PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Plötzlich Doppelt auff. Pers. -Kreis


mf70
02.01.2007, 15:04
Hallo Leute!

Mein Name ist Marco, bin 36 Jahre alt und komme aus Aachen.

Ich muss zur MPU wegen einer Trunkenheitsfahrt (1,89 Promille, 7 Monate Fahrverbot)im Dez. 2005.
An einem Vorgespräch bei der MPU GmbH habe ich im Okt. 2006 teilegenommen.
Abschließend wurden folgende Empfehlungen ausgesprochen:

MPU, Zeitpunkt - noch einige Aspekte Aufarbeiten bzw. Vertiefen

Abstinenz - seit 01/2006 alkoholfreies Bier, 09/2006 auf Feier 5 Bier (1 Liter) / Trinkonzept , Abstinenz mal ausprbieren

Einzeltherapie

Verhaltensändernde Strategien - gute Ansätze stabilisieren, vertiefung bzgl. Trinkmotive (damals + heute), Ursache/ Hintergründe, Präventionsstrategie


Ich habe kurz darauf eine Therapie gemacht und bin auf die Ursachen meines Verhaltens gestossen und habe sie verstanden. Zudem trinke ich seit dem Tag des Vorgespräches(17.10.2006) keinen Alkohol mehr. ( auch nicht den aus Alkoholfreiem Bier;) )

Mir ist klar, dass man sich intensiv auf die MPU vorbereiten muss und hab dies auch gemacht.
Jetzt habe ich heute den Termin für meine MPU bekommen (09.01.2007) und musste lesen, dass eine
Diagnose über eine 2fach auffäligen Personen-Kreis, Alk. und Verkehrsrecht, gestellt werden soll.

Ich musste im Juli 2004 schonmal den Führerschein für 3 Monate abgeben.

Jetzt mal zu meiner Frage:

Wo liegt jetzt der Unterschied zwischen einer MPU wegen Alk. und einer MPU wegen Alk. und Verkehrsrecht?

Es wäre sehr nett, wenn ihr mir ein wenig auf die Sprünge helfen könntet.

Lieben Gruß Marco

Say
02.01.2007, 15:10
Die Frage ist relativ einfach zu beantworten ....ich denke das mit dem Alkohol ist klar ....dazu kommt nun noch die fragestellung wieso du im Verkehr öfter auffällig georden ist ...sprich ...woher kommt dein aggressives Verhalten beim Fahren

Say

mf70
02.01.2007, 15:18
Das 2004 war nur ein Vorfall.
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort.
Davor ist nichts gewesen.

Marco

Florist
02.01.2007, 16:45
Da sich das in Deiner Führerscheinakte befindet, wirst auch dazu befragt werden.
Also doppelte Fragestellung!!

samuel
02.01.2007, 23:03
@mf70!

Das 2004 war nur ein Vorfall.
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort.
Davor ist nichts gewesen.

Marco

Du bist die Mutter Theresa, die nur einmal was gemacht hat und gleich von der Rennleitung dafür bestraft wurde?

Mal im Ernst. Jeder hat im Laufe seines Führerscheinbesitzes unzählige kleinere und manchmal auch größere Regelverletzungen begangen.

Es geht wie beim Alkohol darum, wie Du zukünftig damit umgehen willst.

Beschreib doch mal den Fall.
Was ist passiert?
Wieso ist es passiert?
Wieso soll es nicht wieder vorkommen?

Samuel