PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mpu wegen rasen?


don_speedy
07.10.2005, 23:24
hallo erstmal hab dieses forum grad entdeckt und hoffe ihr könnt mir weiter helfen...

ich wurde gestern in der stadt bei einer polizei kontrolle mit 109 erwischt abzüglich der 3 tolleranz hab ich 56 zu schnell....die polizisten haben mir zwar die ganze zeit alles mögliche erzählt aber hab nicht richtig zugehört. ich dachte zwar das die gesagt hätten das ich ne medizinische untersuchung machen muss aber bin mir gar nicth mehr so sicher obs nicht vielleicht doch nur n aufbauseminar ist weil ich hier eigentlich nichts finde be einmaliger geschwindigkeitsüberschreitung? allerdings bin ich noch in der probezeit und die meinten zu mir der führerschein wird weg sein wenn die post kommt.
könnt ihr mir mal sagen was mich jetzt alles erwartet ob ich den führerschein danach komplett neu machen muss oder nur die prüfung und wenn ich zur mpu muss was ich so als gute gründe für das zu schnell fahren angeben kann und was ich mir eher verkneifen sollte( es war nachts alles war frei, da isses 2 spurig und die fahrbahn is abgetrennt, ich hatte freunde im auto) und was gute besserungsgründe sind.

PS: ich hatte kein alk intus achja und der polizist meinte zu mir die hätten von mir auch ne vormessung oder so mit 120 aber was soll das wenn die 109 zählen?? und bekommt der psychologe das dann auch gesteckt das ich 120 war?

danke schonmal im vorraus

blossom
07.10.2005, 23:43
Der Spass Kostet dich in etwa 150 - 200 Euro, 4 Punkte und 2 Monate Fahrverbot.
Dann bist du noch in der Probezeit, d. h. ein Kurs für Auffällige Fahranfänger und eventuell Nachprüfung steht auch an.
MPU schließe ich mal aus, wobei das Sache der Fsst ist und die jederzeit bei Fahrzweifel eine anordnen kann.

don_speedy
07.10.2005, 23:55
also der polizist meinte zu mir der führerschein wär weg und ich müsste wie n test machen( weiss es nicht mehr 100 pro aber bin mir relativ sicher das es sich dabei um ne mpu handelt) und nach dem gutachten bekomm ich von so ner stelle bescheid wann und ob ich überhaupt den führerschein wieder neu machen kann.
das kommt mir alles übertrieben vor...wie kann ich denn genau erfahren was genau auf mich zu kommt da ich nicht auf diese scheiss post warten will. muss ich da zur polizei gehen und kann ich da so einfach dann fragen ob die mal in meiner akte oda so nachgucken oder gibts noch andere möglichkeiten.
achja desto mehr ich darüber nachdenke bin ich mir fast sicher das es ne mpu ist also könnt ihr da was zu den vorherigen fragen zu gründen und besserungsargumente sagen?

blossom
08.10.2005, 00:01
Hab ich dir doch gerade alles beantwortet und ob du nun eine MPU machen musst erfährst du von der Fsst.
Grün/ Weiß hat da die wenigste Ahnung.

don_speedy
08.10.2005, 00:05
ja danke auch für deine antworten aber gehen wir mal davon aus das ich eine mpu machen muss was erzähl ich dann dem psychologen?
sag ich, dass ich mich beweisen wollte und wenn ja wie vermeide ich das demnächst?
sag ich, dass meine neuen auspuff ausprobieren wollte und deswegen mal richtig auf die tube gedrückt hab oder lass ich das lieber weg da man ja sagen könnte ja dann wird der ja immer rasen wenn der seinen wagen getunt hat?
sowas meinte ich

blossom
08.10.2005, 00:26
Sollte tatsächlich eine MPU bei dir anstehen wird das noch einige Zeit dauern. Dann solltest du natürlich vorbereitet sein und Wissen warum du was machst. Um die MPU zu bestehen sollte man sich so nah wie möglich an den Richtlinien halten und soweit wie möglich die Wahrheit sagen.
Kansst dich ja mal mit folgenden Fragen auseinandersetzen:

Was war der Anlaß für die Fahrt?
Warum haben sie gegen die StVO verstoßen, kam das schon öffters vor?
Wie wollen sie das in Zukunft vermeiden?
Wie lauten ihre Vorsätze heute?
Was ist daran anders?
Was wollen sie konkret tun, damit sie ihre Vorsätze diesmal einhalten können?
Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Welche Einstellung zur Verkehrssicherheit haben sie heute und was ist daran neu?
Was ist ihrer Meinung nach im Straßenverkehr besonders wichtig?
Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?

don_speedy
08.10.2005, 00:40
ok das ist auf jedenfall schonmal hilfreich aber könnt ihr mir auch konkret mal sagen was "gute" gründe fürs zu schnell fahren sind und immer verbunden mit besserungsvorschläge für die zukunft

blossom
09.10.2005, 02:10
don
Hier geht es nicht um uns sondern was war für dich der Kick,
das du immerwieder die Geschwindigkeit übertreten hast. Was war das für ein Gefühl, das es dir total egal war
gegen sie StVO zu verstoßen?
Vielleicht solltest du mal anfangen bei dir zu Suchen, dann findest du auch die Gründe warum du das heute nicht mehr machst!!
Versuch mal die Fragen zu beantworten.

