Zurück   MPU Forum > MPU Diskussion > Sonstige Anlässe MPU

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.03.2007, 18:05
freaky freaky ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 18.03.2007
Beiträge: 28
Standard Meine antworten auf den Fragebogen

Hallo ich muss Zur Mpu weil ich 2 mahl zu schnell mit der mofa gefahren bin und wollte nun mal von euch hören was ich von meinen antworten haltet

1. Wie viele Verstöße hatten sie?
Ich hatte 2 Verstöße
2. Was waren das für Verstöße?
Ich bin beide mahle zu schnell mit meiner Mofa gefahren
3. Wann waren diese Verstöße und in welchem Zeitraum fanden diese statt? (möglichst Datum und zu welcher Tageszeit-um so genauer, um so besser)
Diese Verstöße waren beide im Jahr 2006 der erste Verstoß war im 1 Quartal des Jahres und der 2 Verstoß war ende August
4. Wie konnten so viele Verstöße zusammenkommen?
Ich habe zu dieser Zeit einfach nicht über die folgen nach gedacht dann wurde ich das 1 mal angehalten und habe mir vorgenommen nicht mehr zu schnell zu fahren aber als die anzeige dann fallen gelassen wurde habe ich gedacht wenn so was fallen gelassen wird dann kann es ja nicht so schlimm sein und bin wieder zu schnell gefahren.
5. Wie war ihre Gefühlslage bei diesen Delikten?
Ich hatte das Gefühl von Freiheit und von Sicherheit weil ich in der zeit wo ich 25gefahren bin immer sehr scharf geschnitten und überholt wurde nachdem ich dann aber schneller gefahren bin und im Verkehrsfluss war wurde ich dann auch nicht mehr zu scharf geschnitten und überholt-
6. Was hätte passieren können bei den jeweiligen Delikten?
Im schlimmsten fäll hätte ich einen Unfall bauen können weil ja zum Beispiel die bremsen nicht für diese Geschwindigkeit ausgelegt sind und wäre es zu einen Unfall gekommen wüsste ich nicht was ich hätte tuhen sollen
7. Wie schätzen sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?
Ich war eigentlich ein sehr sicherer Fahrer habe mich an die regeln rechts vor links usw. gehalten der einzeige Fehler war halt das ich meine Mofa frisiert hatte.
8. Woran lag es das sie keinen Unfall hatten?
Einerseits lag es daran das ich sehr verrauschend gefahren bin aber anderer seits hatte ich auch das glück auf meine seite.
9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Weil ich nach den erstmal nicht bestrafft wurde habe ich nicht darüber nachgedacht und habe mir immer wieder eingeredet das es wenn ich noch mal erwischt werde auch wieder fallen gelassen wird,
10. Wie haben sie auf das Verhalten der Polizei reagiert nachdem sie gestoppt oder gelasert wurden?
Ich wahr nicht grade der freundlichste habe aber mit ihnen komniziert und habe ihnen auch gesagt was ich an meiner Mofa verändert habe
11. Wie haben sie auf die ersten Verwarn- bzw. Bußgelder reagiert?
Ich habe kein Verwarn bzw. Busgeld gekriegt aber ich habe nach den ich das 2-mal angehalten wurde eine Auflage von 25 sozial std gekriegt was dann auch eingesehen habe schließlich muss ich für meine Fehler auch grade stehen können.
12. Was hatten sie sich vorgenommen, um keine Punkte mehr zu bekommen?
Ich habe mir vorgenommen meine Mofa nicht mehr zu fresieren
13. Warum konnten sie ihre guten Vorsätze nicht einhalten?
Weil ich nachdem die 1 anzeige fallen gelassen wurde das es beim 2-mal genau so seinen wird.
14. Gibt es ein Zusammenhang zwischen dem Punktesammeln und bestimmten Ereignissen in ihrem Leben?
Nein gibt es nicht ich war eigentlich immer ein sehr lebensfröher Mensch und habe mich von den Sachen die um mich rum passieren nicht einschüchtern lassen sondern bin immer meinen eigenen weg gegangen.
.Fragen nach Änderungen gegenüber früher:

