PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MPU Wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis


Scooterblitz
04.07.2004, 17:43
:confused:

Wer kann mir Helfen ich muss am 15.07.2004 zur MPU.
Da wird mir die Frage gestellt : Ist zu Erwarten dass Herr ...... auch zukünftig erheblich oder wiederholt gegen Verkehrsrechtliche Bestimmungen vertoßen wir ?.

Kann mir da jemand Helfen der mir sagen kann was ich da sagen muss das ich diese MPU schaffe. Ich habe 1998 schon mal eine Gemacht aber leider bin ich da durchgefallen. Und seitdem haben die mich 3 malmit dem Mofa angehalten.aber immer nzur mit 37 km/h.

Bin mit jeder hilfe zufrieden. Bitte
Denn ich bin schon seit drei jahren Arbeitslos und meine Schulden werden auch nicht weniger. Da habe ich beschlossen das ich den Fs machen muss heut zu tage.

samuel
05.07.2004, 01:29
Das ist ja interessant! Weshalb haben Sie Dir denn den Lappen abgenommen? Paßt denen Deine Nase nicht?
Ein bischen genauer sollte das hier schon sein, ohne Deine Hilfe wird das sonst nix.

Samuel

Scooterblitz
05.07.2004, 07:22
Ich hatte noch keinen FS.
Ich möchte ihn machen aber ich muss einen MPU machen das ich die Prüfung machen kann.Und weil ich den MPU machen muss ist weil ich mit 14 ein paar mal schwarz gefahren bin mit dem Pkw

samuel
05.07.2004, 13:59
@ scooterblitz!

Na dann beantworte mal folgende Fragen.

Wie kam es, daß Du ohne FS gefahren bist.
Grund/ Ziel der fahrt, wodurch bist Du aufgefallen?
Woher hattest Du das/die Fahrzeuge?
Was denkst Du heute darüber?
Wie willst Du zukünftig Verkehrsdelikte vermeiden?

Das ganze schön ausführlich, dann schauen wir mal weiter.

Samuel

hesekiel
06.07.2004, 00:38
Hi Scooterblitz,

Samuels Fragen werden dich auch bei der MPU erwarten, nur etrwas Krasser.

Was war der Grund, dass du dich über die Regeln hinweggesetzt hast. "Wie" und "warum" willst du dich denn in Zukunft an die Regeln halten? Was ist heute anders als damals?

Deine Arbeitslosigkeit und Schulden zählen nicht als Argument.

Lies dich hier im Forum erstmal gründlich durch und du wirst merken, worauf es bei der MPU ankommt.

Falls du dich bisher noch nicht mit der Sache auseinandergesetzt hast, sind deine Chancen bei der MPU nicht gerade sehr hoch.

Fong
09.07.2004, 01:05
Hi Scooterblitz,

ich kapier das nicht. Hab ich das richtig verstanden:

Du hast also mit 14 fleissig Punkte gesammelt, daher Anordnung einer MPU 1998, als Du den Führerschein machen wolltest? Korrekt?

Dann wurdest Du drei mal mit dem Mofa erwischt. Gab's da auch Punkte? Und wieso 37km/h? Fährt die Kiste nicht schneller? Ich dachte da wäre nur ein Verwarngeld ohne Punkte fällig.

Jetzt haben wir grob geschätzt das Jahr 2004. Du bist vermutlich jetzt 24 und somit vermute ich mal, daß Du Deine Punktesammelleidenschaft vor 10 Jahren begraben hast.

Da war doch was mit 10 Jahre vergessen? Oder konntest Du das Punktesammeln einfach nicht sein lassen 8-)

Fong


[Editiert von Fong am: Freitag, Juli 9, 2004 @ 01:10]

hesekiel
09.07.2004, 01:41
Hi Fong,

die 10 Jahre greifen nicht, weil er immer wieder mal innerhalb der 10 Jahre mit 37 km/h auf dem Mofa über die Stränge schlug. Die Verwertbarkeit der Fahrten mit 14 bleibt bis 2008 bestehen. Daher ist die MPU angesagt.

Muss noch etwas hinzufügen:

Wer absolut keinen FS besitzt, kann auch keine Punkte sammeln.


[Editiert von hesekiel am: Freitag, Juli 9, 2004 @ 01:43]

Scooterblitz
09.07.2004, 07:42
Hallo
Ich habe gestern mein Beratungsgespräch gehabt und die Pyschologin hat gesagt das ich so weit bin das ich den MPU Test bestehen würde also werde ich den jetzt machen.Aber leider musste ich meinen Termin um 2 Wochen verschieben.Wegen dem Geld.Und ich habe keine Punkte in meinen regiester.Aber ihr habt geschrieben das man keine Punkte haben kann wenn man keinen FS hat das geht schon.Mein Bruder denn haben Sie nur 2 mal Erwischt aber da ist der Roller 60 Gefahren. Der hat für jedes mal Fahren ohne Fahrerlaubnis 6 Punkte Kassiert also hat er jetzt 12 Punkte.
Die Behörte wollte das mein Bruder auch eine MPU macht aber der ist mit einen Blauen Auge Davon gekommen dank seinen Sehr guten Fahrschullehrer.
Bis dann

hesekiel
09.07.2004, 09:36
Ich bin 10 Jahre ohne FE gefahren und hatte nie Punkte, obwohl ich auch manchmal angehalten wurde.

Wahrscheinlich hatte dein Bruder irgendwann mal einen FS!?!

Scooterblitz
09.07.2004, 13:21
Nein er hatte noch keinen FS.
Er hat nur eine Prüfbescheinigung

hesekiel
10.07.2004, 01:29
Reicht doch schon aus, um ein Punktekonto bei der Flensburger Verkehrsbank zu eröffnen http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/images/smilies/zwink.gif


[Editiert von hesekiel am: Samstag, Juli 10, 2004 @ 01:30]

Scooterblitz
10.07.2004, 07:46
Ich konnte das auch nicht glauben wie er mir das erzählt hat.
Aber das hat gestimmt was er gesagt hat denn wie ich meinen Antrag abgegeben habe bei der FSS hat der Herr ...... zu mir gesagt das es stimmt das mein Bruder so viel Punkte hat.Weil ich ihn danach gefragt habe.Ich bin seit 1994 schon ohne FS gefahren aber nie habe ich Punkte bekommen komisch.

hesekiel
10.07.2004, 09:58
Hallo Scooterblitz,

wenn erstmal eine Prüfbescheinigung oder ein FS gemacht wurde, wird automatisch eine Verkehrssünderkartei angelegt. Daher auch die Punkte bei deinem Bruder.

Wer noch nie einen FS oder eine Prüfbescheinigung hatte, von dem können die Flensburger auch nicht wissen, dass es ihn gibt.

Selbst wenn Flensburg die Information bekommt, dir Punkte auf's Konto gutzuschreiben, stellen sie fest, dass du nicht geführt wirst. Somit hat sich die Sache erledigt.

samuel
11.07.2004, 20:23
Schön das auch mal zu wissen, aber was wird denn nun mit der Beantwortung der Fragen? Ohne Deine Mitarbeit, können wir Dir auch nicht helfen.

Samuel