PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MPU wegen 3x fahrens ohne FS und Verstoß gg. Plichtversicher...


Lauersau
31.01.2006, 10:52
Hallo Leute,

ich war heute auf der Führerscheinstelle und habe eine MPU angeordnet bekommen.

Kurz zum Hergang:

wurde im Jahr 1999 3x wegen Fahrens ohne FS verurteilt, 1x in Tateinheit mit Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz.
Habe dann 7 Jahre lang nichts getahn und bin immer brav mit der Bahn oder dem Bus gefahren.
Nun war es aber an der Zeit das ich mal endlich meinen FS mache und habe mich auch bei der Fahrschule angemeltet und auch schon alle Teoriestunden gemacht.
Übrigens ich habe 1x1500,- DM, 1x3000.- DM und 1x 6000.- DM Strafbefehl und ein 1 Jahr Führerscheinsperre bekommen. Also alles in allem kostet mich der Führerschein incl. aller Kosten ca. 13.500.- DM
also knapp 7000,- Euro

Nun soll ich aber dennoch zur MPU! Weil sonst die Zulassung zur Teorrie Prüfung nicht erteilt werden kann.

Könnt ihr mir helfen und mir kurz sagen auf was ich bei meinem speziellen Fall alles beachten sollte bei der MPU! Vielen Dank im Vorraus!

blossom
31.01.2006, 10:58
Schaust du mal Infosammlung Verkehrsrecht.

Nach den ganzen Jahren hast du wohl einiges geändert in deinem Leben, darüber will der GA was hören.
Das du weißt wieso und warum du das damals gemacht hast.

Lese dir die Leitlinien gut durch, das ist die Basis für deine Begutachtung. Nehm dir auch mal die Fragen vor die du dort findest.

FCB'76
31.01.2006, 12:33
@lauersau,

da haste ja damals voll reingehauen...
naja es ist jetzt 7jahre her,da mußt du positive sachen erlebt haben,
ansonsten wie blossom schon geschrieben hat.

ach ja hattest du überhaupt schon mal nen führerschein???

gruß

Lauersau
31.01.2006, 14:04
Danke für die Antworten,

und nein ich hatte noch nie ein Führerschein. Braucht man auch nicht um Autofahren zu können ^^

Ok ich muss also auch kritische Aueinandersetzung in meinem Inneren vorweisen damit die MPU Psychos sehen das ich mich geändert habe und das die Richtlinien die in diesem Staat gelten, auch für mich von Wert sind! Ok das habe ich verstanden.

Soll ich denn die Wahrheit erzählen, warum ich damals ohn Führeschein gefahren bin?

Also sowas wie:

- ich wollte auch vor den Kumpels gut da stehen und auch ein Auto fahren
- Mir war der äußere Schein wichtiger als die Sichergeit und das Wohlwollen der anderen Verkehrsteilnehmer!
- Ich wollte auch mal ne "Ilse" aus der Disco abschleppen^^
- Ohne Auto wurde man nicht ersnt genommen
- Es war halt normal das man mit 18 auch ein Auto hat

etc. etc.

Lauersau
31.01.2006, 16:22
Noch eine kurze Frage:

Muss ich auch Blut und oder Urin abgegeben? Obwohl ich ja nur 3 mal ohne Lappen erwischt wurde vor 7 Jahren?

31.01.2006, 20:08
@ lauersau!

Hallo erst mal.
Dein Fall sieht genau so aus, wie der von unique.
Lies doch bitte mal, was da geraten wurde.
Dann schreib mal Deine Geschichte etwas genauer. Unter brücksichtigung von:

Was ist passiert?
Warum ist es passier?
Wieso passiert es nicht wieder?

Samuel

Lauersau
01.02.2006, 14:44
Ok, ich werde dann mal meine Argumentation hinsichtlich dieses Themas ausführlich darlegen.

