PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : vorsätzliches anordnen -bzw.zulassen des fahrens ohne führer...


drache52
25.11.2005, 16:45
vorsätzliches anordnen -bzw.zulassen des fahrens ohne führerschein------mein hat mir die schriftstücke nicht gezeigt dadurch einspruchsfrist überschritten-----was kann ich noch tun um das gutachten nicht abgeben zu müssen-----fahre seit 25jahren ohn punkte .

samuel
25.11.2005, 23:01
Kann das mal jemand übersetzen?

Samuel

blossom
26.11.2005, 00:03
drache

Vielleicht fängst du mal von vorne an und dann solltest du in einem Thread bleiben.
Hier der andere Thread http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/tongue.giffeil: (http://www.mpu-idiotentest.com/mpuforum/cutecast.pl?session=JJgu5djPREnaCqe9dp8LkwJfx9&forum=13&thread=2201)

drache52
27.11.2005, 14:53
Hallo,ich weiss nicht wie aber vieleicht kann mir hier jemand helfen.....letzten Sonntag ist mein mann in den knast gewandert und hat mir ne menge ärger hinterlassen.....jetzt fand ich einen brief vom landratsamt wo ich zur MPU geladen wurde weil ich angeblich zugelassen habe das mein Mann ohne Führerschein fährt leider hat er mir auch diesen brief vorenthalten so das ich nichtmal einspruch dagegen einlegen konnte ich fahre seit über 25jahren ohne punkte zu haben und jetzt soll ich zur MPU weil ich 2mal meinen mann habe fahrenlassen------dabei habe ich es nicht gewusst das er keinen Fs mehr hatte.....ist das normal das mann da drannkommt ich habe nur noch schulden und rechnungen ich hab die schnauze voll von diesem bürokratenstaat wo mann sich für alles verantworten muss und die fetten bonzen kommen ungeschoren davon.....mein mann sitzt im knast weil er ohn FS gefahren ist nur leute ihr glaubt mir nicht wie er weggekommen ist...wir waren 1989 in Kroatien im urlaub dort wurde die brieftasche mit allen papieren geklaut wieder zurück beantragte mein Mann neue papiere die polizei sagte ihm aber er darf bis er die papiere hat nicht fahren ..da mein mann aber ne Firma hatte war das nicht vermeidbar....die polizei wusste dies und hat ihm morgens aufgelauert und er bekamm die auflage eine MPU zu machen....im Gutachten sand dann ---es ist nicht auszuschliesen das H.......wieder straftaten in der STvo machen wird also er ist durchgefallen bis dorthin hatteer sich nie was zu schulden kommen lassen seit dem ist er ohne FS gefahren und wurde noch 2mak erwischt und sitzt jetzt 1omonate ab leider hat er mir das verschwiegen aber hier sieht mann die unglaubliche gemeinheit dieses SYSTEMS nur auf grund einer ausage eines Menschen sitz mein mann im kahn obwohl er weder ALK getrunken hat oder einen unfall oder sonstwas gemacht hat ihm wurde jediglich die gldtasche gestohlen und dafür sitzt er jetzt ein...wieso ist das alles so ungerecht und mann kann diesen menschen der das mpu gutachten erstellt hat nicht bestrafen???ich weiss weder ein noch aus------jetzt soll ich ja noch zur MPU weil ich es angeodnet haben soll das fahren ohne FS auserdem habe ich ne strafe von 800€bekommen obwohl ich nur 700€im monat verdiene dieser Staat ist mehr als ungerecht nur als kleiner mann kann mann sich nicht wehren.......