Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Alkohol MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.09.2018, 23:27
spartaner68 spartaner68 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 30
Standard EtG Positiv ohne Alkoholkonsum

Hallo,

ich bin in einem Urin Screening Prgramm für Alkohol. Heute habe ich das zweite Ergebnis bekommen. Kraaaass!
0,8 mg/l EtG, wobei ich rein gar keinen Alk zu mir genommen habe. Kann mir jemand verklickern wie meine Optionen sind?
Nachuntersuchen lassen werde ich auf jeden Fall. Sollte sich der Wert bestätigen, kann ich mir nur vorstellen, dass meine Probe verwechselt wurde. 0,8 ist, glaube ich nach Recherche, eher ein hoher Wert, läßt sich also auch nicht unbeabsichtigt mit Lebens- oder Putzmitten erklären. Probe vertauscht oder andere Böswilligkeit würde ich gern ausschließen wollen. Frage: Kann ich das Labor auf Herausgabe bzw. Überstellung der Probe an ein anderes Labor überstellen lassen, das evtl. durch Gentest überprüft, ob die Probe unverschnitten von mir ist? Was es kostet, ist mir völlig egal. Ich will das auf keinen Fall hinnehmen.

Harald

Laborergebnis im Anhang
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2018-09-07 22_25_41-Clipboard.jpg (61,5 KB, 24x aufgerufen)
__________________
"Strebe nach Ruhe. Durch Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit."
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.09.2018, 23:41
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.599
Standard

Zitat:
0,8 ist, glaube ich nach Recherche, eher ein hoher Wert, läßt sich also auch nicht unbeabsichtigt mit Lebens- oder Putzmitten erklären
Nein, läßt es sich nicht. Alles über 0,1 gilt es nachgewiesener Alkoholkonsum. Ergebnis: Abbruch des Programms.
Zitat:
Kann ich das Labor auf Herausgabe bzw. Überstellung der Probe an ein anderes Labor überstellen lassen, das evtl. durch Gentest überprüft, ob die Probe unverschnitten von mir ist?
Nein, kannst Du nicht. Aber sei sicher, die arbeiten nach CTU-Kriterien, sind vereidigt und machen keinen Schmu. Also Kontrolluntersuchungen, auf deine Kosten, machen auch die, aber das Material rücken die nicht raus.
Zitat:
Was es kostet, ist mir völlig egal.
Sicher? Bei dem, was Dir da vorschwebt, bist Du schnell im vierstelligen Bereich.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.09.2018, 09:42
Traurig2017 Traurig2017 ist gerade online
Stammpersonal
 
Registriert seit: 21.10.2017
Beiträge: 561
Standard

Hi
Es gibt durchaus die Möglichkeit von Falsch positiven
Befunden - allerdings müsste dann die Aufnahme kurz vor Probenabgabe erfolgt sein.
Als Beispiel wäre morgens Mundwasser und dabei etwas verschluckt oder eine Praline....
Durch die Einbestellfrist von 24 std werden allerdings diese versehentlichen Dinge ausgeschlossen- dazu gibt es Studien...

Das Problem ist auch, es kann nicht unterschieden werden um welche Quelle es sich handelt da der Alkohol in Mundwasser der gleiche wie sonst ist...

Die einzige Möglichkeit die du hast, wäre eine Haaranalyse sofern du bereits 4 Monate abstinent lebst damit kannst du 3 Monate rückwirkend nachweisen

Ein genetischer Nachweis ob diese Probe wirklich zu dir gehört ist nahezu unmöglich da die zellzahl im Urin sehr gering ist und sie wird mehrere Tausend Euro kosten....

Gehe also in dich: hast du wirklich nicht getrunken oder hast du dich im Nachweisfenster verschätzt und bist aufgeflogen?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.09.2018, 10:46
spartaner68 spartaner68 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 30
Standard

Ziemlich genau zwei Wochen vor Abnahme habe ich ein oder zwei alkoholfreie Biere getrunken. Das kann es ja wohl nicht sein... Was ich den Tag oder drei Tage vorher genau zu mir genommen habe, weiß ich nicht mehr so genau. Sicher ist nur, dass ich keinerlei Alkoholische Getränke zu mir genommen habe. Der Urin war sehr konzentriert bei der Abnahme. Ich habe also nicht viel Flüssigkeit zu mir genommen vor der Abnahme, um das Ergebnis irgendwie zu beeinflussen. Ich benutze auch kein Mundwasser. Für die Abnahme habe ich meine Arbeit kurz unterbrochen. Auf der Arbeit liegen Süßigkeiten rum, das schon. Aber sowas wie Mon Cherry oder Weinbrandbohnen lasse ich natürlich liegen. Manchmal auch Kuchen, wenn Kollegen wegen Geburtstag etwas ausgeben. Das kontrolliere ich natürlich nicht. Ich muss nochmal schauen wer am Abnahmetag Geburtstag hatte. Aber ey...Wenn so ein Test durch "normale" Süßigkeiten anschlägt, die man kurz vorher zu sich genommen hat, oder andere geringfügige Faktoren, wie Mundwasser... Was soll das dann? Erstens ist es schwierig alles durchzukontrollieren, was man so zu sich nimmt und zweitens (viel wichtiger) reden wir in solchen Fällen ja über Mengen, die nicht mal in die Nähe einer Fahruntüchtigkeit kommen oder mit dem Ziel bewußten, gewollten Trinkens zu bewerten wären. Hier weist der Urintest doch etwas nach, was nichts mit meinem Alkohol/VerkehrsProblem oder der Lösung zu tun hat. Was für ein blöder Schwachsinn.
Gibt es denn keine Wissenschaftler, die den Sinn dieser Urin-Scans bezweifeln? Oder Hilfegruppen? Ich kann nur wenig darüber finden. Nach welchen SChlagwörtern sucht man da am Besten? Ich würde meine schlechten ERfahrungen wenigstens nicht einfach so versickern lassen wollen und denke halt, dass ich nicht der Einzige sein kann, der mit diesem Test Probleme hat. Kann doch nicht sein, dass so ein zielverfehlter, fehleranfälliger, unsicherer Test flächendeckend eingesetzt werden darf.

