafen und bin dann schon früh losgefahren um vor der Arbeit noch zu gucken was so los ist auf unseren Straßen…ich könnte ja was verpassen. Ich habe dann beim Auto fahren mit lauter Musik abgeschaltet.
Und ich hatte Beziehungsprobleme, das hat mich am meisten belastet. Und meine Aggressionen und Traurigkeit hab ich beim Auto fahren, durch das Gasgeben, abgebaut. Ich hatte keinen mit dem ich über meine Probleme hätte reden können. Mit meinen Eltern wollte ich nicht darüber reden und mit einem Freund war es auch kompliziert, weil das betreffende Mädel den gleichen Freundeskreis hat.

6 warum habe ich mein Verhalten trotz der Strafen nicht ehr gändert!

Ich hab das alles nicht ernst genommen und hab mir immer wieder eingeredet das war’s jetzt, ich lass mich nicht mehr erwischen. Ich habe die Bußgelder bezahlt und damit war die Sache für mich vom Tisch. Das Auto fahren, und die anderweitigen Investitionen in mein Auto, waren halt mein Hobby. Und dazu zählten auch die Vergehen. Die Bußgelder waren für mich nun mal der Preis den ich zahlen musste, und in kauf genommen habe, um meinem Hobby nachzugehen.



[geändert von hausmann am 02-13-06 at 04:27 PM]

hausmann
13.02.2006, 17:22
7 was habe ich damals Falsch gemacht!

Ich bin zu viel Rumgefahren, und das während Ich in emotionalen Tiefpunkten steckte, um mich davon abzulenken. Damit habe ich nicht nur mich sondern vor allem auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Ich habe mich nicht auf den Straßenverkehr konzentriert, und hätte so einen Unfall verursachen können. Wenn man unkonzentriert ist und gefühlsmäßig angeschlagen ist sollte man nicht am Straßenverkehr teilnehmen! Heute weiß ich besser damit umzugehen weil ich mit meinem besten Freund über alles reden kann, und nicht alleine dastehe.
Bei der Verkehrsunfallflucht habe ich falsch reagiert weil ich an die nebensächlichen Folgen gedacht habe; was denken dann meine Freunde von mir, wie steh ich dann da. Und es war mir sehr peinlich weil ich mich ja als guten Fahrer gesehen habe. Ich wollte auch nicht für den entstandenen Schaden aufkommen.
Bei den abgefahrenen Reifen habe ich nicht draufgeachtet weil ich es nicht für wichtig angesehen habe die frühzeitig zu wechseln. Habe mir immer eingeredet da kann ich noch nen paar Kilometer mit fahren bevor ich sie umziehen lasse. Ich habe meine Interessen in den Vordergrund geschoben, und habe die Folgen abgefahrener Reifen nicht bedacht.

8 was haben frühere Verwanungen bei mir bewirkt!

Die Verwarnungen habe ich nie ernst genommen und auch nie richtig durchgelesen. Für ein paar Wochen nach den Schreiben, habe ich darüber nachgedacht was ich falsch gemacht habe, aber geändert habe ich mich deswegen nicht. Ich bin dann immer wieder zu dem Schluss gekommen; pass halt besser auf, dann wirst du auch nicht mehr erwischt.
Ich hatte immer noch eine Sche... egal Haltung zu dem Verhalten im Straßenverkehr und habe gegen Regeln rebelliert.

9 meine Vermeidungsstrategie

Wenn ich jetzt mal einen gefühlsmäßigen Tiefpunkt habe, setze ich mich nicht ins Auto. Wenn ich doch irgendwo hin muss, mich aber nicht gut fühle um Auto zu fahren, nehme ich mir ein Taxi oder fahre mit dem Bus.
Es kommt ganz drauf an wie "schlecht" es mir geht. Entweder ich verkrieche mich zu hause, und gehe nur zur arbeit, und verbringe den Rest des Tages zu hause vorm TV oder PC.
Oder wenn ich es gar nicht mehr aushalte rufe ich meinen besten Freund an um mit ihm über meine Probleme zu reden. Das hilft mir am meisten, früher hab ich alles in mich hineingefressen und stand allein da mit meinen Problemen. Das reden tut mir gut weil ich damit meine Sorgen teilen kann. Auch kann ich jetzt mit Arbeitskollegen darüber reden weil ich zu den meisten auch ein sehr gutes privates Verhältnis habe. Und bei der Arbeit haben wir immer gute Laune.
Ich mache dann auch mal einen Spaziergang an der frischen Luft um auf andere Gedanken zu kommen.
Außerdem sehe ich die Sache mit den Frauen heute anders. Ich hatte eine 6 Monate anhaltende Beziehung, diese Zeit war auch sehr schön, nur kam dann der Punkt bei mir wo ich nicht weiter gehen wollte. Ich fühle mich noch nicht bereit eine langfristige Beziehung einzugehen. Und wenn ich heute noch mal in die Situation komme das mich eine Frau abblitzen lässt dann führe ich mir vor Augen wie es in der Vergangenheit war: ich will doch eigentlich nix festes! Ich bin ein glücklicher Single!

