Zurück   MPU Forum > Off Topic > Nach der MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.02.2009, 12:58
Mr.T Mr.T ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 30.12.2007
Beiträge: 145
Standard Fasching und die Folgen

Hallo zusammen,

mir fallen z.Zt. in unserer Stadt viele betrunkene Menschen auf die nach Hause ,,laufen,, wenn ich morgens um 4:00 Uhr zur Arbeit gehe.
Jetzt hatte ich vor zwei Tagen folgende Gedanken! Ist bei so einem betrunkenen Menschen der schon die ein oder andere MPU hinter sich gebracht hat der FS erneut in Gefahr? Er läuft betrunken nach Hause (fährt nicht), kann man im auf Grund seiner Vorgeschichte einen Strick daraus drehen?

Vielen Dank für die ein oder andere Antwort

So long
Mr.T
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.02.2009, 13:10
Benutzerbild von Say
Say Say ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 01.08.2006
Beiträge: 18.470
Standard

Der Führerschein ist in Gefahr, sobald jemand betrunken ist. Wenn er dabei am Straßenverkehr teilnimmt um so mehr. Sollte derjenige auch schon eine MPU hinter sich haben und aufgegriffen werden und ergeht ein Meldung an die Führerscheinstelle dann darf er wieder antreten.
__________________
*** Say ***

Freiheit heißt nicht, alles tun zu dürfen was wir wollen,
sondern für das was wir tun die Verantwortung zu übernehmen.

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.02.2009, 18:31
Mr.T Mr.T ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 30.12.2007
Beiträge: 145
Standard

Hallo Say,

ich danke dir für deine Antwort.
Ich habe mir dies so auch gedacht, wenn die Meldung an die FSS geht, dann wieder zur MPU.
Noch eine tolle Woche

So long
Mr.T
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:10 Uhr.