Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Alkohol MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.06.2018, 23:23
muggy muggy ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 04.06.2018
Beiträge: 2
Standard Haargel bei Urinscreening

Guten Abend allerseits,

vorab schonmal ein großes Dankeschön an dieses Forum. Ich habe schon etliche Stunden hier gelesen und konnte mir dadurch eine Menge an Informationen einholen. Jetzt hätte ich aber selbst auch eine Frage die ich auch mit der Suchfunktion nicht zufriedenstellend für mich lösen konnte.

Ich habe heute mein Abstinenzprogramm in einem akkrediertem Labor gestartet. Durch das Forum habe ich schon sehr viel über Alkohol in Erfahrung bringen können, lediglich zum Thema Verwendung von Haargel bei Urinscreening wurde ich nicht ganz schlüssig. Dieses Interesse besteht da ich jeden Tag Haargel verwende, daher die Frage ist eine tägliche Haargel Verwendung kontraproduktiv für einen negativen Etg Nachweiß?

Danke Vorab und großes Lob an diese Community
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.06.2018, 01:22
kapomick kapomick ist gerade online
MPU Profi
 
Registriert seit: 18.04.2013
Beiträge: 5.673
Standard

Hallo und willkommen im Forum,

Haargel sollte kein Problem sein, denn das zu vertwertende EtG ist Abbauprodukt der Leber. Du solltest nur drauf schauen, dass deine Haarprodukte am besten alkoholfrei sein. Aber schön darfst du auch in der Zeit des AB-Nachweises sein
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.06.2018, 06:28
Nie Regasrev Nie Regasrev ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 27
Standard

Hi,

bei mir ist es wie folgt:

Ich mache Haarproben. Trage täglich Haarspray.
Ich gehe sogar zur Haarprobe mit Haarspray in den Haaren.
Das ist kein Problem, da es raus gewaschen wird. Und Etg ist, wie von kapomick schon gesagt, ein Abbau Produkt des Körpers. Du müsstest also schon alkoholhaltiges Haargel verzehren um einen erhöhten Etg Wert im Urin zu haben.


Du brauchst dir deswegen keinen Kopf machen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.06.2018, 10:04
Darkraver Darkraver ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2017
Beiträge: 73
Standard

Trage jeden Tag Haarspray, Parfüm,Deo und auch sämtliche Cremes enthalten ALK. Ich habe noch keine Probleme gehabt.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.06.2018, 11:32
kapomick kapomick ist gerade online
MPU Profi
 
Registriert seit: 18.04.2013
Beiträge: 5.673
Standard

Es gibt dieses blöde Wort "eigentlich". Eigentlich sollten Haargels&co keine Probleme machen, weil sie nur von außen aufgetragen sind. Es gab halt schon ab und an Fälle, die plötzlich ein positives Ergebnis hatten, was ja für den Betreffenden negativ ist, deshalb hab ich zur Vorsicht geraten. Aber EIGENTLICH machen die äußeren Auftragungen, welcher Form auch immer, nichts aus, was dein EtG betrifft.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.06.2018, 15:03
daniell daniell ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.06.2018
Beiträge: 21
Standard

Also ich glaube du brauchst dir keine wirklichen Sorgen machen. Die ersten 2 Termine hatte ich auch Panik wegen jedem Produkt, sogar Mundspülung mit Alkohol am Tag der Unrinabgabe hat nicht angeschlagen.
Pass einfach auf das du keine Schale voller gegorenem Obst am Tag vorm Pinkeln isst und alles sollte gut laufen.
EInfach schauen das du nichts alkoholhaltiges zu dir nimmst.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.06.2018, 07:25
muggy muggy ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 04.06.2018
Beiträge: 2
Standard

Danke für eure Antworten und Erfahrungen. Das beruhigt mich doch durchaus, weil Kosmetika ohne alk zu finden ist fast unmöglich und meinen Arzt im Labor zu fragen hätte ich mir auch sparen können.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:32 Uhr.