hausmann
13.02.2006, 17:22
10 persönliche Veränderungen

Ich sehe mein Auto nicht mehr als Spaß Objekt sondern als Fortbewegungsmittel. Ich habe auch kein Interesse mehr an Autotreffen, trotzdem habe ich letztes Jahr noch mal eins besucht. Im März sind wir mit 2 Autos á 5 Personen nach Osnabrück zum „Car-Freitag“ gefahren, da ist dann der so genannte Saisonanfang der Tuning-Szene. An dem Abend hatte die Polizei aber gut vorgesorgt und allen Autos die nicht aus Osnabrück kamen, oder Autos die besonders auffällig sind, und allen Insassen einen Platzverweis erteilt. Wir sind dann wieder zurück nach Bielefeld gefahren. Ich war einer der Fahrer, und auf dem Rückweg über die Autobahn hat mich der andere Fahrer mehrmals überholt, gebremst und so weiter. Aber ich habe mich auf nichts eingelassen weil es ziemlich am regnen war, und weil mein Auto voll besetzt war bin ich den Wetterverhältnissen angepasst gefahren. Alles andere wäre viel zu gefährlich gewesen. In Bielefeld angekommen, haben wir uns an einem dortigen Treffplatz der Tuning-Szene eingefunden. Dort bin ich auch die Jahre vorher immer wieder mal hingefahren um zu gucken. Aber an diesem Abend hat sich das für mich ein für alle mal geändert. Es kam zu einem illegalen Autorennen auf öffentlicher Straße, und in Folge dessen passierte ein schrecklicher Unfall. Ich war grad in einer Tankstelle um Zigaretten zu kaufen, als ich plötzlich quietschende Bremsen hörte. Nachdem ich wieder aus der Tankstelle kam und zur Straße ging sah ich was passiert war. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite hat ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist in eine Menschengruppe gerast. Ich war total schockiert was da passiert ist. Nachdem die Polizei dann die komplette Straße gesperrt hat und wir nach hause gefahren sind, hatte ich ein beklemmendes Gefühl. Ich habe mich immer wieder gefragt was passiert wäre wenn wir dort gestanden hätten. Am nächsten Tag habe ich dann im Internet, TV und Radio gehört das eine junge Frau gestorben ist und etliche Menschen verletzt wurden. Das alles hat mich sehr mitgenommen!

Anfang 2003 habe ich beruflich endlich das gefunden wie ich es immer schon haben wollte. In unserer Firma wurde einiges umstrukturiert, und ich habe mich in einer anderen Abteilung beworben; neue Kollegen, neue Aufgaben. Jetzt werde ich viel mehr gefordert, trage mehr Verantwortung und bin viel selbstständiger geworden. Außerdem arbeite ich gelegentlich an Projekten mit, um die Produktqualität und Prozessabläufe in meinem Berufsbereich, aber auch in anderen Bereichen zu verbessern / optimieren. Seit dem Sommer 2005 bin ich auch für die Auszubildenden, die Unsere Abteilung durchlaufen verantwortlich. Ich bringe den jungen Menschen was bei, und muss mit gutem Beispiel vorangehen. Ich muss ihnen ein gutes Vorbild sein.
Im Herbst hab ich mich auch für eine interne Stellenausschreibung, für den Aufbau einer Fertigung unserer Firma in Rumänien beworben. Wenn ich diese Stelle bekomme gehe ich im April 2006 für ca. ein halbes Jahr dorthin um die neuen Arbeiter dort zu unterstützen und um Sie anzulernen. Wenn ich die Stelle nicht bekomme mache ich eine Ausbildung zum Maschinenbau Techniker, das wäre dann eine dreijährige Lernzeit.
Seit dem ich in meiner eigenen Wohnung lebe hab ich auch gar nicht mehr die zeit und lust zum Auto fahren,
ich muss ja schließlich die Wohnung in Schuss halten. Und zur arbeit fahre ich auch nur selten selbst, weil ein Kollege bei mir vor der Haustür herfährt, da kann er mich auch mitnehmen! Das schont zu dem die Umwelt.

Im September 2003 hab ich mich auch von meinem Elternhaus losgerissen, und bin in eigene Wohnung gezogen, um auf eigenen Beinen zu stehen. Seitdem weiß ich viel mehr mit meiner Zeit anzufangen, das Auto spielt seitdem keine große Rolle mehr in meinem Leben, ich muss mich dadurch nicht mehr beweisen. Ich habe eine schöne Wohnung in der ich mich wohl fühle, und ich verbringe meine Freizeit dort, und nicht auf Deutschlands Straßen. Ich mache sehr viel am PC und koche oder backe gerne. Ich lade dann Freunde zu mir ein. Wir treffen uns also nicht mehr auf irgendeinem Parkplatz um über Autos zu reden, und anderen zeigen wie toll wir sind. Zudem gucke ich sehr gerne alle möglichen Filme und lese gerne auch mal ein spannendes Buch.
Anfang 2005 habe ich mich auch dazu entschlossen Geld zu sparen, um in naher Zukunft eine Eigentumswohnung oder ein kleines Haus zu kaufen.
Zudem ist seit dem mein Verhältnis zu meinen Eltern auch besser geworden. Ich fahre da mindestens einmal die Woche zum essen vorbei und zum reden. Was es so neues in der Familie zu berichten gibt usw….


[geändert von hausmann am 02-13-06 at 04:23 PM]

hausmann
13.02.2006, 17:27
11 Vermeidungsstrategie und zukünftiges Verhalten im Straßenverkehr

Ich lege keinen Wert mehr auf das Aussehen meines Autos.
Ich habe in den vergangenen 3 Jahren auch viel als Beifahrer gelernt, da ich sehr oft mit meinem Arbeitskollegen zur Arbeit fahre. Anfangs hat mich sein Fahrstil aufgeregt weil er immer vorschriftsmäßig und vorausschauend fährt, das ging mir alles zu langsam und es hat mich genervt. Aber nach dem Punkteseminar habe ich gemerkt das es so, wie er fährt sicherer und angenehmer zu fahren ist. Seitdem fahre ich auch vorschriftsmäßig und habe gemerkt dass ich mich dabei besser fühle und entspannter ans Ziel komme. Es bringt einfach nix zu rasen. Zu Terminen bin ich immer zu spät los gefahren, und um pünktlich zu sein habe ich Gas gegeben, das habe ich aber auch geändert indem ich rechtzeitig los fahre und nicht auf die letzte Minute ankomme. Ich führe mir ständig vor Augen was alles passieren kann durch überhöhte Geschwindigkeiten und mangelhafte Fahrzeuge.

