PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 15.09.2005 MPU in Koblenz


*g40-tom83
05.09.2005, 22:32
Hey wollte mal fragen wie meine chancen stehen das ich besteche.
Habe 24 Punkte wegen:
3 für roller getunt (august 2001)
3 für auto nicht original (anfang 2002
3 für abgefahrene Reifen ( juni 2002)
3 für abgefahrene reifen (nochmals) ( august 2002)
6 für nicht angemeldeten roller (märz 2004)
6 für nicht angemeldetes auto (oktober 2004)
wird das schwer für mich und wie muss ich mich verhalten?
Drogen und alkohol konsumiere ich nie und bin auch noch nie damit aufgefallen.
Habe mir jetzt ne Cd bei ebay bestellt.
Würde aber ein paar Tipps von euch bekommen wie ich mich verhalten muss und was für fragen ca. gestellt werden und wie ich die am besten beantworte.
MPU ist am 15.09.2005
Führeschein habe ich seit ende september 2001
Führerschein seit anfang februar 2005 abgegeben.

Mfg
Thomas

*g40-tom83
05.09.2005, 22:36
und ich bin arbeitslos seit anfang 2003 ist das schlecht für mich bei der mpu?

blossom
05.09.2005, 22:40
tom
mit Alkohol und Drogen hat deine Mpu nichts zu tun. Du verstößt permanent gegen das Verkehrsrecht und musst deshalb ein Gutachten bei bringen.
Die CD hättest du dir sparen können, die taugen nicht viel und hier im Forum können wir richtig auf deine Vorbereitung eingehen.
Allerdings hast du nicht mehr viel Zeit, schaust du erstmal unter Ablauf einer MPU und liest dir alles zur Verkehrsrechtlichen MPU durch.
Hiezu gibt es auch ein paar Fragen die du beantworten solltest.

Halte dich ran und lese, poste alles und dann bringen wir dich da durch.

*g40-tom83
05.09.2005, 22:54
ok aber da hat aber keiner das gleiche gemacht wie ich!
und ich habe wirklich null ahnung von der mpu ich weiß gar nicht mehr genau wann genau die delikte waren und weiß nur ungenau warum ich die punkte dafür bekommen habe ausser für die 2x6punkte.
was soll ich dem psychologen erzählen wie es dazu gekommen ist?
die wahrheit ist das ich einfach bock hatte auto zu fahren und roller aber sowas kann ich doch nicht sagen, oder?
mit denn abgefahrenen reifen hatte ich kein geld und keine lust das kann ich aber auch nicht sagen.
Alles scheiße.
Hab soviel schiß

Mfg
Thomas

samuel
06.09.2005, 01:59
Um wieder fahren zu können, mußt Du wissen,
1. Was passiert ist.
2. Warum es passiert ist.
3. Warum es in Zukunft nicht wieder passieren wird.

Nun hast Du Schiß und das mit Recht.
Wo also liegt das Problem sich an die Regeln zu halten?

Samuel

*g40-tom83
06.09.2005, 13:26
wie soll ich denn am besten erklären warum ich unandemeldet gefahren bin und wie es in zukunft nicht mehr vorkommt?
und mit denn reifen was soll ich da sagen weswegen das passiert ist und wie ich das in zukunft nicht mehr vorkommt?

Mfg
Thomas

MAD1979
06.09.2005, 13:54
Moin,

Du mußt dir überlegen, warum du das gemacht hast.
Fahre gerne getunte Autos, is schon mal ein Grund, reicht aber noch nicht.
Du mußt da tiefer in dich gehen. Wie kam es zu dem Willen Autos aufzubauen. BzW. Illegal aufzubauen.

Ich mein, Auto tunen OK, aber man kann doch alles vom TÜV oder DEKRA abnehmen lassen, oder?
Und wenn man das Geld dafür nicht hat, kann man es eben nicht machen. Oder muß noch etwas drauf sparen.

Und mit den Reifen, denkst du nicht, das das Fahrlässig war? genauso mit den nicht angemeldeten Fzg's?

Wie gesagt, du mußt dir halt überlegen, was du in Zukunft machen willst, um nicht mehr aufzufallen...