Was ist passiert:

Ich Uwe ...... geboren am ..,..,.... wurde am

04.07.1998
19.12.1998
17.07.1999

3 mal angehalten und ohne eine gültige Fahrerlaubnis am Steuer eines Pkws von der Polizei "erwischt" 1 mal ( das letzte mal) in Tateinheit mit dem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Das heißt 1 mal war der PKW mit dem ich gefahren bin, nicht mit der nötigen Pflichtversicherung versehen, das heißt im Genauen es wurde die Haftpflicht nicht bezahlt und die Versicherung hat dann eine Meldung an die zuständige Zulassungsbehörde weitergegeben und das Fahrzeug wurde dann zur Fahndung ausgeschrieben wegen nicht erfolgter Pflichtversicherung.

Ich hatte im Jahre 1996 mal den Unterricht in einer Fahrschule besucht, und auch ein paar Fahrstunden genossen. Aber habe NIE den Führerschein erstanden. Ich war also immer ohne FS unterwegs.

Nach dem 3.ten Aufeinandertreffen mit der Polizei habe ich dann nicht noch mal an ein Lenkrad im öffentlichen Straßenverkehr gesetzt, und bin dementsprechend auch NIE wieder bei der Polizei auffällig gewesen.

Das heißt im Klartext ich habe seit 7 Jahren mit nicht mehr zu Schulden kommen lassen.

Dazu muss ich sagen, ich habe bei diesen 3 maligen Kontrollen kein Alkohol, keine Drogen genommen und habe keinen Unfall, keine Unfallflucht oder sonstige Auffälligkeiten oder Aggressionen geschweige den Körperverletzungen begangen. Ich wurde letztendlich "nur" ohne FS und 1mal ohne Haftpflicht erwischt. Dazu muss ich natürlich dazu sagen das sind ja auch schon genug Straftaten....



[geändert von Lauersau am 02-01-06 at 02:47 PM]

Lauersau
01.02.2006, 14:44
Warum ist es passiert:

Der Grund warum ich damals so gehandelt habe ist wohl etwas länger aus zuführen, wo bei ich sagen muss das der Prozess dieser Einsicht auch ein paar Jahre gedauert hatte.
Es fing alles in meinem Elternhaus an. Ich bin ein Kind welches mit 7 Jahren seine Mutter verloren hat und seit meinem 7.ten Lebensjahr bei meinem leiblichen Vater aufgewachsen bin. Mein Vater hat dann nach ca. 1-2 Jahren wieder geheiratet und mit der neuen Frau kam auch noch ein Stiefbruder gleichen alters in mein Leben.
Dies führte schnell zu einer 2 Klassengesellschaft in meinem Tagesablauf. Mein Stiefbruder wurde natürlich (auch verständlich) von seiner Mutter ( meine Stiefmutter) in allen Lebenslagen besser behandelt. Er bekam Taschengeld ( ich nicht) er bekam Fahrräder, Fernseher etc (ich bekam nichts).
Lange Rede kurzer Sinn ich war der Arsch in der Familie und auch der an allem Schuld war. Weiterhin hat mich mein Vater mindestens 4 mal in Woche verprügelt und mein Stiefbruder und meine Stiefmutter hat natürlich auch immer kräftig dafür gesorgt sehr sehr oft auch durch Lügen das ich immer von meinem Vater Schacht bekam!
So gingen Jahr ins Land und ich war das sogenannte Schwarze Schaaf der Familie und wurde als eine Art Tier in einem Kellerzimmer von ca. 10 m² gehalten.
Nun war die Zeit das ich mit 16 Jahren so langsam so viel Kraft besaß das ich mich wehren konnte, das tat ich dann ich und so habe ich dann einmal auch zurück geschlagen. Das hat dann auch gewirkt und ich habe dann nie wieder Gewallt von meinem Vater angetan bekommen. Die Essenz aus dieser Zuwehrsetzung war dann an meinem 18. Geburtstag ein kurzes Nicken und ein herzlich Glückwunsch mit der zusätzlichen Mitteilung ab Morgen wird das Schloss ausgewechselt und ich habe nichts mehr zu suchen in dem Haus meines Vaters.