12 meine Vorbereitung

Zuerst habe ich mir bei ebay 4 Bücher gekauft die sich mit dem Thema MPU beschäftigen.
So holen Sie sich den Führerschein zurück von Axel Fehling, Heinz-Wilhelm Vogel
Der Testknacker bei Führerscheinverlust von Theodor Rieh, Thomas Wagenpfeil
Führerscheinentzug - sofort richtig handeln von Ulli Rädler
Führerschein / MPU von Goetz Grunert, Martin Berger, Michael Hettenbach, Michael Winter, Rigobert Moosmayer
Außerdem habe ich im Internet sehr viel zu dem Thema gelesen und in einem speziellen Forum, welches das Thema MPU bearbeitet, mitgearbeitet und auch andere Fälle gelesen.
Seit Mitte Januar gehe ich zu einem Verkehrspsychologen um mir weitere Unterstützung zu holen. Und ich habe mit einer Arbeitskollegin gesprochen die wegen einer Alkoholfahrt eine MPU gemacht hat.

13 gelerntes aus der Vorbereitung

Ich weiß jetzt wie wichtig es ist sich an Regeln zu halten. Mein damaliges Verhalten im Straßenverkehr war sehr gefährlich und leichtsinnig, ich hatte mir nie Gedanken gemacht wieso ich zu schnell fahre und wieso mir das Auto so wichtig war. Heute weiß ich dass es wichtigere Dinge im Leben gibt, und dass ich mich nicht durch mein Auto bei anderen Menschen behaupten muss.

Florist
13.02.2006, 17:37
Hallo hausmann;

Du warst ja sehr fleißig, alle Achtung! Das hört sich schon ganz anders an, wie bei Deinen Anfängen hier.
Ich bin sichtlich beeindruckt, welche Entwicklung Du in der Zeit gemacht hast!
In dieser Form hast Du die besten Chancen, aber ich bin leider kein Gutachter.

Viele Grüße, Florist

http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/confused.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/confused.gif

blossom
13.02.2006, 18:32
hausmann

Sehr schöne Aufarbeitung eins hab ich aber noch

13 gelerntes aus der Vorbereitung

Ich weiß jetzt wie wichtig es ist sich an Regeln zu halten. Mein damaliges Verhalten im Straßenverkehr war sehr gefährlich und leichtsinnig, ich hatte mir nie Gedanken gemacht wieso ich zu schnell fahre und wieso mir das Auto so wichtig war. Heute weiß ich dass es wichtigere Dinge im Leben gibt, und dass ich mich nicht durch mein Auto bei anderen Menschen behaupten muss.

Was ist denn wichtiger, welche Dinge? schreib es ausführlich, deine Vermeidungsstrategie ist die Fahrkarte zum weiter Fahren.
Tolle Arbeit geleistet.

alisha61
13.02.2006, 19:52
Hausmann,
leider bin ich kein GA, aber von mir ein positiv mit Sternchen, das ist supertoll deine Arbeit, ich bin echt begeistert.
Gruss ali

hausmann
13.02.2006, 20:38
Meine gesetzten Ziele zu erreichen...
-berufliche Fortschritte machen. (evtl. ~6 Monate Rumänien - Aufbau einer Fertigung) und nen Maschinenbau Techniker machen
-Geld sparen um mir in naher Zukunft eine eigene Wohnung zu kaufen (oder Haus!?)

Florist
13.02.2006, 21:15
Suupi, hausmann (oder häuslebauer?)

hausmann
13.02.2006, 21:27
nee, bauen kann ich nicht. bin ich zu doof zu http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif
das muss mir schon jemand machen, aber anpacken kann ich http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif
Mal sehen was da kommt, und wie weit die Kohle reicht.

samuel
14.02.2006, 01:47
@ Hausmann!

Da gibt es nichts auszusetzen, das sollte durchgehn.

Samuel

hausmann
15.02.2006, 22:15
hier mal was zum schmunzeln.
habe das auf meinem reaktivierten yahoo acc. gefunden http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif
so war ich früher auch drauf http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/rolleyes.gif

http://de.geocities.com/hausmann400/Autofahrer.jpg

hausmann
19.02.2006, 23:53
gibts eigentlich noch irgendwas zu sagen?
mein "Lampenfieber" steigt wieder ein wenig mehr an....

über 2 Promille
20.02.2006, 00:02
Erstellt von hausmann

gibts eigentlich noch irgendwas zu sagen?
mein "Lampenfieber" steigt wieder ein wenig mehr an....


Ja, da Du mal wieder etwas runterkommen sollst.
Ich beobachte Dich - Deine Kommentare .

Mann, Mann Mach jetzt mal langsam. Bist sehr gut
Vorbereitet. http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/smile.gif
Mach mal kurz Pause.

Gruss

katerjones
23.02.2006, 03:39
Sorry, gerade erst gelesen das Du heute da hin musst. Drücke Dir die Daumen für heute!!!

MFG katerjones

hausmann
23.02.2006, 08:32
danke danke...

hausmann
23.02.2006, 14:46
es hat geklappt. http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/smile.gifhttp://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gifhttp://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif:http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/smile.gif:http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gifhttp://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif
ein kreuz bei positiv vom GA
keine bedenken vom doc.
und die tests waren auch okay http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/smile.gif
jetzt gehe ich noch arbeiten, hab zwar frei. will aber zu meinen kollegen http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/smile.gif
bis heut abend

Florist
23.02.2006, 15:06
Hallo Hausmann;

Meinen allerherzlichsten Glückwünsche!!

Bis jetzt seid ihr alle POSITIV, Suuuuuper!

Und immer schön vorsichtig fahren, Flori http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/smile.gif

FCB'76
23.02.2006, 16:48
@Hausmann,

Glückwunsch auch von mir!!! http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/dance.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/respekt.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/tongue.gifro: http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/tongue.gifarty:

greetz

strandy
23.02.2006, 17:12
Glückwunsch hausmann,

dann feiert mal schön!

Bald kannst dich dann ausserhausmann nennen http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif

Gute Fahrt und viel Spass dabei!!

alisha61
23.02.2006, 17:36
Hausmann,
Herzlichen Glückwunsch, grandios der Tag mit euch heute, da macht es hier noch mehr Spass.

GLÜCKWUNSCHhttp://www.planet-smilies.de/tanzen/tanzen_030.gifhttp://www.planet-smilies.de/tanzen/tanzen_012.gifhttp://www.planet-smilies.de/tanzen/tanzen_016.gif
Gruss ali

über 2 Promille
23.02.2006, 18:06
Bestens gemacht.

gratuliere Dir herzlich

gruss ü2

katerjones
23.02.2006, 22:03
Glückwunsch hausmann, das passt ja!!! Da kannste am Wochenende gleich feiern.