don_speedy
09.10.2005, 18:19
ja es ist ja nicht so das ich durch diesen anlass eine andere einstellung dazu habe.
meiner meinung war 109 da ja noch sehr langsam^^
ich will ja jetzt von euch wissen was ich diesem psyochologen sagen darf und was ich eher für mich behalten sollte wenn ich die mpu bestehen will. wenn ich diesem psychologen sagen werd das das für mich ein besonderer kick ist muss er ja sicher sein das ich diesen kick nciht mehr verspühre und da ich das sicher nicht überzeugend rüber bringen kann da es nciht meine überzeugung ist und ihr ja schon erfahrungen mit solch einem psychologen habt und sicher der ein oder andere auf geschwindigkeiten angesprochen wurde erhoff ich mir mal ein paar tips von euch.
z.B. hab ich bei einem post gelesen das der jenige jetzt eine werkstatt mit seinen kumpels aufgemacht hat und sich da beweisen kann anstatt mit seinen kumpels auf den strassen zu rasen aber sowas kann ich natürlich nciht sagen aber würd mich über solche vorschläge freuen

blossom
10.10.2005, 00:43
don

Wenn du deine Einstellung nicht änderst, bekommst du deinen Lappen nie wieder.
Nur ein guter Lügner hätte da eventuell noch eine Chance.

don_speedy
12.10.2005, 16:42
dann wird sich bald rausstellen ob ich einer bin http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/tongue.gifro:

samuel
12.10.2005, 23:25
@ don speedy!

Solltest du ein mieser Lügner sein, laß jedenfalls beide Gutachten zu Dir schicken und nicht zur FSS.

Wenn es dann richtig aus Deinem Hintern dampft, schauen wir weiter.

Samuel



[geändert von samuel am 10-12-05 at 11:27 PM]

alisha61
13.10.2005, 07:36
HI don_speedy,
mir dreht sich bei Deiner Einstellung fast der Magen um. Du nimmst diese Geschwindigkeitsüberschreitung hin, als sei es das selbstverständlichste dieser Welt und meinst auch noch 109 in der Stadt waren sehr langsam. Hilfe! Hast Du dabei auch an Schulkinder, spielende Kids, alte Leute oder auch die ganz normalen Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer gedacht? Du bist mehr als die erlaubte Geschwindigkeit gefahren und regst dich nun auf, und andere sollen nun für Dich die Arbeit machen und überlegen was Du bei einer event. MPU sagen könntest. Du brauchst den Kick, also geh auf den Hockenheimring oder auf die Opel Teststrecke. Da kannst Du mal gegen Gebühr so richtig ausrasten, vielleicht kommt dabei ja die Erleuchtung. Jeder mag mal mehr oder weniger bei der MPU ein bißchen schummeln, aber so eine wichtige Untersuchung nur auf Lügen aufzubauen ohne sich überhaupt mit seiner Problemati auseinander zu setzen, da belügts Du nicht nur den GA, sondern auch sich selbst. Und da ist bei Deiner Einstellung der Schritt zum nächsten Verstoss nicht weit.

Sorry für die harten Worte, aber überleg mal scharf nach, warum du diesen Kick brauchst, mir kommt es nämlich so vor, dass Dich so ein Kick geil macht und der Höhepunkt noch nicht erreicht ist und du dir vor lauter Gedanken an den final Orgasmus keine Gedanken an deine Mitmenschen machtest. Gottlob wurdest Du vor Erreichen des Gipfels gestoppt. Und nun geht dir die Muffesause dass du event. zur MPU musst, aber wenn Du denn Gang dorthin machen musst, wird es auch hoffentlich Deine fast trotzige Haltung etwas zügeln und dich auf den Boden der Tatsache holen, denn glaub mir, eine MPU ist kein Spaziergang und die macht man eben nicht mal so 0815 und die GA´S merken oft, wenn man kohlt. Also setzt dich mal auf deinen A... und fang mal an richtig zu überlegen, denn die erste Initiative und die Auseinandersetzung Deiner Problematik muss von Dir kommen. Die Profis sind hier um an Deiner Ausarbeitung Kritik zu nehmen, was besser sein muss. Aber erst mal solltest Du hier arbeiten und selbst die Gründe herausfinden. Weiterhin viel Glück bei der Suche nach dem Warum, weshalb, wieso. Alisha

Gonzo
14.10.2005, 00:36
Ach Alisha, bleib locker, deine Mühen sind sicher vergebens, bei dem handelt es sich einfach halt um einen therapieresistenten Betonkopf.
Die MPU ist bei dem so oder so rausgeschmissenes Geld, eines Tages wird man den eh von der Wand kratzen, nur hoffentlich ohne andere geschädigt zu haben.

Ist noch eine Spur härter aber dennoch wahr. http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/mad.gif

alisha61
14.10.2005, 10:50
Hi,
na, wollen wir mal auf dem Teppich bleiben, ich verstehe nur nicht diese leichtsinnige Einstellung, wollte ihn damit hinweisen, dass er eine komplett andere Grundeinstellung seines Handelns kriegt. Vielleicht sieht er das heute schon viel anders und besser und nutzt die Chance zum Umdenken. Hoffe es für ihn.
Gruss alisha

blossom
14.10.2005, 16:55
Manche müssen erstmal teures Geld bezahlen ums zu verstehen, die anderen raffens garnicht mehr.