1. Wie lauten ihre Vorsätze heute?
Meine neuen Vorsätze sind das ich mich mit den Auto an die regeln halten werde und es nicht unerlaubt fresieren werde desweitern habe ich mir vorgenommen ein sehr sicherer Fahrer zu werden.
2. Was ist daran anders?
Der unterschied ist das sich jetzt alles ums Auto dreht und nicht mehr um eine Mofa
3. Was wollen sie konkret tun, damit sie ihre Vorsätze diesmal einhalten können?
Mich immer wieder damit auseinander setzen was ich falsch gemacht habe und es mir auch immer wieder ins Gedächnis rufen
4. Was hat sich ansonsten bei ihnen geändert?
Ich bin um einiges reifer geworden habe mir nachdem ich das 2-mal erwischt wurde sehr viele Gedanken über mein vergehen gemacht und habe meine schult eingesehen
5. Welche Einstellung zur Verkehrssicherheit haben sie heute und was ist daran neu?

6. Was ist ihrer Meinung nach im Straßenverkehr besonders wichtig?
Das man immer hellwach ist und sich auf den verkehr konzentriert desweitern solle man auch immer mit Fehlern der anderen rechnen.
7. Was könnte ihre guten Vorsätze wieder zum scheitern bringen?
Nix mehr weil ich aus meinen Fehlern gelernt habe und ich wegen so was nicht meinen Führerschein gefährden will


freue mich auch eure antworten.
mfg:freaky
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.03.2007, 00:30
Benutzerbild von samuel
samuel samuel ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 16.705
Standard

Hi freaky!

Ist das mit den Friesieren aktenkundig?

Wenn ja, dann dreht es sich hierbei nicht nur um die Geschwindigkeit, sondern auch um Fahren ohne Fahrerlaubnis und ohne Versicherungsschutz wegen unzulässiger Umbauten.

--------------------------------

5. Wie war ihre Gefühlslage bei diesen Delikten?
Ich hatte das Gefühl von Freiheit und von Sicherheit weil ich in der zeit wo ich 25gefahren bin immer sehr scharf geschnitten und überholt wurde nachdem ich dann aber schneller gefahren bin und im Verkehrsfluss war wurde ich dann auch nicht mehr zu scharf geschnitten und überholt-


Das kann ich gut nachvollziehen, fahre selber 50 ccm.
Selbstschutz ist ein nettes Argument.

--------------------------------

7. Wie schätzen sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?
Ich war eigentlich ein sehr sicherer Fahrer habe mich an die regeln rechts vor links usw. gehalten der einzeige Fehler war halt das ich meine Mofa frisiert hatte.


Dann war ja alles gar nicht so wild und Du verstehst auch gar nicht, was die von Dir wollen.
Nun mein Gutster, Du hast Deine sogenannte Sicherheit über die Sicherheit der Allgemeinheit gestellt. Verkehrsregeln ignoriert und Dein Leben und das eines eventuell Geschädigten, im Falle eines folgenschweren Unfalls, ruiniert, da Du ja keinen Versicherungsschutz hattest. Fällt Dir auch noch was dazu ein?

Samuel
__________________
Wer mich sucht, der findet mich als mpu-samuel bei eBay
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.03.2007, 12:43
freaky freaky ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 18.03.2007
Beiträge: 28
Standard

Ja das ganze ist aktenkundig.

7. Wie schätzen sie sich für die damalige Zeit als Fahrer ein?
Ich war zu der zeit kein guter fahrer weil ich durch mein fresieren mich und andere leute in große gefahr gebracht habe.

Wie wärs damit?

mfg:freaky
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.03.2007, 23:48
Benutzerbild von samuel
samuel samuel ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 16.705
Standard

Das ist ein guter Anfang, Du brauchst aber ein ausgewachsenens Problem, das du erkannt haben mußt und bearbeitet und welches Du nun anderweitig auslebst.

Bsp. Früher hatte ich Pickel, da hat mich nie ein Mädchen angeschaut.
Da hab ich mir gedacht, ich frisier mein Mofa, damit kann ich Eindruck schinden, bei den Mädels.



Lassen wir mal den Fragebogen. Was könntst Du denn als Problem anbieten, daß Dir Mofa frisieren weiter hilft?