MFG katerjones

samuel
23.02.2006, 23:36
Glückwunsch

Andreas
23.02.2006, 23:49
na aber GLÜCKWUNSCH!!!!

von andi

...der ein bisschen neidisch ist

hausmann
24.02.2006, 12:07
bis jetzt bezahlt um den Lappen zurück zubekommen

114,40€ - Entzug der Fahrerlaubnis
110,00€ - Antrag auf Neuerteilung
320,00€ - Besuche beim Verkehrspsycho (4x1h á 80€)
328,86€ - An den TÜV für die MPU
79,49€ - Augenärztliches Gutachten
----------------------------------------------------
952,75€ bis jetzt.
da werden wohl noch ein paar Gebühren fällig für die neue Karte und evtl. nen vorläufigen Lappen.

[geändert von hausmann am 02-24-06 at 11:08 AM]

strandy
24.02.2006, 12:14
moin hausmann

Glück gehabt!
so billig ist hier wohl kaum jemand davongekommen!

Hatten hier schonmal Preisvergleiche inklusive Strafen.... das drehte sich insgesamt im Schnitt um viele Tausende Euronen bei jedem/jeder... http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/cool.gif


[geändert von strandy am 02-24-06 at 11:15 AM]

hausmann
24.02.2006, 12:19
na wenn ich dazu zähle was ich die jahre, als ich im besitz der FE war, so gezahlt habe... dann kommen da auch nen paar tausender zusammen. hab grad die rechnung wegen der VU-Flucht gesehen. das waren insgesamt ca 1500€ . also nen knappen monat arbeiten. na was solls. dann noch das angeordnete Punkte-Seminar 405€ usw... da kam gut was zusammen. aber jetzt iss schluss. die FEB verdient in zukunft nicht mehr an mir http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif
aber ich hab noch viel mehr vor zu zahlen. habe mir vorgenommen freiwillig an dem kurs FE70 (oder wie der heißt) teilzunehmen. http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif wenn das denn möglich ist. was kost der gleich???


[geändert von hausmann am 02-24-06 at 11:21 AM]

strandy
24.02.2006, 12:27
das ist der Kurs nach § 70 FeV (Fahrerlaubnis-Verordnung). (http://bundesrecht.juris.de/fev/BJNR221410998BJNE007500000.html) < Link

Kostet ca. 350 - 400 € und findet ca. 4x á 3-4 Stunden statt.

Hast doch nen positiv -- wozu dann der Kurs???? Würd ich lassen!
Stell dir vor, dir passiert (theoretisch!!!) wieder soetwas in der nächsten Zeit, dann hätte der GA z.B. keine Möglichkeit mehr, dir nen Kurs aufzudrücken, da du den dann ja schon hattest und nicht gefruchtet hat - dann gibt es nur noch negativ (oder eben positiv)!

hausmann
24.02.2006, 12:53
ohh. aber wenn ich das freiwillig machen würde... das würde doch keiner wissen, wenn ich die bescheinigung nirgends vorlege.

strandy
24.02.2006, 12:56
wenn du es "heimlich" machst, hast du Recht, niemand erfährt von deiner Teilnahme.

Wenn du meinst, dass es dir hilft und du zuviel Geld hast, dann kannst du ihn jederzeit machen.

Aber meinst du wirklich, da erfährst du noch mehr Info´s zur Aufarbeitung, als du nicht hier schon rausgesogen hast und noch raussaugen kannst??

hausmann
24.02.2006, 13:05
ja hast sicherlich recht. muss mir aber irgendwas suchen um mich noch weiter mit dem thema zu beschäftigen... Macht Spaß

aber ich habe drei kollegen im alter von 22 und 23. für mich potentille, zukünftige MPU-Kandidaten. Mit denen hab ich gestern erst wieder über das Thema rasen geredet. Die sind so wie ich damals. Einer von denen hatte bereits ne Alk-Mpu, habe ihn mal gefragt ob er noch trinkt wenn er das Auto dabei hat. Die Antwort war der Hammer. "1 Bier o,5, aber dann warte ich ne Stunde bevor ich wieder fahre"...
Er hatte vor 4 Jahren den Schein weg wegen 2,18 Promille, da war er ca.18....
man man man, hab ich gesagt, da hast du ja wirklich viel gelernt... (Ironie) !


[geändert von hausmann am 02-24-06 at 12:06 PM]

strandy
24.02.2006, 13:22
hausmann

mal so ganz unter uns http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif

Ein Kurs dauert evtl. 4 Wochen - ist also zeitlich sehr begrenzt.
Du willst dich mit dem Thema weiter beschäftigen? Sehr gut. Genau das machte ich schon vor und mache es seit meiner MPU im Juli letzten Jahres bis heute!

Hier im Forum anderen zu helfen ist eine weitaus bessere und dauerhaftere Stabilisierung im Gegensatz zu einem kurzen Kurs.....
du hilfst anderen und gleichzeitig dir selbst.... und an Spass in dieser tollen Runde fehlt es ebenfalls nicht.....
http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/cool.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif

hausmann
24.02.2006, 13:30
okay herr strandy. dann mach ich das so.
und ein kollege sagte mir gestern bereits das ich ab jetzt der beauftragte für führerscheinangelegenheiten bin :-) LOL

strandy
24.02.2006, 13:37
jojodat

du könntest eher selber nen Kurs leiten und dafür mächtig Kohle absahnen, wat du da hören würdest, kennst du mittlerweile viel besser....
und echte Geschichten aus dem vollen Leben sind 1000x interessanter als son trockener Kuääs....

ja, wenn in meinem Umkreis jemand dat Problem bekommen sollte, werde ich die Honorarfrage zunächst klären müssen http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif

Ilyas61
25.02.2006, 01:07
Glückwunsch auch von mir mein Freund...
hoffe vom Herzen, dass es nicht mehr dazu kommt, dass Du da wieder antreten musst...

