Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Drogen MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.02.2019, 14:10
xmoon xmoon ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 10.02.2019
Beiträge: 3
Lächeln Ein paar Fragen zur bevorstehenden MPU :)

Huhu Leute da ich neu hier bin werde ich erstmal den kleinen Fragebogen ausfüllen

Was ist passiert?
Ich wurde am 28.1.2018 um 6 uhr morgens nachdem ich mit 2 Freunden in einem Club war von der Polizei angehalten. Da wir in dem Club noch pep(speed) konsumiert haben und ich auch zu der Zeit täglich Cannabis geraucht habe wurden in der Urinprobe spuren von Amphetaminen und THC gefunden.

Drogenbefund
-Die genauen Blutwerte weiß ich leider nicht, aber der THC Wert war geringer als der Amphetamin wert da ich zu dem Zeitpunkt meinen Letzten Joint vor 2 Tagen geraucht habe und die Amphetamine noch am selben Abend konsumiert habe.

Welche Angaben wurden gegenüber den Behörden gemacht?
-Den Konsum habe ich zugegeben, BTM wurde keins gefunden.

Stand des Ermittlungsverfahrens
- Strafe eingebüßt, am 5.3 ist die 2. Haaranalyse welche zu 100% auch negativ ausfallen wird.

Führerschein
-werde ich nächste Woche neu beantragen

Führerscheinstelle
-Ich habe keine weiteren Verstöße oder Straftaten

Konsum
-letzter Konsum 28.1.2018

Abstinenznachweis
-Haaranalyse

Aufarbeitung
-Bis jetzt noch keine wollte eigentlich noch eine machen doch dazu mehr in den Fragen.

MPU
- noch keine Angaben.


So, ich hätte jetzt noch 3 kleine Fragen da ich dazu nichts in den Foren finden konnte, und Heute (Sonntag) schlecht bei der Führerscheinstelle anrufen kann
1. Hab jetzt alle Formulare die ich brauche um den Führerschein neu zu beantragen. Das Führungszeugnis hab ich letzte Woche beantragt, und die nette Dame am Empfang sagte mir das dieses direkt an die Führerscheinstelle geschickt wird. Meine Frage: kann ich den Schein schon beantragen ohne das das Führungszeugnis bei der Führerscheinstelle vorliegt? es müsste ja in ca. 2-3 Wochen dann da sein.
2. Ich würde gern noch einen Vorbereitungskurs machen. Kann ich das Zertifikat auch noch später beim Termin der MPU abgeben? oder muss ich das direkt bei der Neubeantragung des Führerscheins abgeben? den Abstinenznachweis kann ich ja auch beim Termin der MPU abgeben.
3. Natürlich weiß ich das genaue Infos wichtig sind doch muss ich die genauen Blutwerte wissen? weil als ich bei der Vorladung auf der Polizeistation war hat der Polizist mir diese nicht gesagt. Er hat nur gesagt das sie den Grenzwert überschritten haben.

Danke schonmal
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.02.2019, 14:22
Benutzerbild von Alana
Alana Alana ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 06.08.2011
Beiträge: 11.840
Standard

Willkommen hier im Forum!
Zitat:
Meine Frage: kann ich den Schein schon beantragen ohne das das Führungszeugnis bei der Führerscheinstelle vorliegt? es müsste ja in ca. 2-3 Wochen dann da sein.
Das ist der übliche Weg. Das Führungszeugnis bekommst Du eh nicht in die Hand und nach Antragstellung holt sich die FSST noch mehr Auskünfte, z.B. aus dem FAER.
Zitat:
Ich würde gern noch einen Vorbereitungskurs machen. Kann ich das Zertifikat auch noch später beim Termin der MPU abgeben? oder muss ich das direkt bei der Neubeantragung des Führerscheins abgeben? den Abstinenznachweis kann ich ja auch beim Termin der MPU abgeben.
Auch das ist üblich. Solche Nachweise interessieren sowieso nur den Gutachter. Allerdings solltest Du die Wirkung solcher Kurse nicht überschätzen. Sie kosten ziemlich viel Geld. Und viele, die sich entsprechend reinknien, schaffen ihre Vorbereitung auch zum Beispiel mit Hilfe des Forums allein.
Zitat:
Natürlich weiß ich das genaue Infos wichtig sind doch muss ich die genauen Blutwerte wissen?
Ja! Aus den Werten lassen sich Rückschlüsse auf deinen Konsum schließen. Wenn dann deine Angaben in der MPU nicht dazu passen (der GA hat die Werte), dann war es das.

Wenn Du jetzt den Antrag abgibst, wirst Du in einigen Wochen einen Brief von der FSST bekommen, deine Unterlagen seien jetzt vollständig und Du wirst gebeten, das MPI für die Versendung der Akte zu benennen. Dann solltest Du auf alle Fälle noch einmal Akteneinsicht nehmen und auf die Werte schauen.
__________________
Liebe Grüße
Alana
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.02.2019, 17:48
xmoon xmoon ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 10.02.2019
Beiträge: 3
Standard

Danke für die schnelle Antwort, ich werde dann direkt mal einen Blick in meine Akte nehmen wenn ich nächste Woche meinen Führerschein neu beantrage
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.02.2019, 09:53
Kai R. Kai R. ist offline
MPU Profi
 
Registriert seit: 07.02.2008
Beiträge: 3.388
Standard

Dann musst Du aber bei der Aufarbeitung jetzt mal den Turbo einlegen. Lies viel und dann fülle mal den Fragebogen aus.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.02.2019, 13:11
xmoon xmoon ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 10.02.2019
Beiträge: 3
Standard

Ich befasse mich schon seid dem Tag wo ich angehalten wurde mit der mpu und hab schon viel gelesen und Videos geschaut. Den Fragebogen habe ich bereits also Word Dokument ausgefüllt kann den daheim ma schicken
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
drogen am steuer, mpu

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:16 Uhr.