Ich stand also mit 18 Jahren vor den Scherben meiner Existenz und war eigentlich dazu verdammt auf der Straße leben zu müssen. Ich hatte Niemanden.
Ich musste meine Ausbildung bei Siemens abbrechen weil ich keine Wohnung hatte!
Ich ging also zurück in die Stadt in der ich geboren wurde und versucht mich durchzuschlagen..... lebte bei Freunden und musste zum Sozialamt und hatte überhaupt kein Geld.
Aber da man sich ja nicht unterkriegen lassen sollte und auch die Allgemeine Situation bei mir eine Art Trotzreaktion hervorbrachte fing ich natürlich mir das zu holen oder zu leisten wovon ich in meiner Kindheit nichts bekommen habe.

Liebe und Konsum, Anerkennung bei meinen Freunden und alles was das Erwachsen sein so mit sich bringt und natürlich auch das AUTOFAHREN!
Cool und Easy sein und ein Auto zu haben, unabhängig zu sein, mal schnell fahren zu können!
Da ich aber kein Geld besaß um mir einen Führerschein zu leisten habe ich mir ein Auto finanziert und mich so ans Steuer gesetzt. Und vor meinen Freunden und Freundinnen so getan als wenn ich den FS hatte.

[geändert von Lauersau am 02-01-06 at 02:47 PM]


[geändert von Lauersau am 02-01-06 at 05:04 PM]

Lauersau
01.02.2006, 14:45
Aber all diese Scheinwelt viel dann natürlich auch durch Unvorbereitung durch mein Elternhaus sowie auch durch mein Fehlverhalten zusammen mit einem Großen Knall!

Nach den empfindlichen Geldstrafen sowie den doch sehr ruppigen Kontakten zu den Exekutiven wollte ich einfach nicht mehr...

Ich machte dann meine Ausbildung bei einer kleinen Elektrofirma weiter und lebte von 450 DM im Monat. Machte eine weitere Ausbildung und zog in eine andere Stadt und bekam einen gut bezahlten Job.
In diesem Job arbeitete ich mich durch Fleiß und Ergeiz bis zum Vertriebsleiter innerhalb von 5 Jahren.
In meinem Privatleben lernte ich eine Frau kennen die mir zeigte worum es im Leben ging und ich wurde immer ruhiger. Meine Sturm und Drang Zeiten sind vorbei und ich brauche mir oder irgendwelchen Freunden nicht mehr beweisen.
Meine finanzielle Situation besser und bessert sich zusehends und ich habe fast die gesamten 7000 Euro abbezahlt. Ich fahre mit Busse und Bahn und bin eigentlich ein sehr sehr Verantwortungsvoller Staatsbürger.
Im April 2006 wird mein Sohn zur Welt kommen und ich merke das ich auch mehr und mehr Verantwortung übernehmen muss und auch will. Auch im Zusammenhang mit meinem Job sowie auch mit meinem Leben und meiner Familie.

Nun nach 7 Jahren wollte ich halt auch die Altlast meines FS in Angriff nehmen und dieses Kapitel in Ordnung bringen.

Natürlich brauche ich den FS auch für meinen Job und für meine kleine Familie die mobil sein muss falls dem Kleinen etwas passiert

Kurz um ich bin jetzt geläutert und brauche den meine FS um die neuen Abschnitte in meinem Lebe zu meistern.

Lauersau
01.02.2006, 14:45
Warum es nicht wieder passiert:

Weil ich eingesehen habe das ich mich an die Regeln dieser Gesellschaft halten muss, ich war damals zwar körperlich in der Lage ein Fahrzeug zu "fahren" aber eben nicht Verantwortungsbewusst zu "führen". Ich müsste anhand meines Lebensweges schmerzlichst erfahren was es heißt sich nicht an die Regeln zu halten. Ich habe Verantwortung für meine Familie und meinen Job und werde den Teufel tun und dieses aufs Spiel zu setzten.
Weiterhin muss ich die anderen im Straßenverkehr achten und kann ohne FS den Straßenverkehr stören oder sogar andere Menschenleben gefährden und dies ist FALSCH! Das darf und werde ich nicht wieder machen. Dies ist natürlich auch von der Prognose her zu sehen da ich die letzten 7 Jahre nichts weiter verbrochen habe und man kann daran erkennen das ich kapiert habe worum es in dieser Gesellschaft geht und wie diese im Hinblick auf gegenseitige Rücksichtnahme und Verantwortung funktioniert.