blossom
26.02.2006, 17:09
Glückwunsch

Toller Erfahrungsbericht!

hausmann
07.03.2006, 16:11
http://server1.webkicks.de/idiottest/replacer/sign.gif

iss echt anstrengend, jeden tag nach dem: in-briefkasten-reingucken-und-mit-leeren-händen-wider-vorn-PC-setzen.....

strandy
07.03.2006, 16:35
dein Gutachten liegt bestimmt schon seit Tagen unter dem wackelnden Küchentisch eines Briefträgers der Deutschen Post http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif

hausmann
07.03.2006, 16:39
hau mal ab.....
ich hab ne briefträgers frau. jeden tag zwischen 14°° und 14³° macht sie ihren weg. und heute wider nur dreckswerbung gebracht..
vielleicht frag ich sie morgen mal ob sie in letzter zeit nen GA gelesen hat http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/mad.gif

über 2 Promille
07.03.2006, 16:54
Erstellt von strandy

dein Gutachten liegt bestimmt schon seit Tagen unter dem wackelnden Küchentisch eines Briefträgers der Deutschen Post http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif


Oder der setzt seinen eigenen Namen beim Positiv rein. http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif

hausmann
07.03.2006, 16:58
http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/mad.gif

http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif

hausmann
08.03.2006, 15:44
oh man...
da war grad immer noch nüscht in briefkasten...
soll ich mal anrufen beim MPI und anfragen, oder doch noch warten.??

über 2 Promille
08.03.2006, 16:01
hausmann,

23.02. war der Termin. Sind 13 Tage her.

Bedenke die "Schnelligkeit" der Post.
Falls das GA schon raus ist.

Ich hoff das Du es Fix bekommst.
Kenne diese unendlich Warterei........
Treibt einen zum...... http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/cool.gif

Aber wenn Du höflich dort nachfragst ob das GA
schon verschickt ist, ist das auch Okay.

ü2

hausmann
09.03.2006, 17:10
habe da eben angerufen.... das GA iss noch nicht raus, so wie es aussieht, sagt die dame.
war auch nicht direkt mit dem mpi verbunden wo ich vor 2 wochen war, sondern bei dem anderen Tüv in der nächsten stadt.
hat sie im pc geguckt, und gesagt das es noch nicht raus iss... macht ne notiz das ich angefragt habe. dann kann ich morgen ja nicht schon wieder anrufen http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif

hausmann
14.03.2006, 15:52
ich werd bekloppt..
das GA iss da http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/smile.gif
ich trau mich nicht zu öffnen....

hausmann
14.03.2006, 15:55
Letzte Seite:
Es iss nich zu erwarten, dat der Unnasuchte in Zukunft erheblich gegen verkehrsrechtliche Bestimmungen oder gegen Strafgesetze verstoßen wird.

den rest mach ich gleich fotografisch fertig http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif
muss aber jetzt schnell bei fsst anrufen, fragen wies abgeht. will sofort nen fs haben!!!

Florist
14.03.2006, 15:59
Hallo hausmann;

congratulations!! Nu aber http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/car.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/car.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/tongue.gifarty: http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/tongue.gifarty:

Und pass auf die "Grünen Helden" auf!!

Liebe Grüße, Flori

strandy
14.03.2006, 15:59
na eeeeendlich http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif

Glückwunsch nochmal, hausmään http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif

hausmann
14.03.2006, 16:08
hab das ga eben mal überflogen. da iss das letzte wort noch nicht geredet!!!
möcht mal wissen was der ga da alles durcheinander gebracht hat.
da steht was von ner mpu in 2003 wegen alk. unglaublich!!!!
hab jetzt aber grad mit der fsst gequatscht.
30 euro, gutachten, arzt und augenarzt bescheid. dann bekomm ich den lappen.
also dann bis nachher.

santino
14.03.2006, 16:56
dann laß jucken hausi http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif

hausmann
14.03.2006, 17:17
da bin ich wieder http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/smile.gif
mein letzter gezwungener spaziergang http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif
lade jetzt grad den akku von der digicam auf, und dann könnt ihr bald mein GA, mit fehler, sehen http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif


[geändert von hausmann am 03-14-06 at 04:33 PM]

santino
14.03.2006, 17:31
auch von mir herzlichen glückwunsch alder http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/smile.gif

hausmann
15.03.2006, 08:09
sooo. da mein Ga nun da iss, ich den vorläufigen Lappen habe, und alles easy iss hab ich ne frage wie ihr mit damit umgehen würdet.

hier noch mal zum angucken (http://www.mpu-idiotentest.com/mpuforum/cutecast.pl?session=Wj896hRT4retqeTd8qefKJhpsT&forum=24&thread=2211)

und zwar auf seite 11 der zweite abschnitt.
das ist doch erstunken und erlogen vom Gutachter... (oder hab ich ihm das etwa erzählthttp://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif)
siehe dazu Seite 4 des GA´s dort steht die Wahrheit... (22 November 2003, Bescheinigung über die Teilnahme an einem Aufbauseminar für Kraftfahrer)
Soll mir nen neues GA geschrieben werden?
die FsSt-Frau hat zwar gesagt "macht ja nix, da hat er sich vertan. Außerdem steht ja in der FS Akte was war und was nicht war..."

hausmann
19.03.2006, 16:17
so sieht mein vorläufiger FS aus. schick gell :D


http://de.geocities.com//hausmann400/MPU/meine_MPU_Sachen/vorlaeufigefe.jpg

hausmann
08.09.2006, 01:03
Es iss soweit; mein Führerscheinentzug jährt sich heute.