Samuel
__________________
Wer mich sucht, der findet mich als mpu-samuel bei eBay
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.03.2007, 11:18
freaky freaky ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 18.03.2007
Beiträge: 28
Standard

Wie wäre es denn wenn ich sage das meine kollegen alle meinten das ich nicht in der lage wär an etwas zu schrauben was ich ihnen aber nun beweisen wollte indem ich meine mofa fresiere.

jedoch müsste ich dann auch frage 14. umändern oder?

ich sag schonmal danke für deine hilfe

mfg:freaky
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.03.2007, 23:45
Benutzerbild von samuel
samuel samuel ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 16.705
Standard

Ok, Du verwechselst aber Ursache und Wirkung.

Wenn es Dir was ausmacht, daß Deine Kollegen so etwas sagen läßt das auf ein vermindertes Selbstbewußtsein schließen, daß Du durch illegales Schrauben wettmachen wolltest.

Hast Du außer Schrauben noch ein Beispiel für die These?
Muß auch nicht immer mit dem Straßenverkehr zu tun haben.
Stellst Du sonst noch was an, um bei den Anderen besser da zu stehen?

------------------------------------

jedoch müsste ich dann auch frage 14. umändern oder?

Nicht nur Frage 14, wir sind erst am Anfang, aber alleine, daß Du das erkannt hast, ist ein sehr gutes Zeichen.

Einsame Cowboys sind bei der MPU voll die looser. Wenn Du also gefragt werden würdest, wer Dir geholfen hat, Deine Denke zu ändern, wen würdest Du da angeben?

--------------------------------
9. Warum haben sie sich (immer wieder) so verhalten?
Weil ich nach den erstmal nicht bestrafft wurde habe ich nicht darüber nachgedacht und habe mir immer wieder eingeredet das es wenn ich noch mal erwischt werde auch wieder fallen gelassen wird,


Basteln wir das mal zusammen. Würdest Du, rein empfindungsmäßig, sagen können, mit der frisierten Mühle ging alles Besser?

Du hattest Deine Anerkennung,
Du hast Dich sicherer gefühlt,
Du hast den Fahrtwind gefühlt und die Endorphine sind ins Blut geschossen (Das ist der Kick von der Geschindigkeit)

War ja eigentlich alles super, warum also willst Du das alles aufgeben?

Samuel
__________________
Wer mich sucht, der findet mich als mpu-samuel bei eBay
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.03.2007, 11:26
freaky freaky ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 18.03.2007
Beiträge: 28
Standard

naja ich bin in letzter zeit freundlicher uns hilfsbereiter geworden damit ich besser da stehe aber ich weis nicht wie ich diese beiden thesen zusammen hängen sollter.

also meine helfer könnte ich glaubig ziemlich viele aufzählen weil eigentlich alle die von der mpu wissen voll hinter mir stehen und mich immer wieder aufbauen das ich das schon schaff ob das nun meine ellis meine kumepls oder meine cheffs sind die stehen alle hinter mir.


ich möchte dass ganze aufgeben weil ich weis wie wichtig heut zu tage ein auto führerschein ist vorallen bin ich im augenblick dabei ein 1jähriges praktikum zu machen als kfz mechatroniker und um chancen zu haben ümernommen zu werden ist der führerscheinpflicht desweiteren bin ich mit einer friesieten mofa eine gefähr für mich und andere und ein versichrungsschutz exestiert ja nun auch nicht und das ist mir alles zu unsicher ich möchte schlieslich keine tickende zeitbombe im straßenverkehr mehr sein.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.03.2007, 22:42
Benutzerbild von samuel
samuel samuel ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 16.705
Standard

@ freaky!

Heute bist Du ein Guter, das ist klar, aber denk noch mal an Früher, hast Du da nicht manchmal was Verbotenes getan, was Du eigentlich gar nicht wolltest, nur damit Andere sagen, Du hast es drauf.
Da werden Dir doch wohl ein Dutzend Dinge aus der Schulzeit einfallen.

------------------------

Je mehr Helfer, desto besser. Alle aufzählen!!!!!!