Kann ich so argumentieren? Ich werde natürlich im Gespräch noch weiter und doller Ausholen aber im Kern wird das so meine Argumentation sein! Ist das OK so?



[geändert von Lauersau am 02-01-06 at 02:47 PM]

Florist
01.02.2006, 16:00
Hallo Uwe;

Deine Geschichte hat mich sehr angerührt. Ich selbst mußte so etwas nie erleben und mein Sohn (34) auch nicht. Obwohl ich zum 2. mal
verheiratet bin. Wie Du das schreibst, wirst Du, meiner Meinung nach, jeden GA überzeugen können. Es ist doch genau zu sehen,
welche Entwicklung Du vollzogen hast.

Ich trau Dir eine positive MPU zu.

Viele Grüße Flori

Lauersau
01.02.2006, 17:05
@Florist

Danke für deine Anteilnahme und Danke das du dir die Zeit genommen hast "es" durch zulesen.

samuel
01.02.2006, 19:49
@ lauersau!

Ich denke auch, es sollte reichen.

Paß aber auf, wenn Du nur Schwarzfahren erwähnst.
Das kannst du schon so sagen, aber bitte nur im Vorher/Nachher-Vergleich.

Also etwas so: Früher dachte ich, boaaah ist das ungerecht, so viel Geld für nur Schwarzfahren.
Heute sag ich mir, es war schon angemessen. Wenn die Strafen weniger drastisch gewesen wären, hätte ich bestimmt weiter gemacht.

Samuel

Lauersau
02.02.2006, 09:05
Verstehe, ok das ist gut das werd ich so sagen. Ja ich weiss was du meinest der GA könnte denken ich bin heute auch noch der Meinung Schwarzfahren ist eine Bagatelle...... Ne ne ich schon klar ich weiß worauf die aus sind.

Vielen Dank nochmal ich werde euch berichten wie die MPU ausgegangen ist. Wird aber noch 1-2 Wochen dauern bis ich einen Termin habe.

picasso
02.02.2006, 10:31
Mich hat Deine Lebensgeschichte auch sehr betroffen und ich denke auch, dass Deine Geschichte Argumentation genug ist. Ich lese zumindest raus, dass Du weißt wo der Hase langläuft und um was es im leben geht.

alisha61
02.02.2006, 12:47
Hi Lauer,
auch ich war berührt, ähnelt meine Kindheit deiner. Ich sehe sehr gut, wie du dich positiv entwickelt hast, eine vernünftige Denk- und Verhaltensweise entwickelst und du offen mit unserer Gesellschafz umgehst. Es ist nicht immer einfach sich in unserer heutigen Gesellschaft zu integrieren, man muss sich auch nicht alles gefallen lassen, aber gewisse Regeln gibt es für uns alle einzuhalten.
Sei stolz was du erreicht hast und sprich darüber auch ganz offen beim GA.
Glückwunsch zum werdenden Papi.http://smilie-land.de/t/i-l/kind/kind0023.gifGruss ali

Lauersau
02.02.2006, 14:52
He cool, Ihr seid aber nett! Danke nochmal...

picasso
02.02.2006, 15:40
Ich würde den satz mit ich brauche den Führerschein für Job weglassen. Ich meine das es nicht so prikelnd rüberkommt, wenn man das zum GA sagt.

Lauersau
17.02.2006, 13:49
So hab jetzt einen Termin am 23.02.2006. Also nächste Woche! Mal sehen wie es denn so läuft ich werde euch dann mal berichten was da so los war.
Ich hab übrigens mich entschieden zum Tüv Nord zu gehen, weil das rein geographisch dicht drann ist.

hausmann
17.02.2006, 13:55
hehe. also auch am 23.2 das werden ja immer mehr http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif

Ilyas61
17.02.2006, 14:27
drücke Euch beiden Fest die Daumen...
haltet die Ohren steiff

Lauersau
23.02.2006, 11:21
juhuu juhuu juhuu....... BESTANDEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

komme gerade wieder von der MPU beim TÜV Nord in Hamburg in der Innenstadt. Habe positv als Ergebnis bekommen. Es war alles ganz cool.