Genau vor einem Jahr hab ich den tollen gelben Brief bekommen. Hab den abends nach der Arbeit(22°°) aufgemacht und habs locker genommen.
Bin dann noch kurz zu ner Bekannten gefahren; geredet und so :cool: .
Dann wieder nach hause, umgezogen und zur nächsten Bekannten; geredet und mehr ;)
Danach nach hause(5°°), ins bett und morgens um 9°°uhr zum Kreis, und nachgefragt wie das gemeint ist mit dem FS Entzug (so richtig wahr haben wollt ich das ja doch nicht)
Hab mit dem "Entzieher" gesprochen, und der wollte den Schein gleich da behalten. Hab ich gesagt ich muß ja erstmal mein Auto nach hause bringen, ich bring den heut mittag bevor ich zur arbeit muß.
Entzieher: Sie wissen aber das sie nicht mehr fahren dürfen!!! :law:
ich bin dann mit den worten; Ja wenn sie meinen Lappen haben nicht mehr! aus der Tür raus, und sofort nach hause. Mittags hab ich ihm dann meinen schein gebracht.

Und dann fing die Schei.. an... ohne Auto...aber wie ihr wisst, hab ich das ja nun seit knapp 6 monaten hinter mir....!@#$

hausmann
03.01.2007, 20:19
Nabend...
Ich war heute bei der DEKRA zur Hauptuntersuchung... (am Auto - nicht an mir ;) )
Prüfer: "ham se nen bissken zeit?"
ich: "nee, komme später wieder."
Also ne halbe Stunde später wieder hin. Und dann war ich auch bald dran.
Habe im Wartezimmer mit jemandem gequatscht, er hat gestern ne Mängelkarte bekommen weil einige Sachen an seinem Auto nicht eingetragen sind... gut, weiter zu mir.
Der Prüfer fährt auf die Bremsprüfrollen. Fußbremse vorne okay, hinten okay, dann ist die Handbremse dran. Ich sehe schon das sich auf der Fahrerseite nichts tut. Ich habe ihm gesagt; okay dann komme ich die Tage wieder wenn die Handbremse wieder handbremst :-) Sagt er, das ist doch quatsch, wenn noch mehr sein sollte müssen sie ja noch mal in die Werkstatt. Recht hat er, also weiter im Spiel.

Er sitzt im Auto guckt in den Fahrzeugschein, guckt auf das Lenkrad... Dann fängt er an zu erzählen: "Im Schein steht nix von der Tieferlegung und nix vom Sportlenkrad!"
Ich: "Die Tieferlegung ist abgenommen, und für das Lenkrad habe ich eine ABE"
Ich gebe ihm dann die Bescheinigungen, auch von der Dekra abgenommen.
Schön und gut sagt er, ABER; da steht nicht drin das es zusammen abgenommen wurde. bedeutet, ich darf mit dem Lenkrad fahren, aber nur mit dem Serienfahrwerk (ist ja auch logisch) oder andersrum das Fahrwerk nur mit Serienlenkrad.

Da ging mir dann ein ganz böses Lichtlein auf.. Das Lenkrad habe ich schon lange verbaut, das Fahrwerk erst 4 Wochen nachdem ich meinem FS zurück hatte.
WAS WÄR PASSIERT WENN MICH IN DER ZEIT VON APRIL BIS HEUTE EIN SACHKUNDIGER POLIZIST ANGEHALTEN HÄTTE, UND DIESE MÄNGEL ERKANNT HÄTTE???? dazu kommt noch... im Falle eines Unfalls... ich hätte vermutlich die volle Schuld tragen müssen, weil es ja nun mal technisch nicht abgenommen war!
Ich hab jetzt noch nicht nachgeguckt wieviele Punkte es gegeben hätte (und ehrlich gesagt hab ich auch keinen Bock dazu)

Da war der Hausi total unachtsam und hat nicht auf diese wichtigen Details geachtet. Und die Schuld auf den Dekraprüfer schieben will ich auch nicht. Er hätte zwar besser gucken müssen, aber ich bin Fahrzeugführer und habe mir den Prufbericht nicht ordentlich durchgelesen!

Der heutige Dekra Prüfer war total nett, hat mir alles genau erklärt und natürlich hat er auch die Fehler seiner Kollegen korrigiert, und alles so eingetragen wie es sich gehört. Den alten Schrieb hat er behalten und will morgen früh mal ein Gespräch mit seinem Kollegen führen... :fing:
Er hat mir da dann auch noch einiges zu erzählt. Eigentlich ist er Gutachter, und erstellt Gutachten für Polizei, Gericht und sonstwen, nur ab und zu springt er auch mal als Prüfer ein. Er sagte das seine Kollegen zum Teil unter extrem Zeitdruck stehen und dann wird so einiges vernachlässigt. Traurig aber wahr!!!
Glück für hausi er wurde "erwischt". bin echt froh!!!

Nach insgesamt 1,5 Überstunden hat er dann die Hauptuntersuchung und AU fertig gestellt. Au Plakette hab ich, HU muß ich nochmal hin wegen der nicht ziehenden Handbremse.

Das ist grad ein sehr mulmiges Gefühl für mich... Da bin ich fast ein Jahr lang, mit nicht erteilten "Paybackpunkten" rumgefahren...

das musste ich einfach mal los werden..

nice greetz . hausimausimollybabe :D

Florist
03.01.2007, 22:58
Mach Dir mal keinen Kopp! Du bekommst das GA und gut iss...
Handbremse einstellen und fertig!!:)

samuel
04.01.2007, 00:07
Das Gefühl ist gut, zu vergleichen mit dem Entertainer, der hinter dem Vorhang auf den Beginn der Show wartet.

Eigentlich bist Du ja jetzt der Gute, hast Dich geändert und so.
Willst es besser machen und durch einen dummen Zufall übersieht man mal was und schon fängt der ganze Schlamssel von vorn an.

Geht mir ähnlich, immer wenn ich denke, das kann ich, da kann nichts passieren, uups schon passiert. Aber solange wir den Humor nicht verlieren ....

Samuel

Foppel
04.01.2007, 15:14
Ich: "Die Tieferlegung ist abgenommen, und für das Lenkrad habe ich eine ABE"

Damit bekommen die meisten eine Karte ausgestellt. Ist hier in Wuppertal Gang und Gäbe. In der ABE stehen als Auflagen meist die Punkte 1, 2 und X drin. Ich weis nicht mehzr in welcher Reihenfolge, aber die bedeuten in etwa dies:

1.)
Nur bei Fahrzeugen mit Tachometer in der Mitte

2.)
Ohne Höhenverstellung des Lenkrades

X.)
Nur mit vom Hersteller zugelassener Rad/reifen und Fahrwerkskombination.

