Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Alkohol MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.05.2019, 11:27
j.peacham j.peacham ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.03.2014
Beiträge: 18
Reden mpu -neues problem

hallo im forum,
ich lese hier im forum schon längere zeit mit und habe ein problem.

ich musste eine alk mpu machen vor3 wochen und habe diese bestanden.
in der empfehlung stand jedoch aufgrund eines arztberichts den ich privat vorlegte, dass ich depressionen hätte und diese die fahrtauglichkeit beeinträchtigen können.
ein gutachten dieses sachverhalts wird der fesstelle empfohlen und darüber hinaus noch ein fahreignungstest.also wieder stehen ordentliche kosten an.
jetzt braucht die fs stelle schon über eine woche zur entscheidung.
ist das überhaupt zulässig und empfiehlt es sich einen rechtsanwalt einzuschalten.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.05.2019, 11:34
kapomick kapomick ist gerade online
MPU Profi
 
Registriert seit: 18.04.2013
Beiträge: 6.082
Standard

Tja, die Dauer der Bearbeitung von Gutachten seitens der FSSt ist juristisch nur wenig angreifbar. Und wenn solche Empfehlungen ausgesprochen werden, dann hat die FSSt eigentlich die Pflicht, die anderen Verkehrsteilnehmer zu schützen. Ich sehe wenig Chancen, dagegen vorgehen zu können. Auch wenn es teuer ist...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.05.2019, 11:44
rüdscher rüdscher ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 16.01.2018
Beiträge: 206
Standard

Hallo,

dafür musstdu ein FÄG - fachärztliches Gutachten anfertigen lassen. Kostet wahrscheinlich so um die 100. Für den LKW-Schein braucht man sowas vom Augenarzt.
Am Ende muss der Doc bescheinigen, dass seiner Ansicht nach keine Beeinträchtigungen vorliegen, etc...

Damit würde ich zur FST, wenn der Doc das so schreibt, vielleicht geht es dann auch ohne Fahrbegutachtung.

Wahrscheinlich werden die sich aber die Empfehlungen halten, die im Gutachten stehen.
Einen Versuch ist es trotzdem wert.

Juristisch besteht da eigentlich keine Handhabe.


viele Grüsse,
rüdscher
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.05.2019, 12:12
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 12.249
Standard

Zitat:
in der empfehlung stand jedoch aufgrund eines arztberichts den ich privat vorlegte, dass ich depressionen hätte und diese die fahrtauglichkeit beeinträchtigen können.
Warum legst Du denn einen Arztbericht mit solch einer Tretmine vor???

Damit hat die FSST von Tatsachen, die Zweifel an deiner Fahreignung begründen, erfahren und ist verpflichtet, denen nachzugehen.

Juristisch ist das korrekt, leider kannst Du jetzt nur darauf hoffen, daß die FSST bei ihrer Überprüfung weitere Maßnahmen für unnötig hält.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.05.2019, 12:38
Benutzerbild von marianee
marianee marianee ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 21.09.2015
Beiträge: 1.474
Standard

Zitat:
Warum legst Du denn einen Arztbericht mit solch einer Tretmine vor???
Wenn du schon längere Zeit hier mitgelesen hast, hätte man dich hier sicher beraten können. Und auch sagen, was du abgeben sollst und was nicht.
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Ein sehr altes Sprichwort.
Und Gold ist nunmal wertvoller.
Das ist kein Vorwurf, aber soll dich zum Nachdenken anregen.
Da haste dir ein Eigentor geschossen. Vielleicht kommst du glimpflich davon.
Wird aber mit unnötiger Rennerei bestraft.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.05.2019, 13:42
Friedman Friedman ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2019
Beiträge: 18
Standard

Wie siehts mit dem Antrag der Wiedererteilung aus bei der FsSt?
Ist bei mir nun schon über 3 Wochen her aber bisher noch kein Anruf oder Brief.
Ich warte und warte..
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.05.2019, 13:52
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 12.249
Standard

@Friedmann

Bitte stell all deine Fragen auch in deinem Thread!!!

Da gibt es auch Antworten.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.05.2019, 18:02
j.peacham j.peacham ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.03.2014
Beiträge: 18
Cool mpu-neues problem

das interssante ist das ich den ce fs beantragt habe mit gutachten vom hausarzt und augenarzt dass alles o.k. ist--bin gespannt und werde euch informieren.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.05.2019, 20:46
rüdscher rüdscher ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 16.01.2018
Beiträge: 206
Standard

Musst du ja auch, aber weder Hausarzt noch Augenarzt sind Fachärzte für psychische Erkrankungen, können daher nichts zu deinen Depressionen und deren Auswirkungen sagen...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
mpu - recht

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:35 Uhr.