Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Drogen MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.09.2018, 17:54
Lostangel Lostangel ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2018
Beiträge: 13
Standard In 8 Tagen zur MPU , Urin nicht sauber

Hey liebe Forummitglieder,
Ich 8 Tagen muss ich zur mpu und in mein
Urin sind Benzodiazepine.
Dazu folgendes; ich hatte am 5.8.2018
Eine Op im Ausland und mir wurde vor der
Op zur Beruhigung Diazepam gegeben.
Leider ist es immer noch in meinem Urin .
Ich habe von Arzt im Ausland kein Nachweis
Nur die Narbe von der op.
Soll ich die Mpu verschieben oder kann mir
Mein Hausarzt eine Bescheinigung dafür geben
Was für die mpu reichen würde?
Vielen Dank
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.09.2018, 18:14
Mackematik Mackematik ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 07.03.2018
Beiträge: 164
Standard

Hier gilt die Regel: 1 User = 1 Thread.
abgesehen davon: was soll das dann für eine Op gewesen sein von der es keinerlei Nachweise gibt?
Zudem: hättest du dem Arzt, vor allem in anbetracht der Tatsache dass du bereits eine MPU vermasselt hast mit "Falsch-Positivem"Abstinenznachweis, nicht darauf hinweisen können dass er dir nichts verschreiben soll was als Mißbrauchsfähiges Medikament registriert ist und auf was getestet wird?
Und: woher weißt du dass es immer noch im urin ist? Hat du es bereits vorab testen lassen?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.09.2018, 18:47
falo999 falo999 ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 1.219
Standard

Du kannst nur versuchen die MPU zu verschieben.

Irgentwie bist du der Pechvogel schlechthin, erst ein angeblich falsch positives Ergebnis und du erkundigst dich nach Cleanurin.
Jetzt eine mysteriöse OP ohne Nachweise aber mit Diazepan gabe.
Wobei es sehr merkwürdig ist wenn die OP vor 6 Wochen war aber immer noch soll der Urin positive sein, das glaubt dir beim MPI eh keiner.
Da kannst du gottweiß was für ein Attest vorbringen.


Allgemein solltest du überlegen was dir wichtiger ist,
der Drogenkonsum oder das Autofahren, auf eines von beiden must du wohl verzichten.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.09.2018, 18:56
Lostangel Lostangel ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.08.2018
Beiträge: 13
Standard

Pechvogel passt wunderbar
Ich hatte damals das Problem
Mit dem thc , das nach 3 Monaten raus war .
Irgendwie Baut es mein Körper sehr langsam ab.
Und es steht im Internet das es bis zu 6 Wochen im Urin bleibt.
Und es war damals ein falsches Ergebnis bzw
Von der Arbeit hatte ich das im Urin
Wie dumm muss ich doch sein vor der mpu was zu
Nehmen bin komplett weg von Drogen
Ich konsumiere garnix mehr habe
Ein Abstinenznachweis von 15 Monaten
Und
es war eine haarTP und
der Arzt hat mir Antibiotika und Schmerzmittel
Verschrieben bzw mitgegeben , das Diazepam
War wie geschrieben vor der Op.
Und das Urinscreening mache ich
Sicherheitshalber bei meinem Hausarzt
Und mich sicher zu fühlen
Weiß du wie ärgerlich das ist ohne was zu konsumieren
Und dein Urin ist positiv
Daher war auch die Frage nach dem cleanurin
Wegen Verzweiflung weil ich immernoch
Nicht weiß wie mein Urin positiv war

Geändert von Lostangel (16.09.2018 um 19:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:32 Uhr.