Ansonsten erlischt die ABE und das Lenkrad muss eingetragen werden.
Das gleiche gilt übrigens auch für Alu-Felgen mit ABE (z.B. von Borbet). Die ABE erlischt in dem Moment, wo ein anderes Lenkrad oder ein Sportfahrwerk verbaut wird.

Da muss man echt höllisch aufpassen.
Mein Astra ist jetzt auch übern TÜV. Mein Fahrzeugschein ist zwei Seiten lang. Eingetragen wurden : Motorumbau Typ C20XE in Verbindung mit geänderter Abgasanlage, Alu Felgen Typ ATS 8x17 ET35 mit 215/40/17 Bereifung, Sportlenkrad Typ Victor 32mm, Fahrwerk FK Kennzeichnung FKS32/32 ca. 65mm.

Hab ich alles direkt bei der HU machen lassen ;-)

hausmann
21.06.2007, 11:23
so wie es aussieht habe ich mir gestern meinen ersten punkt nach MPU eingefahren :@
ca. mit 65 - 75 inne ortschaft reingetrudelt %) dat heißt Punkt oder nicht Punkt.
verdient hab ich einen :law: (http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/index.php#) das steht fest!!!!
ich halte euch auf dem laufenden, und wenn das Blitzefoto da iss, dann kommts hier rein :D

Florist
21.06.2007, 12:01
Hausi,
Du kannst Dich schon mal für ´ne MPU anmelden...;) :kugeln:
Wir helfen Dir dann!

hausmann
21.06.2007, 12:04
:spy: :spy: :spy:
hau mal ab, hatt ich eigentlich nicht nochmal vor. :elch:

bubele
21.06.2007, 12:55
hau mal ab, hatt ich eigentlich nicht nochmal vor. :elch:


:D dann musste in Zukunft besser uffpasse :D

Say
21.06.2007, 18:05
16 bis 20 km/h..... 35 €
21 bis 25 km/h......50 € 1 Punkt
26 bis 30 km/h......60 € 3 Punkte

:D

hausmann
21.06.2007, 18:11
danke say.. hatte es grad erfolgreich verdrängt :~
:D in nen paar wochen hab ich das beweisfoto :D

Say
21.06.2007, 18:26
Verdrängen? Hast du nicht gerlernt das du Probleme angehen sollst ? :p

hausmann
21.06.2007, 18:31
hab ich alles wieder vergessen.
ich arbeite dran ;)

zx7r
21.06.2007, 19:49
Die guten Vorsätze haben aber nicht lange gehalten:cool:

Lage Dir mal einen PDA oder sowas zu.....

Die wissen, wo die Gefahren stehen und ist echt Super.

hausmann
21.06.2007, 21:17
Die guten Vorsätze haben aber nicht lange gehalten:cool:

Lage Dir mal einen PDA oder sowas zu.....

Die wissen, wo die Gefahren stehen und ist echt Super.
dan lass dich mal mit pda und blitzfunktion erwischen... dann haste spass anne backen :D

bubele
22.06.2007, 14:02
Mahlzeit hausi

Mach ma das eklige Ding oben links wech,das hat mich jetzt schon den 2ten Bildschirm gekostet.Hab jedesmal probiert das Vieh tot zuschlagen. :aua:

Florist
22.06.2007, 14:10
Das hab ich auch schon versucht, zähes Aas das...;) :kugeln: :kugeln:

hausmann
22.06.2007, 14:51
:D ich finds witzig

zx7r
22.06.2007, 15:40
dan lass dich mal mit pda und blitzfunktion erwischen... dann haste spass anne backen :D

Da fahre ich schon 2 Jahre mit durch die Gegend, man sieht es ja nicht auf dem Navi:D

hausmann
06.07.2007, 00:09
hab heute den lang ersehnten brief bekommen..

festgestellte Geschwindigkeit (abzgl. Toleranz): 63km/h
25 euro verwarnungsgeld.

schönen gruß der lippische Landrat :elch:

PS: das Foto spar ich mir, das ist nur nen bisschen größer als ne Briefmarke, und man sieht meinen tollen Gesichtsausdruck nicht :~

Say
06.07.2007, 00:25
Keinen Punkt? .... tut mir ja leid für dich :D

hausmann
06.07.2007, 00:34
:p bin ich auch nicht scharf drauf....
dat passt schon so..

Say
06.07.2007, 00:39
Hättest du das Geld mal rechter für´s UT gespendet ;)

bubele
09.07.2007, 19:01
hi hausi

habs jetzt erst gelesen.
Da haste mal wieder mehr Glück als Verstand gehabt :D :D :D

Florist
09.07.2007, 19:31
Hausi,
siehste! Ich kenn doch Deinen gebremsten Gasfuß...;)
Psst!:fluester: In Fachkreisen wird er auch "Schmidtchen Schleicher" genannt...;) :pssst:

LG, Flori

hausmann
16.11.2007, 00:37
ich hatte ja mal im chat erwähnt das ich erneut geblitzt wurde.
das iss nun ca. 2 Monate her, scheint so als hätt ich glück gehabt und es war zu wenig, testblitzerei oder nen fehler im auge. ;)
(war aber definitiv unser blitzmobil, dat hab ich erkannt)
na mal abwarten..