FG, MAD

strandy
06.09.2005, 14:02
naja,
zum "warum":
du hast eine gewisse niedrige Hemmschwelle gehabt für derartigen Bockmist, da du es schon öfters bzw. länger schon geprobt hast und die Tatsache, dass du meistens dabei nicht erwischt wurdest und auch nichts passiert war, hat dir einen sogenannten "positiven Lernerfolg" fälschlicherweise verschafft und du eine gewisse Ignoranz gegenüber rechtliche und regulierende Vorschriften entwickelt hast.
So nach dem Motto: es ging schon so viele Male gut oder es ging schon so lange gut - es wird schon nichts passieren...

zur Zukunft:
du hast dich generell in deiner Einstellung zu den täglichen Dingen des Lebens geändert und bist nun verantwortungsbewußter bei allem, was du tust, nicht nur im Straßenverkehr (hier sind Beispiele unbedingt erforderlich, sonst hohle Phrasen).
Du hast dir auch entsprechendes Wissen angeeignet über die Gefahren von z.B. abgefahrenen Reifen für dich und Andere...
mangelnde Bodenhaftung (vor allem bei Nässe), dadurch verlängerter Bremsweg, schlechtes Kurvenverhalten, schlechtes Lenkverhalten u.s.w...
das Wissen solltest du dir tatsächlich dann auch mal reinziehen - das macht nen guten Eindruck, wenn du dem Gutachter etwas über physikalische Gesetzmäßigkeiten und die realen Auswirkungen bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten vertellen kannst... dann sieht er, dass du dich damit intensiv und motiviert beschäftigt hast und zeigt deine gesteigerte Verantwortungsbereitschaft und dein -bewusstsein....

menno, da kannst noch viel mehr zu ausschwallen.... überleg doch mal, dir fällt bestimmt noch mehr ein....
http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif
Gruss
strandy


[geändert von strandy am 09-06-05 at 01:03 PM]

*g40-tom83
07.09.2005, 00:59
danke schon mal im vorraus.
wie meint ihr denn wie meine chancen stehen?
wer noch paar tips hat oder wie ich was sagen soll, postet es dann bitte noch hier rein.

Mfg
Thomas

*g40-tom83
07.09.2005, 21:41
hallo
gibt es sonst keinen mehr der mir was helfen kann?
Die MPU ist ja schon nächsten donnerstag.
Das wäre nett.

Mfg
Thomas

samuel
07.09.2005, 21:51
tom!

Zur MPU zu gehen und nicht zu wissen, worauf es ankommt ist einfach nur dämlich.
Das ist ein Fachausdruck und keine persönliche Beleidigung!!!!!!!!!!!!!!!

Alles was Du bei der MPU erzählst muß zu Dir passen, deshalb kann Dir hier niemand sagen, was Du dort dagen sollst.

Das bedeutet aber nicht, daß wir dir hier nicht helfen wollen, sondern, daß wir das nicht in 2 Tagen erledigen können.

Deine Schilderung läßt darauf schließen, daß Du Dich für einen ziemlich coolen Hund hälst und Dir die belange der Verkehrsbehörde so ziemlich am A..... vorbeigegangen sind.
Das haben die sich eine Weile angeschaut, Dich gemahnt und noch mal gemahnt und dann haben Sie Dir den Schein weggenommen und du bekommst Ihn nicht wieder, bevor Du den Idiotentest bestanden hast..

Jetzt geht Dir der Pops auf Grundeis, mit recht.
Wenn Du also zum Idiotentest ein positives Gutachten fischen willst, dann brauchst Du eine gute Vorbereitung und so etwas dauert minimum 4 Wochen, wenn Du hier fleißig bist.

Samuel

samuel
07.09.2005, 21:53
Ich kann meinen eigenen, eben geschriebenen Beitrag nicht mehr editieren.
Was soll denn der Mist?

Samuel

*g40-tom83
09.09.2005, 09:33
ich weiß das ich mich früher schlecht verhalten habe gegenüber der Straßenverkehrsordnung.
und ich würde das jetzt auch nicht mehr machen, weil ich jetzt sehe das mein Führerschein mir wichtig ist (wegen arbeit und so).
ich weiß das die sachen früher fahrlässig waren, aber früher habe ich nicht richtig drüber nachgedacht, weil ich nie gedacht habe das mein führerschein wegkommt und das etwas passieren könnte.
Nur ich weiß jetzt nicht wie ich das dem psychologen beibringen soll, so das ich die Mpu positiv bestehe.

Mfg
Thomas

samuel
09.09.2005, 23:58
@ tom!

