Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Alkohol MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 12.02.2019, 21:22
troy troy ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 02.10.2016
Beiträge: 422
Standard

Hallo OnlyRegrets,

Zitat:
Zitat von OnlyRegrets Beitrag anzeigen
Es ist nicht den Alkohol den ich vermisse! Und auch nicht dessen Wirkung. Sondern irgendwie diesen gesellschaftlichen Aspekt.
Wenn es nicht der Alkohol oder dessen Wirkung ist, ist das gut. Was aber verstehst du unter dem "gesellschaftlichen" Aspekt. Wenn du in einer gemütlichen Runde sitzt, macht doch dein Getränk keinen Unterschied, oder doch?
Wenn ich mal ins blaue hinein rate: Ist es vielleicht der Aspekt, dass die anderen etwas können, was du vielleicht sein lassen solltest? In meinen Augen, gibt es keinen Benefit vom Trinken und daher auch nicht, wenn man eben mitmacht, weil das alle machen.

Zitat:
Zitat von OnlyRegrets
Ist das verwerflich ist KT doch für mich besser? Aber ich möchte eigentlich nicht wieder anfangen zu Trinken.
Diesen letzten Satz, finde ich so sehr wichtig. Eigentlich möchtest du nicht, warum solltest du es dann tun? Diese ganzen Aussagen sind erst für nach der MPU gemeint. In der MPU selbst, wirst du, wie rüdscher schon geschrieben hast, vermutlich aufgrund des in der Akte befindlichen Gutachtens, mit kT keinen Erfolg haben.

Zitat:
Zitat von rüdscher
Ich hab mich zurückgelehnt, mein Tonic Water geschlürft und nur gedacht dass die armen Schweine ihr Problem nicht im Griff haben, vielleicht nicht mal realisieren wo sie drin stecken.
Wäre das nicht auch etwas für dich OnlyRegrets? Du betreibst jetzt schon eine ganze Weile AB und das nur, weil es die anderen machen wieder ändern, würde ich für mich nicht riskieren. Wenn du der Einzigste bist, der nichts trinkt, dann bist du der Schlaueste am ganzen Tisch.

Liebe Grüße
Stefan

Geändert von troy (12.02.2019 um 21:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.02.2019, 22:00
OnlyRegrets OnlyRegrets ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.02.2019
Beiträge: 11
Standard

Danke Rüdscher für dein schnelles Kommentar und Feedback!

Auch danke an Troy.

Genau meine Einstellung zum Alkohol ist klar definiert für mich. Es ist eben diese Kultur und man wird immer etwas schief angeschaut wenn man nichts trinkt Aber gut ich werde mich dran gewöhnen. Wobei es nach Jahren immer noch nicht gerade leicht ist, gerade unter neuen Menschen: Wie?? Du trinkst nichts? Wieso? Warum? Erzähl doch mal?

Gerade durch meinen Beruf, bin ich den Fragen halt jeden Tag ausgesetzt und irgendwann beginnt man, sich das selbst oft zu fragen. Aber man weiß, es ist aus einem guten Grund.

Danke für eure schnellen Rückmeldungen aufjedenfall nochmals.

Geändert von OnlyRegrets (12.02.2019 um 22:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.02.2019, 22:12
OnlyRegrets OnlyRegrets ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.02.2019
Beiträge: 11
Standard

Danke für deine unglaublich qualifizierte Meinung Vitrex, aber ich denke, wir sind alle hier in diesem Forum sehr froh, dass jemand wie du, kein Gutachter ist.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.02.2019, 23:07
rüdscher rüdscher ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 16.01.2018
Beiträge: 105
Standard

Zitat:
Zitat von OnlyRegrets Beitrag anzeigen
Genau meine Einstellung zum Alkohol ist klar definiert für mich. Es ist eben diese Kultur und man wird immer etwas schief angeschaut wenn man nichts trinkt Aber gut ich werde mich dran gewöhnen. Wobei es nach Jahren immer noch nicht gerade leicht ist, gerade unter neuen Menschen: Wie?? Du trinkst nichts? Wieso? Warum? Erzähl doch mal...
Habe ich öfters gehört, aber eher in einem bewundernden Tonfall, gar nicht irritiert oder so.
Viele respektieren so eine Entscheidung.
Ich habe da nie jemandem meine Geschichte aufgedrückt oder beichten müssen, das war immer völlig okay.

