PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3 delikte in der probezeit.......


*--tobi--
05.01.2005, 23:30
ich bräuchte hilfe...
hatte meinen führerschein nach einem jahr, 7mon wegen gefährlicher strassenverkehrsgefährdung abgenommen bekommen. musste dafür zur nachschulung.
wurde 1 1\2jahre nach der wieder erteilung meines FS mit 24km\h inner orts zu schnell geblitzt. musste zur MPU und bin auch prommt durchgefallen, trotz einiger gespräche mit einem psychologen.
ergebnis der MPU war: ich schiebe meine probleme auf andere und wäre mir meiner taten nicht bewusst.
was soll ich bitte tun?? http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/confused.gif

blossom
06.01.2005, 01:39
du solltest mal erkennen das DU und nicht die anderen schuld sind, daran bist du wohl gescheitert wie es scheint. Lese dich mal durch Ablauf einer MPU.

*--tobi--
06.01.2005, 15:58
Hi,
natürlich bin ich selbst daran schuld, wollt nur einen grund nennen weshalb ich in eile war! das entschuldigt zwar nicht das ich zu schnell unterwegs war und einfach nichts sagen ist auch nicht vorteilhaft. Ich konnte aber auch nicht die frage beantworten warum ich nach der Nachschulung und 7 mon sperre wieder zu schnell gefahren bin. kann ja wohl schlecht sagen das es mir spass macht?!
hab mich im forum mal grob durch gelesen, aber das meiste betrifft halt alk!
ich nehme jetzt an MPU-vorbereitungsgespräch vom tüv aus teil und werde mir einen termin für ein einzel gespräche bei einem psychologen machen lassen.
wie könnt ihr mir noch weiter helfen??

samuel
06.01.2005, 20:32
@ tobi!

Falsche Frage.
Die Frage sollte lauten: " Wie kann ich mir selber helfen?"

Ganz einfach
Du listest hier alle Verstöße, die Aktenkundig geworden sind auf.
Dann schreibst Du, warum Du Sie begangen hast, was Du dabei empfunden hast und was Du denkst, heute anders zu tun.

Das steht hier so ziemlich in jeden Beitrag in dieser Spalte.

Samuel