Der Hinweis auf den Führerschein ist ein klassisches Eigentor.
Wer den Schein so dringend braucht wie Du, der würde Alles tun um Ihn zu bekommen, also auch lügen. Die MPU hat nichts mit dem FS zu tun, das erledigt die Führerscheinstelle.

Na fangen wir doch mal an. Es ist ein Psychologe, also will er wissen, was in Deinem Schädel vorgegangen ist.

Also was hast Du gefühlt, als Du die Verkehrsregeln ignorieren wolltest.
War geil?
War notwendig?
Wurdest mit vorgehaltener Waffe bedroht?

Wieso hast Du nicht auf die Schreiben der FSS n icht reagiert?

Hat Dich nicht interessiert?
Hattest keine Zeit/Geld?
Du wurdest von Anderen daran gehindert?

Samuel

*g40-tom83
13.09.2005, 00:32
hallo
Wollte auch mal fragen wann was in die Führerscheinakte von mir geschrieben wird?
auch bei einem unfall wo ich das knöllchen direkt bezahlen musste(leichter unfall wegen ablenkung vom radio)?
Und einmal einen unfall da wurde dann festgestellt das ich abgefahrene hinterreifen hatte (aber bei trockener strasse) und es wurde vermutet das ich ein wenig zu schnell war.
Das knöllchen für denn unfall konnte ich direkt vor ort bezahlen, habe da nur ne anzeige bekommen wegen denn reifen.
da habe ich dann später auch einen brief bekommen mit geldstrafe und 3 punkte.
oder wird alles in die akte reingeschrieben oder nur die sachen wo man punkte bekommt?
Wäre schön wenn jemand mir diese frage sicher beantworten kann.

Mfg
Thomas

blossom
13.09.2005, 03:12
g40

Nur Straftaten kommen in deine FS-Akte alles andere findest du beim KBA in Flensburg.
Läßt du dir mal ein Auszug schicken.
http://www.kba.de/Stabsstelle/ZentraleRegister/VZR/FormularVZRneu1.pdf

Und dann nimmst du natürlich noch Akteneinsicht bei der Fsst.

blossom
13.09.2005, 03:17
g40

Hab gerade gesehen deine MPU ist ja schon am 15. , da langt die Zeit nicht mehr.

Aber deswegen gehst du ja zur MPU, also immer raus damit und alles Erzählen, nichts verharmlosen oder verniedlichen.
Dein Leben vorher war schlecht und heute ist alles super bund.

*g40-tom83
13.09.2005, 13:45
meinst ihr denn das das mit denn unfällen auch drin steht?

Mfg
Thomas

blossom
13.09.2005, 13:50
Sofern es als Ordnungswiedrigkeiten abgehandelt wurden, Stehen, standen sie zwei Jahre in Flensburg.
Als Straftat stehen sie in der FS Akte.
Du weißt es nicht da du keine Akteneinsicht hattest, also verheimnliche nichts, hast auch kein Grund dazu!

*g40-tom83
13.09.2005, 22:10
ok drückt mir die daumen.
und wenn ihr noch en paar tipps habt wie ich mich genau verhalten soll usw. bis donnerstag das wäre cool.
Danke

Mfg
Thomas

samuel
13.09.2005, 23:22
Erstellt von samuel

@ tom!

Na fangen wir doch mal an. Es ist ein Psychologe, also will er wissen, was in Deinem Schädel vorgegangen ist.

Also was hast Du gefühlt, als Du die Verkehrsregeln ignorieren wolltest.
War geil?
War notwendig?
Wurdest mit vorgehaltener Waffe bedroht?

Wieso hast Du nicht auf die Schreiben der FSS n icht reagiert?

Hat Dich nicht interessiert?
Hattest keine Zeit/Geld?
Du wurdest von Anderen daran gehindert?

Samuel


Wenn du die Fragen nicht beantworten kannst, segelst Du ohne Gnade durch!

Samuel

alisha61
14.09.2005, 11:41
Hi g40-tom83,
bisserl spät dran Deine Gedanken zu Deinem Fehlverhalten zu analysieren. Fast rausgeworfenes Geld, dennoch wünsche ich Dir viel Erfolg, Mut das richtige zu sagen und die Einsicht, die du für Dich rausgefunden hast gut und glaubhaft, sowie überzeugend dem GA rüberzubringen. Ich drücke Dir die Daumen und berichte bitte wie es gelaufen ist!!
Kopf hoch , die Erleuchtung kommt vielleicht im Gespräch alisha http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/tongue.gifro: http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/heilig.gif

*g40-tom83
14.09.2005, 11:42
ja dann sag mal wie man die am besten beantworten soll, so das ich bestehe.