Ich behaupte sogar, obwohl das so fest in der Gesellschaft verankert ist, in Zeiten von Veganern und Fructariern und anderen auch religiös bedingten Lebensmittelabstinenzen gibt es auch einige Alkoholabstinenzler, von denen viele auch nie ein Problem mit Alkohol hatten, sondern wegen Sport oder Ernährung oder weshalb auch immer nie den Weg zum Alk eingeschlagen haben.

Es ist mehr so eine festsitzende Angst, dass es komisch ist, weil es in Deutschland eben so „normal“ ist...

Für die MPU sollte dein Weg klar und glaubhaft sein, für danach entscheidest du selbst, aber lass dir von der Gesellschaft nichts einreden was du nicht selbst willst...

Viele grüsse
Rüdscher
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.02.2019, 10:04
OnlyRegrets OnlyRegrets ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.02.2019
Beiträge: 11
Cool

Hallo Rüdscher,

Wahnsinn, danke dir! Das sind immer geniale Antworten! Genauso sehe ich das auch!

Kann es eben nur nicht so gut ausdrücken wie du

So ist es! Man sollte sich nichts aufdrücken lassen! Und die Menschen die ich immer sehe, die das brauchen und sich abschießen, tun mir auch leid.

Es geht auch ohne alk. Leider werden das viele nie verstehen... Mir geht es auch gesundheitlich seit dem deutlich besser!

Und ich hab genug Jahre gehabt um drüber nachzudenken was für Fehler ich gemacht habe. Mittlerweile kann ich die Bedenken der gutachter und Führerscheinstelle gut verstehen.

Ich hätte mir damals den Führerschein garnicht erst machen lassen. Ich war zu unreif zu naiv zu beeinflussbar und eine Gefahr für alle nicht nur für mich selbst.


Auf in ein besseres Leben!
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 14.02.2019, 07:52
Radian Radian ist offline
Newbie
 
Registriert seit: 10.02.2019
Beiträge: 8
Standard

Ich lebe jetzt 1 1/2 Jahre AB und es wird immer normaler nichts zu trinken. Es fragt auch kaum jemand nach, warum ich nichts trinke. Am erstaunlichsten ist aber die Korrigierung meiner Wahrnehmung. Dachte früher immer, "es trinken doch ALLE". Stimmt ja garnicht, ich hab mir nur immer die Leute gesucht, die auch trinken. Viel mehr ist es ganz normal nichts zu trinken. Und es kommt bei vielen Menschen gut an. Tatsächlich kann ich auch ohne Alk lustig sein, oft mehr als nach 4-5 Bier. Hätte ich vor 3 Jahren nie für möglich gehalten.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.02.2019, 08:05
troy troy ist offline
Stammpersonal
 
Registriert seit: 02.10.2016
Beiträge: 422
Standard

Guten morgen,

Zitat:
Zitat von Radian Beitrag anzeigen
Dachte früher immer, "es trinken doch ALLE". Stimmt ja garnicht, ich hab mir nur immer die Leute gesucht, die auch trinken. Viel mehr ist es ganz normal nichts zu trinken. Und es kommt bei vielen Menschen gut an. Tatsächlich kann ich auch ohne Alk lustig sein, oft mehr als nach 4-5 Bier.
@Radian, das beschreibst du sehr treffend, ja. Es ist immer das Umfeld, in dem man steckt.
Ich erkenne das auch andersherum bei Anderen mit Tendenzen zum Problemtrinken. Sie sagen, ja ich trinke meine 2 Flaschen Wein, aber das tun doch alle ... Also ist das doch kein Problem.

Einen schönen Tag
Stefan
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:15 Uhr.