--------------------

ich möchte dass ganze aufgeben weil ich weis wie wichtig heut zu tage ein auto führerschein ist

Das ist schön von Dir, aber nicht zu verwerten bei der MPU.
Weil im Umkehrschluß dort steht:

Wenn ich den Führerschein nicht so dolle haben wollte, dann würde ich es weiter machen. Die drehen Dir das Wort im Maule rum, besonders wenn man die falschen Worte sagt.

Über den Führerschein solltest Du am Allerbesten gar nicht reden. Es geht nur um die Änderung Deines Verhaltens. Sollte danach gefragt werden, dann ist der Lappen ganz nett, aber nicht zwingend nötig.

Wenn Du schreibst, Früher so und heute so, weil ich ja den Lappen haben will, dann bedeutet das für den Psycho, wenn Du den Lappen hast, dann ist Dein Hauptantrieb weg und Du dümpelst wieder rum und machst schräge Sachen.

Wenn Du also Dinge begründest, dann weil Du Zuwendung für Dein richtiges Verhalten bekommst, was umgekehrt bedeutet, wenn Du Mist baust, dann hast Du Streß.

Das nennt man innere Motivation.

Hast Du das verstanden?
Wann immer Du Dir eine Antwort ausdenkst, dann dreh den Sinn rum und schau was rauskommt. Wenn Du das raus hast, dann kann Dich der Psycho fragen, was er will, Du wirst nicht reinfallen.

Wenn Du dagegen den Willen von Anderen ausführst oder es für materielle Gaben tust, dann handelst Du aus äußeren Grunden, wobei davon ausgegangen wird, daß mit deren Wegfall auch Dein Beitrag zur Änderung verenden wird.

Samuel
__________________
Wer mich sucht, der findet mich als mpu-samuel bei eBay
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.03.2007, 23:18
freaky freaky ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 18.03.2007
Beiträge: 28
Standard

ich hab mal verbotener weise dein maibaum rausgekrissen weil alle meinten ich würde das net schaffen. dann hab ich mit palleten ne straßen sperre gebaut. dann bin ich im sommer mit böllern rumgerannt und hab geknallt dann habe ich auch öffters mitten in der nacht irgendwo klingelstreich gemacht damit ich nicht als langweiler abgestempelt wurde.


ich möchte damit aufhören weil ich jetzt mittlerweile gemerkt habe das es nicht so wie frühergedacht nur ein kleines vergehen ist sondern eine strafftart für die es hohe strafen geben kann, mir wurde damals bei meiner 2 verhandlung gesagt das wenn ich nochmal wieder mit einer friesierten mofa angehalten werde das ich dann für ein wochenende in den knast muss und ich habe meinen eltern hoch und heilig versprochen das ich es meinen großen bruder nicht gleich tuhe der leider im gefängnis ist. auserdem möchte ich aufhören damit um meinen freunden die jetzt auch teilweise damit anfangen wollen als beispiel vorzugehen und ihnen sagen das sie es lieber seihen lassen sollten sie können ja an mir sehen was für ein stress und ärger ich deswegen habe.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.03.2007, 23:24
Benutzerbild von samuel
samuel samuel ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 20.11.2004
Beiträge: 16.705
Standard

So langsam wird es doch, nur machst Du es nicht, weil

eine strafftart für die es hohe strafen geben kann

Sondern weil Du keine Lust auf Knast hast.
Immer Du stehst im Mittelpunkt der Begründung.
Das war ansonsten schon sehr gut.

Weiter so. Nun liest sich das aber noch ganz schön ausgedacht. Bring doch mal ein paar ganz einfache Beispiele.

a la:

Früher mußte Mama immer rumnerven, wenn ich mal den Mülleimer runterbringen sollte, ich hatte keinen Bock drauf und hab mich gedrückt, heute schau ich immer Dienstag und Freitag, wie es mit dem Müll ausschaut. Und nicht nur Müll, sondern auch Papier und gelber Sack. Mama ist ganz stolz auf mich und sagt ich wär Ihr guter Junge, bla bla bla, da fällt Dir sicher Besseres ein. Kleine Dinge halt

Samuel
__________________
Wer mich sucht, der findet mich als mpu-samuel bei eBay
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:43 Uhr.