Mfg
Thomas

alisha61
14.09.2005, 13:20
Hi,
Du solltest wissen warum Du so einen Mist gebaut hast, irgendetwas muss Dich doch dazu verleutet haben? War es der coole Macho, eine krankhaft Grundeinstellung, Du sagst Du weiß, das Du eine falsche Eisnstellung hattest, aber die Frage ist nach dem Warum? Wie erklärst Du Dir das?
Vielleicht weil Du auftrumphen wolltest, kein Geld hattest, Dir keine Gedanken über die Gefahren und Folgen gemacht hattest, Du es einfach tun musstest weil Du ein Verlangen danach hattest, es in Deinen Händen kribbelte, Du immer gedacht hast die erwischen mich schon nicht mehr, mir kommt es vor wie eine krankhafte Sucht, dass Du nicht anders konntest, wie das zu tun, Du es vergessen hast offen über Deine Probleme mit einer vertrauten Person oder Psychologen zu reden?
Hast Du jedesmal die Toleranzschwelle übersprungen ohne Dir gedanken zu machen, dass Du Dich selbst und andere Verkehrsteilnehmer gefährdest, hast Du damit Stress abgebaut?
Du solltest froh sein, dass Du zur MPU darfst, denn damit wurde dir die Möglichkeit gegeben aufzuwachen, über Dein Fehlverhalten nachzudenken und es in Zukunft vermeiden.
Heute stehst Du ja zu Deinem Mist, kannst darüber wohl hoffentlich offen reden und zugeben, dass Du eine Gefahr für die anderen warst, gelernt hast Dir über die Gefahren Informationen zu holen, dass Du nicht riskieren willst, dass durch Deinen Leichtsinn und Übermut anderes Leben gefährdest, andere Lösungen gegen Stress parat hast, wie z. B. Dich beim Sport auspowern, auch mal in den Wald brüllst, Dir überlegt hast, wenn sich jeder so verhält wie Du, wären alle immer in Lebensgefahr und die Strassen wären Fussgängerzonen, die Gerichte wären überbelastet, die öffentl. Verkehrsbetriebe würden ehöhte Preise nehmen, mag zwar jetzt übertrieben klingen... aber mach dir mal Gedanken.
Heute hast Du Alternativen, Du checkst Deine Fahrzeuge regelmäßig und behebst Mängel sofort, Du weisst die Konsequenzen und die Gefahr die davon ausgeht, wenn Du dich nicht daran hälst, Du sprichst sofort mit einer vertrauten Person, wenns in den Fingern kribbelt, Du lässt Deine Fahrzeuge ordnungsgemäß von einer Werkstatt prüfen und reparieren, ist kein Geld vorhanden, weichst Du solange auf öffentl. VM aus. Du nimmst an einer Schulung für auffällige KF teil, gibst auch für Punktesünder(hättest Du allerdings vorher schon machen sollen), Du hast andere schöne Dinge entdeckt als z.B. Tunen, z.B. Malen, basteln, z.B. auch alte Elekrtogeräte wieder in Gang setzten, Sport, Kulturelle Interessen, Freundschaft..etc.. Es gibt wichtigere Dinge im Leben wie Tunen oder mit abgefahrerenen Reifen zu düsen, nämlich erkannt zu haben, dass man ein Mensch mit Fehlern ist, den man durch eine stabile Verhaltensänderung und Korrektur verbessern kann und somit eine zufriedene Lebensweise erhält.

samuel
14.09.2005, 19:45
Erstellt von *g40-tom83

ja dann sag mal wie man die am besten beantworten soll, so das ich bestehe.

Mfg
Thomas


Du kannst natürlich glauben, daß Dir die sonne aus dem Hintern scheint, aber wenn Du nicht mitmachen willst, dann gibst Du erst mal Geld aus, hast ein negatives Gutachten und machst dann später noch eine MPU.

Ich bin nicht dazu da, diese Fragen zu beantworten. Das ist Dein Part, meine Antworten würden Dir nichts nutzen, da diese nichts mit Dir zu tun haben.
Ich schau, was Du so sagst und helfe dir, wenn Du falsch liegst.
Ohne eigenen Beitrag bekommst Du von mir nichts.

Samuel