aber heute hab ich mal wieder gezahlt: abbiegen über ne sperrfläche (http://www.myweb4.de/html/ausfahrt__abbiegen.html) (ohne gefährdung) = 30€
vonner tanke runter nach links, und an der roten ampel stand dann die rennleitung, hab mich noch angeschnallt und die haben mir zugeschaut.
hab dann direkt hinter ihrem wagen gewartet das grün wird. beim anfahren ging dann auch schon das "bitte folgen" mopped an, ab auf die nächste tankstelle,
und ich dachte es geht um die anschnallerei. auf die gemalte zebrastreifeninsel hab ich überhaupt nicht geachtet. :blind:
merk ich mir nun fürs nächste mal (30€ Lehrgeld)
so on

blossom
16.11.2007, 01:24
Na hausi, so schläft dein Thread wenigstens nicht ein. Ab und an mal paar Euronen für ein Eintrag.....:D :D

hausmann
23.10.2008, 08:01
und schon wieder wird der fred erweckt.
gestern abend war post aus österreich im kasten.
ich wurd am 2. august um 12:11 uhr in der gemeinde gampern / BIERBAUM :prost: geblitzt...
ortsgebiet max. 50km/h, und ich war mit 25km/h zu schnell unterwegs = 80€ oder 48 stunden ersatzfreiheitsstrafe...

im brief war gar kein foto bei... ich werd mich mal mit frau hemetsberger vom bezirkshauptmannschaftsamt in verbindung setzen.
will ja schließlich nen erinnerungsfoto haben... ;)

bubele
23.10.2008, 16:12
tach auch hausi

wenn du die Ersatzhaft nimmst geh ich mit dann brauch en wir nur 24 Std. dableiben :D

ungluckswurm
23.10.2008, 16:20
Dumm gelaufen - guck zu das du die Strafe flott zahlst - Österreich treibt sonst die Buße mit erheblichem Aufgeld übern deutsches Gericht ein :@

hausmann
23.10.2008, 16:45
nee bubele, dann lieber 48 h alleine ;)

ich hab heute morgen noch ne mail geschickt, weil ich ja nen foto haben will.
Wir bestätigen hiermit, dass Ihr Mail bei der BH. Vöcklabruck eingelangt ist.
na maa abwarten ob mir noch geantwortet wird..


gegooglet hab ich auch schon nen bisschen.

Du wurdest also nur von hinten geblitzt!
Lass Dir das Foto schicken, mit dem Hinweis, dass zu diesem Zeitpunkt verschiedene Personen das Fahrzeug gefahren haben und Du daher zur Ermittlung des Fahrers das Foto benötigst.
Das dauert dann etwas bis das Foto kommt. – Aber es kommt!
Dann wirst Du Feststellen, dass ja gar keine Person zu erkennen ist. Diese Tatsache teilst Du der ermittelnden Behörde mit. – Die werden sauer sein! http://www.carpassion.com/de/forum/images/smilies/icon_puke.gif
Aber über kurz oder lang das Verfahren einstellen müssen. Denn nur der Fahrer ist für ein solches Vergehen verantwortlich – NICHT der Halter!!
Wenn die dann evtl. die in Frage kommenden Personen wissen möchten, wirst Du bestimmt einige Bekannte in Dtschl. oder auf der Welt haben, mit denen Du gemeinsam einen Italientrip gemacht hast,
- aber leider nicht weist wer genau am Steuer sass als es geblitzt hat.

Das Ding habe ich genau so durchgezogen. Die Ö. waren bei mir sehr hartnäckig. Über 2 (!!) Jahre hatte ich Schriftverkehr mit denen. Eine Freundin aus Bolivien hat den Wagen „gefahren“. Die Ö. haben sogar Briefe nach Bolivien geschickt – leider in deutscher Sprache – konnte daher die Freundin nicht lesen http://www.carpassion.com/de/forum/images/smilies/icon_biggrin.gif und hat auf spanisch „Blablabla“ zurück geschrieben.
Das Verfahren wurde nach 2 Jahren eingestellt.

Quelle: http://www.carpassion.com/de/forum/verkehrsrecht/8153-geblitzt-osterreich-auswirkungen-deutschland.html
mir gehts nich um die 80 euro, aber ich will nen foto :D

hausmann
20.02.2009, 12:28
damit mein thread nicht untergeht hab ich mal wieder was neues ausgeheckt :~ (diesmal besonders heftig)

taag.
ich wurde gestern auf dem weg nach berlin gefilmt.
autobahnpolizei ziesar.
nachdem ich "gebremst" wurde durch blaulicht in den nieren des e60 (5er BMW), wurd mir ganz anders. ich wusste ja sofort das mich was heftiges erwarten wird.
ich weiß nicht wie lange die mich gefilmt haben, aber es war in 3 zonen 100, 120 und 130. genaue geschwindigkeiten weiß ich nicht. ich denke aber sehr schnell. auf die frage wegen video angucken, so wie man das aus dem tv kennt (die ordnungshüter auf K1) sagte mir die rennleitung, das die ein anderes system haben. da wird das video mit den überschreitungen in der wache ausgewertet.
nun muss ich bis zu 3 monate warten bis ich ein ergebnis bekomme.

ich rechne mit dem schlimmsten: 600euro, 4punkte und 3 monate fahrsperre.

ich habs verdient. hab jetzt 3 jahre den schein wieder, nach erfolgreicher punkte mpu, ich hoffe jetzt lerne ich daraus.

schöne grüße aus nem verschneiten berlin...

bubele
22.02.2009, 19:34
hallo hausi

Dann wünsche ich dir das das schlimmste nicht eintreffen wird.

Ich hoffe das aus fehlern die gemacht werden gelernt wird :D

Say
22.02.2009, 19:45
Das wird wohl das letzte Auspeitschen vor der Hinrichtung gewesen sein. Spätestens beim nächsten mal, heißt es wieder MPU

hausmann
11.03.2009, 12:47
soo. das ergebnis meiner fahrt kam heute an. das ging ja mal sehr schnell..

hab mich also schneller geschätzt als ich tatsächlich war !@#$

http://www.pic-upload.de/11.03.09/25ejcz.jpg

Florist
11.03.2009, 12:59
Uiiii.....
Wie lange haben die Dich denn verfolgt?

hausmann
11.03.2009, 13:34
17:30 bis 17:33 steht aufem brief.

bubele
14.03.2009, 14:40
hallo Hausmann

Da haste aber fein zugelangt :D
Aber es sind ja nach deiner Schätzung keine 3 Monate aber es reicht trotzdem.
423.50 € wäre bestimmt nen feines Ersatzteil gewesen :D :D

Das waren teure 3 min