PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MPU "Ja" oder "Nein"?????


Martin24
18.01.2005, 18:03
Hallo an alle,
bin neu hier und heute auf dieses hervoragende Forum gestoßen.
So zum Themhttp://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/amen.gif
Am 10.12.04 wurde ich um 03.55 von einer Polizei-Streife aufgehalten
und mußte ins Röhrchen blasen. Der Wert zeigt 0,51mg, allso 1,02%o
an. Auf der Dienstelle mußte ich nochmals in das Atemalkoholanalysegerät
Dräger 7110 pusten. Dieser Wert war genau der gleiche, also 1,02%o.
Den FS hat mir die Polizei unter der Voraussetzung, das ich die nächsten
10 Stunden mich nicht mehr ans Steuer setzen darf, wieder zurückgegeben.
Dies würde für einen " Ersttäter " 250€, 1 Monat Fahrverbot und 4 Punkte
bedeuten. Der Bußgeldbescheid für diese Tat wurde mir am 31.12.2004
mit 500€ Strafe, 3 monatiges Fahrverbot und 4 Punkte zugestellt.
Punkte in Flensburg sind seit dem 15.03.2000 keine über mich gespeichert.

Vorgeschichte:
Mir wurde schon mal am 31.7.1999 der FS wg. Trunkenheit im Straßenverkehr
( 1,48%o, 7,5 monatige Sperrfrist, 1300 DM Geldstrafe ) entzogen.
Die Fahrerlaubnis wurde mir dann am 15.03.2000 ohne MPU wieder gewährt.

So, jetzt meine Frage:
Kann mir die Führerscheinstelle eine MPU anordnen oder nicht, da ich ein
Wiederholungstäter bin???

Habe am kommenden Freitag bereits ein Beratungsgespräch mit einen Psychologen
des TÜV vereinbart. Ausserdem habe ich noch ein Beratungsgespräch am 26.01.05
mit einen Psychologen bei der Beratungsstelle des Cartitas vereinbart.
( Alkohol und Drogenberatung )

Zudem habe ich mir letzten Freitag ein Attest meines Hausarztes der Leberwerte
erstellen lassen. Ergebnis: GOT 15 U/l, GPT 13 U/l, GGT 42 U/l.

Mir wäre sehr geholfen, wenn Ihr mir einige Tipps geben würdet.

Danke im Voraus Martin

blossom
19.01.2005, 01:30
Die Fsst kann immer eine MPU veranlassen wenn sie in dir eine Gefahr sieht. Solltest dich mal darauf einstellen und vorbereiten.. Als Wiederholungstäter wird die Fsst ein Gutachten fordern

samuel
19.01.2005, 23:32
@ Martin!

Geh doch mal unter einem scheinheiligen Vorwand zur FSS und wirf mal einen Blick in Deine Akte. Wenn die erste TF noch drin ist, dann fragst Du warum die noch nicht raus ist.
Wenn Deine Akte sauber ist, dann hast Du keine MPU zu fürchten.

Samuel