PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Muß zur MPU brauche hilfe


Ich
10.11.2005, 19:37
Hallo,
hier mein Problem, vor 16 Jahren wurde mir der Führerschein wegen Alkohol abgenommen,jetzt habe ich einen Antrag auf Wiedererteilung der Fahrerlaubniss gestellt und muß zur MPU weil ich vor 5 und vor 6Jahren mit meiner Mofa zu schnell gefahren bin und wegen fahren ohne Fahrerlaubniss veruteilt wurde, dazu kommt jetzt auch noch eine Vorstrafe wegen Betrug, da hab ich vom Arbeitsamt zwei Monat Leistungen bezog obwohl ich in arbeit war, aber das Fahrverbot und das satte Busgeld haben mich geheilt.
Wer kann mir helfen und wie gehe ich weiter vor, ich habe die möglich keit mich bei einem Privatem Institut, oder beim TÜV zur MPU anzumelden.
Der Grund für die entziehung der Fahrerlaubnis ist nicht mehr verwertbar

Anlass der Untersuchung
wiederholte Verurteilung wegen Fahren ohne Fahrerlaunis, allgemeinrechtliche Strftat (Betrug). Der entzug Ihrer Fahrerlaubnis durch Urteil vom 19.10.89 unterliegt dem Verwertungsverbot.

geprüft werden soll

ob zu erwarten ist, dass Sie künftig nicht mehr erheblich oder nicht mehr wiederholt gegen verkehrsrechtliche Bestimmungen und/oder gegen Strafgesetze verstoßen werden

Gruß ramada

blossom
10.11.2005, 19:42
Hallo ich

Für eine Verkehrsrechtliche MPU brauchst dun etwas Vorbereitung, dazu schaust du erstmal unter Ablauf einer MPU
Leitsätze zu Verkehrsrecht an. Dannach wirst du begutachtet und du weißt was dich erwartet.
Generell solltest du den ganzen Ablauf lesen.

Also TÜV solltest du nicht unbedingt gehen, der neigt gerne noch zu Kursemfehlungen.
Nimmst du besser eine private MPI Avus oder Pima sind zu emfehlen.

PS: Dein Thread ist wieder geöffnet bei den Nachbarn, wirklich Hilfe bekommste da aber nicht



[geändert von blossom am 11-10-05 at 09:26 PM]