Eine Haaranalyse werde ich versuchen, allerdings habe ich Kopf- Brust und Schamhaar wieder rasiert, da ich mir meiner 100% sicher war bezügl. meines Trinkverhaltens. Arm und Beinhaare sollten aber lang genug sein.
Diese Ungerechtigkeit nervt mich unglaublich. Ich platze gleich vor lauter Wut...
__________________
"Strebe nach Ruhe. Durch Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit."
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.09.2018, 12:30
Traurig2017 Traurig2017 ist gerade online
Stammpersonal
 
Registriert seit: 21.10.2017
Beiträge: 561
Standard

Arm und Beinhaare werden für die Mpu nicht anerkannt...
Dazu gibt es keine validen Daten.

Der Grenzwert für die Fahreignungsdiagnostik ist bewusst sehr niedrig gewählt und natürlich gibt es Diskussionen über den Grenzwert und die Sinnhaftigkeit dieses Tests...

Nur das hilft dir alles nichts... Wir sind selbst schuld daran, dass wir uns diesen Nachweisen überhaupt unterziehen müssen...

Du bist betrunken Autogefahren und hast einen ungesunden Alkoholkonsum gehabt... jetzt ist das System halt so und du musst beweisen das du etwas verändert hast...

Im Merkblatt wird auch ausdrücklich darauf hingewiesen wegen Nahrungsmitteln...dazu gehört auch ganz klar alkoholfreies Bier...

Du kannst jetzt nix daran ändern, außer sofort einen neuen Vertrag abzuschließen...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.09.2018, 12:52
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.599
Standard

Zitat:
Zitat von Traurig2017 Beitrag anzeigen
Arm und Beinhaare werden für die Mpu nicht anerkannt...
Dazu gibt es keine validen Daten.
Das stimmt so nicht. Lediglich Achselhaare sind nicht zugelassen:
Zitat:
Zitat von Alana Beitrag anzeigen
Ich faß mal zusammen, was die BK dazu schreiben: Prinzipiell sind auch Körperhaare zugelassen. Achselhaare sind jedoch bei EtG ausgeschlossen, da es durch Schweiß zur Auswaschung kommt.

Allerdings sind die Regeln für Kopfhaare anzuwenden, d.h., ein Zentimeter zählt pro Monat. Andere Haare wachsen aber deutlich langsamer, erneuern sich auch seltener (eine Schamhaarprobe könnte so Haare enthalten, die vor zwei Jahren ihr Wachstum begonnen haben). Auch das Verhältnis anagen/telogen ist deutlich ungünstiger.
Zudem erreichen die meisten Brust-, Arm- und Beinhaare gar nicht die Länge von 3 bzw. 6 cm. Da das alles Unterschiede zu Lasten des Probanden sind, sind die Analysen anderer Körperhaare statthaft.

Die meisten Laboren haben deshalb diese Analysen nicht im Angebot.
Ist hier also keine wirkliche Rettung.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.09.2018, 20:13
spartaner68 spartaner68 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.08.2009
Beiträge: 30
Standard

Zitat:
Zitat von Alana Beitrag anzeigen
Das stimmt so nicht. Lediglich Achselhaare sind nicht zugelassen:
Ist hier also keine wirkliche Rettung.
Doch schon. Ich habe schon im Mai einen Haartest aus Brusthaar machen lassen, der negativ war. Da ich jetzt noch weniger getrunken habe als in der Zeit vor Mai sollte es klappen.

Für mich bleibt der URIN Test der letzt Dreck und gehört verboten. Für die Fragestellung betreffs der MPU haben die damit gemessenen Mikromengen wirklich überhaupt gar keine Relevanz. Hat mir die Dame vom Labor heute auch noch erzählt, dass schon eingeatmete DÄMPFE von Reinigungsmitteln zum positiven Befund führen können. Bitte?!?! Das soll eine Aussage zu meinem Trinkverhalten liefern? Das ist nur Geldmacherei. Ich habe keine alkoholischen Getränke angerühert, höchstwahrscheinlich auch keine Speisen, also darf so ein Test auch keinen positiven Befund liefern, denn es geht um mein Trinkverhalten und nicht um mein Schnüffelverhalten. WEg mit dem Dreck und so werde ich das auch dem Psycho bei der MPU erzählen Könnt ihr euch drauf verlassen

Sollen sie doch die Haarprobe als einzigen Test gelten lassen.
Danek für eure Antworten!
__________________
"Strebe nach Ruhe. Durch Gleichgewicht, nicht durch den Stillstand deiner Tätigkeit."
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.09.2018, 21:30
Darkraver Darkraver ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 12.12.2017
Beiträge: 223
Standard

Ich habe 8 Urinproben abgegeben innerhalb eines Jahres und habe Haarspray Deo Parfum . Ketchup Branntweinessig und alles genommen . Meine Proben waren alle negativ. Kann ich nicht nachvollziehen. Wenn du wirklich nichts getrunken hast dann hast du es wohl unabsichtlich irgendwo zu dir genommen . Ubrigends sogar karamalz getrunken . Das Zeug ist einfach geil
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:37 Uhr.