1. Ärztliche Untersuchung:
Blutdruck, gehen auf einer Linie, Finger mit geschlossenen Augen zur Nase und jeweile die Zeigefinger zusammen. Abhören etc. Dazu ein paar Fragen: Rauchen Sie? Trinken Sie? Machen Sie Sport?
Die Ärztin wollte erst nicht glauben das ich nichts Trinke? Fragte dann auch blöd ob ich nur Wasser trinke? Ich sagte nein auch Saft und Tee und Kaffe! http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/tongue.gif

2. Reaktionstest:
Datt is ja nen geiles Gerät, mann muss Farben und Töne erkennen und dann mit Knöpfen oder Fußpedalen antworten! Der erste Teil ist richtig langsam und watt für Sonderschüler! Aber danach der zweite Teil da kommste garnicht richtig hinter her so schnell erscheinen die Töne und Farbenpunkte auf dem Bildschirm! Der 3.te Teil ist dann wieder etwas langsamer

3. psychologisches Gespräch:
Dann hab ich genau das erzählt was ich euch hier am anfang der Threads schon geschrieben habe! Nur noch etwas ausführlicher. Das mit dem " Ich brauche den Führerschein für die Arbeit" hab ich weggelassen. Und sonst war alles super! DIe psycholign hat mir sogar noch ein paar kostenlose Tipps zum Verhalten gegenüber meinem Vater gegeben und war dann auch der Meinung das ich auf jedenfall fähig bin ein Fahrzeug zu führen! http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif

Alles in allem 2,5 Stunden gedauert!

Naja wer noch Fragen einfach mal schreiben...

strandy
23.02.2006, 11:31
Glückwunsch!!!

Super Leistung!

Die Püschologin hätte dir aber auch mal nen Tip geben können, wie du nen Weinkrampf oder Wutanfall an der Zapfsäule vermeidest bei den Preisen http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif

Ich wünsch dir gute Fahrt!

strandy

Florist
23.02.2006, 11:42
Gratuliere!!

Der Computer ist super, nicht wahr? Ich denke immer noch mit Schrecken an das blöde Teil!! http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/mad.gif

Fahr immer schön vorsichtig!

Viele Grüße, Flori http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/car.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/tongue.gifarty:

Lauersau
23.02.2006, 12:53
Erstellt von strandy

Die Püschologin hätte dir aber auch mal nen Tip geben können, wie du nen Weinkrampf oder Wutanfall an der Zapfsäule vermeidest bei den Preisen http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/biggrin.gif


Ähm, ja ich weiß auch nicht wo das noch alles hinführen soll http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/confused.gif

Und nochmals vieln Dank an euch allen hier, war gut das es sowas wie dieses Forum gibt.....

picasso
23.02.2006, 14:49
Gratuliere Dir natürlich auch. Wirklich gute Leistung!

samuel
23.02.2006, 22:36
Glückwunsch

hausmann
23.02.2006, 22:52
http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/smile.gif herzlichen glückwunsch

alisha61
23.02.2006, 22:58
Lauer,
mensch da hast die Sau aber rausgehauen, supi.
GLÜCKWUNSCH!!! http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/tongue.gifro: http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/respekt.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/tongue.gifarty: http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/huepf.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/drink.gif
ali

FCB'76
24.02.2006, 10:49
@lauer

Glückwunsch,
super gemacht http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/tongue.gifro: http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/dance.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/respekt.gif http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/tongue.gifarty:

über 2 Promille
24.02.2006, 15:39
Hy,

Klasse Leistung.

Freut mich sehr.

Wünsche Dir Gute fahrt.

ü2

blossom
26.02.2006, 16:21
Glückwunsch